Eure Meinung zu #4.14 Sex und Gewalt

Moderatoren: philomina, Pretyn

Wie viele Punkte gibst du der Folge?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
2
9%
4 Punkte
8
35%
5 Punkte
13
57%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 23

Benutzeravatar
ladybird
Administrator
Beiträge: 5557
Registriert: 23.08.2005, 13:08
Geschlecht: weiblich

Eure Meinung zu #4.14 Sex und Gewalt

Beitrag von ladybird »

Sam und Dean fahren in eine kleine Stadt in Iowa, wo drei Ehemänner ihre Frauen totgeschlagen haben. Die beiden Brüder finden heraus, dass eine Siren an den Morden schuld ist. Dieses Wesen kann verschiedene Formen annehmen und sucht verzweifelt nach Liebe. Es kann Menschen dazu zwingen, dass sie sich als Zeichen ihrer Hingabe selbst zerstören. Auch die beiden geraten in ihren Bann und werden gegeneinander aufgehetzt.

>> Hier geht es zur Episodenbeschreibung
>> Hier geht es zur Review
Bild
If you work hard, good things will happen.

chocolate22

Re: Eure Meinung zu #4.14 Sex and Violence

Beitrag von chocolate22 »

Wow, ist ja klar das es nach drei Versuchen, die mich gelangweilt/genervt/was auch immer haben, pünktlich zur Pause eine Folge ansteht die mich daran erinnert das ich die Serie ja eigentlich sehr mag.

Nice.

Klar, Sam und Dean sind so was von "okay" nach dem was da abgelaufen ist, geht schon nicht mehr besser. ...Ich hab schließlich auch das wunderbare Ferienhaus auf dem Mond und fahre regelmäßig zur Sauna auf die Venus. *nods* Sicher doch! Aber mal im Ernst, das sieht richtig düster aus für unsere beiden Helden. :(

Meine Güte, Sam. Was zur Hölle ist aus Dir geworden? Ich erkenne den Sam, den ich über die Jahre kennen gelernt hab, kaum wieder. Und wie Dean sagte, das hat nichts mit dem Dämonenblut zu tun oder den Kräften –- erstgenanntes war immer schon da, auch wenn sie’s nicht wussten, und Visionen hatte Sam auch schon in s1 –- sondern mit seinem Charakter. Sicher, ein wenig arrogant war der Gute immer mal wieder, aber so?

"You’re too weak to go after [Lilith], you’re holding me back"? "You’re too busy sitting around feeling sorry for yourself, whining about all the souls you tortured in hell. Boo Hoo."? :wtf: Autsch!

Durch die, meiner Meinung nach, ab und an unbeständige Charakterisierung von Sam hab’ ich ja immer noch die Theorie das was auch immer er und Ruby anstellen wenn sie alleine sind –- oh und hatte ich erwähnt das ich es mehr als gut finde das Dean rausgekriegt hat das Sam wieder mit Ruby hinter seinem Rücken was auch immer tut und wie das ablief? Nein? Na dann ist aber gut das mir das noch eingefallen ist! ;) -- Sam’s Verhalten tiefgreifend und auf längere Zeit beeinflusst. Ansonsten? Go stick a fork in your eye, Sammy-boy. *cough*

Nicht das Dean Mr. Innoncence war. Aber um mal zwei Sprichwörter zu strapazieren: Hochmut kommt vor dem Fall, und der Weg in die Hölle ist mit guter Absicht gepflastert. Ich bin gespannt auf die Konsequenzen und was uns die Storyline noch bringen wird.

Hm, ich hab das Gefühl das die Beziehung der Brüder kurz vor dem Punkt steht wo alles in Scherben bricht. Auf mich wirkt das Ganze schon längere Zeit wie ein Kartenhaus aus dem immer und immer wieder Karten herausgezogen werden bis nichts mehr übrig ist an Stabilität, sprich Vertrauen & Co., und es zusammenbricht.

Ich mein, ist ja normal das wir nicht 24/7 immer buddy-buddy sind mit unseren Geschwistern/Eltern/Freunden/Partnern usw., Friede, Freude, Eierkuchen rund um die Uhr wäre wohl auch etwas unheimlich ^_^ , und die Co-Abhängigkeit der beiden ist sicher nicht gesund. Aber trotzdem tut’s mir irgendwo leid das mit ansehen zu müssen, auch wenn ich keinen Zweifel daran habe das die sich wieder zusammenreißen. Right, Kripke?!

