Eure Meinung zu #4.04 Die Gerüchteküche

Diskutiert über die Episoden zum Stand der Free-TV-Ausstrahlung in Deutschland.

Moderatoren: Freckles*, Pretyn

Antworten

Wie viele Punkte gibst du dieser Episode?

1 Punkt
1
10%
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
5
50%
4 Punkte
2
20%
5 Punkte
2
20%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 10

~Angel~

Eure Meinung zu #4.04 Die Gerüchteküche

Beitrag von ~Angel~ »

Der Hip-Hop-Star Lupe Fiasco tritt im Tric auf, während sich Gerüchte verbreiten, Brooke sei schwanger. Nathan hat immer noch mit dem Autounfall zu kämpfen und kauft entgegen Haleys Vorbehalten ein Motorrad. Lucas gerät unterdessen mit Derek aneinander und Deb trifft auf Karen.

>>Zur Episodenbeschreibung
-----------------------------

Jetzt ist es also raus: Haley ist schwanger. Ich finde es super von Brooke wie sie die ganze Zeit geschützt hat und die ganzen Gerüchte ertragen hat. Sie musste sich sogar anhören das sie eine schlechte Mutter wäre.
Haley erzählt dann auch Lucas von ihrer Schwangerschaft, schöne Szene. Vorallem da er gesagt hat das das Kind es gut haben wird, weil es einen tollen Onkel haben wird. Bin schon sehr gespannt wie Nathan darauf reagiert das Haley schwanger ist.
Derek ist wirklich gestört. Als Peyton ihm erzählt das sie Lucas von ihren Gefühlen erzählen will der das unbedingt verhindern und erzählt eine Lüge über Lucas und was er angeblich zu Brooke gesagt hätte. Zum Glück merkt Lucas das Derek nicht ganz normal ist, ich hoffe das wird Peyton auch bald merken. Der Schluss war echt krass, man sah das Derek sich ne Prostituierte bestellt hat die ähnliche Klamotten wie Peyton trug und auch die geklaute Jacke die Peyton von Ellie geschenkt bekommen hatte. Und dann hatte er noch ein riesiges Peyton Tattoo auf dem Rücken, wahnsinn.
Rachel behauptet auf einmal das sie auch Keith gesehen hätte bei dem Unfall. Ich kann das ja nicht so wirklich glauben, aber ich kann mir auch nicht vorstellen woher sie das haben soll.
Dan geht jetzt zu einer Therapie und da hat er auch erzählt das er Keith getötet hat und zugegeben das er wahrscheinlich noch was für Karen empfindet. So wie es aussieht scheint auch Karen nicht ganz abgeneigt zu sein, ich bin gespannt.
Zuletzt geändert von philomina am 01.06.2009, 18:22, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Umfrage eingefügt!

Doug_Heff

Re: Eure Meinung zu #4.04 Die Gerüchteküche

Beitrag von Doug_Heff »

~Angel~ hat geschrieben: Rachel behauptet auf einmal das sie auch Keith gesehen hätte bei dem Unfall. Ich kann das ja nicht so wirklich glauben, aber ich kann mir auch nicht vorstellen woher sie das haben soll.
Sie hat das Gespräch von Nathan und Peyton im Pavillion mitangehört.

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Eure Meinung zu #4.04 Die Gerüchteküche

Beitrag von Schnupfen »

Es wird und wird nicht besser. Ich sitze vorm Bildschirm und werde echt aggro…

Für Deb, Dan/Karen, Nathan/Rachel, Keith im Wasser und Derek gilt weiterhin: Nicht ernst zu nehmen. Großer Bockmist.

Also Blick auf das wenige Übrige:
Haley ist schwanger. Keine Überraschung mehr. Ihr Grund, es Nathan nicht zu sagen, ist nach dem, was die zwei durchgemacht haben, echt nicht nachzuvollziehen. Und was Nathan über Brookes Schwangerschaft sagte, absolut out of character nach der Sache in S3.
Und Lucas könnte je 15 Minuten spielen (Warum fällt das dem Arzt jetzt erst ein?), will’s aber nicht. Verständlich.

