Eure Meinung zu #1.10 In Flagranti

Moderator: ladybird

Antworten

Wie viele Punkte gibst du der Folge?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
1
20%
3 Punkte
1
20%
4 Punkte
3
60%
5 Punkte
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 5

Benutzeravatar
ladybird
Administrator
Beiträge: 5557
Registriert: 23.08.2005, 13:08
Geschlecht: weiblich

Eure Meinung zu #1.10 In Flagranti

Beitrag von ladybird » 01.12.2008, 12:14

Im Fitness-Studio wird Hank von einer Boxerin ordentlich vermöbelt, was Charlie nicht davon abhält, sie zu einem Dreierdate einzuladen. Derweil schließen sich auch Mia und Dani zusammen, während Karen und Marcy eine Menge Gesprächsbedarf haben.

>> Hier geht es zur ausführlichen Episodenbeschreibung
>> Hier geht es zur Review von Emil
Bild
If you work hard, good things will happen.

Benutzeravatar
Maret
Beiträge: 13434
Registriert: 11.11.2004, 10:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #1.10 In Flagranti

Beitrag von Maret » 02.12.2008, 00:42

Geht es nur mir so, oder hatte Charlie am Ende der Folge eine frappierende Ähnlichkeit mit Buddah? ^_^

Das Timing von Hank und Karen ist wirklich unfassbar beschissen. Dabei wollte Hank gar nicht wirklich mit der Boxerin, aber letztlich lässt er sich doch immer verführen, das ist sein Problem. Wenn er doch einfach mal sein Ding in der Hose lassen würde...

sophisticated.

Re: Eure Meinung zu #1.10 In Flagranti

Beitrag von sophisticated. » 02.12.2008, 15:14

Maret hat geschrieben:Geht es nur mir so, oder hatte Charlie am Ende der Folge eine frappierende Ähnlichkeit mit Buddah? ^_^
Geht mir auch so :D
Mit diesem Bettlaken... ^_^

Die Folge an sich war nich schlecht!
Nur das mit dieser Tussi, die Charlie mitten ins Gesicht uriniert hat, war doch bissl
eklig...aber Hanks Kommentar war schon witzig :tounge:
Marcy und Karen fand ich auch toll zusammen :up:

Benutzeravatar
Schnupfen
Teammitglied
Beiträge: 17897
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Eure Meinung zu #1.10 In Flagranti

Beitrag von Schnupfen » 03.12.2008, 14:23

Eine Folge mit drei Duos.
Hank und Charlie fand ich zuerst nicht ganz so interessant wie die Damen-Duos, was wohl einfach an Charlie liegt, den ich immer noch nicht wirklich mag. Interessanter waren da Karen und Marcy, die an ihrem Abend ne Menge (Beziehungs-)Themen abhandelten – sehr unterhaltsam. Und dann der Climax: Sie treffen auf das Männer-Duo, das zum Dreier geworden war. Lustige, eklige, krasse Situation. Schön, dass danach darauf verzichtet wurde, viel vom Marcy hinterherlaufenden Charlie zu zeigen. Karens und Hanks Gespräch war da doch wesentlich aufschlussreicher.
Am Ende stehen die Damen - wie die Männer in der letzten Folge! - mit (noch) weniger als zuvor da. Und die betrunkene Karen fährt tatsächlich selbst Auto... :roll:

Außerdem trafen unsre beiden fiesen Gören aufeinander. War gut, auch wenn bei den zwei echt noch mehr drin gewesen wäre. Aber vielleicht kommt das noch eines Tages.
Mia sieht Hanks Buch wahrscheinlcih gewissermaßen als ihres an, da es ja um sie geht... :D

4 Punkte.



Maret hat geschrieben:Geht es nur mir so, oder hatte Charlie am Ende der Folge eine frappierende Ähnlichkeit mit Buddah? ^_^
Buddha, der Penis auf zwei Beinen... ^_^
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

gin_b

Re: Eure Meinung zu #1.10 In Flagranti

Beitrag von gin_b » 07.12.2008, 13:58

War eine gute Folge.

