Eure Meinung zu #1.17 Die Firma

Moderator: manila

Wie viele Sterne gibst du dieser Episode?

1 Stern
0
Keine Stimmen
2 Sterne
0
Keine Stimmen
3 Sterne
1
5%
4 Sterne
5
24%
5 Sterne
15
71%
 
Abstimmungen insgesamt: 21

Benutzeravatar
manila
Teammitglied
Beiträge: 22102
Registriert: 03.04.2004, 21:36
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Eure Meinung zu #1.17 Die Firma

Beitrag von manila » 30.01.2008, 13:11

Heute kommt wieder einmal eine neue "Heroes"-Episode! Diesmal eine, die durchaus aus dem Rahmen fällt, aber das in einer sehr positiven Hinsicht - eine tolle Episode (mal wieder) :)

Eine Geiselnahme im Haus der Bennets führt fast zu einer Katastrophe: Ted und Matt halten Sandra Bennet, Lyle und Claire fest und erpressen Mr. Bennet so, ihnen Antworten zu geben. Bennet wird alles dafür tun, um seine Familie vor dem gefährlichen Ted zu retten...

>> Zur ausführlichen Episodenbeschreibung

>> Zur Review

>> Zur aktuellen Online Graphic Novel #22 Hell's Angel
"There's a crack in everything. That's how the light gets in."

Evil Angel

Beitrag von Evil Angel » 30.01.2008, 14:56

Ich finde diese Folge echt super! Hauptsächlich wegen der Rückblicke. Und Klein Hiro ist voll niedlich.. ^_^ So langsam schließt sich der Kreis ja, was die Heroes angeht.. In der Folge erfährt man ja echt jede Menge, wenn auch noch nciht alles, natürlich. Aber wie so oft bei heroes habe ich auch einige wieder viel zu sehr vermisst, zum Beispiel Sylar und Peter, die dafür ja in der vorigen Folge eine wichtigere Rolle spielten. ebenfalls als etwas störend empfand ich, dass die Rückblicke in schwarz/weiß waren.. Aber die "Geiselnahme" und Claires "tod" fand ich super. Die Szene, in der Claire verkohlt aus dem Haus kam und Stück für Stück heller wurde, war super. :D aber auch Matt Parkman hat mir in dieser Folge außerordentlich gut gefallen, da er endlich mal etwas stärker und selbstbewusster wirkte!

Jared

Beitrag von Jared » 30.01.2008, 21:12

Nur eine kurze Frage... ich bin etwas verwirrt.. Achtung, dicker Spoiler evtl.:
Spoiler
Hat Sandra HRG gerade etwa Noah genannt? Ich habs nur mit halben Ohr gehört, aber ich bin mir ziemlich sicher ich hab "Noah" gehört? Also falls es so sein sollte... oh oh oh, der ganze "Wie heiß HRG Spaß?" vorbei? Hm?

**summertime**

Beitrag von **summertime** » 30.01.2008, 21:34

Geniale Folge!

Zwar drehte sich heute alles (hauptsächlich alles) um die Familie Bennet und andere Charaktere wie z.B. Peter oder Sylar kamen nicht vor, und doch gab es selten so eine spannende und emotionale Folge wie diese, meiner Mienung nach...

Durch die Rückbledenden hat man sehr viel über die Hintergründe der Heroes/der Person des Mr Bennet erfahren und doch wurden zusätzlich viele neue Fragen aufgeworfen... wie auch nicht anders zu erwarten :)


Besonders die Beziehung zwischen Claire und ihrem Vater hat mir richtig gut gefallen und ich gebe gerne zu, dass ich am Ende nicht nur eine Träne verdrücken musste... ;-(

5 Punkte

Marigold

Beitrag von Marigold » 30.01.2008, 21:49

Die Folge war echt toll. :up:
Sie hat sich jetzt zwar eigentlich nur auf die Bennet-Familie konzentriert, aber das war schon lange mal nötig. Durch die Rückblicke hat man jetzt von ganz neuen Verbindungen erfahren. Hiros Vater ist also auch bei der Organisation, also weiß er entweder nichts von Hiros Fähigkeiten (was ich mal vermute) oder er will ihn auch schützen. Cloude (okay, ich glaub das ist jetzt falsch geschrieben) war mal Bennets Partner, damit hab ich jetzt nicht ganz gerechnet und was mich jetzt wirklich interessiert, ist die Person die er versteckt hat, vielleicht Sylar, halte ich aber für unwahrscheinlich.
Die Szene zwischen Claire und ihrem Vater am Ende fand ich richtig traurig, sowieso die ganzen Szenen zwischen den Familienmitgliedern waren sehr schön gemacht.
Mehr kann ich dazu jetzt nicht sagen, waren einfach zu viele neue Infos.^^