Schön, Glenda wieder zu sehen. Und cool, dass Brooke nach der Info von ihr zu Shelly nicht bitchy, sondern sensibel war.
Rachel & Brooke hat weiterhin Potential, wie ihr „…my packback. See you, roomate“ cool zeigte.

1,5 Punkte.
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

fernsehmaus

Re: Eure Meinung zu #4.04 Die Gerüchteküche

Beitrag von fernsehmaus »

ich hab die folge jezz nochmal gesehen und finde sie nicht sooo schlecht...leitet einiges an handlung in die wege: karen/dan...finde aber dass gerade karen die dan ja nie leiden konnte, nicht jez so gutgläubig sein sollte...etwas out of character, aber gut, dass dan etwas wieder gut machen will...

haley ist schwanger: okay, nathan wird davon nicht begeistert sein, desw gut, dass die schöne laley-szene am schluss ihr noch mal mut macht...

brooke war mal wieder super heute! ihre reaktion auf shelley total cool und dass sie haley zuliebe nichts sagt, find ich auch klasse von ihr :up:

mit spannung erwartet: nathans reaktion auf haleys schwangerschaft, weiterentwicklung der "beziehung" von dan/karen, ob rach wirklich keith im wasser gesehen hat

3 punkte

ForVanAngel

Re: Eure Meinung zu #4.04 Die Gerüchteküche

Beitrag von ForVanAngel »

Schnupfen hat geschrieben:Es wird und wird nicht besser. Ich sitze vorm Bildschirm und werde echt aggro…
So weit bin ich nicht, irgendwie aber auch nicht zufrieden, alles ist zwar teilweise gut, aber nicht überragend, dafür laufen gerade einige Sachen, die diese nur 4 Punkte Höchstgrenze runterziehen. Ich bin ratlos, was ich bemängel: Zuviele Storylines, heute weiß ich gar nicht, was ich davon halten soll, hab viel geschrieben, aber irgendwie hätte man nicht alle in einer Folge bringen sollen, sondern ausführlicher bringen sollen...unruhig/hektisch...
Für Deb, Dan/Karen, Nathan/Rachel, Keith im Wasser und Derek gilt weiterhin: Nicht ernst zu nehmen. Großer Bockmist.
Also ganz unterschreiben mag ich das nicht, allerdings gebe ich dir bei Deb, Nathan/Rachel, Rachel herself, total recht, Derek war am Ende ganz komisch, ich fürchte mich ganz derbe vor der Auflösung, Dan/Karen warte ich noch ab, Dan kann ich nachvollziehen, Karen noch nicht ganz, da aber Keith weg ist und sie von Deb urplötzlich fallen gelassen wurde, ist sie verzweifelt und da freut man sich auch über jemanden, auch wenn es Dan ist. Sonst gefallen mir diese Geschichten alle wenig - wobei sie gerade mal angefangen haben - was wohl der größtere Bullshit ist. ;-(

Also Blick auf das wenige Übrige
Haley ist schwanger. Keine Überraschung mehr. Ihr Grund, es Nathan nicht zu sagen, ist nach dem, was die zwei durchgemacht haben, echt nicht nachzuvollziehen. Und was Nathan über Brookes Schwangerschaft sagte, absolut out of character nach der Sache in S3.[/quote]
Japp, die Überaschung ist ihnen geglückt, das war doch ganz gut, allerdings war es irgendwie dämlich, dass Nathan dann sowas sagt - seine Reaktion wäre viel interessanter gewesen, jetzt flippt er noch aus - und fängt dann was mit Rachel an? OMMFG! :wtf: :boese: Ich fürchte mich, ich hab angst. :schaem:

Ich würde sagen, alles in allem ist es reiner Durchschnitt, mit teils guten Geschichten, dann aber wieder Sachen, wo du dir auf's Hirn greifst... :roll:


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Dann versuch ich mal, was brauchbares aus meinem am Ende recht losen Geschreibsel...

