Eure Meinung zu #2.10 Im Bund mit dem Bösen

Moderator: manila

Antworten

Wie viele Sterne gibst du dieser Episode?

1 Stern
0
Keine Stimmen
2 Sterne
1
6%
3 Sterne
4
24%
4 Sterne
6
35%
5 Sterne
6
35%
 
Abstimmungen insgesamt: 17

Faith

Eure Meinung zu #2.10 Im Bund mit dem Bösen

Beitrag von Faith » 27.11.2007, 08:26

Peter reist mit seinem neuen Freund nach Texas zu Primatech Paper, um das Virus zu zerstören, welches 93 Prozent der Weltbevölkerung töten wird - so glaubt er es zumindest. Niki kehrt mit schlechten Nachrichten zu Micah zurück. Monica stellt ihre Fähigkeiten auf die Probe, während Hiro den Mörder seines Vaters verfolgt. Matt benutzt seine mentalen Fähigkeiten, um die letzte Person auf dem Foto der Company zu finden. Nathan findet heraus, dass sein Bruder am Leben ist. Außerhalb von New York muss Maya sich zwischen ihrem Bruder und Sylar entscheiden.

>> Zur Episodenbeschreibung auf myFanbase
>> Zur Review auf myFanbase


-------

Ha, ich wusste es. Adam ist doch böse. Er soll also derjenige sein, der das Virus aussetzt und es ging ihm einzig und allein darum. Oder doch nicht? ^_^ Typisch Heroes. Ne, ich bleib bei meiner Meinung. Mohinder und Bob sind also nun auf dem Weg nach Odessa, Hiro ist bereits dort und begegnet einem Peter, der Adam vor Hiro schützen will. Na, das kann ja was werden. Leute, die letzte Staffel Seite an Seite gekämpft haben, stehen sich plötzlich im Kampf gegenüber.

Was mir in der Folge jetzt wieder aufgefallen ist. Wir wissen immer noch nicht, wieso Sylar seine Kräfte verloren hat, oder hab ich das verschlafen? Auch ganz groß. Jetzt sind wir zwar Alejandro los, dafür ist Sylar aber jetzt bei Molly. Oy.
Zuletzt geändert von ladybird am 26.11.2008, 09:17, insgesamt 3-mal geändert.
Grund: Titel geändert

eve_susan

Beitrag von eve_susan » 27.11.2007, 09:24

Hach, ich hab es doch tatsächlich geschafft, die Folge noch vor der Arbeit zu sehen! :D
Na ja oder wenigstens vor dem Arzttermin.

Es wird jetzt alles spannend. Adam und Peter gefallen mir als Team auch wenn ich langsam ebenfalls glaube, dass Adam nichts Gutes im Sinn hat. Als die Frau (Name ist mir jetzt schon entfallen) auf Adam geschossen hat, hab ich für ne Sekunde vergessen, dass er sich ja wieder heilen kann. Schock!
Aber jetzt wissen wir auch, wie man die heilenden Heroes töten kann!

Hiro war niedlich in der Folge. Er kommt nun endlich dem "Geheimnis" von Takezo/Adam auf die Spur und das führt ihn ins Jahr 1977. Bei der Schlussszene war ich ganz traurig, dass Hiro die Zeit angehalten hat. Ich hätte soo gerne Adams/Davids Gesicht gesehen, wenn er Hiro gegenübersteht. Aber das wird wohl noch kommen. :D

Claire tat mir richtig leid. Auch super von Hayden gespielt. Wie sie sich mit West unterhält und weint. Hätte, wenn ich nicht gewusst hätte, dass Noah lebt wohl auch geweint. Die Szene am Strand mit Elle war ebenfalls genial.

Aber nebenbei mal so ne Frage? Wessen Asche haben die da eigentlich zersträut?

Die Geschichte um Sylar und Maya spitzt sich ja ebenfalls langsam zu. Endlich sind sie in New York angekommen. Alejandro sind wir ja - dank Sylar - schon losgeworden. Und dann gleich in Mohinders Wohnung! Wo ist denn eigentlich Matt? Warum lassen die Molly einfach so alleine?

Alles in allem ne geniale Folge, aber längst nicht so gut, wie die letzte. Und langsam versteht man, wieso Adrian Pasdar damals so viel Zeit zum Filmen hatte, er hat ja auch keine Screentime mehr. Hoffe das ändert sich wenigstens im Finale. Er muss doch Peter noch finden.

