Eure Meinung zu #4.01 Lazarus erhebt sich

Moderator: philomina

Wie viele Punkte gibst du dieser Episode?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
2
5%
4 Punkte
9
21%
5 Punkte
31
74%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 42

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 42027
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Eure Meinung zu #4.01 Lazarus erhebt sich

Beitrag von Annika »

Heute Abend geht es in den USA endlich mit der vierten Staffel weiter:

Vier Monate sind vergangen und Dean wurde aus der Hölle befreit. Sein Wiedersehen mit Sam und Bobby gestaltet sich sehr fröhlich, doch je länger Dean wieder da ist, desto mehr fragen die drei sich, wer oder was ihn eigentlich aus der Hölle geholt hat und was Dean als Gegenleistung zahlen muss.
Iscariot

Re: Eure Meinung zu #4.01 Lazarus Rising

Beitrag von Iscariot »

Ich muss sagen: ich bin platt. Eine wirklich fantastische Folge, die einen Storyarch einleitet, der wirklich mitreißend sein könnte. Ob die Sache mit Gott und den Engeln (und natürlich Sams Superkräfte) nicht überzogen ist, weiß ich noch nicht - das wird sich in den nächsten Folgen zeigen. Aber eines ist sicher: ich bin froh dass SN mit einem solchen Knaller zurückgekommen ist. Ich liste einfach mal ein paar Sachen auf, die mir gefallen haben:

+ Trotz der Ernsthaftigkeit der gemalten Situation haben sich doch einige wirklich nette Witze eingeschlichen (z.B. als er in die Tankstelle einbricht und sich erstmal ein Sexheft anguckt oder die Sache mit seinen Nippeln)
+ Ruby ist uns erhalten geblieben - auch wenn ich ihre frühere Gestalt ansprechender und überzeugender Fand ;)
+ Wie gesagt wird ein Storyarch eröffnet, der wirklich fesselnd sein könnte
+ die Chemie zwischen den Brüdern zeigt noch einiges an früherem Charme (siehe die Szene mit dem iPod)

aber auch einiges, dass mir nicht gefallen hat:

- die Chemie zwischen den Brüdern hat aber leider auch ein wenig gelitten - besonders die Geheimnisse die Sam jetzt vor Dean hat drücken das Ganze ein wenig
- beide sind irgendwie unangreifbar geworden - Sams Supermojo und Deans (scheinbar) göttliche Unterstützung nehmen dem Ganzen ein wenig den Kitzel den das ganze hatte als es noch zwei Brüder waren, die einfach in einem wirklich, wirklich schicken Auto quer durch die USA getourt sind und Böses vernichtet haben
- die Wiedervereinigung zwischen beiden ist mir ein wenig untergegangen; ich hätte erwartet dass wir wenigstens eine Szene sehen, in der sich beide in einer Bar zur Feier der Auferstehung mal so richtig abschießen und irgendwas witziges passiert

Insgesamt aber trotzdem eine wirklich packende Folge mit sehr viel Potential für die Season. Ich kann den nächsten Donnerstag schon kaum noch erwarten! :D
Schlodz

Re: Eure Meinung zu #4.01 Lazarus Rising

Beitrag von Schlodz »

Das Supernatural-Feeling ist mit den ersten Tönen von Dirty Deeds wieder da, so muss das sein.

Dean wurde also direkt von Gott wiederbelebt, sehr interessant. Da bin ich doch mal gespannt, welchen auftrag der Himmel da für Dean hat.

Ich fand ja die Darstellung des Engels sehr gut und zu Supernatural passend, nicht so als helle Lichtgestalt, sondern eher als zwielichtige Figur mit schwarzen Flügeln, die genau wie Dämonen einen menschlichen Körper in Besitz nehmen muss.

Von der Wiedervereinigung der Brüder war ich allerdings auch enttäuscht, da hab ich mir irgendwie etwas herzlicheres erwartet.

