Eure Meinung zu #7.18 Das Frühlingslabyrinth

Moderatoren: ladybird, nazira, Pretyn

Wie viele Sterne gibst du dieser Episode?

Umfrage endete am 22.02.2008, 21:39

5 Sterne
10
38%
4 Sterne
10
38%
3 Sterne
2
8%
2 Sterne
3
12%
1 Stern
1
4%
 
Abstimmungen insgesamt: 26

Benutzeravatar
Maret
Beiträge: 13434
Registriert: 11.11.2004, 10:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Eure Meinung zu #7.18 Das Frühlingslabyrinth

Beitrag von Maret » 15.02.2008, 21:39

Stars Hollow bereitet sich auf das große Frühlingsfest vor und Rory bringt Logan mit, um ihm ihre Heimatstadt zu zeigen. Als Lorelai sieht, wie ernst die Beziehung von Rory und Logan mittlerweile ist, macht sie sich Sorgen, ob Logan nicht zu verantwortungslos für ihre Tochter ist. Schließlich kommt es zu einer wichtigen Begegnung zwischen Lorelai und Luke, die beide zugeben, große Fehler begangen zu haben, die zur Auflösung der Verlobung führten... mehr
Zuletzt geändert von Maret am 22.02.2008, 21:36, insgesamt 1-mal geändert.

LS
Beiträge: 2502
Registriert: 08.07.2006, 13:58
Wohnort: Berlin

Beitrag von LS » 15.02.2008, 23:07

Lukes und Lorelais Gespräch im Strohlabyrinth war echt toll :up: :anbet:
und Logans und Lorelais gespräch war auch Klasse.
Rory und Logan sind echt süß
# Hashtag

chandy

Beitrag von chandy » 16.02.2008, 09:45

das war eine super folge gewesen. es war zum ersten mal in dieser staffel das alte GG-fealing wieder da. der humor der folge war sehr nah an dem der älteren folgen. taylor mal wieder im alleingang, luke und er streiten sich, ein typisches stars hollow fest, zach ganz aus dem häuschen wegen seiner kinder und dem labyrinth, war wirklich gut. die folge fing auch schon gut an mit dem streit zwischen sookie und michel. auch das gespräch zwischen michel und rory war gut.
besonders gut fand ich das gespräch zwischen luke und lorelai. das war ehrlich und nötig gewesen. sie haben beide ihre fehler eingesehen und wissen, dass sie beide schuld haben. ich finde, das wurde gut gelöst.
süß fand ich ja april und luke. wie groß april geworden ist und luke der stolze papa. april und lorelai haben sich ja auch gleich super begrüßt.

tja, was mich genervt hat war rory, ja sicher, es geht um ihre zukunft, aber meine güte, muss man da jetzt son radau machen? erst ist sie ganz aufgeregt, weil die dame nicht anruft und dann will sie den job gar nicht wirklich, wie kindisch. und da kommt auch wieder etwas durch, dass rory ganz schön verwöhnt wurde, was solche dinge betrifft. es haben sich ja alle immer um sie gerissen. aber warten auf eine sache, die vielleicht sowieso nicht eintritt und sogar eine pro und kotraliste anlegen, obwohl sie das eine nicht sicher hat, finde ich echt übertrieben. den einen job hätte sie und das sausen lassen. na son luxus kann sich nicht jeder leisten.

~ha2~

Beitrag von ~ha2~ » 16.02.2008, 11:06

chandy hat geschrieben:das war eine super folge gewesen. es war zum ersten mal in dieser staffel das alte GG-fealing wieder da. der humor der folge war sehr nah an dem der älteren folgen. taylor mal wieder im alleingang, luke und er streiten sich, ein typisches stars hollow fest, zach ganz aus dem häuschen wegen seiner kinder und dem labyrinth, war wirklich gut. die folge fing auch schon gut an mit dem streit zwischen sookie und michel. auch das gespräch zwischen michel und rory war gut.