Vorwort: 3 Geschichten haben wir, die schnellstmöglich gelöst bzw. zumindest einen mächtigen Schritt vorwärts machen sollen: Dan’s Geist, Peyton-Lucas-Brooke und Nathan’s Geist. Dafür haben wir die Baby-Sache und die Bruder-Geschichte, die können sich noch Zeit lassen, da sie mir derzeit von allen SLs am besten gefallen…


Lucas gesprochene In- und Outros sind einfach klasse, sehr gut. :up:

Deb macht ihrem Namen alle Ehre und verhält sich wie der letzte Depp (sorry, der muss sein!), da uns das Finale statt dem Tod eines Seriencharakters das totale Überleben schenkte, könnte sie sich doch die Birne wegpusten – wäre tragisch, würde Emotionen heraufbeschwören. Kurzer Einschub: Interessant ist allerdings, dass wir statt einer Leiche nun Nathan haben, der scheinbar Keith sah. Hier liegt der Schlüssel, denn man macht nicht umsonst so einen Cliffhanger, wenn er völlig ohne Konsequenzen bleibt (die Schwangerschaft von Brooke kam kaum überraschend, da sie angekündigt wurde). Fand’s witzig, wie Deb mitten in den Test platz um ihre Pillen zu fordern. :D „I’m warning you, either the pills or me.“ „I am the majority owner of Tric.” Bah, wenn nur ein Char nervt…aber gleich 2? :down:

Rachel…“They are looking for Tree Hill’s hometown hottie.” Äh, mit so einem Inhalt schafft ihr es bei mir gewiss nicht aus dem Mittelmaß zu alter Form zurück. :roll: Und nein, mir ging bei Rachel’s sexy Photoshoot keiner ab, die Frau kann mich mal. :motz: Heute – wie schon letzte Folge – Placebo, sind sie die neuen „Fall Out Boy“? Brian Molko als zwilichter Gastdarsteller wäre doch geil. ^_^ „So, you ready to be in Maxim?“ Äh, sorry, ich war gerade für ein paar Minuten eingenickt. Also das ist jetzt schon unterirdisch, bisher war sie nervig, aber zumindest Rachel. Nun ist alles aus – ich protestiere. Und dann baggert sie wieder Nathan an, bitte, tut mir das nicht an, Naley ist heilig. :down:

Isses jez vorbei, oder immer noch nicht? Naja, scheinbar nein, somit fällt Lucas vorerst flach… Vihiiiel interessanter ist: Was ist mit Derek (Cheq out the Synchro-Voice: JD from Scrubs – shoot me, please! Bild)? Also da ham sich die Macher einen Clou einfallen lassen, muss ich zugeben, ein netter Halbbruder, wie langweilig und dann so was… Derek, ist er wirklich ihr Bruder? Ist ja die Vermutung, die sich aufdrängt, es macht nicht wirklich Sinn, so viele Photos zu schießen. Oder glaubt er, durch Peyton Ellie „zum Leben zu erwecken“? Vorerst egal, denn Peyton verdient etwas Glück, eine gut gelaunte Peyton, hach wie süß. :) Lucas kriegt die Möglichkeit, Teilzeit-Basketballer zu werden, was er zurecht ablehnt, fände ich weniger gut. Aber noch mal Derek: Was ist das für einer? Ich fürchte mich, Dan, Nikki, Rachel und jetzt Derek? Lauter gestörte Leute in Tree Hill… :roll:

Nathan bought a motorcycle.“ Gut so. “Rachel thinks I should have abortion.” Dann sollte sie das auf keinen Fall tun. Die „Clean Teen“ Aktion fand ich passend, eine Teen-Serie für Teens – da kann man nebenbei auch direkte Themen verarbeiten. Das ausgerechnet Brooke angesprochen wurde, die das ganze nicht wie Rachel lächerlich fand (also ich meine: Brooke reagiert ernsthafter als Rachel), fand ich gelungen, diese Gegenüberstellung der beiden extremen Einstellungen: „No Sex until Marriage“ vs. „I like Boys and I like Sex“ war ein guter Einfall. Die Auflösung, also das Kind im Church Camp und dann die Abtreibung (wie schon erwähnt, wurde in Party Of Five aus einer Abtreibung eine Fehlgeburt gemacht), Everwood hatte zu Ende Staffel 1 auch so eine Geschichte, war auch sehr bewegend. Heute hatte es freilich zwischen mehrere SLs gepackt nicht die gleiche Wirkung, dennoch ein Pluspunkt dieser Folge.

