Eure Meinung zu #3.08 Übernatürliche Weihnachten

Moderator: philomina

Antworten

Wie viele Punkte gibst du der Folge?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
0
Keine Stimmen
4 Punkte
1
20%
5 Punkte
4
80%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 5

Faith

Eure Meinung zu #3.08 Übernatürliche Weihnachten

Beitrag von Faith »

Diskutiert hier über die neue Folge von Supernatural

Es ist Weihnachtszeit und Sam und Dean untersuchen eine Reihe von Morden, bei denen die Opfer durch die Kamine gezogen werden. Sam entdeckt, dass sie es mit einer Art Anti-Weihnachtsmann zu tun haben - einem Dämon mit Wurzeln in heidnischen Überlieferungen. Weil es sein letztes Weihnachten ist, will Dean es diesmal im altmodischen Stil feiern, aber Sam möchte nicht, da er es nicht akzeptieren will, dass Dean nächstes Jahr nicht mehr da sein wird. Sam hat Flashbacks zu einem bestimmten Weihnachtstag, an dem er auf seinen Vater wartete, um ihm ein besonderes Geschenk zu geben, welches dann jemand anderes bekommen sollte.


>>Hier geht es zur Episodenbeschreibung
Zuletzt geändert von ladybird am 03.05.2010, 18:34, insgesamt 6-mal geändert.
Grund: Titel angepasst
Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23572
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Beitrag von philomina »

Lachen, weinen, gruseln, vor Ekel erstarren (Fingernagel ziehen :<>), ...für mich hatte die Episode alles, was eine Supernatural Xmas-Episode haben muss. Ich LIEBE diese Serie!

Allerdings, finde ich, hat sich die Serie wirklich verändert. Gerade weil man die 1. Staffel im deutschen TV parallel sehen kann, erinnere ich mich wieder gut daran, wie ernst, spannend und gruselig ich Supernatural damals fand. Mittlerweile gibt es eigentlich keine Folge mehr, wo ich nicht mindestens einen Moment lang denke: "Das ist einfach Spitzencomedy!" Es gibt allerdings auch nur noch weniger Folgen, wo man hinterher mit Herzklopfen spekuliert, wie Dean aus seinem Deal herauskommt oder ob man nun 100% Sam vor sich hat...

Das stört mich allerdings in keinerlei Hinsicht, wahrscheinlich weil man parallel soviel von und über Jensen und Jared sehen konnte, dass ich es seltsam fände, wenn die Stimmung sich im Laufe der Staffeln nicht verändert hätte.
Elsa

Beitrag von Elsa »

Boar, war das EKLIG! Das erste Mal überhaupt, dass ich das wirklich laut gesagt habe, als die Fingernagel-Szene kam. Armer Sam.

Eine super Story, viel Gefühl, viel Interessantes (war mir irgendwie schon klar, dass das Amulett von Sam kam), viel Witziges, viel Ekliges und obwohl die Gastdarsteller richtig eklige Leute gespielt haben, fand ich ihre Darstellung super. Was will man also mehr? 9/9 von mir :up:
Neli

Beitrag von Neli »

Das war jetzt glaub ich die erste Folge seit ziemlich langer Zeit, bei der ich mich richtig gegruselt habe.
Diese Pagan Gods, die da so total cheerful die Jungs zugerichtet haben... :o Das war einfach so ein starker Kontrast, dass es mir wahnsinnig unheimlich war.

Die Flashbacks fand ich ganz süß, auch wieder dass Dean alles versucht hat, damit Sam einigermaßen behütet aufwachsen kann.
Und seine Reaktion als Sammy nach der Mom gefragt hat, hat mich sehr stark an Dean in der Folge mit der Woman in White erinnert. Hat der kleine Dean gut gemacht, dass man die Charakterzüge vom großen Dean in ihm wiederfindet.

Alles in allem fand ich die Folge echt sehr gut, auch der Humor ist nicht zu kurz gekommen.
Besonders lustig fand ich Sam und Dean in dem Laden als sie nach den Kränzen gefragt haben. ^_^ Haben mir irgendwie wieder das Gefühl vermittelt, als seien sie ein schwules Pärchen. Sehr süß.
LoveSupreme

Beitrag von LoveSupreme »

a very supernatural christmas wird für mich zu DEM weihnachtsklassiker! ich bin so dermaßen begeistert von dieser folge, da stimmt wirklich alles! ich habe viele lieblingsepisoden, doch müsste ich eine nennen, dann wär's genau diese! :anbet: :up: :up: :anbet: brothers winchester
Faith

Beitrag von Faith »

Neli hat geschrieben:Haben mir irgendwie wieder das Gefühl vermittelt, als seien sie ein schwules Pärchen.
Das war hunderprozentig Absicht. :D Eric macht sowas sehr gerne, um seine Wincest-Fans zu befriedigen.
LoveSupreme

Beitrag von LoveSupreme »

