Eure Meinung zu #7.22 Die letzte Klappe

Moderatoren: ladybird, nazira, Pretyn

Wie viele Punkte gibst du dieser Episode?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
1
13%
3 Punkte
2
25%
4 Punkte
3
38%
5 Punkte
2
25%
 
Abstimmungen insgesamt: 8

Oh.Danny

Eure Meinung zu #7.22 Die letzte Klappe

Beitrag von Oh.Danny » 14.03.2008, 18:39

Während Rory ihren Traumjob als Politikjournalistin erhält, verpflichtet Luke jeden in Stars Hollow dazu, ihm dabei zu helfen, eine Party zu Rorys Abschluss zu organisieren. Auch Emily und Richard besuchen die riesige Feier und Rory dankt in einer Rede sowohl Lorelai als auch der ganzen Stadt dafür, dass sie ihr einen so guten Start ins Leben ermöglicht haben. Lukes Aufmerksamkeit führt schließlich zu einer unerwarteten Reaktion von Lorelai. Am Morgen, an dem Rory Stars Hollow schließlich verlassen wird, öffnet Luke schon im Morgengrauen für ein feierliches Frühstück der Gilmore Girls sein Diner. Unterdessen steigt die CNN-Journalistin Christiane Amanpour im Dragonfly Inn ab und Rory trifft auf ihr jahrelanges Idol.

>>Zur ausführlichen Episodenbeschreibung von myFanbase
>>Zu den Reviews


-----------------
So ihr Lieben,

heute ist es soweit. Wir müssen Abschied nehmen.

Ich hab die letzte Folge schon seit Monaten auf Englisch auf meinem Computer, aber ich konnte sie einfach nicht schauen. Heute ist es vorbei und ich bin mächtig traurig :cry:

OK, ich habe schon das Ende einiger richtig geiler Serien erlebt, die die meisten hier Forum nicht kennen werden, aber das heute ist schon was besonderes, denn unsere GG hab ich schon echt geliebt.
Schade, das wird mir echt fehlen.

Lasst uns die letzte Folge noch richtig genießen und macht's gut ihr ganzen Gilmores egal ob männlich oder weiblich. Ich wünsch euch ein schönes Leben.

Lieben Gruß,
Daniel

kaito2008

Beitrag von kaito2008 » 14.03.2008, 20:42

:cry: :cry: :cry:

Benutzeravatar
Philipp
Administrator
Beiträge: 18168
Registriert: 08.03.2000, 20:46
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Philipp » 14.03.2008, 21:21

Aus den Regeln:
Vermeide Beiträge, die nur aus wenigen Wörtern, einem Satz oder Smilies bestehen. Solche Beiträge sind sinnlos und gehören nicht in ein Diskussionsforum. Wenn Du einmal nichts oder nur wenig zu sagen hast, dann schreibe bitte keinen Beitrag oder überlege Dir, wie Du Deine Meinung sorgfältiger begründen kannst.

TheOCPudding

Beitrag von TheOCPudding » 14.03.2008, 22:07

Oh Gott! ;-( Das war beinahe so traurig wie das Ende von OC. Ich werde die Gilmore Girls vermissen. Ich hätte ncoh so gern noch eine Staffel gehabt, wo Luke und Lorelai heiraten und cih kanns nciht glauben dass Logan und Rory nciht mehr zusammen sind. Naja.

Oh.Danny

Was soll der Quatsch?

Beitrag von Oh.Danny » 14.03.2008, 22:12

Philipp hat geschrieben:Aus den Regeln:
Vermeide Beiträge, die nur aus wenigen Wörtern, einem Satz oder Smilies bestehen. Solche Beiträge sind sinnlos und gehören nicht in ein Diskussionsforum. Wenn Du einmal nichts oder nur wenig zu sagen hast, dann schreibe bitte keinen Beitrag oder überlege Dir, wie Du Deine Meinung sorgfältiger begründen kannst.

Willst du mich verarschen? :motz:

Falls du auf die Überschrift ansprechen solltest, ich frag nur, denn schließlich hast du ja nichts konkretisiert, da weiß ja wohl jeder was gemeint ist.

Lenali

Beitrag von Lenali » 14.03.2008, 22:13

Toller Abschluss. Es hätte echt schlimmer kommen können.
Ich hab nur geheult von der ersten Minute an :cry: :cry: :cry:
Ich war froh, dass ganz Stars Hollow nochmal versammelt war um den Abschied von Rory zu feiern, das hat sie echt verdient und das haben wir als Fans auch verdient.