Die beiden Kerle gemeinsam in einer Wohnung, das kann auf Dauer nicht grad gut gehen. War manchmal echt witzig aber in dieser Episode gefiel mir Charlie mal nicht so sehr.
PiNK*CHAOS hat geschrieben: Nur das mit dieser Tussi, die Charlie mitten ins Gesicht uriniert hat, war doch bissl eklig...
Nein, sie hat nicht uriniert. Manche Frauen können auch eine Ejakulation bekommen. Hast wohl nie Sex and the City gesehen, was? ;) (Folge 4.04)

Und Marcy und Karen sind echt klasse zusammen. Vor allem ist Marcy total ehrlich zu Karen was Bill angeht. Ist aber auch wichtig, dass Karen das mal hört (mal von jmd anderes außer Hank).

Mia und Dani hatte auch was. Da haben sich echt zwei gefunden. Und so haben wir erfahren, dass sich Mia von ihrem Vater nicht beachtet fühlt. War ja klar.

Also auf jeden Fall 4 Punkte wert.

sophisticated.

Re: Eure Meinung zu #1.10 In Flagranti

Beitrag von sophisticated. » 07.12.2008, 18:21

gin_b hat geschrieben:
PiNK*CHAOS hat geschrieben: Nur das mit dieser Tussi, die Charlie mitten ins Gesicht uriniert hat, war doch bissl eklig...
Nein, sie hat nicht uriniert. Manche Frauen können auch eine Ejakulation bekommen. Hast wohl nie Sex and the City gesehen, was? ;) (Folge 4.04)
Naja, dann hab ich das wohl falsch verstanden.
Find ich trotzdem eklig :roll:

Benutzeravatar
Maret
Beiträge: 13434
Registriert: 11.11.2004, 10:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #1.10 In Flagranti

Beitrag von Maret » 07.12.2008, 19:22

PiNK*CHAOS hat geschrieben:
gin_b hat geschrieben:
PiNK*CHAOS hat geschrieben: Nur das mit dieser Tussi, die Charlie mitten ins Gesicht uriniert hat, war doch bissl eklig...
Nein, sie hat nicht uriniert. Manche Frauen können auch eine Ejakulation bekommen. Hast wohl nie Sex and the City gesehen, was? ;) (Folge 4.04)
Naja, dann hab ich das wohl falsch verstanden.
Find ich trotzdem eklig :roll:
Das zeichnet "Californication" ja eben mit aus, die Serie zeigt nicht nur Blümchensex, sondern spricht auch die schmutzigen und wilden Aspekte an. Wenn Hank und Charlie sich eine Frau für eine Nacht anlachen, ist das nicht Liebe, sondern purer Trieb.

ForVanAngel

Re: Eure Meinung zu #1.10 In Flagranti

Beitrag von ForVanAngel » 30.12.2010, 21:35

Blondine arbeitet weiterhin für Glatze, sie will jetzt Agentin werden, ts, allerdings wird ihr Glatze wohl helfen müssen, weil er mit ihr rumgevögelt hatte. Ach herrje und Mia bringt auch noch blöderweise Hanks Buchentwurf vorbei und gibt ihn Blondie – als ihr eigener Schrieb. WTF? :D Klasse wie Hank im Ring von diesem sexy Mädel vermöbelt wird – das war aber eindeutig keine Sportkleidung, uh-lala! :D Blondine ist beeindruckt, Mia hingegen lässt sich nicht übers Ohr hauen, ganz schön selbstbewusst ist sie aufgetreten. Karen hätte ihren Abend wohl viel lieber mit jemand anderem als Glatze’s Frau und deren Sextalk verbracht, kann ich absolut verstehen. Danach wurde es zum Glück besser, wieder die Frage: Ist Bill wirklich der Richtige? Holy shit, Glatze’s Kundin will einen Dreier, also muss der besoffene Hank gegen seinen Willen mitmachen. „Anything for you, my love.“ Na dann. :wtf: Dann geht’s rund, muss so was sein frage ich mich, Hank war sowieso zu dicht um noch irgendwas machen zu können. War vorhersehbar, dass Karen und Braut genau reinplatzen würden, wenn Charlie gerade auf Tauchstation bei der Kundin ging. Nicht lustig. „Cum again. So to speak.“ ;) Zumindest vertragen sich Hank u. Karen am Ende, während bei Glatze jetzt der Krieg tobt. :tounge:


Fazit: Naja, okaye Folge mehr nicht, so viel Sex brauch ich echt nicht, bisher hat es soweit gepasst, aber das war dann schon zu viel des Expliziten. Bis auf Mia und das Buch war es sehr durchschnittlich. 3 Punkte.

Antworten

Zurück zu „Californication-Episodendiskussion“