Gilmore Girls: 4.03 Partyservice

Moderatoren: ladybird, nazira, Pretyn

Sandra

Gilmore Girls: 4.03 Partyservice

Beitrag von Sandra » 07.10.2004, 12:25

Wie hat Euch die Folge gefallen?

Wie immer verschiebe ich den Thread erstmal ins Spoilerboard, denn auf Vox ist sie ja noch nicht gelaufen. :)

Sandra

Beitrag von Sandra » 12.10.2004, 09:31

Viel Spaß heute nachmittag! :)

Sandra

Beitrag von Sandra » 12.10.2004, 18:45

Und? Keine Meinungen? ;)

Naja, die meisten von uns haben sich ja im Chat bereits ausgetauscht. :D

schwinki

Beitrag von schwinki » 12.10.2004, 19:25

war das die folge mit den hobbits und herr der ringe geburtstagsfeier?
hm fand ich nicht so dolle...

schwinki

veronika69

Beitrag von veronika69 » 12.10.2004, 20:22

Naja, irgendwie kommt mir Rory manchmal ein wenig spießig vor. Es ist doch wichtig, neue Freunde kennenzulernen und stattdessen würde sie lieber lesen (welche 18-jährige tut das schon).
Außerdem tat mir Sookíe ein wenig leid. Sie hat sich so viel Mühe mit dem Essen gemacht und trotzdem hat sie voll ins Leere getroffen. Die Arme, an ihrer Stelle wäre ich auch verzweifelt. Aber zum Glück hat sie eine super Freundin, die ihr zur Seite steht.
Was ich zu Richard sagen soll, weiß ich gar nicht so recht. Sicherlich kann ich ihn einerseits verstehen, aber andererseits finde ich es ein wenig unüberlegt von ihm.

Benutzeravatar
manila
Teammitglied
Beiträge: 22102
Registriert: 03.04.2004, 21:36
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von manila » 12.10.2004, 21:22

Keine Ausnahme-Folge, aber doch sehr nett, finde ich! :up:

ENDLICH hat man mal Lane gesehen, allerdings fand ich ihren Auftritt mehr als dürftig. Sie hat gerade mal Gondors Horn und Legolas' Bogen gekauft und ist wieder verschwunden. Ich will sie mal endlich mit Rory in Verbindung sehen, die beiden sind doch beste Freundinnen...?!

Paris war mal wieder extrem genial *ggg* und ich fand die erste Studentenparty in Yale gar nicht schlecht. Obwohl man es hätte besser machen können...

@ veronika69: Rory spießig? Hm... okay, sie ist manchmal vielleicht wirklich SEHR ruhig, aber ich finde, das passt zu ihrem Charakter. Und sie sieht es ja nachher auch ein, dass sie nicht lesen sollte und steht wieder vom Bett auf und geht wieder zur Party.
"There's a crack in everything. That's how the light gets in."

craving

Beitrag von craving » 12.10.2004, 21:30

yeah..meine meinung hab ich ja schon im chat gepostet...
aber hier nochmal ;)
also: die folge war ganz okay, aber nicht so gut, wie die gestrige. gut war, dass man lane mal wieder gesehen hat. und madeline und luise. schade aber, dass sie nicht auf paris getroffen sind.
naja, soweit so gut
p.s. vieeeelen dank nochmal an sandra! habe deinen rat befolgt :D

Sweety

Beitrag von Sweety » 13.10.2004, 07:18

Schade, dass ihr euch schon im Chat ausgetauscht habt, da kann man hier gar nicht mehr diskutieren. ;)

Mich hat Rory mächtig aufgeregt. Dass sie keinen besonderen Schmus in ihrem (Hä? wieso hat sie überhaupt "mein Zimmer" gesagt? das Zimmer gehört doch allen...) Zimmer ahben will, sehe ich ja ein, aber dass sie niemanden kennenlernen will, kann ich einfach nicht verstehen.
Emily nervt mich auch. Sie kann doch nicht ohne was zu sagen Rorys WG umgestalten. :motz: (zumal die Möbel ja wohl potthäßlich waren... :D )
Die Szene mit dem nackten Typen war auch irgendwie überflüssig....
Und die Herr der Ringe Party? Nee, also ich hätt mich auch über Sookie aufgeregt. Aber wenigstens behielt Lorelai einen klaren Kopf und organisiert was. (ist Herr der Ringe nicht eigentlich FSK 12? So kleine Kinder verstehen das doch im Leben nicht...)