Niko

Re: Was soll der Quatsch?

Beitrag von Niko » 14.03.2008, 22:14

Oh.Danny hat geschrieben:Willst du mich verarschen?
Bitte unterlasse solche Bemerkungen oder versuche zumindest diese halbwegs höflich niederzuschreiben.

Koile

Beitrag von Koile » 14.03.2008, 22:14

Finaler Schuss! Leider nicht mitten ins Herz, sondern in den Ofen. Wenn das schon die bessere und überarbeitete Variante war, möchte ich nicht wissen, wie die vorhergehende ausgesehen haben mußte.

Die Dialoge waren hohl, die Story müsig auf Sentiment und Nostalgie gequält. Ich glaube nicht, dass nicht allen Beteiligten bewußt gewesen wäre, dass Schluß ist. Ich fand es leider lapidar mit einem gewissen Hang zur Lieblosigkeit. Ich bin mir sicher, hätte ASP das Ende in der Hand gehabt, hätten wir uns nicht diesen rühseligen Quark ansehen müssen, sondern hätten uns nochmals an den skurilen Personen erfreuen können.

Ich wollte nie wissen, ob Lorelai bügeln kann!

Das war´s - ein Ende ohne Schrecken, schade, da war defintiv mehr drin.

Koile

akura

Beitrag von akura » 14.03.2008, 22:15

Wuuuaaaa es ist vorbei... :(
Sieben Staffel Gilmore Girls...
Wir konnten miterleben wie Rory groß wird... wenn ich mich daran erinnere, wie klein und jung sie noch in der ersten Staffel war ;) Jetzt sieht sie so wunderschön aus und ist richtig erwachsen geworden...
Sie hat ihren Traum immer weitergeführt und wird ihn nun endlich leben. Die Beziehung zu ihrer Mutter könnte nicht schöner sein.
GG war wirklich ein tolle, einzigartige Serie die ein gerechtes Finale hatte.

Die siebte Staffel gefiel mir nicht mehr wirklich gut, fehlte mir doch der alte GG Stil uvm. Die letzten Folgen konnten es aber noch recht gut retten und daher bin ich jetzt nicht enttäuscht.

Die finale Folge gefiel mir sogar sehr gut. Meiner Meinung nach, die beste Folge in dieser Staffel.

Das Gespräch von Lane und Rory war sooooo wunderschön. Was Lane zu Rory sagte (früher Ballerinas, heute Ehefrau, Mutter und Reporterin ; das Rory lernt eine gute Reporterin zu werden etc.) war unglaublich toll und treffend. Besser hätte man es nicht formulieren können. Als Rory dann noch sagte wieviel ihr die Freundschaft bedeutet - Lane dem zustimmte...wow :up:

Wie man Lorelai's Gefühle zum Ausdruck gebracht hat, fand ich sehr gut. Man konnte richtig nachfühlen, wie es ihr gehen muss. Es zeigte auch nochmal ingesamt wie stark und großartig die Beziehung von Rory und Lorelai ist!

Die spontane Party war...WOW! Mir fehlen die Worte. Ich konnte meine Tränen nicht mehr zurück halten. So unglaublich schön.
Stars Hollow ist wirklich eine tolle,riesen Familie ^^
Als dann noch die Großeltern kamen wars perfekt. (Als Emily sagte es wäre eine Ehre Rory's Großmutter zu sein...*hach*...schöön!)
Ich fand es nur sehr, sehr schade dass Michel nicht mehr aufgetaucht ist. Er hat wirklich gefehlt und hätte in der letzten Folge dabei sein müssen. Warum haben sie seinen Charakter so "rausgeschnitten"?

Man kann ja von Luke halten was man möchte, aber dass er ein unglaublich liebenswerter Mensch ist, kann niemand bestreiten!
Als er die riesen Plane genährt hat...*rührend*
Ich bin soooo froh dass Luke und Lorelai sich wieder näher gekommen sind.
Darauf haben viele gehofft! Es war nicht zuviel und nicht zu wenig. Ich empfand es als genau richtig *schwärm*

Luke war richtig freundlich und gar nicht genervt von seinen Stadtnachbarn. Ist euch das auch aufgefallen? :)

Hach...
Das Ende im Cafe...tja das waren DIE Gilmore Girls!
Die Folge war zauberhaft und, für mich, unglaublich gelungen! Also, ich hab es mir wirklich schlechter vorgestellt. Bin positiv überrascht, wie gut die Folge dann am Ende noch geworden ist.