Nichtsdestotrotz freu ich mich schon sehr auf die nächste Folge.
Benutzeravatar
WinchesterFan
Beiträge: 606
Registriert: 18.06.2006, 16:01
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Magdeburg

Re: Eure Meinung zu #4.01 Lazarus Rising

Beitrag von WinchesterFan »

Einfach tolle Folge. Ich fand es gut das es ziemlich viel zum schmunzeln gab.
Würde da auch noch das Weihwasser in Deans Gesicht hinzufügen wollen ;-) Aber irgendwie habe ich ein Problem mit der Storyline um Sam. Wie glaubt er seine neue "Gabe" vor Dean verheimlichen zu wollen???
Ob Gott bzw. der Engel sich in Dean verschätzt haben, wenn es schon so anfängt das Dean den Engel nicht hören oder besser gesagt verstehen konnte??
Malsehen ob wir noch ein bisschen mehr von Deans Zeit in der Hölle sehen werden.
Viele Grüße, Anke
chocolate22

Re: Eure Meinung zu #4.01 Lazarus Rising

Beitrag von chocolate22 »

Okay, ich bin zwar noch nicht durch mit der Folge, aber hier schon mal die Ratings (fast nationals) via TVbythenumbers:
The drop in viewers for Smallville was offset somewhat by the gain in viewers for the premiere of one of my favorite shows, Supernatural which averaged 3.956 million viewer from 9p-10p and a 1.7/5 among 18-49 year olds. Last year’s season premiere on 10/4/07 had of 2.97 million viewers and an 18-49 rating of 1.2, so the gains in viewers are ~33% versus last year and ~42% among 18-49 year olds. Way to go Supernatural!
Klar wird das Ganze in den Finals durch die Pre-emption in Chicago, etc. sinken, und die Konkurrenz bei den anderen Sendern war lange nicht so hart wie sie es sein wird, aber ich würde sagen das ist trotzdem Grund zur Freude. :D :up: Yay!
sweety0186

Re: Eure Meinung zu #4.01 Lazarus Rising

Beitrag von sweety0186 »

Iscariot hat geschrieben:+ Ruby ist uns erhalten geblieben - auch wenn ich ihre frühere Gestalt ansprechender und überzeugender Fand ;)
Auch wenn ich Genevive Cortese klasse finde muss ich dir in diesem Punkt zustimmen, sie ist ein wenig zu brav... ;) Dass sie sich auch noch Krissi nennt macht es für mich auch nicht unbedingt einfacher sie nicht mehr als Kris Furillo (aus Wildfire) zu sehen, aber da ich weiß, dass sie eigentlich eine überzeugende Schauspielerin ist hoffe ich einfach mal, dass man das auch noch sehen wird.
Schlodz hat geschrieben:Ich fand ja die Darstellung des Engels sehr gut und zu Supernatural passend, nicht so als helle Lichtgestalt, sondern eher als zwielichtige Figur mit schwarzen Flügeln, die genau wie Dämonen einen menschlichen Körper in Besitz nehmen muss.
Das fand ich auch sehr gut gemacht. Vor allem da er als Gesandter Gottes schon so einigen Schaden angerichtet hat.

Ich bin auch schon sehr gespannt welchen Auftrag Gott für Dean hat und vor allem, ob sie wirklich auf den richtigen gesetzt haben, da er ja nicht in der Lage war die Stimme zu verarbeiten.

Wie Sam seine Fähigkeiten vor Dean verstecken will ist mir auch noch ein Rätsel, spätestens wenn sie gemainsam auf die Jagd gehen wird es doch feststellen müssen, da ich zu bezweifeln wage, dass Sam wieder die alten Methoden anwenden wird, wenn er durch seine Fähigkeit die Menschen eher retten kann.
chocolate22

Re: Eure Meinung zu #4.01 Lazarus Rising

Beitrag von chocolate22 »

Joah, das war doch schon mal nicht schlecht für den Staffelauftakt. Die Folge hat mir um Längen besser gefallen als die Premiere zur 3. Staffel.

Das die Folge in den ersten ~zehn Minuten fast komplett ohne Soundtrack auskommt und trotzdem oder gerade deshalb so viel Stimmung verbreiten kann ist denke ich ein Aspekt der Sache, jedenfalls für mich persönlich. Ebenfalls hat mir gefallen das es nicht mitten in der Nacht war als Dean sich aus seinem Grab gebuddelt hat. Ist mal was anderes. Die Sache mit der heiseren Stimme am Anfang war passend, so als ob sie eine Weile brauchte um zur "Standardeinstellung" zurückzufinden. Wessen Idee das auch immer war, sehr gut.