Bobby! *hugs* Man bin ich froh das die den noch nicht um die Ecke gebracht haben!

Am Rande: Ich fand es herrlich amüsant das die Sirene sich Namen von Disney Prinzessinnen zugelegt hat. :D Ha!

Alles in allem war die Folge "Asylum, Teil 2" für mich, im positiven Sinne. Vier Punkte. *shock* Das erste Mal seit langem das ich mehr als drei Punkte verteile. Yay! :)

LoveSupreme

Re: Eure Meinung zu #4.14 Sex and Violence

Beitrag von LoveSupreme »

ich verspüre das dringende bedürfnis in großbuchstaben zu schreiben und so ca. 500 smilies zu posten! wie ich diese serie LIEBE! es hat lange gedauert (und mir wär's natürlich immer noch lieber wir hätten season 1-3 sam/dean) doch der gedanke an den weiteren verlauf der staffel bereitet mir keine bauchschmerzen mehr.

ich wollte supernatural zwar unbedingt als mein "happy place" behalten, aber ich finde mich damit ab, dass die brüder da jetzt durch müssen und ich auch. dass in sex and violence das problem angesprochen wurde hat mir echt geholfen. "we used to be in this together! we used to have each other's backs!" durch die folge hab ich den glauben wieder, dass die writer wissen wie wichtig die beziehung der brüder für die serie ist. ich glaube, dass auch die sam vs dean storyline bzw. sam goes darkside (oder was da noch kommen mag), wie immer super gut und emotional befriedigend umgesetzt wird. ;D

5 punkte!!!
<3<3<3<3<3


übrigens wisst ihr was passiert wäre ohne den writer's strike?
Spoiler
Are there any storylines from season three that were lost because of the writers' strike that have found their way into season four?

Eric Kripke: "We didn't have time to tell the story about Sam's powers, and all that had to push into season four. In the original versions we were thinking of before the strike, Sam was going to save Dean, and in typical Supernatural fashion, it was going to cost the boys dearly. But because we didn't have the time to develop Sam's powers, there wasn't really anybody left to save Dean, so Dean had to go to hell."

Sam was actually going to save Dean?

Eric Kripke: "Yes, we were going to save Dean, maybe even before the season finale, but at the cost that Sam was now this fully operational dark force. Then Sam wants to make an assault on Lilith and he's working on his powers, and that's a big problem with Dean. So we get to end up roughly in the same place we were going to end up anyway, it's just instead of at the end of season three, it's around episode six of season four. Funnily enough, it's six episodes in when we were six episodes short in season three. So I think we're still telling the story at roughly the same pace, but we had to make that adjustment once we realized we weren't going to have enough time to tell the Sam side of things, and had to hold off until we did have enough time to tell that story properly."
was sagt ihr dazu? ich musste das erst mal setzen lassen.

wie empfindet ihr sam nach der folge? ist er euch unsympathisch geworden?! ich will den alten sam zurück, doch seine düstere seite ist anziehend auf eine gewisse weise. und traurig. überhaupt.. es ist tragisch! sie sind beide so frustriert weil sie nicht damit klarkommen dass der jeweils andere sich verändert hat. dean braucht den alten sam um wieder dean sein zu können...sam braucht den alten dean um wieder sam sein zu können... ;-(

für ins schwanken geratene sam-liebhaber mein aktuelles lieblingsvid: this night (und für die anderen sowieso ;))

Chey

Re: Eure Meinung zu #4.14 Sex and Violence

Beitrag von Chey »

Wow, endlich mal wieder eine Folge, die einen so richtig in den Bann gezogen hat!!!!

Es wurde auch mal Zeit, daß die beiden Jungs Tacheles miteinander reden, der "kleine" Fight war ja auch ganz nett..

Klar, Sam und Dean sind so was von "okay" nach dem was da abgelaufen ist, geht schon nicht mehr besser. ...Ich hab schließlich auch das wunderbare Ferienhaus auf dem Mond und fahre regelmäßig zur Sauna auf die Venus. *nods*
Hey, me too *g*

Aber ich glaube, Dean haben Sam´s Worte mehr getroffen als umgekehrt, da er immer für ihn da war, ihn beschützen wollte etc.

