Eure Meinung zu 4.11 'Der Glöckner von Stars Hollow'

Moderatoren: ladybird, nazira, Pretyn

Sandra

Eure Meinung zu 4.11 'Der Glöckner von Stars Hollow'

Beitrag von Sandra » 22.10.2004, 15:26

Postet hier Eure Meinung zur neuen Folge 4.11 "Der Glöckner von Stars Hollow".

Ich freue mich schon sehr auf die Folge, da ich sie aus gewissen, paartechnischen Gründen sehr gerne mag. :)
Zuletzt geändert von Sandra am 22.10.2004, 15:39, insgesamt 2-mal geändert.

AJ

Beitrag von AJ » 22.10.2004, 15:32

@ sandra: haha, um 15.26 ist das ein spoiler!!! ^_^

Sandra

Beitrag von Sandra » 22.10.2004, 15:38

Nö, ich habe ja nicht geschrieben, welches Paar ich meine. ;) Aber ich kann es gerne mit unserem neuen, tollen Spoiler-Tag versehen, wenn Du drauf bestehst. *lol*

AJ

Beitrag von AJ » 22.10.2004, 15:44

ich kann mir aber glaub ich gut vorstellen, welches paar du meinst. aber ich bestehe nicht darauf....obwohl....du solltest es als vorbildfunktion mal antesten :D :up:

Sandra

Beitrag von Sandra » 22.10.2004, 15:56

Na, wir wollen es mal nicht übertreiben. Ansonsten dürften wir ja auch bald die Episodentitel nicht mehr beim Namen nennen - die verraten ja manchmal auch etwas von der Handlung. ;)

Misfit

Beitrag von Misfit » 22.10.2004, 17:11

Also... Ohje.. was soll man zu dieser Folge nur sagen?
Also ich fand es gut das Lane heute mal wieder eine bedeutende Rolle gespielt hat.. Okay die Umstände fand ich nicht gerade berauschend allerding kann es auch ein neuer Anfang für Lane werden da sie nun wirklich mal mit ihrem Leben alleine Klar kommen muss keine Grenzen oder bemutterungen obwohl ich es sehr traurig finde wie Mrs. Kim reagiert hat denn für mich hat ihr Vorschlag eigentlich gut geklungen oder?

Zu Rory... Oh mann war das peinlich... allerdings fand ich ihre "Rede" ziemlich gut... und ich hätte glaub ich auch so reagiert allerding ist es dann doch sehr peinlich wenn man gar nicht gemeint war.

Ja ja Luke und Lorelei... AAHHHRRGGGG wieso kam nur dieser Priester und hat die beiden gestört?? Mensch habt ihr den Ausdruck in Loreleis gesicht gesehen sie wusste nicht wie und was sie Luke sagen sollte als er sie fragte wieso er nicht weg ziehen soll... Aber Luke ist doch manchmal auch zu doof mensch merkt er es denn nicht? Auch wieso hat er es verschwiegen das er weggezogen ist? Also ich wäre auch ziemlich sauer wenn mir ein " Guter Freund" nicht sagen würde das er weggezogen ist.
Aber ich fand es mal wieder typisch Luke, er hat streit mit Loreilei aber geht trotzdem bei ihr Schneeschaufel einfach nur süss und lieb...

Aber was ich ja wirklich Urkomisch fand war der Priester als er die beiden Überrascht hat gesehen hat was da vor sich geht und nur meinte: Gott sei dank... macht weiter..

Mhh also diese folge war nicht so wirklich für die Lachmuskeln allerdings finde ich das man heute sehr gut die Probelmatik zwischen Luke und Lorelei das beide ihre Gefühle haben aber nicht zeigen wollen gesehen hat...

So das war es erstmal vielleicht fällt mir nachher ja noch mehr ein *g

Greezy Steffi

Marija

Beitrag von Marija » 22.10.2004, 17:39

toll!!!!
ich fand die folge super klasse!!!!!
kann mich meiner vorschreiberin nur anschließen: warum musste der priester gerade dann vorbeischauen, wo es so spannend wurde..... :wtf:
und lorelais gesichtsausdruck, also ob sie gleich heulen würde. sehr süß, ich hoffe, dass gibt bald mal was mit den beiden.
obwohl ja gerade das geplänkel zwischen ihnen das interessante ist. aber die passen doch so gut zusammen!!!

tja, und die sache mit rory... ehrlich peinlich, aber das hätte wirklich jedem passieren können.