Dan ist wie immer klasse, er bewegt eigentlich immer, egal war er mir ganz selten. „I killed my brother.“ Ob das unter „vertraulich“ fällt? :?: „Are you still in love with Karen?“ „Maybe.“ Logisch, er ist ganz sicher neidisch auf sie, denn Deb ist kein Karen Ersatz. Aber die beiden vereint? Bitte, das wäre echt lächerlich, selbst wenn sie sich vertragen würden, diese Vergangenheit kann man kaum vergessen. Wenn sie sich küssen, schreie ich und zeihe der Folge was ab, absolut. :boese:

„How do you tell a guy his life is over?“ sagt Nathan doch tatsächlich zu Haley, als sie über Brooke’s geheimgehaltene Schwangerschaft reden. Auch wenn er von mir beide Daumen rauf kriegt, war es daneben, das Haley quasi ins Gesicht zu sagen. :roll: Irgendwie war mir der Wechsel „it’s not Brooke, it’s me“ zuviel, also doch Haley, ich muss sagen, die 4. Staffel ist sehr verwirrend, teils gut, teils weniger. Also war Nathan’s Satz ein Schlag in Haley’s Gesicht. „Nathan isn’t Dan, he’ll understand.“ Seine Reaktion wäre ja auch verständlich, nur kommt mit dem Unfall und der Schwangerschaft zuviel auf Nathan zu...

Mouth – der sich immer noch im Hauptcast befindet (wohl Keith Ersatz) – hat die denkwürdige Aufgabe, Brooke als Übermutter zu titulieren, erst nervt er, dann schleimt er wie gewohnt – bitte eine ordentliche Geschichte für ihn.

Lupe Fiasco macht seinem Namen überhaupt keine Ehre, kenne ihn bisher nur von Kanye West’s geilem und bestem Track „Touch The Sky“, einen Rapper hätte ich zuletzt bei OTH gesehen – cool. Besser all Freak Out Pete in jedem Fall… Fazit: Huch, schwer vorgemerkt, der hat’s drauf, ganz schwer…verdammt, der ist sehr gut! :up: :up:

Derek findet hier heraus, dass Brooke schwanger ist (über Mouth / Rachel) und erzählt es – ohne zu Zwinkern – Peyton. Ich mach mir langsam sorgen, frage mich, aber, was es für einen Sinn haben sollte, wenn jemand Derek als „Spion“ nach Tree Hill geschickt hat – aus welchem Zweck? „I guess Lucas isn’t the guy you think he is.“ Ja ja Derek, du ganz sicher ebensowenig. :roll: Ich bin so ahnungslos, hoffe auf eine ebenso gute Auflösung… Oder ein Freund von Rachel? Mehr fällt mir derzeit nicht ein. Hm, also dann Streit zwischen Brooke/Lucas, Rachel/Brooke. Derek…der wirkt mir wie ein Zombie, zwar nett, aber recht unemotional. Erinnert mich etwas an Chris, so richtig falsch, also überhaupt nicht aufrichtig, sondern überheblich. Über seine deutsche Stimme kann ich hingegen nur müde lächeln, wie sehr in das verfälscht ist gigantisch. Er nutzt jedenfalls Peyton’s Freude aus – sie ist klar geblendet, ich hoffe mal nicht das schlimmste. Lucas sieht das, ihm sind aber die Hände (noch) gebunden. Ich fand den Schluss sowohl gestört, aber deshalb auch lustig, mein Gott, was für eine blonde Witzfigur ist Derek, oh boi, immerhin kann ich über ihn lachen… Aber immerhin kann ich im Gegensatz von Debby Depp und Hexe Rachel über ihn Lachen...