Bin mal gespannt, wie die Beziehung wieder gekittet werden kann/soll..

wie empfindet ihr sam nach der folge? ist er euch unsympathisch geworden?!
Jein. ;) Bin eh schon immer ein Dean Fan, war auch ein wenig geschockt, als er sagte, er hätte das foltern genossen, mag ihn deswegen aber auch nicht weniger...Hölle ist halt was anderes..

Und Sam?? Die Heimlichtuerei ging einem schon ziemlich auf den Nerv, unsympathisch ist er mir nicht geworden, trauen würde ich ihm halt nicht mehr...Nun, we will see....

chocolate22

Re: Eure Meinung zu #4.14 Sex and Violence

Beitrag von chocolate22 »

Finals (via pifeedback) für SV & SPN:
Smallville
- 3.932 million viewers
- 2.4/4 HH
- 1.6/4 A18-49
- 1.6/5 A18-34

Supernatural
- 3.370 million viewers
- 2.1/3 HH
- 1.4/3 A18-49
- 1.4/4 A18-34
Nicht übel. Bringt Platz #2 der Dramaserien für die Woche -- in der Gesamtzuschauerzahl, wohlgemerkt, die Demos sind da 'ne ganz andere Geschichte. :ohwell:

schnuckel

Re: Eure Meinung zu #4.14 Sex and Violence

Beitrag von schnuckel »

hallo ihr lieben, kann jemand das interview mit eric übersetzen?


LG schnuckel

chocolate22

Re: Eure Meinung zu #4.14 Sex and Violence

Beitrag von chocolate22 »

schnuckel hat geschrieben:hallo ihr lieben, kann jemand das interview mit eric übersetzen?
Spoiler
Gab es Storylines die Sie durch den Streik verloren haben oder aufschieben mussten?

Kripke: Wir hatte keine Zeit die Geschichte um Sam’s Kräfte zu erzählen weshalb das alles in Staffel 4 hineingedrängt wurde. In der originalen Version, die wir vor dem Streik geplant hatten, hätte Sam Dean gerettet, und in typischer Supernatural Manier hätten es die Jungs teuer bezahlen müssen. Wie gesagt, wir hatten jedoch nicht die Zeit dazu Sam’s Kräfte weiterzuentwickeln, also gab es demnach auch niemanden der Dean hätte retten können, und so musste Dean dann doch in die Hölle.

Sam hätte Dean eigentlich retten sollen?

Kripke: Ja, vielleicht sogar noch vor dem Staffelfinale, allerdings auf Kosten das Sam von dem Moment an eine schlagkräfte, dunkle Macht gewesen wäre. Als nächstes hätte Sam einen Anschlag auf Lilith unternehmen wollen und er hätte weiter an seinen Kräften gearbeitet, was für Dean ein ziemliches Problem dargestellt hätte. Daher gelangten wir grob an den Punk wo wir ohnehin hinwollten, nur ist der Zeitpunkt wann das passiert anders. Anstelle von vom Ende der 3. Staffel ist es jetzt Epsiode 6 der Vierten. Lustigerweise haben uns damals genau sechs Folgen gefehlt. Ich denke wir erzählen die Geschichte immer noch in der gleichen Geschwindigkeit, wir mussten es nur ein wenig anpassen nachdem wir realisiert haben das wir nicht genügend Zeit haben Sam’s Seite der Dinge zu erzählen, und wir es später lieber richtig und gründlich nachholen wollten.

computerdoofchen

Re: Eure Meinung zu #4.14 Sex and Violence

Beitrag von computerdoofchen »

danke chocolate22 :anbet: :anbet: :anbet: :anbet: :anbet: :anbet: was täte ich nur ohne dich??? (mich immernoch mit meinem englischwörterbuch rumärgern *gg*)

Benutzeravatar
JamieLisa
Beiträge: 3208
Registriert: 31.10.2006, 17:20
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wesel, NRW
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #4.14 Sex and Violence

Beitrag von JamieLisa »

Hey buddys!

