Eure Meinung zu #7.19 Ausgebremst

Moderatoren: ladybird, nazira, Pretyn

Wie viele Sterne gibst du dieser Episode?

Umfrage endete am 29.02.2008, 21:39

5 Sterne
12
46%
4 Sterne
9
35%
3 Sterne
2
8%
2 Sterne
2
8%
1 Stern
1
4%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 26

Benutzeravatar
Maret
Beiträge: 13434
Registriert: 11.11.2004, 10:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Eure Meinung zu #7.19 Ausgebremst

Beitrag von Maret »

Lorelai betritt Luke's Diner zum ersten Mal seit ihrer Trennung, um dort zu frühstücken, aber ist der Meinung, dass die Stimmung zwischen den beiden merkwürdig und unangenehm ist. Später geht Lorelais Jeep kaputt und sie bittet Luke, mit ihr gemeinsam ein neues Auto zu kaufen. Während Lorelai und Luke nun auf der Suche nach einem neuen Wagen sind, führen die Reizungen zwischen den beiden schließlich zu einem Streit, den Lorelai insgeheim als gutes Zeichen sieht. Paris wird in der Zwischenzeit von mehreren Jura- und Medizin-Universitäten angenommen und beschließt, dass sie sich von Doyle trennen muss, damit ihre Beziehung nicht die Entscheidung der richtigen Universität für sie beeinflusst. Und Rory erhält einen überraschenden Brief, der Einfluss auf ihre Zukunftspläne haben wird... mehr
Zuletzt geändert von Maret am 07.03.2008, 20:26, insgesamt 1-mal geändert.

Bells

Beitrag von Bells »

Mir hat die Folge so richtig gut gefallen, die Sache mit dem Auto, dass war mal wieder so richtig Lorelai Gilmore.
Und Paris war auch mal wieder spitze, ich fand es nur schade, dass Rory das Praktikum nicht bekommen hat, eigentlich hätte ja jede gedacht, dass sie es bekommt.

Lorelai auf dem Fahrrad war echt der Hammer und auch als Rory ihr gesagt hat, dass sie sofort anhalten soll, ich hätte nicht gedacht, dass sie es so gut hinkriegt.
Die Sache mit dem Puppenhaus hat mir echt leid getan, aber die Tatsache, dass sie sich wieder mit Luke versteht, lässt den Vorfall mitdem Puppenhaus bestimmt in den Hintergrund rücken, es kann ja auch wieder repariert werden! :up:
Ich würde 8/9 Punkten geben!

CrazyGilmoreGirl

Beitrag von CrazyGilmoreGirl »

Die schlechten Einschaltquoten spiegeln meine Meinung über die Folge exakt wieder! Mal wieder enttäuschend! :down:

Elle*

Beitrag von Elle* »

Sehr schöne Folge :up:
Lorelai geht wieder zu Luke ins Cafe.
Dann wird auch noch ihr Jeep kaputt, fand den immer so toll,
und Lorelai fährt mit ihrem Fahrrad in die Arbeit, hat super ausgesehen. :)
Schön war, als Lorelai und Luke neue Autos angeschaut haben und sich gefetzt haben, es war wie in alten Zeiten.
Ich freu mich für Paris, dass sie bei jeder Uni, wo sie sich beworben hat, eine Zusage bekommen hat. Und jetzt nun endlich Ärztin werden will.
Ich kann mir das schon so richtig vorstellen, Paris im weisen Kittel und kommandiert alle rum. ^_^
Und Rory hat nur auf die Antwort der New York Times gewartet und hat einen Absage bekommen, sie wollte den Job wirklich, dass muss sehr enttäuschend für sie sein.

alexis gilmore

Beitrag von alexis gilmore »

ich fand die folge ganz ok mit lorelai und luke das war cool aber mit rorys absage von der new york times fand ich total schade :cry:

LS
Beiträge: 2502
Registriert: 08.07.2006, 13:58
Wohnort: Berlin

Beitrag von LS »