Hidden Scene(s): Einiges geschnitten, aber zu Recht, denn diese Folge war von Vorne bis Hinten vollgestopft, weniger ist mehr, muss nicht jeder jede Folge vorkommen…

Fazit:
Schwierig. Rachel ganz schlimm mit Potenzial auf ne weitere Steigerung, Deb übel, und Derek ist schon fast zum fremdschämen. Gut fand ich Lupe Fiasco, Dan und Haley und Peyton, Nathan ist nach Unfallbessenheit, seinem Motorcycle, seinem blöden Kinder-Sager und seinem langsam fast schon beidseitigem rumbalden mit Rachel auf dem absteigenden Ast. Brooke war letztendlich auch gut, hat sich mal mitfühlend verhalten. Insgesamt aber nicht gut genug, wieder nur 3 Punkte. :ohwell:

audrina

Re: Eure Meinung zu #4.04 Die Gerüchteküche

Beitrag von audrina »

3 Punkte von mir für diese Folge.
Es sind einfach zu viele lose Enden von Story, die insgesamt kein gutes Gesantpaket mehr geben, schade!

Einzig positiv:
Es ist nun raus, dass Haley schwanger ist.
Schöne Szene, wie sie es Lucas sagt und er ihr klar macht, dass er als Onkel und als Freund immer für sie da sein wird - endlich mal wieder das gute alte One Tree Hill!!! :up:
Und endlich ist meine Brooke wieder meine Brooke - sensibel und einfühlsam! Das habe ich sehr vermißt, weil sie bislang in S4 nur frech, kalt und unsympathisch war, was total gegen S3 spricht!
Hier war sie sensibel bzgl. der Geschichte des Mädels, welches schwanger war und abgetrieben hat. Außerdem war sie eine wahre Freundin und hat Haley in deren heimlichen Schwangerschaft begleitet und sogar die Gerüchte um ihrer Schwangerschaft nicht aufgeklärt.

Tja, alles andere...ich weiß nicht was ich dazu sagen soll.
Ich hoffe nicht, dass Nathan wirklich wie ein Arschloch reagiert, wenn er von der Schwangerschaft erfährt - so wie er über Brooke redete als er dachte sie sei schwanger! Und ich habe genau wie ForVanAngel sehr viel Angst davor, dass dann doch noch Rachel ihre Chance bekommt. Wie gemein auch von ihr Nathans Schwäche auszunutzen bzgl. dem, was er im Wasser zu sehen geglaubt hat. So fühlt sich Nathan ihr auf eine bestimmte Art und Weise nahe, die a) gelogen ist und b) so wie Haley ihn nicht verstehen kann. Ich hoffe sehr, dass Nathan bald dahinter kommen wird, dass Rachel ihn nur belügt und benutzt, weil sie ihn haben will.

Zu den Erwachsenen sage ich nichts mehr, weil ich da keinen einzigen Charakter mehr verstehe und keiner mehr so ist, wie in allen Staffeln zuvor. Ich mag diese Entwicklung so ganz und gar nicht...

Und Derek? Herrje! Wie lange müssen sie es nun noch hinziehen, bis dann auch Peyton merkt, dass er verrückt ist?!?! Und Lucas sie dann retten wird - oh Mann, wie öde!!!!

Zum Glück bin ich jemand, der nicht schnell aufgibt, aber ich habe mich bereits mal bei dem Gedanken erwischt, dass ich mich fragte, ob es so schlau war die 5. Staffel bereits zu kaufen....
Dennoch, ich gebe nicht auf und hoffe, dass Staffel 4 noch besser wird!

ForVanAngel

Re: Eure Meinung zu #4.04 Die Gerüchteküche

Beitrag von ForVanAngel »