Ich seh das genauso! Ich habe seit langer Zeit endlich wieder richtig Spaß mit Gilmore girls gehabt! Die letzten Folgen waren einfach nicht das, was für mich GG ausgemacht hat . . . Ich hab das Gefühl, erst jetzt beginnt [für mich] die 7. Staffel GG.
Das mit dem Labyrinth ... diese Idee mit einem Frühlingsfest ... das erinnert mich einfach an alle anderen verrückten, komischen Veranstaltungen, die es alle in Stars Hollow gibt ... [ Tanzmarathon, Korbversteigerung, die ganzen Aktionen für die Erhaltung der Brücke da ;P , das Stars Hollow Gründerfest, und und und ... ^^ ]
Ich muss zugeben, ich hab sogar einige Male GG vergessen und mir irgendwelche anderen komischen Dinge angesehen..., obwohl ich das früher bei den alten Staffeln niemals gemacht hätte... also sie niemals verpasst hätte...

Ich bin froh, dass die Folge wieder dieses 'GG-Feeling' in mir erweckt hat ^^ :D

Life is short - talk fast! ^^

Lorelai1992

Beitrag von Lorelai1992 » 16.02.2008, 11:57

juchuuuuu, endlich sind Lorelai und Luke sich mal wieder näher gekommen, sie hätten viel früher schon ihre gefühle aussprechen sollen. Hoffentlich geht es mit den Beiden jetzt nur noch bergauf. Die Szene im labyrinth war einfach wunderbar. Auch April hat mich mal wieder überzeugt, ich empfinde sie überhaupt nicht mehr als nervig, schließlich hat auch Luke gemerkt, dass es nichts bringt sie zwischen Lorelai und sich zu stellen um sich von Lorelai zu entfernen. Aber Luke kommt sehr gut mit seiner Tochter aus und sie hat ihn sehr gerne, schade nur, dass sie soweit weg wohnt.


so jetzt komme ich zu Logan und Rory. Ich finde es wirklich gut wie sie ihn dieser für Logan schweren Zeit zusammenhalten und dass sie nach dem Streit so gut zusammengefunden haben. Auch wenn Lorelai immer noch nicht wirklich davon überzeugt ist, dass er zu Rory passt hat sie sich in dieser Folge bemüht gut mit ihm auszukommen und das ist ihr doch auch ziemlich gut gelungen. Lorelai und Logan sind gar nicht so verschieden wie Lorelai immer dachte.


In der Folge hat mir auch sehr gut gefallen, dass Stars hollow mal wieder mehr einbezogen wurde.
Es ist immer noch die gleiche verrückte Stadt wie in den früheren Staffeln.

Insgesamt war diese Folge für mich die beste der ganzen Staffeln und wie gesagt hatte sie das richtige gilmore-feeling. Deshalb bekommt sie von mir 5 von 5 Punkten.

Bells

Beitrag von Bells » 16.02.2008, 17:57

Mir hat die Folge mal wieder besser gefallen ansheinend möchte sich Logan jetzt wirklich von seiner Familei lösen, ich finds gut, dass Lore ihre Meinung zu Logan gesagt hat.
Und auch das mit dem Labyrint fand ich klasse, und ich mochte Luke und Lore in letzter Zeit nicht mehr zusammen, doch jetzt gefallen mir die beiden wieder zusammen, die beiden haben sich endlich mal ausgesprochen.
Aber April ht mich irgendwie gelangweilt.

Benutzeravatar
wilo
Beiträge: 296
Registriert: 23.12.2007, 20:22
Geschlecht: männlich
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Beitrag von wilo » 16.02.2008, 18:54

4 Punkte.

Ist euch eigentlich auch am Anfang der deutliche Szenenwechsel aufgefallen im Haus von Paris wie Rory die Tasse hält und ganz schnell auf einmal in der nächsten Einstellung die Tasse am Henkel festhält :D

Wichtig war bei dieser Episode die Aussprache zwischen den verschiedenen Charakteren.
Einmal zwischen Logan und Lorelai. Zwar hat es anfangs nicht ganz gut geklappt, aber in der Nacht als beide etwas in der Küche holen wollten war später alles etwas einfacher als Lorelai Logans Standpunkt verstanden hat.
Dann als nächstens die Aussprache zwischen Lorelai und Luke am Ende. Endlich sag ich da nur! Mal gucken ob Luke den Armreif von April noch weiter trägt wie sein Capie von Lorelai damals.

