My Bloody Valentine 3-D (2009)

Diskutiert hier über die neuesten Filme und die besten Schauspieler.

Moderator: Celinaaa

Antworten
melbone
Beiträge: 525
Registriert: 19.04.2007, 20:47
Wohnort: Berlin

My Bloody Valentine 3-D (2009)

Beitrag von melbone »

Bild

Genre: Horror/Thriller

Regie: Patrick Lussier

Drehbuch: Todd Farmer, Zane Smith

Darsteller: Jensen Ackles, Jaime King, Kerr Smith, Tom Atkins, Megan Boone, Edi Gathegi

Kinostart (USA): 16. Januar 2009

Kinostart (D): 20. Mai 2009

Laufzeit: 101 Minuten

Rating: R for graphic brutal horror violence and grisly images throughout, some strong sexuality, graphic nudity and language.

FSK: ab 18

Story: Nach einem Grubenunglück erwacht am Valentinstag der einzige Überlebende aus seinem Koma und richtet zuerst im Krankenhaus, danach unter feiernden Jugendlichen im Bergwerk ein Massaker an.
10 Jahre später kehrt Tom (Jensen Ackles), einer der Überlebenden, in seine Heimatstadt zurück, um ein paar Angelegenheiten zu klären. Doch nicht nur er scheint zurück. Schon in der ersten Nacht kommt es zu brutalen Morden.

Quelle:splattermovies.blog.de

Trailer

<<Click<<

Bilder

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Quelle:BloodyDisgusting

Der Trailer sieht wirklich verdammt gut aus :) Das lässt doch auf ein viel besseres Remake hoffen ;) ist auch nicht sonderlich schwer das schwache Original zu übertreffen. Den werde ich mir sicherlich nicht entgehen lassen, allen voran wegen Jensen Ackles :x und dann noch in 3D, das wird auf jeden Fall ein tolles Kinoerlebnis.
Zuletzt geändert von melbone am 24.05.2009, 15:21, insgesamt 15-mal geändert.

LoveSupreme

Re: My Bloody Valentine 3D

Beitrag von LoveSupreme »

ich hoffe der termin wird bald bekannt gegeben! ich kann's nicht erwarten diesen film zu sehen! ich bin bei horrorfilmen eigentlich nicht ängstlich, doch in 3D?! das wird super! jetzt muss ich nur noch standhaft bleiben und weiterhin allen spoilern aus dem weg gehen...

Kate 146

Re: My Bloody Valentine 3D

Beitrag von Kate 146 »

Ein Horrorfilm in 3D!!!!! Ich bin soooo begeistert! Und dann auch noch mit Jensen Ackles, das kann einfach nur genial werden. Ich hoffe schon, dass der Film einen Starttermin bekommt und nicht in der Versenkung untergeht.

melbone
Beiträge: 525
Registriert: 19.04.2007, 20:47
Wohnort: Berlin

Re: My Bloody Valentine 3D

Beitrag von melbone »

"My Bloody Valentine 3D" - ist in den USA furios gestartet. Laut Zahlen des Branchenblatts Variety spülte der Slasher-Streifen am Startwochenende 21,29 Millionen US-Dollar in die Kinokassen, das ist das drittbeste Ergebnis des Wochenendes. Ob der Film auch hierzulande zu sehen sein wird, steht noch nicht fest. Der Grund liegt wohl darin, dass Deutschland in Bezug auf digitales 3D noch großen Entwicklungsbedarf hat.
Quelle:heise online

Ich habe gestern eine Mail an Kinowelt geschrieben und heute folgende Antwort erhalten:
die Kinowelt wird „My Bloody Valentine 3D“ voraussichtlich noch dieses Jahr in die deutschen Kinos bringen.

Genauere Angaben können wir zu diesem Zeitpunkt allerdings noch nicht machen.

Wir danken vielmals für ihr Interesse.
Ich rechne mit spätestens Frühsommer 2009, das konnte man nämlich schon in mehreren Foren lesen ;)

Benutzeravatar
Kevin
Teammitglied
Beiträge: 1677
Registriert: 22.06.2005, 18:52
Wohnort: Ludwigshafen
Kontaktdaten:

Re: My Bloody Valentine 3D

Beitrag von Kevin »

Der Film startet am 21.05.2009 in den deutschen Kinos!

Quelle: Filmstarts

LoveSupreme

Re: My Bloody Valentine 3D

Beitrag von LoveSupreme »

YAY!!! super! und gerade noch rechtzeitig vor asylum! :D danke für die news!

