Eure Meinung zu #1.09 Geister

Moderatoren: philomina, Annika, nazira

Wieviele Punkte gibst du dieser Episode?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
0
Keine Stimmen
4 Punkte
5
36%
5 Punkte
9
64%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 14

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23561
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Eure Meinung zu #1.09 Geister

Beitrag von philomina »

Bonnies Verbindung zu Emily wird immer stärker und sie kann sich ihr kaum noch entziehen. Jeremy bekommt einen neuen Lehrer, der ihn ermutigt, mehr über die Geschichte der Stadt herauszufinden und Stefan verbringt Zeit mit seinem Bruder, um mehr über dessen Plan zu erfahren.

>> Hier geht es zur Episodenbeschreibung
>> Hier geht es zur Review von Sophie
-------------
Chairjunkie hat geschrieben:Ich hab um ehrlich zusein gedacht, oh nein bitte nicht so ein Twilight-Abklatsch, aber ich muss wirklich sagen, dass ist die Serie so gar nicht. Es hat zwar die ein oder andere Paralelle, aber die sind jetzt nicht so aufdringlich.
Nicht vergessen: Die "Vampire Diaries"-Buchserie wurde vor der "Twilight"-Reihe geschrieben, genauso wie die Charlaine Harris-Romane, auf denen "True Blood" basiert. Wenn also irgendetwas Abklatsch ist, dann streng genommen "Twilight". Was natürlich unbestritten ist, ist die Tatsache, dass "Twilight" jetzt den Hype ausgelöst hat, wodurch die TV-Serien wahrscheinlich überhaupt gemacht werden.



#1.09

Wieder eine spannende Episode! Ich find die Serie ja einfach klasse, noch keine Episode hat enttäuscht. Immer geschieht irgendwas IMHO völlig unerwartetes.

Was wissen wir nun? Vampire können zurückkehren. Mit Hilfe der Hexen, so sind sie also miteinander verbunden. Ist Logan ein Vampir? Wer hat ihn verwandelt? Damon doch nicht?

Damon wusste also, dass Katherine ihn zum Vampir macht. Er wollte es sogar, im Gegensatz zu Stefan. Hat Bonnie/Emily die 27 Vampire inklusive Katherine nun wirklich endgültig verdrannt? Gehe ich mal nicht von aus.

Der neue Lehrer ist wohl auch ein Vampir und hat auch den Ring fürs Tageslicht. Jenna umgeben von Vampiren? Bin dann mal gespannt, was Saltzmanns Absicht ist. Scheint ja was mit der Familie Gilbert zu tun zu haben, denn Jeremy soll sich ja nun daran machen, diese Geschichte auszugraben. Find ich alles cool und interessant.

Stefans und Damons Szenen in dieser Folge waren priceless, hab riesigen Spaß dabei gehabt, von Stefan mal eine etwas andere Seite zu sehen :D Und von Damon sahen wir dann am Ende mal eine andere Seite. ...wie oft hab ich jetzt schon erwähnt, dass ich's hochspannend finde? 8-)
Zuletzt geändert von ladybird am 24.03.2010, 17:40, insgesamt 4-mal geändert.
Grund: Beitrag aktualisiert

Benutzeravatar
Eisregen
Beiträge: 1180
Registriert: 17.11.2007, 17:00

Re: The Vampire Diaries

Beitrag von Eisregen »

Wirklich eine tolle Folge wieder. War irgendwie mal schön harmonisch zwischen den Brüdern, auch wenn Stefan natürlich nen gewissen Hintergedanken dabei hatte.

Der Lehrer sieht interessant aus, schön das immer wieder neue Charakter dazukommen ... so wirds nicht langweilig. Ich tippe mal schwer drauf, er ist auch ein Vampir , oder zumindest irgendwas Supernaturales. Obwohl man uns vielleicht auch irreführen wollte mit seinem nichteintreten wollen in das Haus von Jenna.
Wurde Logan damals von Damon attackiert, oder ist der einfach so verschwunden? Ich mag den Typ nicht, hoffentlich bleibt der nicht allzulange.