Bobby fand ich genial, vor allem as er dem guten Dean Weihwasser ins Gesicht gekippt hat nach der Umarmung. *hearts Bobby* Genial war auch Jensen's Mimik dabei. Hee!

Die neue Ruby, ich weiß nicht so recht. Ja, sie ist irgendwie "weicher" geworden, netter. Ich kauf ihr die Masche nur noch nicht ab. Irgendwie passt das nicht so ganz zu dem was in Staffel 3 war, aber na ja. Manipulieren kann man auch so, vielleicht sogar noch besser. *sigh* Was die Schauspielerin angeht, keine Ahnung. War ja noch nicht so viel von ihr zur sehen.

Arme Pam. Klar, ich wusste das die Frau ihre Augen ausgebrannt bekommt, aber ich fand den Effekt gar nicht mal so schlecht wie ich erwartet habe. Den Effekt von Castiel's Flügel...den fand dann doch etwas cheesy. Die Schatten von unsichtbaren Flügeln n der Wand sind aber noch immer besser als Engel in reinweißer Robe, langen, blonden Haaren und strahlend weißen Flügelchen. Wenn SPN schon Engel und Gott ins Spiel bringt, dann wenigstens passend so wie hier: ein wenig verrucht und einen Hauch von gruselig. Ich kann mich nur anschließen das ich es gut fand das Menschen sowohl von Dämonen als auch Engeln besessen sein können.

Misha Collins als Castiel fand ich großartig. Ich bin doch sehr gespannt wie sie seinen Part entfalten, immerhin kann das ganz schön schiefgehen. Bis jetzt hab ich allerdings keine Probleme. Der Gute wirkte sogar ein bisschen überrascht das Dean ihm nicht auf Anhieb alles geglaubt hat---ha,hätte er das mir gesagt, ich hätte ihn wahrscheinlich ausgelacht---und auch so kam er nicht unbedingt als Know-It-All rüber. Uhm, von dem bisschen was man gesehen hat, halt. ;) Doch ja, im muss sagen Castiel ist auch jetzt nachdem ich ihn auf dem Bildschirm gesehen hab noch der Charakter der mich am meisten reizt. Oh, und das er zweimal(!) den gleichen Fehler macht...hmm, lässt ihn schon ein kleines bisschen menschlich wirken. ;)

Sam, tja. Es wird sicher sehr intereassant zu sein zu sehen wie er sich verändert hat und wie sehr über die Monate hinweg. Und ja, mal sehen wie er seine "Kräfte" denn verstecken will. Jedes mal nachts aus dem Zimmer zu schleichen und dann heimlich die Dämonen/was auch immer zu erledigen, das wird auch nicht für immer funktioniere. Oh well.

Das bester für mich persönlich an der Folge war jedoch Castiel's Schlusssatz: "Because we have work for you." Damit wiederholt er---inderekt, da etwas umformuliert---das was Sam am Ende des Piloten, und Dean am Ende vom Staffelfinale der 2. Staffel gesagt haben. Wenn das Absicht war, nice touch.
Zuletzt geändert von chocolate22 am 21.09.2008, 19:17, insgesamt 2-mal geändert.
Stoney

Re: Eure Meinung zu #4.01 Lazarus Rising

Beitrag von Stoney »

Ein genialer Staffelauftakt. Hoffentlich bleibt die Qualität so. :)
Dass Ruby eine neue Schauspielerin bekommt, war mir eigentlich schon klar nach dem Finale der 3. Staffel und Lilliths Spruch: "I send her far, far away." Finde die neue Gestalt eigentlich nicht so schlecht, aber bisher war auch noch zu wenig zu sehen von Ruby, um sich eine gute Meinung zu bilden.
Gott und Engel: Hmm, ich bin noch nicht so ganz überzeugt, ob der Engel die Wahrheit spricht. Castiels Auftritt ist beeindruckend, der Flügel-Effekt nett. Ich hoffe bloß, dass weniger schwarz gemalt als in den ersten beiden Staffeln. In der 3. Staffel wurde ja schon versucht, gute Dämonen einzuführen, vielleicht gibt es in dieser Staffel böse Engel. (Sind schwarze anstatt weiße Flügel vielleicht dafür ein Anhaltspunkt?)
Benutzeravatar
Hero-Boy
Beiträge: 578
Registriert: 14.06.2007, 18:16
Geschlecht: männlich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #4.01 Lazarus Rising

Beitrag von Hero-Boy »

Hammer geile Season Premiere!!! Eindeutig die beste bis jetzt. Wenn das so weiter geht, wird das auch definitiv die beste Staffel. :up:

Angefangen bei der genialen inszenierung der Auferstehung, über das Wiedersehen der Brürder (was mir allerdings auch etwas zu schnell ging) und bis hin zum Auftreten des Engels. Fand es allerdings komisch das er schwarze Flügel hatte, ich hatte mir Engel eigentlich immer mit weißen vorgestellt.

