Eure Meinung zu #1.05 LOL

Moderator: ladybird

Antworten

Wie viele Punkte gibst du dieser Episode?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
1
13%
4 Punkte
5
63%
5 Punkte
2
25%
 
Abstimmungen insgesamt: 8

Benutzeravatar
Schnupfen
Teammitglied
Beiträge: 17872
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Eure Meinung zu #1.05 LOL

Beitrag von Schnupfen » 27.10.2008, 15:12

Hank soll einen Vortrag in Mias Schule halten, während sich seine Tochter Becca in ihren Gitarrenlehrer Dave verknallt. Doch dieser hat nur Augen für Mia.

>>> Zur ausführlichen Episodenbeschreibung
>>> Zur Review von Emil

Deine Meinung zur Folge? Was war gut, was schlecht?
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Lisa Gilmore

Re: Eure Meinung zu #1.05 LOL

Beitrag von Lisa Gilmore » 29.10.2008, 19:01

wieder mal eine schöne folge. Ich muss sagen, die szenen von Becca und hank gefallen mir immer besonders gut. war sehr schön, wie die zwei die straße hinunterlaufen und sich gegenseitig trösten. Die Geschichte von Charlie fand ich nicht wirklich gut und irgendwie hat er für mich immer noch keinen "richtigen Platz" in der Serie.
Die Sache mit Meredith: also ich persönlich bin froh das Schluss zwischen den beiden ist, denn ich mochte ihren Charakter nicht, obwohl sie doch mit der zeit sympathischer wurde.
mal schauen.

Benutzeravatar
Schnupfen
Teammitglied
Beiträge: 17872
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Eure Meinung zu #1.05 LOL

Beitrag von Schnupfen » 29.10.2008, 19:35

Interessant: Seit der ersten Folge ist „Californication“ dann stark, wenn „Dexter“ schwächelt… Und umgekehrt.

Die Folge begann schon mal geil mit Hanks Traum und verknüpfte dann super Charlies, Marcys, Beccas und Merediths Geschichte mit Hank, ohne sie nebeneinander her laufen zu lassen. Daher geb ich gerne 4 Punkte.
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

gin_b

Re: Eure Meinung zu #1.05 LOL

Beitrag von gin_b » 02.11.2008, 18:28

Fand ich jetzt eine etwas schwächere Episode als die anderen, kann aber auch daran liegen, dass ich die vorige Folge nicht schauen konnte. Vielleicht fehlte da etwas zum Verständnis.
Also der Traum war mal echt genial. Auch das in der Schule. Also bei solchen Lehrern kann man wirklich nur Angst um seine Kinder bekommen. So nun ist auch zwischen Meredith und Hank Schluss. War abzusehen, da sie sich einfach nur gebraucht haben, um über ihre eigentliche Liebe hinweg zu kommen. Bei Meredith ging es nach hinten los, da sie wieder zu ihrem -bald nicht mehr verheirateten- Mann ging und bei Hank funktioniert es ja auch nicht.
Becca hat nun auch ihren ersten Liebeskummer und Hank gab ihr wenigstens keine sinnigen Sprüche mit auf den Weg.
Mit Charlie uns seiner Frau find ich sehr schade. War da irgendwas in der vorigen Folge, weil dass er nicht will kann ich grad nicht nachvollziehen?. Hatte schon gehofft, dass es wenigstens ein Paar gibt, was gefestigt ist und alles auslebt.

ForVanAngel

Re: Eure Meinung zu #1.05 LOL

Beitrag von ForVanAngel » 17.12.2010, 00:12

Schon wieder ein Kirchenbesuch, sicher wieder so ein perverser Traum. :ohwell: Gut, diesmal nix mit BJ, der Priester befummelt nur Karen. Glaube es war Bill, aber dessen Visage kann ich mir einfach nicht merken. Meredith ist mittlerweile verdächtig lange dabei, vielleicht wird es jetzt was Fixes. „I don’t know have the time what I’m taking about.“ ^_^ Da geht’s mir nicht viel anders. ;) Hank is ja so ein Trottel, Bill besucht ihn, und er glaubt, er wisse von Mia und hätte schon fast ein Geständnis abgelegt – lag wohl an dem Kirchentraum. ;) Hank muss für Bill einspringen, er unterrichtet eine Mädchenklasse und bekommt noch seine Lederjacke. Der Lehrer war gruselig, sollte echt nicht Lehrer sein, was der für Mist von sich gab. Der Gitarrenlehrer für Becca war geil, sein Shirt „Fuck Sting“, ziemlich ähm geil. :D Zum Glück war Hank nicht da, der hätte Dave sofort wieder rausgeworfen. Ich mag Dave weil er Radiohead mag – aber er flirtet lieber mit Bikini-Mia. ;) Becca ist mit 12 auch weit zu jung. Glatze ist sowieso ein Arsch, will nicht mal seine Frau vögeln. Wundert mich nicht, dass er Blondie vögelt wenn seine Frau so drauf is. Meredith ist nun weg, besser so. Mir gefällt wie sich Hank um Becca bemüht, macht ihn sympathisch und wie er auch mal ernst sein kann, wie im Gespräch mit Karen. „We’re using each other“ meint Meredith später, das hat gepasst, man trennt sich aber in Liebe. Schöner Becca/Hank Spaziergang, schöne Gegend haben sie da.


Fazit: Diese Folge war schon wieder besser als die Letzte. War angenehm, hatte ein paar wenige Lacher, könnte mehr sein, so LOL war die Folge nicht, aber sehr angenehm, Hank war heute tiefgründiger als mehr zu vor. 4 Punkte. :)

Antworten

Zurück zu „Californication-Episodendiskussion“