Das mit den 27 Vampiren war schon ganz schön heftig, aber das wäre vielleicht was für ein Staffefinale wenn die alle wiederauferstehen und das halbe Dorf lynchen. Damon ist nach über 150 Jahren immer noch nicht über Katherine hinweg, mal sehen wie er das jetzt wegsteckt dass sie (vermutlich) nie wieder zurückkommt. Stefan ist aber auch richtig gemein und streut immer wieder Salz in die Wunde indem er ihm unter die Nase reibt, dass Katherine ihn wohl mehr geliebt hat. Eigentlich könnte er doch die Sache nun ruhen lassen, denn immerhin hat er Elena.

Ganz interessant wird wohl auch werden was Jeremy bei seinem Projekt so alles über seine Familie und die Stadt rausfindet. Eigentlich müsste aber Elena schon mit Katherine verwandt sein, denn so eine Ähnlichkeit zwischen zwei Personen die aus der selben Stadt stammen kann eigentlich kein Zufall sein.

Edit:
Ian hat anscheinend gestern die Folge zusammen mit Paul gesehen, da er wohl immer noch keinen Fernseher hat. Der arme Junge :D
Naja zumindest scheint sich der Cast auch privat sehr gut zu verstehen.
Zuletzt geändert von Eisregen am 13.11.2009, 19:03, insgesamt 1-mal geändert.

Chairjunkie

Re: The Vampire Diaries

Beitrag von Chairjunkie »

philomina hat geschrieben: Nicht vergessen: Die "Vampire Diaries"-Buchserie wurde vor der "Twilight"-Reihe geschrieben, genauso wie die Charlaine Harris-Romane, auf denen "True Blood" basiert. Wenn also irgendetwas Abklatsch ist, dann streng genommen "Twilight". Was natürlich unbestritten ist, ist die Tatsache, dass "Twilight" jetzt den Hype ausgelöst hat, wodurch die TV-Serien wahrscheinlich jetzt überhaupt gemacht werden.
Ich wusste gar nicht das die Serie auf einer Buchreihe basiert. Dann bin ich dem Twilight Hype dankbar für die tolle Serie die er uns beschert hat.

Auch die Folge war wirklich wieder spannend. Ich fande es richtig gut, dass die Hexengeschichte um Bonnie mal etwas in den Vordergrund gerückt wurde. Aber wir wurden auch wieder mit neuen Charakteren konfrontiert, wie beispielsweise der Lehrer oder auch Bonnies Großtante (war es die Großtante? ich hab es nicht ganz verstanden). Bei dem Lehrer bin ich mir ziemlich sicher, dass er ein Vampir ist, der Ring spricht jedenfalls dafür.

Jemery finde ich ist zZ etwas seltsam drauf, was wohl an Damons kleiner "Hirnwäsche" lag. Mal gucken ob er irgendwann doch noch erfährt was mit Vicky wirklich passiert ist.

Bei Stephan und Elena wartet auch jede Woche eine neue Überraschung auf uns. Die Beziehung zwischen den Beiden ist schon ein ziemlichen hin und her, aber das macht es gerade so schön mit anzusehen.
Stefans und Damons Szenen in dieser Folge waren priceless, hab riegigen Spaß dabei gehabt, von Stefan mal eine etwas andere Seite zu sehen :D Und von Damon sahen wir dann am Ende mal eine andere Seite. ...wie oft hab ich jetzt schon erwähnt, dass ich's hochspannend finde? 8-)
Mehr kann ich zu Stephan und Damon auch nicht sagen, ich mag die beiden zusammen. Ach und man kann das Wort hochspannend im Zusammenhang mit dieser Serie nicht oft genug erwähnen ;

Sophie

Re: The Vampire Diaries

Beitrag von Sophie »

ich warte woche für woche auf einen einbruch und er kommt nicht :) wie sehr ich die serie im moment mag :D
philomina hat geschrieben:...wie oft hab ich jetzt schon erwähnt, dass ich's hochspannend finde?
Chairjunkie hat geschrieben:Ach und man kann das Wort hochspannend im Zusammenhang mit dieser Serie nicht oft genug erwähnen
ich möchte auch nochmal kurz erwähnen, dass ich es zur zeit total spannend finde :)

ich fand die woche vor allem die szenen zwischen stefan und damon besonders gut. so wie ich das verstanden habe, hat stefan jetzt mitbekommen, dass katherine nur damon wirklich geliebt hat. er wusste ja über alles bescheid. hab ich das so richtig interpretiert? im englischen versteht man ja auch nicht jedes wort... wenn es so war ( ;) ), dann war das ziemlich gut gemacht. stefan bricht zusammen, weil sie doch jemanden lieben konnte, nämlich damon. er macht mit elena schluss, weil sie ihn an katherine erinnert. und ich verstehe endlich, warum damon elena nichts antun kann, obwohl er so böse ist oder scheint...