Das mit der ganzen Religion gefällt mir auch sehr gut, macht die Serie irgendwie noch mystischer. Man muss nur aufpassen das es nicht zu übertrieben wird.

Die neue Ruby ist schrecklich :ohwell: .. Hätte man nichts gesagt, wäre ich nie im Leben drauf gekommen das das Ruby sein soll. Die hat nicht nur einen neuen Körper, sondern auch einen neuen Charakter verpasst bekommen. Katie war da eindeutig besser. Wenn man sie schon nicht für die Season verpflichten konnte, hätte ich Ruby lieber gleich ganz weg gelassen.
Bild
phat

Re: Eure Meinung zu #4.01 Lazarus Rising

Beitrag von phat »

Endlich wieder Supernatural.. Endlich, endlich. Die Season-Premiere war cool, obwohl für mich persönlich zu wenig Action und Gruselfaktor war.. Naja vielleicht bin ich da schon zu abgehärtet.

Der Anfang war super, als man nur Deans-Augen gesehen hatte.. Fand ich einer der besten Szenen. Obwohl, es gab eigentlich viele Highlights bzw. gute Effekte.

- Angefangen mit der "zurückkehrenden Stimme"
- den Händedruck auf Tylers Arm/Schulter
- die verbrannten Augen von Pam (fand ich bombastisch)
- Sams Wandlung...
- Wiederholt erwähnen möchte ich die Klasse Darstellung der Engelsflügel.. Klasse...

Wie auch schon bereits kritisiert wurde ich mit der neuen Ruby einfach nicht warm. Katie war eine klasse Schauspielerin, die Rubys Rolle erst-klassig gespielt hat, doch ich denke, dass es immer schwer ist "ein NACHFOLGER" zu sein. Deshalb möchte ich sie nicht gleich Verurteilen und warte ab.

Ja also das mit dem reliösen Einfluss find ich wirklich Interessant und bin echt gespannt, wie sie das umsetzen werden. Es stimmt auch, dass es langweilig wäre, wenn die Winchesters nun "Superheroes" sind und niemanden sie ernsthaft verletzen könnten.

Ich denke ja, dass Sam irgendwie während der 4. Staffel noch kurzzeitig böse wird.. Als er die Dämonenbedienung getötet hatte, konnte man ja schon sehen, dass er das genossen hatte. Passend waren ja auch die eiskalten Augen...

Der Schluss war natürlich fies. Jetzt müssen wir ne Woche warten und erst dann erfahren wir, was für eine Aufgabe Gott für Dean hat. Ironie des Schicksals würde ich sagen, dass gerade Gott Dean zurück ins Leben geholt hat. Schließlich war Dean immer derjenige, der an sowas nicht glaubte.

Naja, Fazit:
Die Season-Premiere war besser als die 3. wobei ich immer noch die 2. Season-Premiere für die beste halte.
Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23569
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #4.01 Lazarus Rising

Beitrag von philomina »

sweety0186 hat geschrieben:Auch wenn ich Genevive Cortese klasse finde muss ich dir in diesem Punkt zustimmen, sie ist ein wenig zu brav... ;) Dass sie sich auch noch Krissi nennt macht es für mich auch nicht unbedingt einfacher sie nicht mehr als Kris Furillo (aus Wildfire) zu sehen, aber da ich weiß, dass sie eigentlich eine überzeugende Schauspielerin ist hoffe ich einfach mal, dass man das auch noch sehen wird.
Dito! Ich freu mich sooo sehr, nachdem ich grad alle 4 Staffeln Wildfire gesehen habe, GERADE sie GERADE jetzt und dann auch noch in einer meiner Lieblingsserien SPN wiederzusehen :D Ich bin sicher, ich hoffe, sie wird gute Szenen bekommen! Ich persönlich vermisse auch Katie nicht, da sie mir nie sooo gut gefallen hat.

