Eure Meinung zu #4.07 Vier in Las Vegas

Moderator: Annika

Antworten

Wie viele Punkte gibst du dieser Episode?

1 Punkt
1
10%
2 Punkte
1
10%
3 Punkte
2
20%
4 Punkte
5
50%
5 Punkte
1
10%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 10

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 42055
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Eure Meinung zu #4.07 Vier in Las Vegas

Beitrag von Annika »

Lincoln macht sich mit Sarah, Sucre und Roland auf den Weg nach Las Vegas, wo Sarah von Michaels Krankheit erfährt. Gretchen nimmt gemeinsam mit T-Bag Kontakt zu Michael auf, um die Geheimnisse aus Whistlers Buch endlich zu entschlüsseln.

>>Zur ausführlichen Episodenbeschreibung
Zuletzt geändert von philomina am 28.05.2009, 10:57, insgesamt 3-mal geändert.
Grund: Titel angepasst!
Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23571
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #4.07 Five The Hard Way

Beitrag von philomina »

And once again... spannende Unterhaltung! Verstehe echt nicht, dass gerade jetzt die Quoten so sehr einzufallen scheinen?!

Michael und T-Bag mal wieder "vereint", da läuft T-Bag zur Höchstform auf :D Ebenso Michael, in dieser Staffel hatten wir ja noch nicht soviele Close Ups von ihm, in denen er den stechenden Blick auspacken konnte.

Warum aber liegt Gretchen nun nachhaltig etwas an der Zusammenarbeit mit T-Bag? Und wieso schickte sie ihn vor? Die Erklärung, wenn Michael sie sähe, sei eh alles vorbei, ist ja nun doch hinfällig.

Alex konnte sich revanchieren, sehr schön :up:

Sara -und wir- wissen nun, was hinter Michaels Nasenbluten steckt. Wofür haben sie das bloß eingeführt? :ohwell:
Mrs. Darcy
Beiträge: 705
Registriert: 01.09.2005, 16:06
Wohnort: Franken

Re: Eure Meinung zu #4.07 Five The Hard Way

Beitrag von Mrs. Darcy »

Hier ist ja garnichts mehr los?

Ist ja fast wie bei den Quoten, kaum noch jemand scheint sich für PB zu intressieren, was wirklich schade ist, weil die aktuelle Staffel ist super. :(

Soweit ich mich erinnere, hat Sara Linc in Staffel 1 mal nach Krankheitsvorgeschichten in der Familie gefragt und da hat Lincoln ihr gedagt, ihre Mutter wäre an Leberkrebs gestorben?!? Zumindest habe ich da noch sowas im Kopf. Und jetzt ist das plötzlich ein Gehirntumor? :wtf:

Da kennt jemand seine eigenen Drehbücher nicht. :roll: Ehrlich gesagt kotzt es mich ziemlich an, dass man dieses Weg eingeschlagen hat und ich hätte mir gewünscht, die hätten den unnötigen Plot ganz weg gelassen.

Mal abgesehen von Michaels Krankheit eine super Folge.

Highlight der Folge war Sucre. ^_^
Wobei ich doch zu gerne gesehen hätte, wie er reagiert, wenn der Typ versucht ihn zu küssen. :D
Ich bin ja noch am überlegen, ob er mit der Lady jetzt tatsächlich was hatte. Eigentlich ist er nach den ersten 3 Staffeln und seiner bedingungslosen Liebe zu Maricruz nicht der Typ dafür, allerdings war er jetzt schon eine ganze Weile alleine und sein Spruch mit "stays in vegas"...hm

Don hat endlich mal etwas Rückrat bewiesen und marschiert in die Höhle des Löwen. Das Timing von ihm war genial, als er Padman angekündigt wurde. :D

T-Bag läuft endlich mal wieder zur höchstform auf und liefert sich zusammen mit Michael ein paar geniale Dialoge.