Mrs.Davis

Beitrag von Mrs.Davis » 31.01.2008, 09:53

Ich fand die Folge echt klasse! Ich fand es toll mal zu sehen, was/wer genau die Firma ist!
Außerdem hat man so einiges aus der Vergangeheit erfahren.
In dieser Folge hat sich so einiges zusammengefügt. Am Anfang dachte ich echt, Claires Vater sei böse. Krass, wie sehr ich mich getäuscht habe.
Ich fand das Ende mit ihmund Claire auch total traurig!


Warum musste sich der Vater denn jetzt eigentlich umbringen?

Ilyria

Beitrag von Ilyria » 31.01.2008, 10:30

Wow, was für eine geniale Folge, ich bin total begeistert.

Obwohl sich die ganze Folge nur auf einen bestimmten Personenkreis fokussierte war sie dennoch kein einziges mal langweilig oder trist.

Was mir wahnsinnig gut gefallen hat waren die Rückblicke von Hornbrille.
Evil Angel hat geschrieben:ebenfalls als etwas störend empfand ich, dass die Rückblicke in schwarz/weiß waren.
Und genau das fand ich klasse. Das hat dem ganzen noch mal ein besonders Feeling gegeben. Ich finde man wurde dadurch noch intensiver in die Vergangenheit geworfen.

Meine Güte, ich kann gar nicht alles schreiben war mir durch den Kopf geht, soviele Info´s haben wir bekommen.
Wirklich rührend und intensiv fand ich alle Szenen zwischen Hornbrille und Claire. Die beiden harmonieren einfach so wahnsinnig gut miteinander, dass jede Szene absolut glaubhaft wird.
Ganz besonders der Schluss (bei dem ich nicht mit trockenen Augen rauskam) war grandios. Bennet opfert sein Gedächtnis um Claire zu retten (und den Haitianer), die Claire, bei der er noch vor sieben Jahre felsenfest der Meinung war er könnte sie, wenn die Zeit gekommen wäre, einfach ausliefern. Tja, klassischer Falll von "Zuneigung falsch eingeschätzt".
Mrs.Davis hat geschrieben:Warum musste sich der Vater denn jetzt eigentlich umbringen?
Er hat sich ja nicht umgebracht, sondern "nur" von dem Haitaner anschiessen lassen. Dann hat er sein Gedächtnis löschen lassen damit er nicht verraten kann (willentlich oder unwillentlich) wo Claire steckt und was mit ihr geschehen ist. Ich denke nicht, dass er sterben wird, sondern das sie ihn finden werden. So war denke ich der Plan, da der Haitianer ja zu Claire meinte es ginge nicht anders da kein Verdacht auf ihn fallen dürfe.

Mich würde nur mal interessieren ob Claires Mutter und Bruder noch weiterhin alles wissen oder ob deren Gedächtnis auch gelöscht wurde (mal wieder).

Hiros Vater steckt also auch mit drin, und das sogar ziemlich tief. Denn er war es, der Bennet Claire quasi aufgedrängt hat und ihm das auch befehlen konnte. Interessant zu wissen was für eine Stellung er wohl dort bekleidet und auch seine Firma.
Weiß er von Hiros Fähigkeiten? Ich könnte mir einerseits vorstellen ja, denn warum hätte er sonst so wehement darauf bestanden das sich Hiro aus allem raus hält und wieder zurück nach Hause fährt?

Nun wissen wir auch warum Claude Bennet so hasst, bzw. misstraut. Sie waren einmal Partner! Damit hätte ich ja nie und nimmer gerechnet. Das nun aber Mat als Bennets neuer Partner geandet wird, mhhh, kann mir das nicht so recht vorstellen, dass Mat da mit machen wird. Und nun haben sie ja auch keinen Haitianer mehr der Mats Gedächtnis zu deren Gunsten löschen kann. Obwohl, die Frau die bei Mat stand scheint ja auch eine Fähigkeit zu haben. Bin mal gespannt was für eine und wie sie helfen soll Mat davon zu überzeugen als Bennets Partner tätig zu werden.

Ach, habt ihr gesehen, dass der Haitianer auch das S-Förmige Zeichen um den Hals trug? Sehr interessant.

Super Gänsehaut-genial war die Szene in der Claire alle davor bewahrt getötet zu werden und Ted ruhig stellt. Wie sie danach aus dem Haus kam, so verbrannt und langsam wieder heilte. Sehr starkte Szene und auch wahnsinnig gut gespielt von Haydan.

