Eure Meinung zu #3.10 Dogtown

Moderator: ladybird

Antworten

Wie viele Punkte gibst du der Folge?

1 Punkt
1
33%
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
0
Keine Stimmen
4 Punkte
1
33%
5 Punkte
1
33%
 
Abstimmungen insgesamt: 3

Benutzeravatar
ladybird
Administrator
Beiträge: 5557
Registriert: 23.08.2005, 13:08
Geschlecht: weiblich

Eure Meinung zu #3.10 Dogtown

Beitrag von ladybird » 30.11.2009, 16:01

Da sich Karen, Marcy und Becca einen Frauenabend gönnen, ziehen auch Hank und Charlie gemeinsam los. Nachdem sie eine Schlägerei verursacht und gestohlen haben, geraten sie auch noch in einen bewaffneten Überfall.

>>Hier geht es zur Episodenbeschreibung
>> Hier geht es zur Review von Emil
Bild
If you work hard, good things will happen.

aceman™

Re: Eure Meinung zu #3.10 Dogtown

Beitrag von aceman™ » 01.12.2009, 08:17

Der Tiefpunkt der Serie. Mich reizt gerade garnichts mehr die Serie weiter zu schauen. Es sind keine Entwicklungen vorhanden, Marcy und Runkle nerven, Becca eh und Hank selbst wird immer unsympathischer.

Nach der Season ist wohl Schluss für mich.

Benutzeravatar
emil
Teammitglied
Beiträge: 16805
Registriert: 19.10.2002, 18:12
Geschlecht: männlich
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #3.10 Dogtown

Beitrag von emil » 01.12.2009, 13:16

Echt? Also ich fand die Episode jetzt auch nicht besonders gut, aber Hank, Karen und Becca interessieren mich schon und die Story entwickelt sich doch fast die ganze Zeit weiter. Charlie und Hank fand ich in der Folge auch sehr amüsant zusammen. Naja. Die Staffel hatte schon schwache Folgen und ist daher schwächer als die anderen beiden, aber schon allein die Vorfreude auf nächste Woche mit dem nächsten großen Aufeinandertreffen lässt mich nicht annähernd an ein Absetzen denken. dafür ist die Serie einfach zu gut und Duchovny macht einfach zu viel Spaß.
I think my cat's been reading my diary.

Benutzeravatar
Maret
Beiträge: 13434
Registriert: 11.11.2004, 10:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #3.10 Dogtown

Beitrag von Maret » 02.12.2009, 16:40

Ich stimme Emil zu. Die beste Episode der Staffel ist #3.10 nicht, doch amüsant war sie trotzdem, vor allem eben Hank und Charlie. Typisch für Hank, das er sein erstes Buch irgendeiner F***freundin gewidmet hat, an die er sich jetzt nicht mal mehr erinnert ^_^.

Ich finde es auch gut gemacht, dass vor einigen Episoden Mias Buch zu sehen war, als Jackie daran gelesen hat, und nun Julians neuestes Buch auftaucht. Solche kleinen Rückverweise auf frühere Staffeln mag ich ganz gerne und vielleicht werden damit ja auch eventuelle Gastauftritte im Staffelfinale angedeutet.

Benutzeravatar
Schnupfen
Teammitglied
Beiträge: 17872
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Eure Meinung zu #3.10 Dogtown

Beitrag von Schnupfen » 30.12.2011, 14:17

4 Punkte für den Männerabend, der viel Fun brachte, den Frauenabend, der nette Einsichten brachte, und beide zusammen, die uns die letzte süße Szene bescherten. Wie bei der letzten Folge scheint es einen Schritt für Becca vorwärts zu gehen, Charly und Marcy haben im Grunde kaum was mehr und können nun bald merken, dass sie sich wollen und brauchne - also in dem Sinne eine Vorbereitungsepisode.
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Antworten

Zurück zu „Californication-Episodendiskussion“