und lane tut mir einfach nur leid. schließlich hat sie ihrer mutter einen ganz guten vorschlag gemacht und ihr trotzdem gezeigt, dass sie bereit zu kompromissen ist und wird dann rausgeschmissen. das hätte ich ehrlich nicht gedacht. hatte eher mit einer verblüffend, überraschend lockeren reaktion von mrs. kim gerechnet, weil sie ja nun gemerkt hat, wie wenig sie ihr kind kennt und wie sie lane eingeengt hat.

gefehlt haben mir emily und richard... und von jason war auch keine rede! nicht, dass mich das mit jason dem schnösel stören würde 8-)

Sandra

Beitrag von Sandra » 22.10.2004, 17:45

Ich fand die Folge einfach klasse! :up: Ich mag sowieso diese Schneefolgen sehr gerne.

Luke und Lorelai waren mal wieder super. Ich kann schon verstehen, dass Lorelai sauer war, warum hat Luke ihr nicht erzählt, dass er weggezogen ist? Entweder er hat sich nicht getraut, oder er hielt es wirklich für nicht unbedingt erwähnenswert - was ja zeigt, wie ernst ihm die Beziehung zu Nicole ist. ;)
Die Szene in der Kirche war einfach toll. Was Lorelai wohl gesagt hätte, wenn der Pastor nicht hereingekommen wäre? Super Szene! :)

Man merkt auch in den Streits immer, was eigentlich zwischen den beiden los ist, finde ich. Lorelai war sehr verletzt, weil Luke ihr das verschwiegen hat und anstatt dass er dann auch beleidigt ist, kehrt er ihre Hofeinfahrt. *g* Einfach schön die beiden.

Das mit Lane fand ich echt heftig. Andererseits kann ich aber auch ihre Mutter verstehen - wenn Lane ihr das wirklich verheimlicht hat, seitdem sie 6 Jahre alt ist... Das ist heftig. Aber was hätte sie machen sollen, Mrs. Kim übertreibt es doch wirklich.

Rory fand ich sehr gut in dieser Folge, ich hätte auch vermutet, dass ich gemeint wäre. Ihren Auftritt in der Mensa fand ich demnach absolut gerechtfertigt - auch wenn es letztlich etwas peinlich ausgegangen ist. ;)

Benutzeravatar
Catherine
Teammitglied
Beiträge: 50630
Registriert: 11.04.2004, 18:56
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von Catherine » 22.10.2004, 18:05

Marija hat geschrieben:warum musste der priester gerade dann vorbeischauen, wo es so spannend wurde..... :wtf:
na damits spannend bleibt *g*.
Sandra hat geschrieben:Ich mag sowieso diese Schneefolgen sehr gerne.

Die haben bei den Gilmores auch eine große Bedeutung.

Ich fand die Folge seit langem mal wieder richtig klasse, auch wenn nicht ganz so viel Gilmore Humor vorkam wie sonst. Liegt wohl daran, dass Digger nicht vorkam und bei Luke und Lorelai es langsam vorwärts geht. Es wird doch immer offensichtlicher, dass die beiden super zueinander passen.
Rorys Auftritt in der Mensa fand ich gerechtfertigt. Ich hätte mich auch betroffen gefühlt, wenn man was ähnliches erlebt hat. Sie konnte ja nun wirklich nicht wissen, dass dieses andere Mädchen gemeint war.
Lanes Geschichte fand ich toll heute. Ich kann Mrs. Kim total verstehen, dass sie sauer, verletzt und enttäuscht ist. Lane verheimlicht ihr also schon seit ca. 13 Jahren, dass sie eine Art Doppelleben führt. Es wundert mich auch, dass die Mutter die Geheimverstecke nicht schon viel früher gefunden hat. Sooo gut waren die ja nun auch nicht.

Und dann ist mir noch wieder was lustiges aufgefallen. Habt ihr am Ende Lanes Pulli gesehen? Den trägt rory auf den Promotionaufnahmen zur 4. Staffel, glaube ich. Suche mal eben ein paar Beispielbilder.

Benutzeravatar
Catherine
Teammitglied
Beiträge: 50630
Registriert: 11.04.2004, 18:56
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von Catherine » 22.10.2004, 18:09

Bild
und
Bild
sorry, ist ein bißchen groß.

Sandra

Beitrag von Sandra » 22.10.2004, 18:14

*lol* Das mit dem Pulli ist ja witzig. :) Ist mir gar nicht aufgefallen...