Lorelai und Luke waren echt super :up: Langsam weiß ich wieder warum ich sie mal so toll fand :) Hier kam echt wieder etwas 4 Staffel Feeling rüber. Am besten war ihr Streitgespräch nach dem Autokauf und wie Luke sich dann darum bekümmert hat das Lorelai ihr altes Auto behalten kann :up: :up: :up:
Witze anzusehen war auch wie Lorelai Fahrradgefahren ist ;)
Rory hat mir echt Leid. Paris bekommt von jeder Uni eine zusage und die NY Times sagt ihr gab. ich hoffe sie macht nicht wieder eine Dummheit
# Hashtag

satchmoo

Beitrag von satchmoo »

Mir hat die Folge sehr gut gefallen :up:

Ich gebe 8 von 9 Punkten.

Man merkt es geht zum Schluss der Serie noch mal bergauf.

Luke und Lore ^_^ wie in alten Zeiten.

Hoffe es bleibt so bis zum bitteren Ende. ;-(

satchmoo

SqueegyB.

Beitrag von SqueegyB. »

Die schlechten Einschaltquoten spiegeln meine Meinung über die Folge exakt wieder! Mal wieder enttäuschend!
dem kann ich nicht zustimmen: klar die Quoten sind mies (laut Quotenmeter nur 840 000, das ist enttäuschend.) Das liegt meiner Meinung nach aber mehr an diesem fürchtlichen Sendeplatz, als an der Qualität insbesondere dieser Folge.

Denn ich fand sie toll. Schon der Anfang, endlich, Lorelai geht wieder ins Diner und klar, war passt da besser rein als Kirk (abgesehn von Luke) (hier sieht man gleich: mehr Diner mehr Townpeople) Genial "diesen Hocker kriegst du nicht wieder". Dass der Besuch dann eher in einem Fiasko endet, naja war ja klar, dass es nicht wieder gleich so wird wie früher.

Dann die Szene mit dem kaputten Auto und die Folgen die das ganze mit sich brachte, super.
Hiermit meine ich den Autokauf. Mein gott wie haben sie sich bemüht höflich zueinander zu sein, aber dann ist es doch aus Luke rausgeplatz. Na endlich und es war fast schon wie früher.
Auch typisch Luke, dass er so lange sucht, bis er Lorelais Wunsch erfüllen kann. Toll. und sie hat sich auch sehr darüber gefreut.

Hier mal meine Lieblingsszene:
LUKE: How much time do you lose a day looking through that thing? 5, 10 minutes? Multiply that by a year. I bet you'd gain a month if you just took an hour and cleaned it out, but no -- what?

LORELAI: Nothing.

LUKE: You're smiling.

LORELAI: What? No. You've got low blood sugar.

LUKE: I do not have… okay, are you gonna buy a car or not?

LORELAI: Not.

LUKE: Okay can we get out of here, then?

LORELAI: Gladly.

LUKE: And we're not listening to any of that crap on the radio.

LORELAI: It's not crap.

LUKE: Yeah, it's crap.

LORELAI: It's Air Supply. You know what you need a milkshake.

LUKE: We're not stopping for a milkshake.

LORELAI: Okay let's rock, paper, scissors.

LUKE: No, no, no.

LORELAI: So you forfeit?

LUKE: No, I…
http://www.homeofthenutty.com/gilmoregi ... 50&pos=733
Rory´s Geschichte war diesmal auch ok. Insbesondere dank Doyle und Paris, diese Briefaufreißszene: genial. Nur schade, dass Rory den Job nicht bekommt, aber ihr kann ja nicht immer alles gelingen. Sie wird schon was anderes finden.

Auch die Story um Sookie und Jackson fand ich gut.

Nur leider hab ich auch diesmal etwas zu meckern.
Die Synchronisation: furchtbar.
Die Autokaufszene: also irgendwie hatte diese Synchro teilweise sogar den ganzen Witz rausgenommen, das ist mir noch nie so extrem aufgefallen. Manchmal haben die Worte gar nicht auf die Bewegungen gepasst.
Oder auch als Luke Lorelai besucht. "müp müp"? also was soll das denn. kann mich nicht erinnern, dass Lorelai das im Original sagt. Furchtbar.