Was etwas komisch war deswegen gibt es auch nicht 5 Punkte war die Entscheidung von Rory. Erst hat Sie sich so gefreut, dass Sie den Job hat und dann will Sie doch etwa etwas anderes. Ich finde das ist dann aber auch Ihr Problem finde nicht das dass Logans Schuld ist obwohl es wahrscheinlich darauf hinauslaufen wird -.-

Wie geil war denn bitte schön Kirks Job Labyrinthwächter und dann noch der Minotaurus am Anfang lol

Micheles Stimmungsschwankungen haben der Folge auch wieder gut getan =D
Bild
Versuche zu kriegen, wen du liebst, ansonsten musst du lieben, wen du kriegst.

Bells

Beitrag von Bells » 16.02.2008, 19:22

Echt die Szenenwechsel sind mir gar nicht aufgefallen, aber ich habe auch Sims gespielt, während ich GG geschaut habe, ich fand Kirk auch voll klasse! ^_^

chandy

Beitrag von chandy » 16.02.2008, 22:41

ein super zitat war ja das von taylor: "hört auf den minetaurus!" (oder wie der bulle hieß) und alle schon am gehen waren. herrlich. ^_^ so typisch GG.

CrazyGilmoreGirl

Beitrag von CrazyGilmoreGirl » 17.02.2008, 01:53

Eigentlich nur noch enttäuschend! Wo sind die natürlichen Dialoge der GG hin? Alles ist so gestelzt und zwanghaft komisch. Es ist einfach nicht mehr das, was es mal war. Sorry! Mich deprimiert die Serie immer mehr. Ich weiß noch nicht einmal, ob ich mir diese Staffel noch kaufen will. :(
Einziger Lichtblick: Lore und Luke reden wieder normal miteinander.

Benutzeravatar
Miha
Beiträge: 2159
Registriert: 22.07.2006, 18:51
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW

Beitrag von Miha » 17.02.2008, 09:28

Nur mal so aus Interesse:

Fandet ihr wirklich alle die "Aussprache" zwischen Luke und Lore so toll?

Ich hatte mir da ja (vor ungefähr 16-17 Folgen) wesentlich mehr vorgestellt/erhofft..

Ansonsten ist die Folge aber schön - auch diese ganz tolle symbolische Szene mit Rory und Logan, die gemeinsam den selben Weg einschlagen ;)
Bild

Niko

Re: Eure Meinung zu #7.18 Das Frühlingslabyrinth

Beitrag von Niko » 17.02.2008, 10:21

Dieser Kommentar musste gelöscht werden.
Zuletzt geändert von Niko am 26.01.2010, 22:29, insgesamt 1-mal geändert.

chandy

Beitrag von chandy » 17.02.2008, 13:21

Miha hat geschrieben:Nur mal so aus Interesse:

Fandet ihr wirklich alle die "Aussprache" zwischen Luke und Lore so toll?

Ich hatte mir da ja (vor ungefähr 16-17 Folgen) wesentlich mehr vorgestellt/erhofft..
hmm, sagen wir mal so. die beiden haben sich ja vorher auch wieder etwas angenährt, also war es ja nicht so, dass sie monatelang kein wort miteinander geredet hatten und sich plötzlich entschuldigen. ich glaube für eine richtige aussprache war es der falsche ort. es schien lorelai einfach ein bedürfnis zu sein, sich bei luke zu entschuldigen. und auch luke schied das gesagte schon ne weile mit sich rumzutragen. vielleicht ist so eine spontane aussprache einfach mal besser, als sich jetzt stundenlang seine fehler vorzuhalten. es ist einfach der richtige schritt zu einem normaleren miteinander. das bringt die beiden noch lange nicht wieder zusammen, doch glaube ich, dass sie so wieder auf ein normales level kommen, von dem aus sie arbeiten können und auch einen anlauf zu nehmen, um wieder ein paar zu werden. ist ja nicht gesagt, dass da nicht noch was nach kommt. aber es ist ein anfang und das ist gut so. ich fand das doch gut gelöst.

Benutzeravatar
wilo
Beiträge: 296
Registriert: 23.12.2007, 20:22
Geschlecht: männlich
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Beitrag von wilo » 17.02.2008, 15:24

Miha hat geschrieben:Nur mal so aus Interesse:

Fandet ihr wirklich alle die "Aussprache" zwischen Luke und Lore so toll?

Ich hatte mir da ja (vor ungefähr 16-17 Folgen) wesentlich mehr vorgestellt/erhofft..
Ich wüsste nicht wie Sie es hätten besser machen können.