:ohwell:

Faith

Beitrag von Faith » 27.11.2007, 10:42

eve_susan hat geschrieben:Wo ist denn eigentlich Matt? Warum lassen die Molly einfach so alleine?
Naja ganz alleine war sie ja nicht. Ich vermute mal, Sylar hat den Babysitter umgebracht. Ich vermute Matt verscht immer noch Victoria zu finden.

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41713
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Re: [Heroes] Eure Meinung zu #2.10 Truth & Consequences

Beitrag von Annika » 27.11.2007, 12:46

Faith hat geschrieben:Ha, ich wusste es. Adam ist doch böse. Er soll also derjenige sein, der das Virus aussetzt und es ging ihm einzig und allein darum. Oder doch nicht? ^_^
Ich weiß es ist mehr als unwahrscheinlich, aber dennoch: Ich glaube daran, dass Adam gut ist (sofern man dass von einem Mörder sagen kann), aber ich weiß auch nicht... Ich kann einfach nicht glauben, dass er einfach nur böse ist...
Leute, die letzte Staffel Seite an Seite gekämpft haben, stehen sich plötzlich im Kampf gegenüber.
Super! :up: Gut, dass Peter nicht der Typ ist, der einen Elektroblitz einfach so auf Hiro abschießen wird, bin mal gespannt, wie diese Szene dann aufgelöst wird... Aber nun wissen wir auch, dass man Peter, Claire und Adam dadurch töten kann, dass man ihren Kopf vom Körper trennt, bzw. das Gehirn vernichtet (ach die gute alte Highlander-Manier :D )
Was mir in der Folge jetzt wieder aufgefallen ist. Wir wissen immer noch nicht, wieso Sylar seine Kräfte verloren hat, oder hab ich das verschlafen?
Nope - tippe aber auf "Versuchskanninchen" der Company, was auch wieder ein sehr gefährliches Spiel wäre, denn vielleicht klappt es ja noch nicht so wirklich jemanden die Kräfte für immer zu entziehen.
Auch ganz groß. Jetzt sind wir zwar Alejandro los, dafür ist Sylar aber jetzt bei Molly. Oy.
Fand es ein wenig schade um Alejandro, aber ein Verlust ist es nicht wirklich (jetzt ist auch klar, warum er nie Hauptcast war). Die arme Molly - wo ist Matt? Passt denn keiner hier auf die Kleine auf?
Er kommt nun endlich dem "Geheimnis" von Takezo/Adam auf die Spur und das führt ihn ins Jahr 1977.
Klasse 70er Jahre Outfit von Adam ^_^ Hat mich echt so ein wenig an die RAF erinnert - noch ein Grund mehr, warum ich eigentlich glaube, dass Adam doch etwas Gutes im Sinn hat, nur eben sehr unkonventionelle Ausführungen, um sein Ziel zu erreichen...
Hätte, wenn ich nicht gewusst hätte, dass Noah lebt wohl auch geweint
Hab - obwohl ich es weiß - dennoch ein paar Tränchen verdrückt, super gespielt von Hayden!
Aber nebenbei mal so ne Frage? Wessen Asche haben die da eigentlich zersträut?
Vielleicht war das auch nur so Asche, da achtet doch keiner drauf, wenn alle denken er wäre eh tot. Ich denke das ist irrelevant.

eve_susan

Re: [Heroes] Eure Meinung zu #2.10 Truth & Consequences

Beitrag von eve_susan » 27.11.2007, 13:09

Annika hat geschrieben:
Aber nebenbei mal so ne Frage? Wessen Asche haben die da eigentlich zersträut?
Vielleicht war das auch nur so Asche, da achtet doch keiner drauf, wenn alle denken er wäre eh tot. Ich denke das ist irrelevant.
Klar ist das eher unwichtig, aber das heißt ja, dass Claire und Familie den toten Noah verbrannt glauben, oder? Also müssen sie ja quasi einen Bestatter zur Unglücksstelle geschickt haben, der sie dann auch angelogen hat und ihnen dann falsche Asche gegeben hat, oder wusste die Familie, dass es nicht Noah ist? Und wo vermuten sie ihn dann!