Nächste Woche gibt es keine neue Folge oder?
Bild
I´m a lucky woman!
Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 42055
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Re: Eure Meinung zu #4.07 Five The Hard Way

Beitrag von Annika »

Mrs. Darcy hat geschrieben:Ist ja fast wie bei den Quoten, kaum noch jemand scheint sich für PB zu intressieren, was wirklich schade ist, weil die aktuelle Staffel ist super. :(
Die Staffel ist gut, aber irgendwie ist auch ein wenig die Luft raus und gerade das Verlangen nach Diskussionen bzw. Kommentaren zur aktuellen Staffel ist bei mir null verhanden. Ich gucke die Episoden, finde sie ganz gut und das war es... Keine Spannung, keine Reibungspunkt, Storytechnische Fehler oder Ungereimtheiten gehören für mich dazu, so dass ich sie einfach hinnehme...

Komisch, dass die Serie mich in den ersten drei (!) Staffeln packen konnte, aber jetzt irgendwie eben nur noch da ist und ich sie nur noch gucke, ohne danach noch wirklich darüber nachzudenken...
Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23571
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #4.07 Five The Hard Way

Beitrag von philomina »

Annika hat geschrieben:Die Staffel ist gut, aber irgendwie ist auch ein wenig die Luft raus und gerade das Verlangen nach Diskussionen bzw. Kommentaren zur aktuellen Staffel ist bei mir null verhanden. Ich gucke die Episoden, finde sie ganz gut und das war es... Keine Spannung, keine Reibungspunkt, Storytechnische Fehler oder Ungereimtheiten gehören für mich dazu, so dass ich sie einfach hinnehme...
Spannend find ich jede Folge einzeln genommen zwar schon noch, aber abgesehen davon hast du recht. Es gibt nicht viel zu spekulieren, und selbst wenn es das gäbe, bräuchte man sich nicht wirklich damit aufzuhalten, denn in PB werden ja nicht unbedingt logische Zusammenhänge hergestellt oder Auswege gesucht ;)

Ich find PB im Moment wirklich gute Unterhaltung, aber ich tu' mich auch jede Woche ein wenig schwer dabei, hier einen Eintrag zu basteln :ohwell:
Vanillabloom

Re: Eure Meinung zu #4.07 Five The Hard Way

Beitrag von Vanillabloom »

Am geilsten war doch wohl Roland,oder? "Yeah,VEGAS Bitches!!!" Ich konnt nich mehr.So süß wie er sich gefreut hat.

Aber ansonsten fand ich die Folge sehr schwach.Nullpunkt war sowieso die Gehirntumorsache...naja,mal sehn was die sich da noch aus den Fingern saugen.Am Ende ist Sara sicher schwanger und bla bla...
Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 42055
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Re: Eure Meinung zu #4.07 Five The Hard Way

Beitrag von Annika »

Vanillabloom hat geschrieben:Am geilsten war doch wohl Roland,oder? "Yeah,VEGAS Bitches!!!" Ich konnt nich mehr.So süß wie er sich gefreut hat.
Roland geht mir - wie scheinbar auch allen Charakteren in der Serie - einfach nur auf die Nerven. Fand ihn auch in Vegas einfach nur nervtötend, angefangen von seiner Vorfreude, bis hin zu den Sticheleien gegen Sucre. Verstehe eh nicht, wie er sich so den anderen gegenüber verhalten kann, würde ich nicht bei Menschen machen, die ich gerade mal ein paar Tage kennen und die allesamt Insassen sind...
Mrs. Darcy
Beiträge: 705
Registriert: 01.09.2005, 16:06
Wohnort: Franken

Re: Eure Meinung zu #4.07 Five The Hard Way

Beitrag von Mrs. Darcy »

