Eure Meinung zu #1.17 Leben unter Gorillas

Moderatoren: nazira, Celinaaa, weckmichmal

Antworten

Wie viele Punkte gibst du dieser Episode?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
2
33%
3 Punkte
3
50%
4 Punkte
0
Keine Stimmen
5 Punkte
1
17%
 
Abstimmungen insgesamt: 6

Benutzeravatar
Rightniceboy
Beiträge: 10209
Registriert: 11.02.2006, 19:53
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hameln

Eure Meinung zu #1.17 Leben unter Gorillas

Beitrag von Rightniceboy » 15.11.2008, 13:53

Heute sucht Ted wieder nach einer Frau....


Folge: Leben unter Gorillas

Marshall macht ein Praktikum und Barneys Firma und entdeckt dabei, wie er sich in einen oberflächlichen Trottel verwandelt, als er versucht, sich seinen Barney-ähnlichen Mitarbeitern anzupassen. Indessen fühlt sich Ted schuldig, weil er mehrere Geschenke von Victoria erhält, während er ihr bisher gar nichts geschickt hat.

>>> Zur ausführlichen Episodenbeschreibung >>>

Niko

Re: Eure Meinung zu #1.17 Leben unter Gorillas

Beitrag von Niko » 15.11.2008, 15:22

Hm, die Folge war wieder einmal ganz Okay, aber wie immer kaum perfekt.
Muss mal wieder meinen "Friends"-Vergleich anbringen. ;) Marshall hat keine Ahnung, wie denn Barneys Job in der Firma ist. Kommt das keinem bekannt vor?
Zuletzt geändert von Niko am 27.01.2010, 18:38, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Eure Meinung zu #1.17 Leben unter Gorillas

Beitrag von Schnupfen » 15.11.2008, 15:24

Zu viel Marshall! An seiner Story war lediglich Barney interessant.

Besser waren da Ted und Robyn, wenngleich deren Story ja erst ne Vorbereitung auf die nächste Folge war.

Warum ich mehr als 2 Punkte geben sollte, sehe ich nicht...


Niko hat geschrieben:Sonst muss ich wieder einmal meinen "Friends"-Vergleich anbringen. Marshall hat keine Ahnung, wie denn Barneys Job in der Firma ist. Kommt das keinem bekannt vor? Mir schon, verdächtig nach Chandler, bei dem ebenfalls keiner der Friends weiß, was genau er denn nun arbeitet.
Jup. Auch, dass Marshall sich vor den Kollegen anders benimmt, erinnerte an Chandler (und dessen Chef)...
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Benutzeravatar
bubu
Beiträge: 1213
Registriert: 28.02.2007, 08:17
Wohnort: Clarksville, Tennessee

Re: Eure Meinung zu #1.17 Leben unter Gorillas

Beitrag von bubu » 15.11.2008, 16:18

Schnupfen hat geschrieben:
Niko hat geschrieben:Sonst muss ich wieder einmal meinen "Friends"-Vergleich anbringen. Marshall hat keine Ahnung, wie denn Barneys Job in der Firma ist. Kommt das keinem bekannt vor? Mir schon, verdächtig nach Chandler, bei dem ebenfalls keiner der Friends weiß, was genau er denn nun arbeitet.
Jup. Auch, dass Marshall sich vor den Kollegen anders benimmt, erinnerte an Chandler (und dessen Chef)...
Naja, wenn ich mich richtig erinnere erzählt Chandler aber von seinem Job, die andern könnens sich nur nicht merken.
Ich finde es ähnelt eher dem Namen des Hausmeisters aus Scrubs, oder dem Staat in dem Springfield liegt.
Bild

Benutzeravatar
nameless89
Teammitglied
Beiträge: 2194
Registriert: 24.07.2005, 10:43

Re: Eure Meinung zu #1.17 Leben unter Gorillas

Beitrag von nameless89 » 15.11.2008, 18:17

An manchen Stellen kommt mir die Serie schon ein wenig wie eine billige Kopie von "Friends" vor.
Das finde ich ein wenig hart ausgedrückt. An manchen Stellen sind Parallelen zu erkennen, die aber sicherlich nicht beabsichtigt sind. Finde das in dieser Dosis auch immer recht amüsant.
Ansonsten hat HIMYM ja schon sehr eigenständige Charaktere, die sich von den Friends abheben.

Zur Folge: Okay. Der übertrieben dümmliche Barney war ganz witzig, insbesondere zusammen mit Barney. Und die Ted- Story war eine Vorbereitung auf die nächste Folge, wie schon gesagt wurde.
Insgesamt eine eher schwache Folge, die das muss auch ich zugeben, die 3 Punkte nicht verdient hat.

ForVanAngel

Re: Eure Meinung zu #1.17 Leben unter Gorillas

Beitrag von ForVanAngel » 25.04.2009, 15:32

nameless89 hat geschrieben: Zur Folge: Okay. Der übertrieben dümmliche Barney war ganz witzig, insbesondere zusammen mit Barney. Und die Ted- Story war eine Vorbereitung auf die nächste Folge, wie schon gesagt wurde.
Insgesamt eine eher schwache Folge, die das muss auch ich zugeben, die 3 Punkte nicht verdient hat.
Stimm dir da zu, kenn zwar erst etwa 6 Folgen oder so, aber heute musste ich wenig lachen. Anfangs dachte ich noch: Hey cool, Marshall arbeitet bei Barney, das wird sicher lustig. War's dann letztendlich nicht, sicher gab's ein paar Lacher, aber klar zu wenig. Robin und Ted waren nett, aber da kam dann nix mehr. Frag mich wie's jetzt weitergehen soll, bei Barney-Marshall ist für mich kaum mehr Potenzial drinnen. :ohwell: Bei 5 Punkten und bisherigem Maximum von 4 Punkte sind etwa 2,5 Punkte drin, also keine 3.

Antworten

Zurück zu „How I Met Your Mother-Episodendiskussion“