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41713
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Beitrag von Annika » 27.11.2007, 14:05

Bob hat ihnen doch die Asche gegeben... Ich denke West und Claire sind sofort verschwunden, damit ihnen nichts mehr passiert und die Leiche war eventuell schon weg. Ich frage mich nur, ob Bob auch weiß, dass Noah noch lebt (was ich eigentlich eher nicht glaube). Mohinder hat das wohl alles irgendwie eingefädelt.

simara

Beitrag von simara » 27.11.2007, 14:26

Faith hat geschrieben:
eve_susan hat geschrieben:Wo ist denn eigentlich Matt? Warum lassen die Molly einfach so alleine?
Naja ganz alleine war sie ja nicht. Ich vermute mal, Sylar hat den Babysitter umgebracht. Ich vermute Matt verscht immer noch Victoria zu finden.
Ich glaube nicht, dass Sylar den Babysitter umgebracht hat. Schließlich war ja Maya dabei. Es hätte mich sehr gewundert, wenn sie mitbekommen hätte, wie ihr Gabriel ohne Grund (oder eines "Unfalls") einen unschuldigen Menschen umbringt und ihm dann immernoch so vertraut. Wahrscheinlich hat er die (ziemlich unzuverlässige) Babysitterin einfach Heim geschickt. Aber wo Matt ist frage ich mich auch.

Nebenbei bemerkt: Schon wieder ein männlicher Hero ohne Tshirt :D Ich hab doch tatsächlich beim erstenmal schaun dieser Szene keinen Satz mitbekommen, den Maya gesagt hat, da ich leicht von Zachary Quinto abgelenkt war ... ;)
eve_susan hat geschrieben:Und langsam versteht man, wieso Adrian Pasdar damals so viel Zeit zum Filmen hatte, er hat ja auch keine Screentime mehr. Hoffe das ändert sich wenigstens im Finale. Er muss doch Peter noch finden.
Genau die selbe Frage hab ich mir auch gestellt. Ich will mehr von Nathan sehen! (Meinetwegen auch ohne Oberbekleidung ;))
eve_susan hat geschrieben:Hätte, wenn ich nicht gewusst hätte, dass Noah lebt wohl auch geweint.
Also so ein klitzekleines Tränchen musste ich dann doch wegdrücken, da die Szene einfach unglaublich ergreifend gefilmt und gespielt war. Da kann ich nur mal wieder meinen Hut vor diesen großartigen Schauspielern ziehen.
Aber mal ne andere Frage: Meint ihr wirklich, Bob weiß, das HRG noch lebt? Kann es nicht sein, dass Mohinder ihn im alleingang wiederbelebt hat?
Annika hat geschrieben:
eve_susan hat geschrieben: Auch ganz groß. Jetzt sind wir zwar Alejandro los, dafür ist Sylar aber jetzt bei Molly. Oy.
Fand es ein wenig schade um Alejandro, aber ein Verlust ist es nicht wirklich (jetzt ist auch klar, warum er nie Hauptcast war)
Ich hab mir sogar, seit Sylar ihm gesagt hat, dass er ihn umbringen wird, gewünscht, dass es sehr schnell passiert, da dadurch die ganze Storyline an Pep gewinnt. Was sie in dieser Folge auch wirklich getan hat.

Ich kann es gar nicht bis nächste Wocher erwarten, da ich so ein Gefühl habe, dass es nächste Woche wieder großartig wird (Nachdem heute das Tempo ein wenig gedrosselt worden ist)

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23519
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Beitrag von philomina » 27.11.2007, 14:28

Da war es doch, das Slusho, oder? Elle trank es im Auto :)

Und, Maria, dein Kommentar bzgl. "shirtless" scheint definitiv bei den heroes-Leuten angekommen zu sein. Nach Milo letztes Mal Jack und dieses Mal Zach :up: :D

Ich fand Hayden auch toll, echt erstaunlich wie sich ihre schauspielerischen Fähigkeiten voranentwickelt haben! Auch Kristen gefiel mir wieder sehr gut, ich seh z.zt. in ihr wirklich nix mehr von Veronica Mars. So richtig einig scheint sie sich ja mit "Daddy" nicht mehr zu sein. Das könnte auch spannend werden!

Bin gespannt, ob West noch weiter mitspielen wird, würde eigentlich ungern auf ihn verzichten. Auf Alejandro dagegen kann ich verzichten, zumindest das nervige Geschwister-Gerenne hat dann nun ein Ende.

Mal schauen, was Matt sagt, wenn er Molly in Sylars Händen vorfindet. Ihm kann ja z.zt. niemand mehr "widersprechen".