Ich denke, ich stehe noch etwas neben mir :D
Aber ich denke, ich habe das, was mir am Herzen lag, niedergeschrieben.

Ach GG wie werde ich euch vermissen...

TheOCPudding

Beitrag von TheOCPudding » 14.03.2008, 22:15

Außerdem waren wohl eher die drei Smilies in dem Beitrag von kaito2008 gemeint...

Oh.Danny

Und jetzt zum Wesentlichen

Beitrag von Oh.Danny » 14.03.2008, 22:19

Jetzt ist es vorbei...

Was soll ich sagen? Bin mächtig traurig, nicht mehr in meine heile Stars-Hollow-Gilmore-Welt flüchten zu können. Und ehrlich gesagt bin ich mit dem Ende auch nicht ganz zufrieden. OK Lorelai scheint meiner Meinung nach jetzt endlich den Richtigen bekommen zu haben, aber ich hätte mir Logan für Rory gewünscht.
Dass sie ihm den Laufpass gegeben hat war allerdings das realistischste, was es je in dieser Serie gab.
Wie dem auch sei, ich fand die letzte Folge wirklich schön.
Ach ja, keine Gilmores mehr...

Judith*

Beitrag von Judith* » 14.03.2008, 22:36

Ich trauere auch der Serie nach und ich vermisse sie jetzt schon :cry:

Das perfekte ende wäre jetzt gewesen, wenn Logan im Regen aufgetaucht wäre ganz pitschnass und Rory auf ihn zugelaufen wär und sie sich im Regen geküsst hätten. Zugleich hätten sich Lorelai und Luke auf der andern Seite des " Zelts" geküsst .
ES WÄRE PERFEKT GEWESEN!, doch es sollte nicht sein :( :( :(

Mew Mew Boy 16

Beitrag von Mew Mew Boy 16 » 14.03.2008, 22:48

Obwohl ich das Finale damals schon auf englisch gesehen habe,
war es diesmal noch trauriger für mich, da es nun dein endgültiger Abschied war. :(

Die Folge war einfach toll. Besser hätte die Finalfolge nicht sein können und alles, einfach alles hat gestimmt. Alle waren noch einmal zu sehen und die witzigen, sowie traurigen Momente waren wunderbar und haben sich gegenseitig ergänzt. Ich habe am Ende einfach nur noch beim Abschied geweint, ich habe im Kopf nochmal alle 7 Jahre Revue passieren lassen und es war einfach überwältigend.
Und es ist toll wie alle Charaktere ihren "Frieden" gefunden haben und die Szene zwischen Richard und Lorelei und Emily und Lorelei auf dem Fest waren einfach so unglaublich schön und man konnte sehen, dass sie letztenendes doch wieder ein tolles Verhältnis zueinander bekommen haben und das alles Rory verdanken.
Der Kuss und die geschenkte Kette sind ja nun ein eindeutiges Zeichen, dass Lorelei ihr Happy End bekommen hat und die letzte Szene in Lukes Cafe war wunderschön und wer denkt dabei nicht gleich an die erste Szene in der ersten Folge zurück?^^ Von Anfang bis Ende der Serie einfach gut geplant^^.

Und nochmals: Besser hätte das Finale wirklich einfach nicht sein können. Ich bin so begeistert, dass ich so begeistert bin und kann es gar nicht in Worte fassen wie begeistert ich doch bin, über die Begeisterung, die mir diese Folge verschafft hat. ;)

Lauren Graham hat einfach tolle Arbeit in der Folge geleistet, denn David Rosenthal wollte die Folge damals ja nicht so dramatisch gestalten und ich kann abschließend nur sagen, dass ich aber froh und dankbar für die tolle Arbeit von David Rosenthal bin, mit der er uns in der letzten Staffel noch einmal gezeigt hat, wie einzigartig und wunderbar diese Serie doch war und das soetwas nie wieder so auf dem Bildschirm zu sehen sein wird.

Ich vergebe dem Finale: 10/10 Punkten
und der gesamten Serie 1000/10 Punkten.

Und als letztes möchte ich noch einmal eine Zeile aus dem bekannten Titellied zitieren, die ich als wunderbaren Abschluss meines Postings und für die Serie empfinde:

"Where you lead, i will follow..."