Annika hat geschrieben:
Vanillabloom hat geschrieben:Am geilsten war doch wohl Roland,oder? "Yeah,VEGAS Bitches!!!" Ich konnt nich mehr.So süß wie er sich gefreut hat.
Roland geht mir - wie scheinbar auch allen Charakteren in der Serie - einfach nur auf die Nerven. Fand ihn auch in Vegas einfach nur nervtötend, angefangen von seiner Vorfreude, bis hin zu den Sticheleien gegen Sucre. Verstehe eh nicht, wie er sich so den anderen gegenüber verhalten kann, würde ich nicht bei Menschen machen, die ich gerade mal ein paar Tage kennen und die allesamt Insassen sind...
dito
Da gab es bei ihm noch nicht einen Moment, wo ich dachte, vielleicht ist der Kerl ja doch nicht so übel. Da haben sie mal -wohl absichtlich- einen extrem unsympathischen Charakter eingeführt. Ich bin noch gespannt, zu welchen Zweck? :?: Ich habe das Gefühl, da kommt noch was größeres.
Bild
I´m a lucky woman!
kahira

Re: Eure Meinung zu #4.07 Five The Hard Way

Beitrag von kahira »

Hier ist ja garnichts mehr los?

Ist ja fast wie bei den Quoten, kaum noch jemand scheint sich für PB zu intressieren, was wirklich schade ist, weil die aktuelle Staffel ist super.
würde gerne mitdiskutieren, bin aber ab folge 4.6 leider von den shows abgeschnitten. andererseits hätte ich mich ohne dieses problem wohl nie auf die suche nach online informationen gemacht. jedenfalls bin ich dankbar für die zusammenfassungen hier. und eure meinungen dazu lese ich mit interesse.
Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 42055
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Re: Eure Meinung zu #4.07 Five The Hard Way

Beitrag von Annika »

Auf Entertainment Weekly kam folgende Frage betreffend der Episode:
Question: Loved that Prison Break had Sucre pose as a gay dude. But they kind of left it open just how far he went with that guy's wife. What's the scoop!? -- Roger

Ausiello: Maybe you heard, but we recently spoke with Amaury Nolasco and asked him exactly that. "I think Sucre seriously would have [pooped] his pants thinking he was going up to that guy's room to party," he said. "But I loved the twist that the guy's wife was up there. I don't know what the writers think happened, but I like to think that he stayed faithful to Maricruz. She is the only reason he broke out of prison -- or went to prison, really. Why would he throw it away for only $1,000? I saw Indecent Proposal. That didn't even work out for $1 million!"
Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Eure Meinung zu #4.07 Vier in Las Vegas

Beitrag von Schnupfen »

Ui, ein Tripp nach Vegas. Welch Serienhighlight… :roll: Langweilig. Bis Rolands Gerät geschnappt wurde – ab dann einfach nur hohl. Weil er immer mehr zur Lachnummer verkommt. Genauso die Story mit Sucre: Wozu der Kommentar des Kerls über Vegas und dass man dort machen und sein könne, wie man will? Und warum schaut es so aus, dass Sucre wirklich mit ihr geschlafen hat? Passt nicht.
Nicht viel besser: Don, Wyatt und der General. Kaum was passiert.
Das Beste war die Zusammenarbeit von Gretchen und T-Bag, die hoffentlich noch weitergeht.
Nebenbei gabs endlich die Erklärung für Michaels körperlichen Zustand bzw. für Lincs Sorge um ihn: Gleiche Geschichte wie bei Mom – Gehirntumor. Wow, jetzt hab ich Angst um ihn… Zu gekünstelt.

2 Punkte.


Mrs. Darcy hat geschrieben:Soweit ich mich erinnere, hat Sara Linc in Staffel 1 mal nach Krankheitsvorgeschichten in der Familie gefragt und da hat Lincoln ihr gedagt, ihre Mutter wäre an Leberkrebs gestorben?!? Zumindest habe ich da noch sowas im Kopf. Und jetzt ist das plötzlich ein Gehirntumor? :wtf:
War dem wirklich so in S1?
Entweder Autorenfehler oder bewusst widersprüchlich, weil evtl. Lüge der Mutter, und es kommt noch was diesbezüglich?
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“
Antworten

Zurück zu „Prison Break-Episodendiskussion“