Victoria Pratt wird also innerhalb einer Folge vorgestellt und ermordet. Mh, erstaunlich, dass Angela sie dann als solch wichtigen Charakter eingeführt hat.

Irgendwie kann ich mir auch vorstellen, dass Adam nicht "nur" böse ist. Das wäre irgendwie zu einfach, und ich fänd's auch schade, wenn Peter einfach wie ein Schaf hinter jemandem herrennen würde, ohne dessen böse Absichten zu durchschauen. Wie sollte Adam auch Peter loswerden bzw. davon überzeugen, den Virus zu verbreiten, wenn das sein Plan ist?

Hiro gegen Peter (und Adam) :o Ich freu mich auch die nächste Folge!

Dass Mohinder Noah om Alleingang gerettet hat, denke ich schon. Bob hätte ihn nie mit ihm weggehen lassen, oder?!

UND endlich mal wieder eine Sylinder-Szene, hach war das schön! Hoffe, davon gibt's nächste Folge mehr. Und Nathan darf dann gern auch mal wieder mtispielen.
Bild
Versailles

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41713
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Beitrag von Annika » 27.11.2007, 14:39

philomina hat geschrieben:Victoria Pratt wird also innerhalb einer Folge vorgestellt und ermordet. Mh, erstaunlich, dass Angela sie dann als solch wichtigen Charakter eingeführt hat.
Fand ich allerdings auch sehr schade. Und irgendwie auch sehr komisch... Victoria wollte versteckt bleiben - für immer, weil sie Angst um ihr Leben hatte und sich auch gegen die Company gestellt hat. Angela wusste dennoch, wo sie war und wollte sie beschützen - aber als Victoria Peter als Angelas Sohn erkannt hat, hat sie ihm sofort misstraut...

Irgendwie ergibt das noch nicht so viel Sinn für mich.
Irgendwie kann ich mir auch vorstellen, dass Adam nicht "nur" böse ist. Das wäre irgendwie zu einfach, und ich fänd's auch schade, wenn Peter einfach wie ein Schaf hinter jemandem herrennen würde, ohne dessen böse Absichten zu durchschauen.
Genau das denke ich mir auch... Dafür haben wir die beiden auch noch zu wenig zusammen gesehen... Bei Sylar und Maya glaube ich es sofort, dass sie ihm vertraut etc., aber Peter? So naiv ist er ja eigentlich nicht... Na ja, ich hoffe einfach mal das Beste und bin so lange weiterhin davon überzeugt, dass die Company böse und Adam gut ist.
Wie sollte Adam auch Peter loswerden bzw. davon überzeugen, den Virus zu verbreiten, wenn das sein Plan ist?
Na ja, wir wissen ja nicht, wie er sich verbreitet. Wenn Adam ihn einfach nur bekommen muss und schwupps, da kann Peter auch wenig machen...
Dass Mohinder Noah om Alleingang gerettet hat, denke ich schon. Bob hätte ihn nie mit ihm weggehen lassen, oder?!
Denke auch, dass Mohinder das allein getan hat
UND endlich mal wieder eine Sylinder-Szene, hach war das schön!
JA! Hat mich ein bisschen gewundert, dass Mohinder nicht SO überrascht war, dass Sylar doch noch lebt, eigentlich dachten doch alle er sei tot, oder?
Und Nathan darf dann gern auch mal wieder mtispielen.
Wahrscheinlich haben sie das Zusammentreffen von Peter & Nathan bis zum Schluss aufgehoben, aber will ihn auch endlich mal wieder sehen :(

eve_susan

Beitrag von eve_susan » 27.11.2007, 14:43

philomina hat geschrieben:Da war es doch, das Slusho, oder? Elle trank es im Auto :)
Wollte ich auch noch sagen, wie sie ihn in ihren Gipps ausversehen ausgekippt hat, herrlich! ^_^
Annika hat geschrieben:Bob hat ihnen doch die Asche gegeben... Ich denke West und Claire sind sofort verschwunden, damit ihnen nichts mehr passiert und die Leiche war eventuell schon weg. Ich frage mich nur, ob Bob auch weiß, dass Noah noch lebt (was ich eigentlich eher nicht glaube). Mohinder hat das wohl alles irgendwie eingefädelt.
Das kommt davon, wenn man sich noch im Halbschlaf die Folge reinzieht, man bekommt die Hälfte nicht ganz mit! Glaube auch nicht, dass Bob von Noahs Überleben weiß!