Benutzeravatar
Catherine
Teammitglied
Beiträge: 50630
Registriert: 11.04.2004, 18:56
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von Catherine » 22.10.2004, 18:22

tja ich achte gerne auf solche lustige kleinen Fehler oder ähnliches. Hab ich mir bei Charmed auch schon angewöhnt. Wenns zum Beispiel um Coles Bartlänge ging die von Szene zu Szene wechselt.*g*

craving

Beitrag von craving » 22.10.2004, 19:01

doch das ist mir auch sofort aufgefallen...aber vielleicht hat ihn rory lane auch nur geliehen?! ;)

okay die folge:
also ich fand sie mal wieder richtig klasse (im gegensatz zu den 2 letzten)

1. der schleimer jason kam nicht drin vor!
2. die story mit lane
endlich weiß ihre mutter mal alles über sie. leider unter seeehr unpassenden umständen. ich finde es auch sehr schade, dass ihre mutter sie rauswirft, wobei es natürlich wieder geshcickt von den producern eingefädelt ist: in yale, bei rory, näher am geschehen --> mehr in der handlung. mal sehen wie lange sie bleibt und was geschiet
3. die glocken
sowas einfaches, aber doch geniales muss man auch erstmal in erwägung ziehen. besonders als der skinner sie dabei erweischt hat: ach..gott sei dank machen sie weiter. klasse auch die bemerkung, dass luke es schon mal, der sie kaputt gemacht hat
4. lorelai und luke
so nah und doch so fern, was sie ihm hätte sagen wollen
Spoiler
gott, was sehn ich mir endlich raincoats and recipes herbei! endlich der über 4 staffeln ersehnte kuss!
aber auch so die story; sie leben doch immer wieder im streit und dann versöhnen sie sich wieder. und seis durch kirchenglocken
mh
sonst noch was?!
ach a 5. rory und william
ich fands cool, dass sie wieder mal eine "männergeschichte" hatte. auch wie peinlich ihr das war, als sie noch meinte, er hat das über sie erzählt. tja...wird er wohl ein neuer kandidat für rory?
Spoiler
neeeeein! (selbstbeantwortet)
also ich finde den spoiler-tag klasse...musste ihn jetzt auch ausgiebigst benutzen
soweit so gut

JanNolte

Beitrag von JanNolte » 22.10.2004, 19:29

Ja, das war eine super Episode! Lanes Doppelleben ist jetzt endlich augeflogen. Am Besten fand ich die Szene, in der Mrs. Kim herausfindet, dass ihre Tochter jedem Bescheid gesagt hat, nur nicht ihr. Endlich hat sie mal die Konsequenzen gespürt, die bei ihrem strengen Verhalten gegenüber Lane vorprogrammiert waren. Eigentlich hätte ich gedacht, dass sie durch dieses Erlebnis nachgeben würde, stattdessen hat sie sie rausgeschmissen. Ist zwar richig mies, aber es ist auch realistisch. Denn niemand der so verbohrt ist wie Mrs. Kim, läßt so schnell von seinen Grundsätzen ab.
Schön, dass Lane sich von diesen Traditionen nicht hat beeinflußen lassen und immer dagegen angekämpft hat, und das schon mit 6 Jahren, Respekt! 8-) Es wird zwar jetzt hart für sie, aber jetzt ist sie wenigstens vollkommen frei. Sie ist begabt und überdurchschnittlich intelligent, daher wird sie es schon schaffen. Ausserdem hat sie ja noch Rory.
Wie das wohl weitergehen wird? Ob sie jetzt auch nach Yale geht und bei Rory einzieht? *gespannt ist*

PS: "Das Krümelmonster steht für eine der sieben Todsünden" ^_^

Sandra

Beitrag von Sandra » 22.10.2004, 19:46

Glaubt Ihr eigentlich, dass Luke wirklich ausgezogen ist, oder wohnt er in Wirklichkeit noch in seinem Apartment, aber macht Lorelai nur was vor?