Aber dafür kann ja die Folge nix ;)
Ich gebe 5/ 5 Pkt, allein dieses Lächelns wegen

http://www.homeofthenutty.com/gilmoregi ... 50&pos=924

Bells

Beitrag von Bells »

840.000 Zuschauer? :o
Also kurz vor dem Finale kann man doch mehr erwarten, also do mies waren die Quoten doch noch nie, das es so enden muss ist echt traurig.
Obwohl mir die Folge echt gut gefallen hat!

summer345

Beitrag von summer345 »

ich finde es irgendwie gut das rory den job nicht bekommen hat..
bzw. das stipendium.
für paris habe ich mich gefreut.

lorelai und luke : FURCHTBAR
furchtbare synchro.

ich finde gg ist sowas von schlecht geworden, die neuen folgen sind deutlich mieser als die alten.

Bells

Beitrag von Bells »

summer345 hat geschrieben:ich finde es irgendwie gut das rory den job nicht bekommen hat..
bzw. das stipendium.
für paris habe ich mich gefreut.

lorelai und luke : FURCHTBAR
furchtbare synchro.

ich finde gg ist sowas von schlecht geworden, die neuen folgen sind deutlich mieser als die alten.
Warum bistdu frog, dass sie den Job nicht bekommen hat, bzw das Praktikum? Und warum findest du LL furchtbar?

kaito2008

Beitrag von kaito2008 »

Also ich fande ja die Folge ganz gut, aber warum können Lorelai und Luke nicht sofort wieder zusamenkomme? Man sieht doch, dass sie sich lieben!

Und die Vorschau auf nächste Woche war ja schrecklich, das Lied wurde synchronisiert, und wie mies!

Lorelai1992

Beitrag von Lorelai1992 »

Mir hat die Folge auch richtig gut gefallen, es war so schön, dass man Luke und Lorelai mal wieder rumkebbeln sehen konnte. außerdem war es wirklich nett von Luke, dass er sich darum gekümmert hat, dass sie ihr Auto behalten kann.

Paris hat mir nicht ganz so gut gefallen, sie war etwas zu albern.

Ich fande es auch gut, dass logan nicht vorkam, er bringt irgendwie immer alles durcheinander.

Also insgesamt war es eine tolle folge mit dem richtigen feeling :)

chandy

Beitrag von chandy »

Rory G. hat geschrieben:
summer345 hat geschrieben:ich finde es irgendwie gut das rory den job nicht bekommen hat..
bzw. das stipendium.
Warum bistdu frog, dass sie den Job nicht bekommen hat, bzw das Praktikum?
ich finde das auch gut. sie kann ja nicht immer glück haben. irgendwer hier oder in der review hat geschrieben, dass rory ja eine so super journalistin ist. hat irgendwer schonmal sachen gelesen, die angeblich von rory stammen sollen. ich meine es kann doch niemand von uns so wirklich beurteilen, außer das, was immer gesagt wird. und dabei muss man sich auf sachen verlassen, die zumeist von leuten kommen die sie lieben.
zudem wäre es so unrealistisch, wenn immer alles nach dem motto: weg frei, hier kommt rory laufen würde. auch madam gilmore muss mal klein anfangen und das finde ich auch besser so.

Pebls

Beitrag von Pebls »

hmmm, irgendwie kann ich mir zu der Folge keine richtige Meinung bilden...

Ich fand sie auf jeden Fall unterhaltsam^^

Also, die Luke/Lorelai Story bewegt sich ja wieder in verbündete Gewässer*gg* Aber die Art, wie es gemacht wird... ich weiß nicht. Einerseits, diese "Unbeholfenheit" zwischen den beiden am Anfang fand ich ganz gut, aber dann ging mir das alles irgendwie zu schnell. Als müssten sie gegen Ende der Staffel das alles noch schnell reinquetschen...

Die Puppenhausaktion mit Jackson fand ich mal wieder typisch Gilmore Girls, allerdings das "klärende Gespräch" zwischen Jackson und Sookie dannach kam irgendwie ein bisschen affig rüber.