philomina hat geschrieben:Und, Maria, dein Kommentar bzgl. "shirtless" scheint definitiv bei den heroes-Leuten angekommen zu sein. Nach Milo letztes Mal Jack und dieses Mal Zach :up: :D
Jep, jetzt fehlt - in Season 2 - nur noch Adrian! Ob sie Greg auch mal dazu bringen? :ohwell:
simara hat geschrieben:Genau die selbe Frage hab ich mir auch gestellt. Ich will mehr von Nathan sehen! (Meinetwegen auch ohne Oberbekleidung
Meine Rede, freue mich schon jetzt auf Nathans Gesicht, wenn er seinen kleinen Bruder wiedersieht. ;)

Ach, die nächste Folge wird sooo cool. Es muss noch irre viel aufgeklärt werden, bevor es in die leider viel viel zu frühe Pause geht! ;-(

Evangelion

Beitrag von Evangelion » 27.11.2007, 21:49

Annika hat geschrieben:
Irgendwie kann ich mir auch vorstellen, dass Adam nicht "nur" böse ist. Das wäre irgendwie zu einfach, und ich fänd's auch schade, wenn Peter einfach wie ein Schaf hinter jemandem herrennen würde, ohne dessen böse Absichten zu durchschauen.
Genau das denke ich mir auch... Dafür haben wir die beiden auch noch zu wenig zusammen gesehen... Bei Sylar und Maya glaube ich es sofort, dass sie ihm vertraut etc., aber Peter? So naiv ist er ja eigentlich nicht... Na ja, ich hoffe einfach mal das Beste und bin so lange weiterhin davon überzeugt, dass die Company böse und Adam gut ist.
Ich finde fast niemand in Heroes ist nur gut oder nur böse, meistens verschwimmen die Grenzen. So wie bei der Company, Noah, Mohinder und noch einigen anderen. Es gibt auch ein paar Leute wo das nicht der Fall ist, z. B. bei Sylar, da sind wir uns wohl einig dass er (zumindest bis jetzt) nur Böses im Schilde führt. Bei Adam bin ich mir da nicht so sicher - ich tendiere aber zu böse. Zumindest momentan, in den vergangenen 400 Jahren kann das natürlich auch anders gewesen sein. An- und Absichten können sich eben ändern - und Menschen auch.

Benutzeravatar
manila
Teammitglied
Beiträge: 22102
Registriert: 03.04.2004, 21:36
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von manila » 27.11.2007, 22:46

Vorher hatte ich so einen schönen Post zusammen und dann... zack! spinnt mein Firefox. Menno.

Jedenfalls fand ich diese Folge sehr solide, durchschnittlich, gut, nicht mehr und nicht weniger. Und das macht auch gar nichts, denn nach den drei letzten Episoden war klar, dass sie uns jetzt mal wieder was zum Luft holen geben vor dem großen (BITTE NICHT SEASON) Finale.

Was Adam angeht: Ich bin jetzt so gut wie sicher, dass er "böse" ist und dass Bob tatsächlich die Wahrheit gesagt hat, als er mit Nathan darüber geredet hat. Lest mal Graphic Novel #61, da kommt das nochmal ganz gut rüber.

Aber David Anders... ein Genuss. Und ZQ rockt einfach alles! :D
"There's a crack in everything. That's how the light gets in."

eve_susan

Beitrag von eve_susan » 27.11.2007, 22:53

manila hat geschrieben: Aber David Anders... ein Genuss. Und ZQ rockt einfach alles! :D
Ist mir grad beim zweiten Mal gucken auch aufgefallen. Wie er als Sylar Maya angesehen hat. Oh Mann, da möchte man echt nur Maya sein! :D
Und shirtless kann er sich klar auch sehen lassen! ;)

Elsa

Beitrag von Elsa » 02.12.2007, 19:34

Ich hab die Folge jetzt auch mal gesehen, hat ja auch lange gedauert ;)

Ich fand Adam und Peter klasse, auch wenn ich nicht verstehe, warum er trotzdem mit Adam mitgeht... Maya ist für mich einfach nur dumm. Klar, Sylar mag vielleicht ganz überzeugend sein, aber trotzdem würde doch jeder wenigstens erstmal die Meinung seines EIGENEN BRUDERS hören, oder? Und sie interessiert das überhaupt nicht :ohwell:

ZQ ist sooo super, habt ihr das beobachtet, als er Maya umarmt hat und dann schon mit den Fingern ihren Kopf aufgeschlitzt hat, ohne es tatsächlich zu tun? :o

P.S.: Adam und gut? Nooo way, zumindest denk ich das

Benutzeravatar
Schnupfen
Teammitglied
Beiträge: 17872
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Eure Meinung zu #2.10 Im Bund mit dem Bösen

Beitrag von Schnupfen » 20.11.2008, 17:35

Grad so 3 Punkte!
So manche Story plätscherte vor sich hin (v.a. Micah – ist das jetzt nur passiert, damit Niki im Finale was zu tun hat?!) und so manches war nicht ganz schlüssig (z.B. Claire vs. Elle, Mayas Fähigkeitsbeherrschen, Matts Abwesenheit, Hiro vs. Peter und v.a. Peter, der nicht in die Zukunft reist). Nebenbei gings aufs Finale zu: Es gibt mehr Infos über Adam, die Firma und das Shanti-Virus.

Schade, dass Victoria Pratt nun tot ist (zu sein scheint? Hat sie keine Fähigkeit?), weil schade, dass Joanna Cassidy nur so ein kurzes Gastspiel hatte! War echt überrascht, sie zu sehen, hatte sie auf dem Foto gar nicht erkannt…
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

shanti

Re: Eure Meinung zu #2.10 Im Bund mit dem Bösen

Beitrag von shanti » 21.11.2008, 11:14

Wie ihr es schon sagt, eine Folge mit einigen langweiligen Stellen. Die Geschichte um Micah und die Medaille kommt einem einfach lasch vor, wenn man das Niveau von Heroes sonst im Hinterkopf hat, das war dasselbe mit den Teenie-Stories um Claire. Ist ne nette Geschichte, aber in einer hochklassigen, spannenden und von komplexen Storybögen nur strotzdenden Serie wie Heroes hat sowas immer den Beigeschmack von Lückenfüller. Es sind einfach ganz normale, alltägliche Geschichten, aber deswegen schauen wir nicht heroes ;)

Jemand hat es hier auch geschrieben, die meisten neuen Charaktere aus Staffel 2 spielen keine Rolle in der großen Handlung, und das ist eigentlich unnütz. Man hat das Gefühl dass die Autoren sich schlichtweg vorgenommen haben, neue Figuren einzuführen, aber dass sie nicht so recht wussten, wie sie sie einbauen sollten. Die große Handlung hätte man eigentlich auch mit dem Cast der ersten Staffel durchführen können. Einzig Bob und Elle und natürlich Adam haben sich so richtig gelohnt :D

Ich bin aber mega gespannt auf das Finale, auch wenn ich die Review schon gelesen habe. Dieser Streik ist einfach zu ärgerlich, wer weiss wie alles gelaufen wäre ohne die Unterbrechung und die vorgezogenen Staffelfinals. :ohwell:

~Angel~

Re: Eure Meinung zu #2.10 Im Bund mit dem Bösen

Beitrag von ~Angel~ » 21.11.2008, 16:40

Hat mir sehr gut gefallen die Folge und die Vorschau lässt auf ein besseres Staffelfinale als bei Staffel 1 hoffen.

Sylar ist wieder da, naja fast, seine Fähigkeiten hat er ja noch nicht zurück. Sehr genial wie er Maja überzeugt das sie sich selbst helfen kann und ihren Bruder nicht braucht, den Sylar dann mal eiskalt killt.
Und auch die Szene als er Mohinder anruft was genial.

Ja, dann zu Peter und Adam. Adam ist als "der Böse" und Peter peilt es einfach nicht, argh. Sehr genial als die beiden auf Hiro treffen und der die Zeit anhält, dürfte noch spannend im Finale werden.

Die Story mit Micah & Monica fand ich jetzt eher überflüssig, aber vielleicht war es wichtig fürs Finale :-?

Die Benetts bekommen die Asche vom angeblich toten Noah. Claire geht es gar nicht gut, sie will sogar ihre Erinnerung löschen lassen. Zum Glück kann sie West anscheinend davon abhalten.
Am Strand vertreut sie dann die Asche von ihm und entdeckt dabei Elle. Claire will an die Öffentlichkeit gehen, wenn sie ihre Familie nicht endlich in Ruhe lassen. Na da bin ich mal gespannt.