Man, ich habe bestimmt die Hälfte vergessen, aber das waren einfach viel zu viele Infos und Eindrücke auf einmal. Bin immer noch platt von so einer grandiosen Folge.
Ganz eindeutig 5/5 Punkte.

**summertime**

Beitrag von **summertime** » 31.01.2008, 11:18

Ilyria hat geschrieben:Ach, habt ihr gesehen, dass der Haitianer auch das S-Förmige Zeichen um den Hals trug? Sehr interessant.
Ja das ist mir auch aufgefallen... in der Tat sehr interessant... da bin ich mal gespannt, was es mit diesem Zeichen noch alles auf sich hat...

Benutzeravatar
manila
Teammitglied
Beiträge: 22102
Registriert: 03.04.2004, 21:36
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von manila » 31.01.2008, 12:06

Ilyria hat geschrieben:Ach, habt ihr gesehen, dass der Haitianer auch das S-Förmige Zeichen um den Hals trug? Sehr interessant.
Das trug er übrigens schon in #1.03, als wir ihn das erste Mal sahen ;)
"There's a crack in everything. That's how the light gets in."

Benutzeravatar
Schnupfen
Teammitglied
Beiträge: 17872
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Eure Meinung zu #1.17 Die Firma

Beitrag von Schnupfen » 31.01.2008, 12:28

Obwohl viele Heroes und Storylines fehlten, hat mich die Episode überzeugt. Sie war unterhaltsam (v.a. durch die Art, wie dann Bennet udn Matt zusammenarbeiteten), recht vielschichtig und die Rückblenden waren bzgl. Bennet, Thompson, Claude und Hiros Dad sehr informativ.

Was ich nicht ganz verstanden habe, ist, warum der Haitianer nicht eingesetzt wurde, um Teds Kräfte zu blockieren?
Und wie hat Claude damals überlebt? Und wen hat er versteckt?
Und wo war Hanna? Und wer war die Frau bei Thompson?

Nicht ganz verstehen tue ich, warum Matt denkt, dass er Bennet die Fähigkeit zu verdanken hat. Hat er nicht schon vorher Gedanken gehört?

Und unlogisch finde ich, dass Matt und Bennet die Strahlung so gut vertragen haben. Das war bei Matt und der Agentin damals noch ganz anders...


Ilyria hat geschrieben:Mich würde nur mal interessieren ob Claires Mutter und Bruder noch weiterhin alles wissen oder ob deren Gedächtnis auch gelöscht wurde (mal wieder).
Darauf bin ich auch gespannt.
Weiß er von Hiros Fähigkeiten? Ich könnte mir einerseits vorstellen ja, denn warum hätte er sonst so wehement darauf bestanden das sich Hiro aus allem raus hält und wieder zurück nach Hause fährt?
Hier bin ich mir nicht ganz sicher. Auf "Ja" deutet hin, dass er Hiro wieder in Japan haben wollte. Auf "Nein" deutet hin, dass er ihn doch nicht mitgenommen hat. Vielleicht vermutet er nur was. Hiro hat ihm ja immer nur von einer "Mission" erzählt. Wenn er wüsste, dass Hiro Fähigkeiten hat, würde er nicht dann mit ihm das gleiche wie mit Claire machen wollen (abgeben, untersuchen, etc.)?
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Benutzeravatar
manila
Teammitglied
Beiträge: 22102
Registriert: 03.04.2004, 21:36
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #1.17 Die Firma

Beitrag von manila » 31.01.2008, 12:37

Schnupfen hat geschrieben:Was ich nicht ganz verstanden habe, ist, warum der Haitianer nicht eingesetzt wurde, um Teds Kräfte zu blockieren?
Ich würde mal behaupten, dass der Haitianer einfach grad nicht zur Stelle war. HRG kam heim und wurde von den beiden ja überrascht. Klar, er hätte geheim irgendwie den Haitianer kontaktieren können, aber das wäre irgendwie langweilig gewesen ;)
Und wie hat Claude damals überlebt? Und wen hat er versteckt?
Definitiv etwas, was mich auch interessieren würde...
Und wo war Hanna? Und wer war die Frau bei Thompson?
Ja, Hana ist wohl wieder von Erdboden verschluckt worden. Welche Frau bei Thompson meinst du?
Nicht ganz verstehen tue ich, warum Matt denkt, dass er Bennet die Fähigkeit zu verdanken hat. Hat er nicht schon vorher Gedanken gehört?
Und unlogisch finde ich, dass Matt und Bennet die Strahlung so gut vertragen haben. Das war bei Matt und der Agentin damals noch ganz anders...