Naja, ich würd der Folge maximal 2 von 5 Punkten geben. Mana konnte zwar über einige Szenen/Sätze lachen, aber insgesamt hätte ich mir mehr erwartet. Gerade am Anfang einer Staffel muss man doch viel mehr draus machen.

Und wo ist eigentlich Michelle? ;)

Benutzeravatar
Petra
Beiträge: 11860
Registriert: 22.09.2004, 13:39
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Petra » 13.10.2004, 08:30

Michelle werden wir schon bald zu sehen bekommen!

Ich fand die vorherige Folge allerdings auch besser als die gestrige. Aber es ist doch oft so, dass am Anfang einer Staffel auch mal schwächere Folgen gezeigt werden.

Schade fand ich das Lane so wenig zu sehen war.... Hoffentlich ändert sich das noch mal :D

JanNolte

Beitrag von JanNolte » 13.10.2004, 09:35

veronika69 hat geschrieben:Naja, irgendwie kommt mir Rory manchmal ein wenig spießig vor. Es ist doch wichtig, neue Freunde kennenzulernen und stattdessen würde sie lieber lesen (welche 18-jährige tut das schon).
Mir macht sie das nur noch symphatischer. Ist doch eh nur ne Binsenweisheit, das man möglichst viele Freunde machen soll. In Wirklichkeit reichen ein paar richtige Freunde völlig aus. Freunde mit denen man sich wirklich versteht und gemeinsamkeiten hat, auf so oberflächliche Kontakte und dumpfe Parties kann Rory doch wohl gut verzichten :tounge: Ich wäre ihr am Liebsten ins Zimmer gefolgt und hätte mich mit einem Buch neben sie gesetzt :D

Ich fand die Folge ganz okay. Das mit dem Nackten war wirklich überflüßig, aber sonst wars witzig. Rory kommt mir in letzter Zeit ziemlich genervt vor, schade dass sie sich nicht getraut hat ihre Oma anzuschnauzen, das wäre witzig geworden.

Sandra

Beitrag von Sandra » 13.10.2004, 10:26

Ich kann die Folge leider erst nachher in der Wiederholung schauen, da ich gestern keine Zeit hatte. Aber ich kenne sie auf Englisch und erinnere mich dunkel daran... Werde nachher noch meine Meinung posten.

Aber: Wie fandet Ihr denn Richards neuen Geschäftspartner?

AJ

Beitrag von AJ » 13.10.2004, 10:34

WÜRGH!!!! das ist jason!!?!!? ich hab ihn mir hübscher vorgestellt.

der typ ist total hässlich und schleimig. wie umschreibe ich es am besten: ich würde mit dem typ nichts anfangen wollen :D

Sandra

Beitrag von Sandra » 13.10.2004, 10:46

Bitte nicht spoilern. ;)

AJ

Beitrag von AJ » 13.10.2004, 11:03

hey, ich hab mir extra im posting mühe gegeben um eben nicht zu spoilern! ich dachte, es wäre mir gelungen? :schaem:

aber ich komme mal zurück zum thema: richard sollte die finger von ihm lassen. der typ ist nicht ganz koscher, da hat emily schon recht. und wenn er nur bei richard einsteigen will, um seinem vater zu schaden, dann zeigt das auch nicht viel über sein können.

Sandra

Beitrag von Sandra » 13.10.2004, 11:06

Nein, Du hast nicht gespoilert, aber ich wollte sicher gehen, dass es auch so bleibt. :D

Aber Du hast schon Recht, Jason ist wirklich abstoßend. Wurde in der deutschen Folge sein Spitzname "Digger" erwähnt? :roll:

Sandra

Beitrag von Sandra » 13.10.2004, 12:41

Ich fand die Folge ganz amüsant. Kein Highlight der 4. Staffel, aber unterhaltsam und guter Durchschnitt.