Sie haben sich meiner Meinung geschämt gegenüber den anderen gewisse Fehler zuzugeben. Es war Ihnen erstmal wichtig, dass Sie Ihre Last von sich werfen konnten. Die anderen Kleinigkeiten vergisst man somit automatisch.
Außerdem darf man nicht den Zufall dieser Begegnung unterschätzen. Wären Sie verabredet gewesen wäre es bestimmt anders ausgefallen.

Nungut ich freue mich schon auf die nächste Folge. Da sieht es ja so aus als würde Luke Lorelai helfen bei der Auto Auswahl :D
Bild
Versuche zu kriegen, wen du liebst, ansonsten musst du lieben, wen du kriegst.

Bells

Beitrag von Bells » 17.02.2008, 16:21

Zur Aussprache: Ich fand die Aussprache toll ich denke nach 17 Folgen Funkstille ist es klar, dass die beiden sich nicht gleich um den Hals fallen, nun hat jeder seine Fehler zugegeben und beide werden bestimmt wieder normal miteinander reden können. :)

naddl

Beitrag von naddl » 17.02.2008, 16:51

Ich wieder mal gut gelungen im gegensatz zu den vorherigen Episoden!

Ein Strohballen-Labyrinth! Sowas gibts doch nur in Stars Hollow.

:up: Das Gespräche Lorelai/Logan fand ich super! Vielleicht verstehen sie sich jetz doch besser! Wäre sicher gut für Rory.

:down: Das Gespräch bzw. die Entschuldigung zwischen Lorelai und Luke fand ich so gefühllos, so nicht ernst gemeint. Aber immerhin is es endlich wieder mal ne annäherung der beiden.

^_^ Und Sookie und Michel... einfach klasse die beiden. Sind in letzter Zeit ein bissl zu kurz gekommen

Alles in allem, hab ich jetz schon einen Kloß im Hals wenn ich daran denke, dass es nur noch ein paar Episoden gibt und dann heissts:

:cry: :cry: GOOD BYE GILMORE GIRLS :cry: :cry:

Mar

Beitrag von Mar » 17.02.2008, 17:30

Eigentlich nur noch enttäuschend! Wo sind die natürlichen Dialoge der GG hin? Alles ist so gestelzt und zwanghaft komisch. Es ist einfach nicht mehr das, was es mal war. Sorry! Mich deprimiert die Serie immer mehr.
Wem sagst du das ! :( Es ist schlim mit ansehen zu müssen was aus der Serie geworden ist.

Ich weiß noch nicht einmal, ob ich mir diese Staffel noch kaufen will.


Ich würde mir das Geld sparen , wenn man es einmal geshen hat reicht es auch. :wtf:
Schau dir lieber die alten Folgen an wo GG noch GG war!

chandy

Beitrag von chandy » 17.02.2008, 19:18

Mar hat geschrieben:
Eigentlich nur noch enttäuschend! Wo sind die natürlichen Dialoge der GG hin? Alles ist so gestelzt und zwanghaft komisch. Es ist einfach nicht mehr das, was es mal war. Sorry! Mich deprimiert die Serie immer mehr.
Wem sagst du das ! :( Es ist schlim mit ansehen zu müssen was aus der Serie geworden ist.
ich verstehe euch nicht. die folge gestern war wieder richtig toll. DAS war ne folge im alten stil. die dialoge waren früher auch nicht anders als die gestern.
Rory G. hat geschrieben:Zur Aussprache: Ich fand die Aussprache toll ich denke nach 17 Folgen Funkstille...
es waren keine 17 folgen funkstille. funkstille bedeutet, dass man nicht miteinander redet, aber das haben die beiden zwischendurch getan.

Bells

Beitrag von Bells » 17.02.2008, 19:31

Ok ich meinte damit, dass sich die beiden aus dem Weg gegangen sind. Stimmt es herrschte keine Funkstille. :schaem:

alexis gilmore

Beitrag von alexis gilmore » 17.02.2008, 19:32

also ich fand die folge super das gespräch zwichen lorelai und logan war irgendwie befreiend weil sie eine verklemmt waren genauso ware es auch zwichen lorelai und luke diese folge hat bei mir knapp 5sterne :up:

Antworten

Zurück zu „Gilmore Girls-Episodendiskussion“