Ilyria hat geschrieben:Mich würde nur mal interessieren ob Claires Mutter und Bruder noch weiterhin alles wissen oder ob deren Gedächtnis auch gelöscht wurde (mal wieder).
Darauf bin ich auch gespannt.
Weiß er von Hiros Fähigkeiten? Ich könnte mir einerseits vorstellen ja, denn warum hätte er sonst so wehement darauf bestanden das sich Hiro aus allem raus hält und wieder zurück nach Hause fährt?
Das stimmt, aber wenn du dich an seine Entführung erinnerst, konnte er davor nur ganz vage seine Fähigkeit benutzen. Die Experimente haben dazu geführt, dass sie plötzlich ganz intensiv eintreten, sodass Matt wohl denkt, HRG sei schuld.
"There's a crack in everything. That's how the light gets in."

Benutzeravatar
Schnupfen
Teammitglied
Beiträge: 17872
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Eure Meinung zu #1.17 Die Firma

Beitrag von Schnupfen » 31.01.2008, 12:42

manila hat geschrieben:Ich würde mal behaupten, dass der Haitianer einfach grad nicht zur Stelle war. HRG kam heim und wurde von den beiden ja überrascht. Klar, er hätte geheim irgendwie den Haitianer kontaktieren können, aber das wäre irgendwie langweilig gewesen ;)
Ja, aber er war ja sogar im Haus, um Sandra und Lyle rauszuholen! Da hätte man es doch irgendwie deichseln können, dass er so nah an Ted kommt, dass er ihn blockiert, und die andren ihn dann überwältigen.
Welche Frau bei Thompson meinst du?
Die später im Keller der Firma war.
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Benutzeravatar
manila
Teammitglied
Beiträge: 22102
Registriert: 03.04.2004, 21:36
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #1.17 Die Firma

Beitrag von manila » 31.01.2008, 12:49

Schnupfen hat geschrieben:Ja, aber er war ja sogar im Haus, um Sandra und Lyle rauszuholen! Da hätte man es doch irgendwie deichseln können, dass er so nah an Ted kommt, dass er ihn blockiert, und die andren ihn dann überwältigen.
Stimmt schon. Ich würde behaupten, dass das mit den Fähigkeiten des Haitianers zusammen hängt, die noch nicht ganz klar sind. Es ist fragwürdig, wie nah er an einen Hero kommen muss, um dessen Fähigkeiten zu blockieren. Vielleicht wollte HRG nicht riskieren, dass Ted in die Luft geht, noch bevor die Kräfte des Haitianers ihn außer Gefecht setzen. So hat er den Haitianer draußen postiert. Aber das ist nur Spekulation.
"There's a crack in everything. That's how the light gets in."

nazira
Moderator
Beiträge: 2560
Registriert: 13.07.2007, 18:49
Wohnort: österreich/linz

Re: Eure Meinung zu #1.17 Die Firma

Beitrag von nazira » 31.01.2008, 16:05

Schnupfen hat geschrieben:
manila hat geschrieben:Ich würde mal behaupten, dass der Haitianer einfach grad nicht zur Stelle war. HRG kam heim und wurde von den beiden ja überrascht. Klar, er hätte geheim irgendwie den Haitianer kontaktieren können, aber das wäre irgendwie langweilig gewesen ;)
Ja, aber er war ja sogar im Haus, um Sandra und Lyle rauszuholen! Da hätte man es doch irgendwie deichseln können, dass er so nah an Ted kommt, dass er ihn blockiert, und die andren ihn dann überwältigen.
Ich verstehe auch nicht warum er nicht Teds Kräfte blockiert hat. Er war ja im Haus und hätte es eigentlich machen können und außerdem braucht er ja nicht so nah bei ihm zu sein. Als Matt in einer anderen Folge versucht hat die Gedanken vom Mr. Bennet zu lesen war der Haitianer auch nicht so nah bei ihm und konnte trotzdem seine Kräfte blockieren und in dieser Folge kann er es auf einmal nicht mehr. Das find ich irgendwie unlogisch.
Schnupfen hat geschrieben:
manila hat geschrieben:Welche Frau bei Thompson meinst du?
Die später im Keller der Firma war.
Das wird dann in der nächsten Folge aufgeklärt.
Spoiler
Sie arbeitet für die Firma und hat selbst Kräfte. Sie kann Illusionen schaffen z.B kann sie wie jemand anders aussehen,was ja eigentlich sehr gefährlich ist,da sie dann jede beliebige Person sein kann. Allerdings verwandelt sie sich nicht in jemand anders,sondern für die anderen schaut es dann so aus als würde sie anders ausschauen.