auch die hexangeschichte war echt gut, und wie dann alles zusammengeführt wurde. war ich richtig stolz auf die autoren :D aber zwischendurch war es fast ein wenig zu gruselig für mich, als emily in bonnies körper rein ist und das ganze drumherum...

der neue vampir macht erstmal nicht den allzu bösen eindruck, mal sehen was da nächste woche kommt. jeremy findet bei den nachforschungen bestimmt einiges raus.

und was macht eigentlich logan wieder da? und wie lebt er wieder? er war doch derjenige, dessen blut vicky getrunken hat, oder?

ach, ich bin so gespannt, wie es weiter geht... die woche wird bestimmt lang :(

Benutzeravatar
Eisregen
Beiträge: 1180
Registriert: 17.11.2007, 17:00

Re: The Vampire Diaries

Beitrag von Eisregen »

Sophie.B hat geschrieben:so wie ich das verstanden habe, hat stefan jetzt mitbekommen, dass katherine nur damon wirklich geliebt hat. er wusste ja über alles bescheid. hab ich das so richtig interpretiert? im englischen versteht man ja auch nicht jedes wort... wenn es so war ( ;)
Ich hab das total anders verstanden. Sagte Stefan nicht er sei der letzte der Katherine lebend gesehen hat und das er die Nacht über bei ihr war? Und hat er nicht mal gesagt Katherine hätte sich für ihn entschieden und deshalb hasst Damon ihn?
Ach irgendwie komm ich bei der ganzen Konstellation nicht mit, wen hat sie denn nun geliebt? Ich glaube ich muss mir demnächst mal alle Folgen nochmal ansehen.

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23561
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: The Vampire Diaries

Beitrag von philomina »

Sophie.B hat geschrieben:ich fand die woche vor allem die szenen zwischen stefan und damon besonders gut. so wie ich das verstanden habe, hat stefan jetzt mitbekommen, dass katherine nur damon wirklich geliebt hat. er wusste ja über alles bescheid. hab ich das so richtig interpretiert?

So hab ich es auch nicht verstanden. So wie wir Katherine bisher gesehen haben, denke ich, dass sie keinen der beiden wirklich geliebt hat, sie wollte sie besitzen. Sie war fasziniert davon, wie sehr die Brüder an einander hingen und wollte sehen, ob sie sie gegen einander auspielen kann. Den schüchternen Stefan hat sie sich einfach "genommen", und den draufgängerischen Damon hat sie in die Verwandlung eingeweiht, weil er es eh wollte.

Dann hat sie sie jeweils mit dem anderen eifersüchtig gemacht, und weil sie beide von ihr erschaffen wurden, waren sie total abhängig von ihr. So jedenfalls meine Interpretation.

Dass Stefan sich von Elena trennt sehe ich eher nach wie vor im Sinne von, dass er sie nicht gefährden will.

Sophie

Re: The Vampire Diaries

Beitrag von Sophie »

warum denkt ihr dann, dass stefan am ende so fertig war? weil er erfahren hat, dass damon eingweiht war?
hab mir die szenen nochmal angeschaut, dieses "It was real for me" von damon (bei der kirche, nachdem bonnie/emily die vampire endgültig (?) verbrannt hat) kann sozusagen auf die verwandlung von stefan und damon bezogen werden?

chocolate22

Re: The Vampire Diaries

Beitrag von chocolate22 »