I mean - What the hell was that?
Ich hab der letzten Folge ja schon 5 Punkte gegeben - wenn ich das ändern könnte, würde die 13. nur 4 kriegen.
Was ich mochte? So ziemlich alles. Die mega Entwicklung der Charaktere, das Auftreten Bobbys (Why havn't I seen him earlier?), die Idee mit der Sirene, der Ekelmoment, als sie Sam angerotzt hat - *wäääh* - The sexy Back .. (An der Stelle möchte auch ich ein Sprichwort nutzen: Ein schöner Rücken kann auch entzücken) und zu guter letzt dieser Spruch: We're on an actually case involving strippers - finaly" - ich musste Pause drücken ... so herzhaft habe ich gelacht.

Eine meine absoluten Lieblingszenen war die mit Sam's Handy. Dean hat tatsächlich schwer mit seinem Gewissen gerungen - should I should I not? Und ich stimme vollkommen zu, ja es ist gut, dass er es wieder herausgefunden hat - *hoffentlich treibt er es nicht mit Ms. Bad-Shave - *denk** Dann lieber doch n Rüdchen Exorzismus. - Man, ich komm darauf echt nicht klar ...


Bobby - Mr. Nearly-Step-Father is back ... ich liebe den Kerl einfach - die Szene mit den Telefonen? Der Hammer. ich habe soetwas immer in Verdacht gehabt, aber dass wir das echt noch bestätigt bekommen .. und bemerkt? Der Vorname auf der Karte war Sam Stiles .. und nicht der von dem "Chef" von den Feds ... irgendwie fand ich das komisch ...

Naja .. und zu guter letzt möchte ich noch etwas zu der Szene mit dem Fight sagen. Da hole ich etwas weiter aus ... als ich vorhin von der Arbeit kam, schaute meine Familie gerade die Szene in Folge 1, wo die sich auch schlagen. Ihr wisst schon, da wo Dean in Sam und Jeyy' Haus einbricht. Jedenfalls dachte ich da so bei mir: Man, ne gute Kampfszene zwischen den beiden gab's lang nicht mehr ... undda hab ich's ... D A N K E
Ich muss sagen mir gefällt der neue Sam sehr. Besser, als der alte Wischi-Waschi-Flenn-und-Heul-Sam ... Auch wenn es mich, natürlich, beunruigt. Ich glaube auch, dass das so was von in einem riesen Krach enden wird zwischen den Bürdern. Und nicht nur in so einem Lari-Fari-Krach, wie in Scarecrowe ... sondern so richtig. Wie Dean schon so schön sagte: It end bloody or sad. Ich glaube es endet bloody AND sad. 14 Folgen geschafft - 8 liegen noch vor uns. Ich rechne mit einem erneuten Zweiteiler in 21/22 - war bisher immer so. Und einem Kliffhänger, schlimmer noch als der von Staffel 3 ... gaaanz schlimm. Aber weil ich kein Fan von FFs bin (tut mir Leid), werde ich an dieser Stelle auch nicht weiter spinnen. Morgen beginne ich endlich mit den Reviews und Folgeninhalten.

Bis wann geht die Pause?
Bild

schnuckel

Re: Eure Meinung zu #4.14 Sex and Violence

Beitrag von schnuckel »

von mir auch einen rießen Dank für die Übersetzung, echt lieb von Dir ....verneig mivh vor Dir... :up:

Benutzeravatar
jesaku
Teammitglied
Beiträge: 1775
Registriert: 14.04.2006, 21:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne, NRW

Re: Eure Meinung zu #4.14 Sex and Violence

Beitrag von jesaku »

was ich bei der ganzen story nicht verstanden hab, ist warum Sam jetzt die siren wollte bzw. was diese ihm geboten hat.
ich meine die sirene hat ja erklärt was Dean will, aber mir ist jetzt nicht deutlich geworden was sam will

aus Sam werde ich in der staffel aber eh nicht schlau :roll:

Ich meine wenn ihn Dean doch so stört und ihm im weg steht wie Sam gesagt hat, warum verschwindet er dann nicht einfach und macht, was immer er auch tun muss.
Bild

katjucza

Re: Eure Meinung zu #4.14 Sex and Violence

Beitrag von katjucza »

Also ich fand die Folge davor besser. Irgendwie werde ich mit der 4. Staffel so gar nicht warm. Dachte bei 4.9 und 4.10 ja endlich, aber die folgen danach waren nur noch enttäuschend. Scheint mir, als würden sie ständig was einschieben, um endlich am Ende die beiden gegeneinander kämpfen zu lassen. Mir fehlt hier so die Grundhandlung, wie in den Staffeln davor. Was ist mit den Engeln, mit dem Weltuntergang? Ein bißchen mehr Haupthandlung könnt´s gerne sein. Oder es endet mal wieder eine Folge mit einer interessanten Entwicklung, wie in 4.12 und dann wird in 4.13 nicht mal drauf eingegangen. Auch bin ich durchaus ein Fan von einer lustigen Folge oder mal einen Gag, aber dann im gleichen Maß bitte auch Gänsehautfeeling.