Die HDR-Party war lustig, Lorelais Sprüche mal wieder super. Als das Mädchen sie fragte, was eigentlich die Hobbit-Mädchen gemacht haben und Lorelai meinte, etwas viel Aufregenderes (Basilianer-Rasur :D)... Oder wie sie mal wieder mit den Kleinen umgegangen ist - ein Wunder, dass sie Rory so gut groß bekommen hat. *lol*

Lustig fand ich, wie Lorelai ganz am Anfang bereits gerochen hat, dass Emily da war. :D Etwas übertrieben fand ich allerdings, wie Emily das Zimmer eingerichtet hat, mit all dem technischen Schnickschnack.

Tanna war wieder sehr witzig, v.a. Rorys Kommentar vonwegen "Tanna weiß noch nicht, dass sie in Yale ist", oder als sie Rorys alte Schuluniform getragen hat.

Zu Richards neuem Geschäftspartner: Mir war selten ein Charakter in der Serie so unympathisch wie Jason Stiles... :down: Mag aber auch daran liegen, dass ich weiß, was in den künftigen Folgen passiert.

AJ

Beitrag von AJ » 13.10.2004, 12:53

jo, digger wurde jason von emily und lorelai genannt.

was mir gerade eben bei der wdh aufgefallen ist: hab ich was mit den schwertern nicht verstanden? lorelai wurde doch gefragt, ob sie schwerter hat und sie verneinte es. dann kam der nachbar oder so und hatte schwerter. lorelai fing an zu stottern.....war da ein witz? ich wüßte sonst nicht, warum sie sich rausreden wollte..oder ich habe gepennt

nenela

Beitrag von nenela » 13.10.2004, 13:24

Ich fand die Folge gut, aber das mit sookie hat mir leid getan, das sie plötzlich gemeint hat nicht gut mit kinder umgehen zu können, aber nur weil sie nicht kinder gerecht gekocht hat heist es ja nicht das sie nicht mit kinder umgehen kann, sie ist eine Köchin.

Das mit diesem Jungen der Nackt im Flur/Gang lang fand ich witzig ob aus Rory und dem Jungen (Jason?) was werden soll?

Kömisch find ich nur das Rory und Lorelai nicht mehr zusammen wohnen, ich dachte das Rory zuhause bleiben würde weil Yale nicht so weit weg ist, und das sie dann immer hin und her gefahren wär. Naja was solls.

Sandra

Beitrag von Sandra » 13.10.2004, 13:39

nenela hat geschrieben:
Das mit diesem Jungen der Nackt im Flur/Gang lang fand ich witzig ob aus Rory und dem Jungen (Jason?) was werden soll?
Er hieß "Marty". :)

veronika69

Beitrag von veronika69 » 13.10.2004, 21:52

JanNolte hat geschrieben:
veronika69 hat geschrieben:Naja, irgendwie kommt mir Rory manchmal ein wenig spießig vor. Es ist doch wichtig, neue Freunde kennenzulernen und stattdessen würde sie lieber lesen (welche 18-jährige tut das schon).
Mir macht sie das nur noch symphatischer. Ist doch eh nur ne Binsenweisheit, das man möglichst viele Freunde machen soll. In Wirklichkeit reichen ein paar richtige Freunde völlig aus. Freunde mit denen man sich wirklich versteht und gemeinsamkeiten hat, auf so oberflächliche Kontakte und dumpfe Parties kann Rory doch wohl gut verzichten :tounge: Ich wäre ihr am Liebsten ins Zimmer gefolgt und hätte mich mit einem Buch neben sie gesetzt :D

Also ich finde Rory ist ziemlich einsam geworden. Sie hat Jess verloren, mit Dean tauscht sie nur noch Höflichkeiten aus und mit Lane hat sie sich erst einmal getroffen seitdem sie auf der Uni ist (für fünf Minuten wohlgemerkt).

Antworten

Zurück zu „Gilmore Girls-Episodendiskussion“