Krisch

Re: My Bloody Valentine 3-D (2009)

Beitrag von Krisch »

Gemetzel in der dritten Dimension - Kritik von Filmstarts.de (7/10)

Benutzeravatar
JamieLisa
Beiträge: 3208
Registriert: 31.10.2006, 17:20
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wesel, NRW
Kontaktdaten:

Re: My Bloody Valentine 3-D (2009)

Beitrag von JamieLisa »

Kann mir jemand sagen, wo ich ein 3D Kino finde?
Wohne nähe Ruhrgebiet, besitze aber ein Studenten-NRW Ticket, komme also fast überall in NRW hin ...

Danke schoneinmal!
Bild

Benutzeravatar
Kevin
Teammitglied
Beiträge: 1677
Registriert: 22.06.2005, 18:52
Wohnort: Ludwigshafen
Kontaktdaten:

Re: My Bloody Valentine 3-D (2009)

Beitrag von Kevin »

JamieLisa hat geschrieben:Kann mir jemand sagen, wo ich ein 3D Kino finde?
Wohne nähe Ruhrgebiet, besitze aber ein Studenten-NRW Ticket, komme also fast überall in NRW hin ...

Danke schoneinmal!
Cinedom in Köln, Cinemaxx in Solingen, uci und cinestar in iserlohn

Die drei hab ich gefunden. ^^

Vanillabloom

Re: My Bloody Valentine 3-D (2009)

Beitrag von Vanillabloom »

JamieLisa hat geschrieben:Kann mir jemand sagen, wo ich ein 3D Kino finde?
Wohne nähe Ruhrgebiet, besitze aber ein Studenten-NRW Ticket, komme also fast überall in NRW hin ...

Danke schoneinmal!
Bochum UCI im Ruhrpark

claubru

Re: My Bloody Valentine 3-D (2009)

Beitrag von claubru »

Als großer Supernatural-Fan mußte ich den Film natürlich sehen. Absolut sehenswert.
Tolle 3-D Effekte. :<> Werde ihn mir bestimmt nochmal anschauen. :up:

melbone
Beiträge: 525
Registriert: 19.04.2007, 20:47
Wohnort: Berlin

Re: My Bloody Valentine 3-D (2009)

Beitrag von melbone »

"My Bloody Valentine 3D" ist ein unterhaltsamer und ganz typischer Slasher wie jeder andere, nichts weltbewegendes, aber durch die 3D Effekte kommt der Film noch beeindruckender rüber. Meiner Meinung nach hat "My Bloody Valentine" auch besser als das enttäuschende "Freitag" Remake abgeschnitten, was auch nicht sonderlich schwer ist. Ausserdem hat Jensen Ackles einiges wett gemacht. Viele der Tötungsszenen wirkten allerdings unfreiwillig komisch. Ich sage nur die Augen-Szene. Von den Charakteren war mir wirklich nur Jensen Ackles (Tom) sympathisch.
Spoiler
Selbst als er als Killer enttarnt wurde.
Kerr Smiths Figur ist der absolute Unsympath des Films. Als arroganter Sheriff Axel Palmer kommt er zudem sehr unglaubwürdig rüber, man nimmt ihm diese Rolle in keinster Weise ab. Auch zu Jaime King (Sarah) kann man keine richtige Sympathie aufbauen. Das ist immer der Knackpunkt in so einem Horrorfilm. Die Charaktere gehen einem meist immer am Arsch vorbei. "Last House on the Left" ist da wirklich eine Ausnahme gewesen.
Spoiler
Die Auflösung am Ende, das nicht Axel sondern Tom der Mörder war, hat mir nicht gefallen. Da hätte man doch lieber dem Original treu bleiben sollen. Auch wenn es toll war Jensen mal in einer fiesen Rolle zu sehen. Die Szene am Ende als Tom einen der Sanitäter tötet und mit dessen Kleidung verschwindet war stark gemacht. Hat mich dennoch sehr an "Halloween: Resurrection" erinnert.
Ansonsten ist aus "My Bloody Valentine" ein ganz akzeptables Remake geworden das besonders durch die 3D Effekte sehr zu empfehlen ist.

6,5 von 10 Punkten

Rosegirl94

Re: My Bloody Valentine 3-D (2009)

Beitrag von Rosegirl94 »

Also, ich hab den Film auch geguckt und war total begeistert :D
Ich bin im Allgemeinen ein großer Horrorfilm-Fan und habe mir eigentlich diesen Film nur wegen Jensen Ackles :anbet: angesehen.
Aber ich fand auch die Story interessant. Kerr Smith und Jensen Ackles sind einer meiner Lieblingsschauspieler und ich hab mich gefreut das sie mal wieder zusammen vor der Kamera standen.
Spoiler
Irgentwie mag ich nicht die Vorstellung, das Tom der Mörder ist, aber das ist auch das einzige was ich an dem Film auszusetzen hatte ^^
Echt spannender Film mit gutbesetzten Schauspielern :up:

Antworten

Zurück zu „Film“