Mochte das frühere Konzept einfach mehr: 2 Brüder kämpfen GEMEINSAM gegen das Böse - und wenn sie mal auseinander triffteten, war immer die Zuversicht da, die kriegen das schon hin, weil sie sich erinnern, dass sie Brüder sind. Jetzt läuft ja alles auf Kampf hinaus, ohne Happy End. Mal sehen, ob deswegen bald ein 3. Bruder eingeführt wird.

Und zu Sam: Mich nervt halt, dass ständig nur angedeutet wird. Wenn er sich wenigstens mal auskäsen würde. Und ich finds einfach für Dean sowas von unfair. Ständig auf den kleinen Bruder aufgepasst, alles erleidet, sei´s Hölle oder ständige Rumjammern und dann sowas. Vor allem find ich, macht er nicht mal wirklich Druck auf Sam, sondern ist einfach nur enttäuscht (zu recht). Und wirkt zunehmend hilflos (irgendwie genau wie der Zuschauer).

Ok, genug gemeckert. Das Motto "Die Hoffnung stirbt zuletzt" gilt. Hoffe einfach, dass endlich mal Klarheit kommt und eine Entscheidung, oder wenigstens die Engel.

Grüße
katjucza

Benutzeravatar
jesaku
Teammitglied
Beiträge: 1775
Registriert: 14.04.2006, 21:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne, NRW

Re: Eure Meinung zu #4.14 Sex and Violence

Beitrag von jesaku »

Du sprichst mir aus der seele
Bild

katjucza

Re: Eure Meinung zu #4.14 Sex and Violence

Beitrag von katjucza »

Hab mich mal wieder von meiner diplomarbeit ablenken lassen und im netz gesurft. dabei bin ich auf happy day-seite bei wikipedia (fragt nicht wie, Entschuldigung ist einzig das Drücken vor der Diplo) gekommen und las da, das der Begriff "jump a shark" dort geprägt wurde und "der heute für den Moment verwendet wird, in dem den Zuschauern klar wird, dass die jeweilige Serie auf ihr Ende zugeht." (Orginalzitat von dort) Soll nicht Episode 4,19 "Jump the Shark" heißen????

Ok, bin gerade nicht so begeistert von der 4. Staffel, aber ein Ende will ich auch nicht!! Mag doch Jensen/Dean so.

Katjucza

PS: und wo wir gerade dabei sind, wann läuft in den USA denn 4.15 und warum ist eigentlich eine Pause.

chocolate22

Re: Eure Meinung zu #4.14 Sex and Violence

Beitrag von chocolate22 »

4.15 wird am 12. März laufen. Februar-Sweeps wurden wegen dem Umstieg auf Digitalfernsehen auf März verschoben, und da eine Serie ja nicht unendlich viele Episoden hat, kommt's mal wieder zu einer Pause.

DIe Geschichte um "Jump The Shark" ist wohl im Spoiler-Thread zu Season 4 besser aufgehoben... *zum thread wander*

Benutzeravatar
Rightniceboy
Beiträge: 10216
Registriert: 11.02.2006, 19:53
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hameln

Re: Eure Meinung zu #4.14 Sex and Violence

Beitrag von Rightniceboy »

Ich war nicht gerade von der Folge begeistert, irgendwas hat gefehlt. Die Sirenen Story war lahm das einzigste was überzeugt hat, war wie sich Dean und Sam an die Kehle gegangen sind, da hat sich schon lange einiges zusammen gestaut.