Faith hat geschrieben:
Neli hat geschrieben:Haben mir irgendwie wieder das Gefühl vermittelt, als seien sie ein schwules Pärchen.
Das war hunderprozentig Absicht. :D Eric macht sowas sehr gerne, um seine Wincest-Fans zu befriedigen.
das war wirklich ein sehr schönes weihnachtsgeschenk! wenn ich nur an die stelle denke krieg ich das grinsen nicht mehr aus dem gesicht! :D
Benutzeravatar
jesaku
Teammitglied
Beiträge: 1775
Registriert: 14.04.2006, 21:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne, NRW

Re: Eure Meinung zu #3.08 A Very Supernatural Christmas

Beitrag von jesaku »

was ich mich bei dieser folge gefragt habe:

wie läuft das mit der übertragung von dämonischen kräften übers blut? geht das nur oral, oder auch blut zu blut? Denn die haben das selbe messer benutzt um Sam und Dean in die Arme zu ritzen, somit ist ganz wenig von dem vermischten dämon/mensch blut von Sam auf Dean übertragen worden, oder ?
Bild
Benutzeravatar
Rightniceboy
Beiträge: 10226
Registriert: 11.02.2006, 19:53
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hameln

Re: Eure Meinung zu #3.08 A Very Supernatural Christmas

Beitrag von Rightniceboy »

Eine süße Folge muss ich schon sagen wir haben wieder ein wenig mehr aus der Kindheit von Dean und Sam erfahren wie sie Weihnachten gefeiert haben.

Man hat gesehen das Sam als Kind Weihnachten feiern wollte, aber Dean wollte nicht! Und jetzt wollte Dean feiern und Sam hat sich geweigert, dass wurde gut in Szene gesetzt. Die Weihnachtsgeschenke waren echt niedlich. :) Ich hätte noch mehr gelacht, wenn Sam nicht Rasiercreme zu den Pornozeitschriften bekommen hätte sondern Gleitcreme. :D



Den Weihnachtsbaum von den beiden fand ich auch interessant geschmückt. :D Normalerweise hängt man kleine Duftbäumchen in sein Auto, naja er duftet wenigstens gut. ^_^





Da war die Geschichte um die beiden Weihnachtsgötter Nebensache, aber was mir da gefallen hat wie das alte Ehepaar drauf war. :D Das hat den beiden Spaß gemacht die beiden Brüder zu quälen. Was mir wieder unter die Haut ging, war wie der Kerl dem Sam mit der Zange den Fingernagel abgezogen hat. Bow :wtf: Aua das tat sicher weh. :roll: Hab immer mehr das Gefühl das Supernatural mit jeder Staffel brutaler wird.
Zuletzt geändert von Rightniceboy am 16.05.2010, 16:48, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Eure Meinung zu #3.08 Übernatürliche Weihnachten

Beitrag von Schnupfen »

Ich dachte ja, diese innerliche Vorbereitung auf Deans Tod würde mir mittlerweile reichen, weil sie Screentime für andere SPN-Stärken verschwendet, aber dann kommt so ne Endszene – eingeleitet durch großartige Rückblicke – und ich bin den Tränen nahe… Der FdW war okay. Ich gebe 4 Punkte


philomina hat geschrieben: Allerdings, finde ich, hat sich die Serie wirklich verändert. Gerade weil man die 1. Staffel im deutschen TV parallel sehen kann, erinnere ich mich wieder gut daran, wie ernst, spannend und gruselig ich Supernatural damals fand. Mittlerweile gibt es eigentlich keine Folge mehr, wo ich nicht mindestens einen Moment lang denke: "Das ist einfach Spitzencomedy!" Es gibt allerdings auch nur noch weniger Folgen, wo man hinterher mit Herzklopfen spekuliert, wie Dean aus seinem Deal herauskommt oder ob man nun 100% Sam vor sich hat...

Das stört mich allerdings in keinerlei Hinsicht
Mich schon. Zumindest ein Stück. Und ich hoffe auf eine Annäherung an früher.
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“
Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23572
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #3.08 Übernatürliche Weihnachten

Beitrag von philomina »

Schnupfen hat geschrieben:Mich schon. Zumindest ein Stück. Und ich hoffe auf eine Annäherung an früher.
Es wird weiterhin von allem etwas geben, Comedy wird definitiv nicht weniger, Grusel eher nur ab und zu, den Drang zu Spekulieren hab ich auch nicht mehr so sehr, aber es wird düsterer und bedrückender.
Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Eure Meinung zu #3.08 Übernatürliche Weihnachten