audrina hat geschrieben:3 Punkte von mir für diese Folge.
Es sind einfach zu viele lose Enden von Story, die insgesamt kein gutes Gesantpaket mehr geben, schade!
Ja, das ist leider auch meine Meinung, anfangs hatte ich mich noch gefreut, dass soviele Storylines vorhanden waren, leider wird jede nur bruchstückhaft abgehandelt, alleine Dan bei der Psychologin, kriegt einfach nur kurz ne Szene und dann vorbei, als wenn es nicht wesentlich wäre. Ich wäre dafür, das ganze etwas zu vereinfachen, mal nicht jeden Charakter zu bringen. Selbst die "Clean Teen" Geschichte war etwas unpassend, gut schon, hätte man aber besser wirken lassen können...
Einzig positiv:
Es ist nun raus, dass Haley schwanger ist.
Schöne Szene, wie sie es Lucas sagt und er ihr klar macht, dass er als Onkel und als Freund immer für sie da sein wird - endlich mal wieder das gute alte One Tree Hill!!! :up:
Und endlich ist meine Brooke wieder meine Brooke - sensibel und einfühlsam! Das habe ich sehr vermißt, weil sie bislang in S4 nur frech, kalt und unsympathisch war, was total gegen S3 spricht!
Japp, absolut. Lucas war klasse, aber der kann im Gegensatz zu Nathan (was wohl verständlich ist) viel besser mit solchen Situationen umgehen, als Nathan, der froh ist, wenn er wegkommt - auch nachvollziehbar. Auf Brooke hoffe ich auch wieder, sie war heute wirklich gut, zuerst schien es noch, sie würde sich mit Rachel verbünden, was dann wohl Nathan's Job zu werden scheint... :motz:

Tja, alles andere...ich weiß nicht was ich dazu sagen soll.
Und ich habe genau wie ForVanAngel sehr viel Angst davor, dass dann doch noch Rachel ihre Chance bekommt. Wie gemein auch von ihr Nathans Schwäche auszunutzen bzgl. dem, was er im Wasser zu sehen geglaubt hat. So fühlt sich Nathan ihr auf eine bestimmte Art und Weise nahe, die a) gelogen ist und b) so wie Haley ihn nicht verstehen kann. Ich hoffe sehr, dass Nathan bald dahinter kommen wird, dass Rachel ihn nur belügt und benutzt, weil sie ihn haben will.
Ja, ich bin auch ratlos, nur steht die Tendenz eher auf :down: :ohwell: Leider lässt sich Nathan total leicht von Rachel manipulieren, was ich Rachel - da sie scheinbar 0 Reaktionen auf den Unfall zeigt - eigentlich gar nicht übel nehmen dürfte, weil es zu erwarten war, dass sie wieder Streit bringt. Ich muss auch sagen, dass Nathan nur noch von dem Unfall besessen ist, dadurch scheinbar völlig blind ist, und das Auge für das offensichtlich wesentliche - Haley - nicht mehr hat, und Rachel glaubt... Wie kann man nur in Naley reinpfuschen... ;-(
Zu den Erwachsenen sage ich nichts mehr, weil ich da keinen einzigen Charakter mehr verstehe und keiner mehr so ist, wie in allen Staffeln zuvor. Ich mag diese Entwicklung so ganz und gar nicht...
Leider ist Keith weg - der war immer ein Fixpunkt - sicher hin und da mal weniger, aber sonst immer weit oben. Karen kommt zu Dan oder er zu ihr, von Deb wollen wir gar nicht reden. Dan wäre noch brauchbar, leider hat er uns alle schon zu oft verarscht, somit glaube ich ihm garnix...
Und Derek? Herrje! Wie lange müssen sie es nun noch hinziehen, bis dann auch Peyton merkt, dass er verrückt ist?!?! Und Lucas sie dann retten wird - oh Mann, wie öde!!!!
Also ich bin hier wirklich gespannt, boah, scheint was völlig krankes zu sein. Parallele zu Nathan-Rachel? Ein weiterer Tree Hillie ist total blind...
Zum Glück bin ich jemand, der nicht schnell aufgibt, aber ich habe mich bereits mal bei dem Gedanken erwischt, dass ich mich fragte, ob es so schlau war die 5. Staffel bereits zu kaufen....
Dennoch, ich gebe nicht auf und hoffe, dass Staffel 4 noch besser wird!
Naja, also ich hab Zweifel. Allerdings wird S5 doch ganz anders werden und ich sehe wie erwähnt die Schwächen rein bei den Autoren, die Charaktere mag ich - bis auf R - sehr gerne, ich werde natürlich auch bei der bereits gekauften S5 dabei sein - danach entscheidet die Qualität...

Antworten

Zurück zu „One Tree Hill-Episodendiskussion“