Natürlich die Sexszene zwischen Dean und der Ärztin war wieder das beste. Da konnten die Mädchen unter euch, den pracht Körper von Sam sehen. :D

Ich dachte wirklich das die Ärztin eine von den Sirenen sei, aber man hat uns als Zuschauer gut getäuscht. :D

Benutzeravatar
Nathan
Beiträge: 646
Registriert: 20.04.2008, 17:43
Geschlecht: männlich

Re: Eure Meinung zu #4.14 Sex and Violence

Beitrag von Nathan »

Die Folge war leider nicht auf einem ganz hohen Niveau, obwohl sie die wichtigen Aspekte aus 4.11 und 4.12 fortgeführt hat.

Wichtige und interessante Punkte sind die, dass Dean herausgefunden hat, dass Sam ihm wieder was verheimlicht und natürlich der Kampf zwischen den beiden zum Schluss. Sam hat eindeutig mehr verletzende und härtere Worte gesagt und die ganze Szene hat einen schon sehr mitgenommen. Zum Glück kam Bobby genau im richtigen Moment. Nicht so toll ist leider, dass die beiden zum Schluss nicht mehr wirklich miteinander geredet haben und das Gesagte als nicht ernst gemeint (halt unter einem Einfluss) hinstellten, dabei steckt da vielleicht ein bisschen Wahrheit drin. Man bleibt dann einfach voller Angst um die Beziehung der Brüder und deren Zukunft zurück. :(

Die Idee der Sirene war gut, aber hat micht nicht vollends überzeugt. Lustige Momente waren die, als Dean es so genial fand, endlich einen Fall mit Stripperinnen zu haben und Bobby mit seinen ganzen Telefonen in der Küche. :D

Völlig überflüssig und nervig war, dass Sam mit Cara geschlafen hat, wieso nicht mit Ruby? :roll: ;)
Auf diesem Gebiet habe ich mir ein bisschen Hoffnung gemacht.

3.75 Punkte

DeanWinchester19

Re: Eure Meinung zu #4.14 Sex and Violence

Beitrag von DeanWinchester19 »

Eine gute Folge, die aber nur 4 Punkte verdient, weil sie mich doch in ein oder zwei Punkten nicht so recht überzeugen konnte. Der kleine Kampf zwischen Dean und Sam fand ich am besten, zum Glück kam aber noch Bobby rechtzeitig, um die Sirene zu töten, die ja die beiden Winchester-Brüder infiziert hatte, sonst hätte Dean seinen Bruder umgebracht, was zum Glück nicht passierte.

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Eure Meinung zu #4.14 Sex and Violence

Beitrag von Schnupfen »

Zuerst war mir Dr. Cara Roberts sympathisch. Und der FBI-Mann unsympathisch. Dann wurde er sympathisch. Und sie verdächtig. Und dann war’s doch er. Gut inszenierter FdW, was sehr selten ist!

Brachte nebenbei ne Brüller-Szene: Bobby als FBI-Direx mit Telefonen mit Kreppband-Beschriftung. Auch sehr geil: „Cola?“

Brachte aber auch ne unheimliche Bitterkeit für die Brüder, die sich viel an den Kopf werfen und sie am Ende schauspielend zurück nehmen.

4 Punkte.



@S3 ohne den Streik
Muss sagen, mir gefällt es besser, dass Sam sein Kräfte erst einsetzt, ALS Dean in der Hölle ist, als UM ihn vor der Hölle zu bewahren...
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

jenn@

Re: Eure Meinung zu #4.14 Sex and Violence

Beitrag von jenn@ »

Schnupfen hat geschrieben:
Muss sagen, mir gefällt es besser, dass Sam sein Kräfte erst einsetzt, ALS Dean in der Hölle ist, als UM ihn vor der Hölle zu bewahren...
Da geb ich dir voll und ganz recht. Es wäre irgendwie auch unglaubwürdig gewesen, wenn sie sich IMMER aus allen heiklen Situationen befreien könnten. Aber ich muss schon sagen, mich hat es echt gewundert dass Kripke das ursprünglich anders geplant hatte. Ich hätte schwören können, dass Dean von Anfang an in die Hölle geschickt werden sollte. Somit bin ich dem Autorenstreik wohl ausnahmsweise dankbar ;)

@JamieLisa:
Der Vorname auf der Karte war Sam Stiles .. und nicht der von dem "Chef" von den Feds ... irgendwie fand ich das komisch ...
Das hab ich irgendwie nicht verstanden. Was hatte es denn mit dem Namen auf sich?

Antworten

Zurück zu „Supernatural-Episodendiskussion“