Dass Rory den Job nicht bekommen hat, ist jetzt echt heftig... Ich mein, ich hab nicht erwartet, dass alles so reibungslos klappt, aber das so Schlag auf Schlag ist ziemlich krass. Da bin ich auf die nächste Folge schon sehr gespannt. Ganz entspannend fand ich, dass Logan nicht dabei war, der hat mich in lezter Zeit schon ziemlich genervt...

Letztendlich hat mir die Folge vom Unterhaltungswert und vom GG-Feeling nicht schlecht gefallen, aber irgendwie passt noch nicht wirklich alles...

achja: (spoiler nächste Folge)
Spoiler
Die Vorschau war ja interessant^^ Dieses Karaokedingens. Ich kann bei so was immer nicht hinschaun, das ist doch soooooo peinlich. Da gruselts mir schon vor der nächsten Folge *kicher* Das musste ich jetzt mal loswerden;)

Benutzeravatar
Miha
Beiträge: 2159
Registriert: 22.07.2006, 18:51
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW

Beitrag von Miha »

Ich fass mich mal kurz:

Luke und Lorelai haben mir gut gefallen!
Mir ist das Herz aufgegangen, als ich sie am Ende hab lächeln sehen! Endlich mal wieder seit 2 Staffeln...

Dass Rory den Job bei der Times nicht bekommen hat, stört mich jetzt auch nicht so.. Sie kann auch später noch da einsteigen - muss nicht immer alles beim ersten mal reibungslos funktionieren ;)

Kann es sein, dass es gar keine Szene gab, in der Lorelai von dem Puppenhaus erfahren hat?
Oder ich habs nicht mitbekommen - das fand ich nen bisschen schade.

Jetzt zu meinem Kritikpunkt:

Ich finde man merkt gerade bei den Paris-Rory-Doyle Szenen, dass es einfach nicht mehr die typischen Gilmores sind:
Die Szenen sind einfach viel zu lang!
Ich hab gedacht die Brief-Szene nimmt gar kein Ende mehr..
Bild

Bells

Beitrag von Bells »

Kann es sein, dass es gar keine Szene gab, in der Lorelai von dem Puppenhaus erfahren hat?
Oder ich habs nicht mitbekommen - das fand ich nen bisschen schade.
Doch es gab eine Szene, die hast du wohl verpasst, es war die Szene, in der Sookie und Jackson vor dem Haus aufder Treppe saßen.

summer345

Beitrag von summer345 »

Warum bistdu frog, dass sie den Job nicht bekommen hat, bzw das Praktikum?
weil rory immer alles bekommen hat was sie will. immer den mann den siw wollte, das college was sie wollte. einfach alles.
und jetzt hat eben paris endlich das los gezogen und bekommt sehr viele zusagen. das freut mich.

LL gehen mir nur auf den nerv. die dialoge sind so schelcht. amy paradino hat meiner ansicht nach einfach ein besseres gefühl für die dialoge gahbt als ihr mann.

die szenen sin dso lang, die diaolge zu schwach

chandy

Beitrag von chandy »

summer345 hat geschrieben:
LL gehen mir nur auf den nerv. die dialoge sind so schelcht. amy paradino hat meiner ansicht nach einfach ein besseres gefühl für die dialoge gahbt als ihr mann.
was hat ihr mann mit den jetzigen dialogen zu tun? zumal man endlich mal unterscheiden sollte zwischen macher/produzent und drehbuchschreiber. das unterscheidet sich. nicht alle drehbücher wurden von amy geschrieben und nicht alle werden jetzt von herrn rosenthal geschrieben. sie geben die story vor, aber nicht die kompletten dialoge. sie müssen denen zwar zustimmen, aber wenn sie alles selber schreiben würden, dann bräuchte man keine drehbuchautoren mehr.

Mar

Beitrag von Mar »

mmmmmmm...Ich weis nicht so recht , hab ich da wirklich ein glitzekleines GG-Feeling gespürt ? :roll:

Antworten

Zurück zu „Gilmore Girls-Episodendiskussion“