Ansonsten habt ihr schon alles gesagt:
+ Castiels Gestalt und sein Auftrag für Dean (hey, wenn der Engel diesen Körper behält, gibt es endlich mal einen anderen gutaussehenden Mann neben den Winchesters ;) )
+ Deans Flashbacks mit den roten Augen (sehr scary, denke da wird mit der Zeit mehr kommen)
+ Deans Witze in alter Form :D
+ der Storyarch ist gewagt aber spannend
+ das Auto :D

dagegen:
- die Brüder hüten beide ihre Geheimnisse vor dem anderen... denke aber, das wird sich aufbauen und dann in tollen emotionalen Szenen entladen :D
Iscariot hat geschrieben:- beide sind irgendwie unangreifbar geworden
Naja, irgendwie waren sie das doch schon immer, oder? ;)
phat hat geschrieben:- den Händedruck auf Tylers Arm/Schulter
Wessen Arm? ;)

Das einzige, was mir Sorge macht, ist, dass alles so nach Endgame klingt. Ich möchte aber nicht, dass das die letzte Staffel wird...
Faith

Re: Eure Meinung zu #4.01 Lazarus Rising

Beitrag von Faith »

Hell, yes! Daugeile Folge. War sehr überrascht von dem Gott-Ding, aber wenn Castiel ein Engel ist, I'm game. Ich vertrau Eric jetzt mal, dass er die sonstige Religion beiseite last und sich darauf konzentriert, dass Gott halt das Gegenteil vom Teufel ist und basta. Und wie gesagt, wenn Castiel ein Engel ist, bin ich mit Gott zufrieden. Dunkler Engel, der mich eher an einen Engel von Dogma erinnert? Jaaa, find ich großartig.

philomina hat geschrieben:Das einzige, was mir Sorge macht, ist, dass alles so nach Endgame klingt. Ich möchte aber nicht, dass das die letzte Staffel wird...
Keine Sorge. Eric hat immer gesagt, er hat einen 5Jahres Plan, also sofern CW keinen Mist macht, bekommen wir sicher eine 5. Staffel.

Die neue Ruby hasse ich. Die ist nur blah! Ich will Katie zurück. ;-( Da ist null Chemie, null Snark. Sie hätten Ruby wohl eher in den Körper von Pam stecken sollen. Die fand ich klasse. Hat mir richtig leid getan, dass die jetzt wohl weg ist. Hätten sie umgekehrt casten sollen.
phat

Re: Eure Meinung zu #4.01 Lazarus Rising

Beitrag von phat »

philomina hat geschrieben:
phat hat geschrieben:- den Händedruck auf Tylers Arm/Schulter
Wessen Arm? ;)
Meinte Deans Arm.. ^^ Hab Jensen mit Tyler aus meiner eigenen virtuellen Serie verwechselt. ^^
Chey

Re: Eure Meinung zu #4.01 Lazarus Rising

Beitrag von Chey »

Hi!

Ich fand den Staffelauftakt sehr gut, daß Anfangs auf Musik verzichtet wurde fand ich top!

Sam hat sich sehr verändert, ist sehr dark geworden, härter in seiner Mimik und ...ja, unnahbar könnte man sagen.
Gut, aufgrund der Tatsache, daß er seinen Bruder nicht retten konnte und ihn letztendlich auch beerdigt hat, auch nachvollziehbar.
Dennoch bin ich sehr gespannt, ob er denn auch bei den "Guten" bleibt...
Von der Wiedervereinigung der Brüder war ich allerdings auch enttäuscht, da hab ich mir irgendwie etwas herzlicheres erwartet.
Ich fand es sehr gut gemacht, allein schon Sam´s Reaktion, als er seinen Bruder gesehen hat...Wie Sam´s Körper "gepumpt" hat, sagte eigentlich alles...

Und die Umarmung der beiden Brüder...Man dachte ja schon, sie wollten einander gar nicht mehr loslassen...Kein Wunder daß das Mädel dachte, die beiden hätten ein Verhältnis *g*

Bei Dean kann man noch nicht wirklich sagen, ob er sich auch grundlegend verändert hat, da er ja (noch) keinerlei Erinnerungen an seine Zeit in der Hölle hat...nun ja, we will see...