dasYak

Beitrag von dasYak » 31.01.2008, 16:14

Apropo Thompson:

Ich weiss jetzt durch die Folge nur, dass er scheinbar Bennets Vorgesetzer ist und natürlich mit der "Firma" was zu tun hatte. Aber irgendwie kommt er mir auch bekannt vor. Ist er in einer vorherigen Folge bereits aufgetaucht? :schaem:

Marigold

Beitrag von Marigold » 31.01.2008, 19:48

Nee, hat soweit ich weiß noch nicht mitgespielt. Aber vielleicht kennst du ihn ja von ner anderen Serie oder nem Film, hat schon bei ziemlich viel mitgespielt. Eric Roberts

nazira
Moderator
Beiträge: 2560
Registriert: 13.07.2007, 18:49
Wohnort: österreich/linz

Beitrag von nazira » 31.01.2008, 21:40

dasYak hat geschrieben:Apropo Thompson:

Ich weiss jetzt durch die Folge nur, dass er scheinbar Bennets Vorgesetzer ist und natürlich mit der "Firma" was zu tun hatte. Aber irgendwie kommt er mir auch bekannt vor. Ist er in einer vorherigen Folge bereits aufgetaucht? :schaem:
Er ist der Bruder von Julia Roberts.

Bells

Beitrag von Bells » 02.02.2008, 16:25

Wow echt eine tolle Folge ich finde die Folge echt klasse! Man hat echt wiederviel erfahren! ´Die Flashbacks waren auch super, man hat mal erfahren, wie alle in die Sache verwickelt sind und Mister Lindermann ist gar nicht so doof, ihm genht es wirklich nur um seine Familie!

Aber manches habe ich erstbeim 2. schauen verstanden, weil ich die Folge mit 2 Freundinen geschaut hatte!

Was mir unklar war ist was rausgeschnitten wurde, den mir ist nichts aufgefallen, was in der 1. Version rausgeschnitten wurde, deb um 20.15 wurde nicht erwähnt, dass es ab 16 ist um 1 Uhr nachts schon!

Livestrong

Beitrag von Livestrong » 03.02.2008, 19:12

@ Jared zu deinem Spoiler: Hä? HRG? Was? Naja gut... :wtf:

@ Schnupfen: Du hast ja so recht mit deinen Fragen. Darüber habe ich noch gar nicht richtig nachgedacht.

Ich fand diese Folge SEHR gut. Es wird immer spannender und man erkennt die Verbindungen jetzt immer deutlicher.

ABER: Ich versteh (wohl als einzige) die Endszene nicht wirklich.
Ja, Mr. Bennet wollte Claire schützen... er wollte sie nicht ausliefern und alles so aussehen lassen, als hätte der Haitianer Claire entführt... Warum aber, löscht der Haitianer Bennet dann seine Erinnerungen? Warum ließ er sich anschießen? Das mit dem Anschießen könnte ich noch verstehen...aber die Erinnerungen? Warum?

Die Folge bekommt jedenfalls 5 volle Sterne! Hier hat man endlich mal mehr "Hintergrund" erfahren.

nazira
Moderator
Beiträge: 2560
Registriert: 13.07.2007, 18:49
Wohnort: österreich/linz

Beitrag von nazira » 03.02.2008, 19:42

Livestrong hat geschrieben:ABER: Ich versteh (wohl als einzige) die Endszene nicht wirklich.
Ja, Mr. Bennet wollte Claire schützen... er wollte sie nicht ausliefern und alles so aussehen lassen, als hätte der Haitianer Claire entführt... Warum aber, löscht der Haitianer Bennet dann seine Erinnerungen? Warum ließ er sich anschießen? Das mit dem Anschießen könnte ich noch verstehen...aber die Erinnerungen? Warum?
Angeschossen wurde er damit die Leute aus der Firma glauben,dass der Haitianer ihn angegriffen und Claire entführt hat. Da er angeschossen wurde konnte er sich nicht wehren. Seine Erinnerung hat er ihm genommen,damit man nicht nachprüfen kann,ob er gelogen hat,weil man z.B seine Gedanken lesen könnte oder sonst irgendwie. Er arbeitet ja sehr lange für die Firma und weiß welche Tricks sie auf Lager haben. Außerdem hat der Haitianer ihm nicht seine ganze Erinnerung genommen sondern nur den Teil mit der Entführung.

Antworten

Zurück zu „Heroes-Episodendiskussion“