Evil Angel

Beitrag von Evil Angel » 14.03.2008, 22:59

Fand die Folge im Vergleich zu den vorigen ja fast schon herrausragend. Vergleicht man allerdings mit allen Staffeln, eine normal gute Folge. Für ein Ende, hätte ich mir definitiv mehr gewünscht! Dennoch schön, nach all den schlechten der 7. Staffel wieder einmal eine recht gute zu sehen.

Krisch

Beitrag von Krisch » 14.03.2008, 23:01

Koile hat geschrieben:Finaler Schuss! Leider nicht mitten ins Herz, sondern in den Ofen.
Ich würde es nicht ganz so krass ausdrücken, finde nämlich, dass diese Folge wirklich die beste der siebten Staffel gewesen ist (okay, ich gebe es zu - habe nur ab und zu GG nebenbei laufen lassen). Wirklich packen konnte sie mich natürlich nicht, nur als Rory sich vor "ganz Stars Hollow" bei ihrer Mutter bedankt hat, kamen mir kurz die Tränen. Das war eine schöne Szene und die einzige, die auch eines SERIENfinales würdig gewesen ist.

Evil Angel sagt eigentlich auch schon alles ;)

chandy

Beitrag von chandy » 14.03.2008, 23:16

ich will jetzt nicht sagen, dass das ein verdientes GG-finale war, aber es war schön. ich hatte an vielen stellen pipi in den augen und finde es schade, dass die serie vorbei ist.

und JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA! luke und lorelai sind wieder zusammen und das ist für mich schlicht und einfach die hauptsache.
luke war toll in der folge und scheißt auf aussprache, taten sagen soviel mehr als worte. und luke hat die taten doch nun wirklich sprechen lassen. es zeigt, was ihm rory bedeutet und auch lorelai. er liebt beide und deshalb ist er der perfekte mann für lorelai.

schön war die szene zwischen richard und lorelai. auch emily, die lorelai unbedingt geld aufschwatzen wollte *g*

ach ja,schade, dass es vorbei ist. aber es war gut, es waren (in deutschland) 4 tolle jahre. ostern vor 4 jahren fing es an, und zur selben zeit endet es. es war eine tolle zeit mit den ladys und grummelluke. es wird wohl immer meine lieblingsserie bleiben, mit allen aufs und abs und ich werde mich auch in zukunft über meine DVDs freuenn und sie gucken, bis sie sich von selbst auflösen.

Bebee

Beitrag von Bebee » 15.03.2008, 00:28

Ich fand die letzte Folge ok, mehr aber auch nicht.
Ich denke, dass mehr drin gewesen wäre.

Am rührensten war meiner Meinung nach der Abschied von den Großeltern, da hatte ich schone ein bißchen Tränen in den Augen.

Ich glaube nicht, dass es der optimale Abschied von der Serie war. Vielleicht bin ich da ein bißchen zu kitschig veranlagt, aber ich hätte gerne etwas mehr davon gesehen wie es mit den einzelnen Charakteren weitergeht.

alexis gilmore

wie haben euch lieb

Beitrag von alexis gilmore » 15.03.2008, 10:06

ja so seh ich das auch die folge war ok aber trotzdem musste ich heulen man muss sich das mal vorstellen 7 jahre gilmore girls un jetzt ist es vorbeil gleich kommen mir wieder die tränen :cry: :cry: :cry: :cry:

Bells

Beitrag von Bells » 15.03.2008, 10:07

Ich fand die Folge super, zwar auch supertraurig, aber auch superschön Ich fand vorallem die Szenen in denen nur Lore und Rory waren toll, es ist echt schade, dass es die letzte Folge war, aber diese Folge ist wirklich super gut gelungen.
Ich fands aber auch ziemlich doof, dass Logan nicht mehr wirklich erwähnt wurde.
Ein toller Punkt ist aber auch, dass Lore weiterhin zum Freitagsabenddinner kommt, es war echt toll mit anzusehen, wie Emily versucht hat Lore wieder an sich zu binden.
Es war eine Episode mit kleinen Fehlern, aber trotzdem 9/9 Punkten!

alexis gilmore

Beitrag von alexis gilmore » 15.03.2008, 10:10

ja so ein ende hätte ich mir auch gewünscht aber rory sollte lieber ihre kajere machen stad eine ehefrau zu sein

Antworten

Zurück zu „Gilmore Girls-Episodendiskussion“