Ich muss mich jetzt im Nachhinein wohl bei der Serie (und ihren Machern) "entschuldigen." Als ich vor Monaten das erste Mal davon gehört habe, hab ich gedacht es sei diese tyische, vor Clichés triefende Seifenoperschnulze und, da ich sowieso nicht so begeistert vom Vampirgenre bin, die Serie auch gleich abgeschrieben. Zu Unrecht, wie es sich jetz rausstellt. Nachdem ich dann von meinem Assistenten überredet wurde mal eine Folge mit ihm zu sehen, hab ich gleich die vorherigen Folgen in einem Zug nachgeholt. Wirklich sehr interessant und erfrischend.
So wie wir Katherine bisher gesehen haben, denke ich, dass sie keinen der beiden wirklich geliebt hat, sie wollte sie besitzen. Sie war fasziniert davon, wie sehr die Brüder an einander hingen und wollte sehen, ob sie sie gegen einander auspielen kann. Den schüchternen Stefan hat sie sich einfach "genommen", und den draufgängerischen Damon hat sie in die Verwandlung eingeweiht, weil er es eh wollte.

Dann hat sie sie jeweils mit dem anderen eifersüchtig gemacht, und weil sie beide von ihr erschaffen wurden, waren sie total abhängig von ihr. So jedenfalls meine Interpretation.
Meine auch. Katherine manipuliert die Beiden nach Strich und Faden, erzählt ihnen das was sie hören wollen, bzw. das was sie an ihr Ziel bringt, was auch immer das in dem Moment grade war. Wie Figuren in einem Schachspiel. Für die Frau--nennt man den weiblichen Vampir Vampirin?, wie auch immer--könnte der Spruch "jemanden um den kleinen Finger wickeln" erfunden worden sein.

Faszinierende Geschichte, auf alle Fälle.

Mrs. Darcy
Beiträge: 705
Registriert: 01.09.2005, 16:06
Wohnort: Franken

Re: The Vampire Diaries

Beitrag von Mrs. Darcy »

philomina hat geschrieben:
Sophie.B hat geschrieben:ich fand die woche vor allem die szenen zwischen stefan und damon besonders gut. so wie ich das verstanden habe, hat stefan jetzt mitbekommen, dass katherine nur damon wirklich geliebt hat. er wusste ja über alles bescheid. hab ich das so richtig interpretiert?

So hab ich es auch nicht verstanden. So wie wir Katherine bisher gesehen haben, denke ich, dass sie keinen der beiden wirklich geliebt hat, sie wollte sie besitzen. Sie war fasziniert davon, wie sehr die Brüder an einander hingen und wollte sehen, ob sie sie gegen einander auspielen kann. Den schüchternen Stefan hat sie sich einfach "genommen", und den draufgängerischen Damon hat sie in die Verwandlung eingeweiht, weil er es eh wollte.

Dann hat sie sie jeweils mit dem anderen eifersüchtig gemacht, und weil sie beide von ihr erschaffen wurden, waren sie total abhängig von ihr. So jedenfalls meine Interpretation.

Dass Stefan sich von Elena trennt sehe ich eher nach wie vor im Sinne von, dass er sie nicht gefährden will.
Genauso seh ich das auch.

Kathrine war eine ziemliche Bit** und hat ihre Spielchen mit den Brüdern getrieben.Vermutlich gegen die Langweile oder wie Nicky schon geschrieben hat, weil die zwei eine besondere Herausforderung dar stellten. Ich denke nicht, dass sie einen der beiden Brüder wirklich geliebt hat. Sie wollte sie beide besitzen, also Schosshündchen haben, eine 3er Beziehung mit Gesellschaft für alle Ewigkeiten oder sowas in die Richtung.

Damon war eingeweiht, weil er da "freiwillig" sowieso mitgemacht hätte, bei Stefan sah das anders aus. Sie hat in der Nacht wohl erst mit Damon geschlafen (spekulation von mir) und ihn verwandelt und danach wissen wir ja, dass sie mit Stefan Sex hatte und ihn ebenfalls verwandelt hat. Das war kurz vor ihrem Tod. Deswegen sagt Stefan ja, er war der letzte, der sie lebend gesehen hat.

Interessant fand ich, als Stefan gesagt hat "Ich hab Jahre gebraucht um raus zu finden, dass die Sache mit Kathrine nicht echt war (keine Liebe) und sie uns beide manipuliert hat". Hab dass so verstanden, dass sie den Vampire-Glamoure benutzt hat, um die Brüder in so einem Ausmaß zu becircen, dass sie sich gegeneinander wenden?
Das würde dann auch zu Damons Satz passen "Für mich war es echt". Hab das so verstanden, dass er es schon wusste, aber er sie trotzdem über alles geliebt hat?