ForVanAngel

Re: Eure Meinung zu #2.10 Im Bund mit dem Bösen

Beitrag von ForVanAngel » 10.05.2009, 15:07

Schnupfen hat geschrieben:Grad so 3 Punkte!
Bin ich beruhigt, dass ich nicht wieder der scheinbar einzige bin, der Heroes S2 nicht so super findet. :)
shanti hat geschrieben:Wie ihr es schon sagt, eine Folge mit einigen langweiligen Stellen.
@Maria Gruber (weiß nicht, wie der Nick dazu heist :schaem: ): Hab mir dein Review zu dieser Folge durchgelesen - "Was kann ich noch sagen? Genug DKDNWS." ^_^ Musste mehrmals lachen, köstlich geschrieben! :up: Besonders hervorzuheben (wobei schon das gesamte Review hervorzuheben ist!) ist der Kommentar zu Lyle (Randall Bentley), ich zitiere "Man könnte sich das Geld für Randalls Bezahlung auch sparen und stattdessen eine Pappfigur von ihm aufstellen, die würde es auch tun." ^_^

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Adam kennt die mysteriöse Victoria Pratt! Bin gespannt, wann es zum Treffen von Hiro und Peter kommt. Der erste Auftritt von Victoria war interessant, war aber gleichzeitig ihr letzter. Hiro und Ando, endlich vereint. Leider muss Hiro wieder Timetravellen, wird vom leicht genervten Andro passend mit „geht das wieder los“ kommentiert. :D „Wieso kann eigentlich nicht mal jemand anders die Welt retten?“ :) Den Schluss fand ich allerdings lustig, Peter trifft – wie erwartet - auf Hiro. Das wird ein netter Kampf, wobei Hiro dabei denkbar schlechte Karten hat, angesichts der Fähigkeitenpalette von Peter (der diese aber noch nicht wirklich unter Kontrolle hat).

Bob spielt ein mutiges Spiel – die Company hat also Noah wiederbelebt – die Familie weiß nichts davon. Was ich gern sehen würde wär ein „Zickenfight“ zwischen Claire und Elle. :up: Claire’s Rumgeheule war auch eher kontraproduktiv. In der letzten Szene hat sie aber zu meiner Freude angedeutet, dass sie Elle mal eins auf die Nase geben möchte.

Endlich wieder Micah und Monica. Was der Diebstahl der Medaille sein sollte? Ein peinlicher Versuch eine SL für Nikki & co zu basteln? :roll: Micah „spricht“ mit der Lampe, Selbstironie? Wenn Monica tatsächlich nen Stapel Skills eingespeichert hat, warum nutzt sie dann nicht ihre wohl vorhandenen Kampfkünste um die bösen Jungs auszuschalten?

Sylar & Maya. Hach den abgrundtiefbösen Sylar hatte ich schon vermisst. Was aber der wirkliche Sinn ist, wenn Maya tatsächlich ihre Fähigkeiten kontrollieren kann? (Und das war innerhalb von geschätzten 30 Sekunden möglich?) Keiner, denn ihre Fähigkeit ist im Gegensatz zu den meisten der anderen nur negativ. Sylar allerdings kann sie dann bequem übernehmen. Übrigens ein ganz starker Auftritt von Sylar, einfach richtig cool 8-) (ich möchte Zachary Quinto nicht auf der Straße begegnen!), aber genauso furchterregend! Maya fand ich furchtbar (bitte beachten Sie den Unterschied!), sie rangiert schon seit Beginn ganz weit unten auf meiner imaginären Hereos-Skala – ab heute hab ich 0 Interesse mehr an ihr – bitte lasst sie sterben, gebt Sylar ihre geile Fähigkeit und gut is. :down:

Eine durchwachsene Folge, 3,5 Sterne, mehr ganz sicher nicht. Adam, Peter, Sylar haben mir gefallen, Nikki, Micah, Monica, Maya (also jene Namen die mit einem M beginnen) nicht. Hiro war durchaus gut, Bob eigentlich auch. Claire kommt mit dem Mitleidsbonus davon.
Wirklich toll war’s für ein Prefinale nicht, in der letzten Folge wird wohl ganz viel Handlung in kurzer Zeit abgehandelt, was extremes Szenenhopping inkludieren wird. Ich bin sehr skeptisch. Das Finale MUSS besser werden.

Antworten

Zurück zu „Heroes-Episodendiskussion“