Beitrag von Schnupfen »

philomina hat geschrieben:
Schnupfen hat geschrieben:Mich schon. Zumindest ein Stück. Und ich hoffe auf eine Annäherung an früher.
Es wird weiterhin von allem etwas geben, Comedy wird definitiv nicht weniger, Grusel eher nur ab und zu, den Drang zu Spekulieren hab ich auch nicht mehr so sehr, aber es wird düsterer und bedrückender.
Letzteres freut mich zu hören! Könnte für mich vielleicht den fehlenden Grusel etwas erzsetzen. Und Comedy ist ja beim gleichzeitigen Düstersein auch absolut nicht falsch! Schade nur, dass man weniger spekuliert oder - wie ich finde, in S3 bisher - überhaupt Material dazu bekommt...
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“
Stevie

Re: Eure Meinung zu #3.08 Übernatürliche Weihnachten

Beitrag von Stevie »

Ich finde toll, dass Sam und Dean sich immer wieder als andere Leute ausgeben, obwohl es fast ein bisschen zu sehr ein richtiger Treffer ist, wie sie herumlaufen. Ich meine, woher können sie wissen, dass ihre Tarnung nicht durch einen Zufall oder so auffliegt? Wär doch auch mal was, oder?
Schön ist, dass sie eigentlich immer die selben Sachen tragen. Das kommt sehr realistisch rüber, nicht, wie ,,in jeder Episode andere Kleidung“ versteht ihr, was ich meine?
Mensch, Weihnachten ohne Schnee... Nee, da verzichte ich lieber auf ein opfer und geh Schlitten fahren.
Mann waren Dean und Sam als Kinder süß ^_^ aber Dean war zu Sam manchmal echt gemein! Wie man sich doch ändern kann... obwohl... naja.

Meine Lieblingsstellen:
1.
D: Und hatte ich recht? Ist der Schornsteinfeger der Serienmörder?
S: Ja. Es ist, äh, Dick van Dalli. :?:
D: Wer?
S: Mary Poppins?!

2.
Uh, ein saufender, Pornos guckender und Bong rauchender Weihnachtsmann? 8-) Und dann fängt Dean an zu singen und alle im Chor? Ich hab mich fast bepisst vor lachen :D

Das Ehepaar hat mich schockiert! Sie sahen so nett aus! Und wie Dean immer flucht und mit einem Auge zuckt, wenn er etwas bestimmtes sagt.
Und nein! Nicht der Fingernagel! DAS war ekelhaft! Armer Sam... aber Jared hätte noch mehr schreien dürfen. Das sind unerträgliche Schmerzen mann! Wächst das wieder nach?
Das Ende war sooo schööön. Mir sind die Tränen gekommen. Ich dachte schon, die verarschen sich wieder mit den Geschenken, aber nein. Und das mit der Kette ist einfach voll süß!
5 Punkte.
Schade, dass gerade Hochsommer ist :motz:
Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23572
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #3.08 Übernatürliche Weihnachten

Beitrag von philomina »

Willkommen bei myFanbase, Stevie :) Schön, dass du hier die alten Folgen kommentierst. Ich hab einige nur leider nicht mehr so auf dem Schirm, als dass ich noch etwas dazu sagen könnte ...diese Episode natürlich ausgenommen, die ist ziemlich unvergesslich :D
Stevie hat geschrieben:Und nein! Nicht der Fingernagel! DAS war ekelhaft! Armer Sam... aber Jared hätte noch mehr schreien dürfen. Das sind unerträgliche Schmerzen mann! Wächst das wieder nach?
Krasse Stelle! Aber ja, das wächst zum Glück wieder nach.
Das Ende war sooo schööön. Mir sind die Tränen gekommen. Ich dachte schon, die verarschen sich wieder mit den Geschenken, aber nein. Und das mit der Kette ist einfach voll süß!
Damit hast du mir grad richtig Lust gemacht, die Folge noch hervorzukramen und reinzuschauen :)
Stevie

Re: Eure Meinung zu #3.08 Übernatürliche Weihnachten

Beitrag von Stevie »

philomina hat geschrieben:Willkommen bei myFanbase, Stevie :) Schön, dass du hier die alten Folgen kommentierst. Ich hab einige nur leider nicht mehr so auf dem Schirm, als dass ich noch etwas dazu sagen könnte ...diese Episode natürlich ausgenommen, die ist ziemlich unvergesslich :D
Stevie hat geschrieben:Und nein! Nicht der Fingernagel! DAS war ekelhaft! Armer Sam... aber Jared hätte noch mehr schreien dürfen. Das sind unerträgliche Schmerzen mann! Wächst das wieder nach?
Krasse Stelle! Aber ja, das wächst zum Glück wieder nach.
Das Ende war sooo schööön. Mir sind die Tränen gekommen. Ich dachte schon, die verarschen sich wieder mit den Geschenken, aber nein. Und das mit der Kette ist einfach voll süß!
Damit hast du mir grad richtig Lust gemacht, die Folge noch hervorzukramen und reinzuschauen :)
Danke für das Willkommenheißen. das ist echt nett :D freut mich, wenn ich helfen konnte X) liebe Grüße
Antworten

Zurück zu „Supernatural-Episodendiskussion“