Schon intressant, dass hier jemand die Dinge ganz anders aufgefasst hat.

Die Folge war wie immer gut. Mir gefallen die Entwicklungen gerade sehr. Hätte ja nie damit gerechnet, dass Logan nochmal vor der Tür steht. :D Aber wer hat ihn zum Vampir gemacht?

Der Geschichtsleher Mr. Saltzman halte ich für keinen Vampir. Die Hinweise waren zu offensichtlich. Ich tipp eher darauf, dass der ungelöste Mordfall seiner Frau auf Vampire zurückfällt. Durch eigen Rechere ist er wohl drauf gekommen und jetzt auf der Jagd nach dem Mörder seiner Frau? Ich denke sein Ring ist eine falsche Fährte und eher so ein Gegenstand wie der Kompass und hilft/beschützt ihn bei der Vampirjagd.

Es war bestimmt kein Zufall, dass er Jeremey auf das Geschichtsporjekt angesetzt hat. Da weiß er sicherlich mehr darüber. Vielleicht kannte er auch die Gilberts? Oder es gab in seiner Heimat einen ähnlichen geheimen Rat?

Fragen über Fragen. ;)
Bild
I´m a lucky woman!

Benutzeravatar
Eisregen
Beiträge: 1180
Registriert: 17.11.2007, 17:00

Re: The Vampire Diaries

Beitrag von Eisregen »

philomina hat geschrieben: So wie wir Katherine bisher gesehen haben, denke ich, dass sie keinen der beiden wirklich geliebt hat, sie wollte sie besitzen. Sie war fasziniert davon, wie sehr die Brüder an einander hingen und wollte sehen, ob sie sie gegen einander auspielen kann. Den schüchternen Stefan hat sie sich einfach "genommen", und den draufgängerischen Damon hat sie in die Verwandlung eingeweiht, weil er es eh wollte.

Dann hat sie sie jeweils mit dem anderen eifersüchtig gemacht, und weil sie beide von ihr erschaffen wurden, waren sie total abhängig von ihr. So jedenfalls meine Interpretation.
Ja ich denke auch, dass macht am meisten Sinn. Aus den ganzen Erzählungen zumindest scheint sie nicht gerade sehr sympathisch gewesen zu sein.
Allerdings haben wir Katherine selbst nie erlebt ausser in einige kurzen Szene. Alles was wir wissen stammt aus den Interpretationen von Stefan und Damon und die waren nicht gerade neutral.

Das Stefan sich von Elena zurückzieht liegt imo wohl wirklich dran, das er ihr ein Leben mit ihm nicht zumuten möchte. Und ein wenig will er vermutlich auch sich selbst schützen da Elena mit ihrem hin und her was ihn betrifft ziemlich unschlüssig wirkt und er nicht ständig von ihr verletzt werden will.
Vielleicht hat er auch ein wenig seine brüderlichen Gefühle für Damon wieder entdeckt und möchte ihn einfach nicht alleine gehen lassen ... naja obwohl das käme wirklich sehr überraschend :D

Edit:
@miss darcy
Mit Saltzmann könntest du echt Recht haben, der ungeklärte Mord an seiner Frau war schon ein wenig komisch. Er könnte in der Tat eine Art Vampirjäger sein.

Wie Logan aber plötzlich zum Vampir geworden ist frag ich mich auch, wer soll den denn verwandelt haben? Stefan und Damon könnens eigentlich nicht gewesen sein. Dann müsste da draussen noch irgendwo ein alter Vampir rumirren.

chocolate22

Re: The Vampire Diaries

Beitrag von chocolate22 »

Was Logan Fell (Fall? Damn it, Namen entfallen mir immer irgendwie, sorry!) angeht... könnte es auch sein das der Typ gar kein Vampir ist, sondern irgendwas anderes, uhm, übernatürliches? Ich meine, wir haben ja auch Hexen, könnte mir zumindest vorstellen das es möglich ist. Mir fehlt nämlich auch der Durchblick wie um alles in der Welt der zum Vampir wurde und wer sich dafür verantwortlich zeichnet.

Kann ja nicht wirklich sein das er schon Vampir war bevor er gestorben ist, oder? :?: Das hätte doch einer merken müssen. Irgendwie?