Den Engel fand ich auch genial gespielt, mit dem Schauspieler die Rolle supergut besetzt, allerdings die Szene mit den Flügeln....Na ja, hätte man sicherlich auch besser hinkriegen können...

Alles in allem freu ich mich sehr auf die nächsten Folgen, hoffe, daß ich auch alle zu sehen bekomme und nicht ewig auf die Dvd´s warten muss...
schnuckel

Re: Eure Meinung zu #4.01 Lazarus Rising

Beitrag von schnuckel »

Ich fand den Staffelauftakt auch super, wenngleich ich aufgrund fehlender Englischkenntnisse nicht so wahnsinnig viel verstanden habe.
Das die beiden so einige Geheimnisse voreinander haben werde, finde ich schade.
Das trübt ein wenig dass früher doch sehr innige Verhältnis der Brüder.
Naja, mal sehen was noch kommt.



Ich muss hier erst einmal ein riesen Lob für Eva aussprechen.
Die Übersetzung der ersten Folge ist super.
Ich kann nur hoffen, dass die nächsten auch so werden. :up:
Zuletzt geändert von Schnupfen am 22.05.2010, 21:24, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Doppelpost zusammengefügt.
Elsa

Re: Eure Meinung zu #4.01 Lazarus Rising

Beitrag von Elsa »

Ich fand die Folge auch super, obwohl ich es ne Schande fand, dass Dean erst so spät auf den Impala gekommen ist. Ich glaube, der eigentliche Dean hätte sofort danach gesucht.

Als am Anfang keine Musik kam, habe ich sofort gedacht: Irgendwas fehlt hier. Vor allem kam ja nur Musik bei Deans Wiederauferstehung, danach lange nicht. Fand ich auch toll gemacht. Tja, und wie jeder frage auch ich mich natürlich, wie's nun mit Dean und seinem Auftrag weitergeht. Dean, der nie an Gott geglaubt hat, soll nun also einen Auftrag für ihn erfüllen? Wow, klingt megaspannend. Ob die sich je treffen werden? ^_^ Wie Gott dann wohl aussieht ;)

Katie fand ich als Ruby auch besser, aber was soll man da machen? Muss man sich irgendwie dran gewöhnen :(
Chey

Re: Eure Meinung zu #4.01 Lazarus Rising

Beitrag von Chey »

Ich fand die Folge auch super, obwohl ich es ne Schande fand, dass Dean erst so spät auf den Impala gekommen ist. Ich glaube, der eigentliche Dean hätte sofort danach gesucht.
Warum sollte er früher auf den Impala kommen?? Ist doch klar, daß er erst Sam und Bobby sucht, und wo Sam ist, kann der Impala auch nicht weit sein...

Ausserdem ist er gerade mehr oder weniger von den Toten auferstanden, da hat man wohl andere Sorgen als ein Auto... (...auch wenn ich diesen Wagen liebe*grins*)
Elsa

Re: Eure Meinung zu #4.01 Lazarus Rising

Beitrag von Elsa »

Für mich kam es halt immer so rüber, als ob es für ihn nichts Wichtigeres im Leben gibt als den Impala. Klar, Sam ist natürlich auch wichtig, aber Dean ohne Impala? Unmöglich
Chey

Re: Eure Meinung zu #4.01 Lazarus Rising

Beitrag von Chey »

Elsa hat geschrieben:Für mich kam es halt immer so rüber, als ob es für ihn nichts Wichtigeres im Leben gibt als den Impala. Klar, Sam ist natürlich auch wichtig, aber Dean ohne Impala? Unmöglich

Klar, Dean ohne Impala, geht irgendwie gar nicht, aber bei dem Season-Auftakt eher zweitrangig ;)
Iscariot

Re: Eure Meinung zu #4.01 Lazarus Rising

Beitrag von Iscariot »

phat hat geschrieben:Der Schluss war natürlich fies. Jetzt müssen wir ne Woche warten und erst dann erfahren wir, was für eine Aufgabe Gott für Dean hat.
Hmm... ich könnte mir vorstellen, dass wir es garnicht so bald erfahren, sondern erst im Verlauf der Staffel... das wäre fies!
Antworten

Zurück zu „Supernatural-Episodendiskussion“