Oder stimmt seine Geschichte, dass er zwar bei Nicole wohnt, aber oft noch zuhause ist, weil es einfach praktischer ist? ;)

craving

Beitrag von craving » 22.10.2004, 19:53

ich glaube irgendwie, dass nicole gerne möchte dass er im apartment wohnt, under gaukelt ihr das auch vor, ist aber so, durch irgendwelche ausreden(ausflüchte) mehr in seiner wohnung. :ohwell: :wtf:

Sandra

Beitrag von Sandra » 22.10.2004, 19:54

Ja, so sehe ich das auch. Wahrscheinlich ist er wirklich nur ihr zuliebe dort eingezogen, verbringt seine Zeit aber eigentlich lieber in seiner eigenen Wohnung... Irgendwie nicht sehr nett von ihm, aber was solls, ich mag Nicole sowieso nicht. ;)

craving

Beitrag von craving » 22.10.2004, 19:55

gaaanz meine meinung! denn wer lorelai nicht mag, hat es nicht verdient gemocht zu werden *g*

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 41713
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Beitrag von Annika » 22.10.2004, 20:03

Also ich fand die Episode auch super. Überhaupt die neue Staffel gefällt mir ganz doll gut (ich war nämlich kein jess Fan, deswegen mochte ich die 3 Staffel nicht so... *bittenichtumbringen*)

Ich denke aber, dass Mrs. Kims Reaktion völlig natürlich ist. Klar hab ich gehofft, dass Lane jetzt mehr von ihr akzeptiert wird und sie glücklich bis an ihr Lebensende zusammen leben, aber ich verstehe ihre Seite der geschichte.
Jahre lang hat sie ihre Tochter nach bestem Wissen und Gewissen groß gezogen. NAtürlich war das für andere nicht der goldene Weg, aber Lane hat sioch auch nie beschwert. Klar hat sie sich manchmal aufgeregt, aber so richtig versucht zu erklären wie sie fühlt hat sie nicht getan. immerhin hat Mrs. Kim Dave auch akzeptiert, als Lane und dave zu ihr gekommen sind und sie hat ihm sogar ein geschenk gemahct. Und auf einmal muss sie erfahren, dass ihre Tochter Jahrelang ein Doppelleben geführt hat und sie angelogen hat. Und dann erfährt sie auch noch, dass Lane mit allen redet, außer mit ihr selbst, dabei war sie krank vor Sorge.
Da verstehe ich, dass sie einen Schnitt macht, denn sie hat nun mal ihre Lebensweise und nun muss Lane versuchen ihr eigenes Leben aufztubauen.

Bin mal gespannt wie das wird, denn sie kann schließlich nicht ewig bei rory wohnen und muss Geld verdienen um sich das College und eine Wiohnung zu finanzieren...

veronika69

Beitrag von veronika69 » 22.10.2004, 20:27

Ich fand die Folge zur Abwechslung mal wieder richtig klasse.

Ich kann ganz gut verstehen, weshalb Lorelai sauer auf Luke war. Sie versucht ihm doch nur klar zu machen, dass er sich da in etwas verrennt. Er macht sich wirklich nur was vor und die Geschichte mit der Wohnung ist ein klares Indiez dafür. Tief in seinem Inneren weiß er doch wo er wohnen möchte, warum zieht er dann so eine Nummer durch und macht das Lorelai auch noch zum Vorwurf? Richtig, weil er sich nicht eingestehen möchte, wie sehr er sie eigentlich liebt und stattdessen versucht er sie schlecht zu machen.

Allerdings ist Lorelai im Gefühle verstecken genauso ein Ass. Denn der einzige Grund weshalb sie in der Kirche in straucheln geriet ist der, dass sie ihn ebenfalls liebt.
In dieser Szene hätte ich echt dahin schmelzen können und dann kam da dieser blöde Pfarrer (den hat der Teufel geschickt). Naja vielleicht merkt sie ja jetzt, dass sie nicht zu Jason gehört. Dieser schmierige Kerl passt einfach nicht zu ihr und ich wünsche mir einfach nur, dass das ein Ende hat.

Die Story mit Lane war zwar ein wenig traurig, aber es ist gut wie es jetzt gekommen ist. Sie und ihre Mutter sind einfach zu verschieden und Lane kommt in ein Alter, da kann man sich einfach nicht immer verstellen. Hätte sie diese Rolle denn noch ein par Jahre spielen sollen? Nein, ich denke es wurde Zeit, dass Lane endlich ihren Weg geht, auch wenn es ein wenig plötzlich kommt. Ihre Mutter hat mir in diesem Moment richtig leid getan, sie hatte sogar Tränen in den Augen. Tsja, wenn man seit Jahren so belogen wird ist das eben ein Tiefschlag, auch wenn Lane nie etwas unrechtes getan hat.

Ich bin auf jeden Fall gespannt wie es weiter geht....

Antworten

Zurück zu „Gilmore Girls-Episodendiskussion“