Vivien91

Re: Eure Meinung zu #1.09 History Repeating

Beitrag von Vivien91 »

Kann ja nicht wirklich sein das er schon Vampir war bevor er gestorben ist, oder? :?: Das hätte doch einer merken müssen. Irgendwie?
Nein, das kann wirklich nicht sein, da Vicky ja Menschenblut trinken musste, um sich überhaupt erst in einen Vampir zu verwandeln.
Logan war also vorher definitiv noch ein Mensch.

junkie

Re: Eure Meinung zu #1.09 Geister

Beitrag von junkie »

Wow die Folge war der Hammer, wenn nicht sogar die beste bis jetzt.

Ich bin echt froh, dass die Autoren Bonnies Geschichte um das ganze Hexendasein nicht einfach irgendwie abtun, damit schnell alles klar und offen ist. Alles entwickelt sich langsam und so bekommt man einfach viel mehr mit, zB welche Rolle die Hexen allgemein in der Story spielen, oder Bonnies Bezug dazu.

Die Szenen mit Damon und Stefan zusammen fand ich total klasse und witzig. Stefan sorgt sich um Stefan, das hat man ganz klar gesehen. Und Damon hat Katherine wirklich geliebt, bei Stefan bin ich mir nicht so sicher. Es war richtig herzzereißend, wie Damon Emily angefleht hat, den Zauber nicht durchzuführen. Von Ian Sommerhalders Darstellung bin ich einfach Woche für Woche begeisterter.

Und die Folge endet wieder mit einem aufregenden Cliffhanger. Natürlich ist Logan ein Vampir, das war wohl allen klar, aber was wird weiter passieren?

Nächste Woche gibt es also ne Doppelfolge und dann ist Pause. Weiß jemand wann es danach weitergeht?

Benutzeravatar
Nagaya
Beiträge: 288
Registriert: 14.06.2009, 12:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wiesbaden

Re: Eure Meinung zu #1.09 Geister

Beitrag von Nagaya »

Super Folge :up:

Was ich mich Frage... was ist Alaric Saltzman? Er trägt einen komischen Ring, er konnte nicht (?) ins Haus... sehr merkwürdig. Zumindest scheint er nicht mit der Figur im Buch identisch zu sein.

Damon & Stefan waren definitiv das Highlight dieser Folge, ein bisschen enttäuscht bin ich immer noch von Elena, sie wirkt so unglaublich farblos und uninteressant...
~ hello darkdays, goodbye light ~

mausele30

Re: Eure Meinung zu #1.09 Geister

Beitrag von mausele30 »

Wuaaaaaaahhhh - geile Folge!!!!! Bislang mit Abstand echt die beste!

Wo fang ich an? .... ist soviel passiert.

Endlich wird aufgeklärt was es mit dem Kristall auf sich hat. Bonnie stand in der Folge im Mittelpunkt, hat mir gefallen.

Seeeehr gruselig fand ich als Emily in Bonnies Körper ging .... die Szene im Bad war ja echt :<> als man im Spiegel Emily gesehen hat.
Bonnie wirft den Kristall zuvor weg und plötzlich ist er wieder in ihrer Handtasche. Da lief mir echt die Gänsehaut übern Rücken.
Die Geisterbeschwörung hatte es auch in sich *wuah*.

Jetzt ist auch klar warum Damon den Kristall unbedingt haben muss, mit dem Kristall hat Emily damals Katherine quasi verbannt und nur der Kristall kann sie wieder befreien. Sie hat also all die Jahre quasi noch gelebt - wenn man das so nennen kann. Damon hat sie wirklich geliebt bzw. liebt sie noch immer - was am Ende der Folge klar wird als er traurig im Wald sitzt.

27 Vampire (warn`s jetzt 27 ???) ... ganz hab ich nicht kapiert warum die nicht verbannt wurden. Warum musste Emily die freilassen? Irgendwie ging das in der Flut der Infos gestern unter, hab ich wohl nicht gecheckt....

Der neue Lehrer ist wohl einer der 27 Vampire - deutet alles draufhin - der Ring, dass er nicht ins Haus eintreten kann. Na da bin ich ja mal gespannt was da noch kommt. Vorallem weil Elenas Tante reges Interesse an ihm zeigt. Da hoff ich ja mal dass ihr nichts passiert....

Die Szenen zwischen Damon und Stefan waren mal wieder genial, vorallem als Damon Stefan imitiert hat, oder das Footballspiel. Hach das war wieder so toll!

Bonnie wird von Damon angegriffen, Stefan kann sie retten - mein erster Gedanke war dass sie jetzt auch zum Vampir wird. Aber zum Glück nicht! Die Mischung wär ja zu krass gewesen - Vampir und Hexe in einem :wtf: .

Die letzten Szenen hatten es echt in sich! Damon sitzt total traurig mitten im Wald, Stefan erklärt Elena dass er die Stadt verlassen muss, sie fleht ihn unter Tränen an zu bleiben.

Dann wurde es echt traurig und einen toller cliffhanger gabs auch noch.
Stefan pfeffert das Tagebuch gegen die Wand und bricht verzweifelt in Tränen aus, Elena erzählt Bonnie unter Tränen die Wahrheit .... und in all der Trauer ... dann der cliffhanger :anbet: !
Logan ist wieder da ... und .... er ist ein Vampir :<> !

Soooooo und dann die Vorschau auf nächste Woche. Supi, eine Doppelfolge - aber wieso ist dann schon wieder Schluss? Und - wann gehts wieder weiter?????

Ilyria

Re: Eure Meinung zu #1.09 Geister

Beitrag von Ilyria »

WOW und unglaublich sind fast alles was man sagen braucht.
Nagaya hat geschrieben: Was ich mich Frage... was ist Alaric Saltzman? Er trägt einen komischen Ring, er konnte nicht (?) ins Haus... sehr merkwürdig. Zumindest scheint er nicht mit der Figur im Buch identisch zu sein.
Ich bin auch schon sehr gespannt wer er ist und welche Rolle er noch spielt. Sympathisch ist er mir auf jeden Fall schon mal. Aber ich denke (noch) nicht, dass er ein Vampir ist. Es waren die gerade so offensichtlichen Hinweise die mich das zwar auch erst dachten ließen, aber im Nachhinein doch einfach zu offensichtlich und aufdringlich waren.
Außerdem war es ja nicht so, dass er nicht ins Haus konnte, man weiß es ja nicht, denn er blieb einfach vor der Tür stehen. Soll ja evtl. noch Gentleman geben die abwarten ob sie überhaupt gebeten werden. ;)
Zum Buch kann ich nichts sagen, kenne die nicht (sollte das aber evtl. einfach mal nachholen ;-)
mausele30 hat geschrieben:Der neue Lehrer ist wohl einer der 27 Vampire - deutet alles draufhin - der Ring, dass er nicht ins Haus eintreten kann.
Wie gesagt, das denke ich nicht, und selbst wenn er ein Vampir sein sollte, dann doch auf keinen Fall einer der 27. Denn dann wäre ja bestimmt auch Kathrine frei, außerdem glaube ich , dass Damon oder Stefan ihn erkennen würden (ok, sie haben sich noch nicht gesehen, aber das wäre doch etwas riskant, oder)
Damon & Stefan waren definitiv das Highlight dieser Folge, ein bisschen enttäuscht bin ich immer noch von Elena, sie wirkt so unglaublich farblos und uninteressant...
Unterschrieben.
Besonders deutlich wird so was immer, wenn jemand so blass und ohne Eindruck zu hinterlassen spielt neben jemand der einfach unglaublich (Ian) ist.
Elena (bzw. die Schauspielerin) finde ich bisher auch einfach total uninteressant. Wer weiß wie die Figur bei mir angekommen wäre, wenn sie jemand anderes gespielt hätte!!??
mausele30 hat geschrieben:Seeeehr gruselig fand ich als Emily in Bonnies Körper ging .... die Szene im Bad war ja echt als man im Spiegel Emily gesehen hat.
Stimmt, die ganze Szene war echt klasse. Allerdings war (und ich war nicht verspoilert) sofort klar das Emily in Bonny war als die Tür aufging. Der Blick, Mimik, Stimme. Super aber, dass da nicht noch eine ellenlange „Ich-bin-jetzt-besessen-Story“ draus gemacht wurde und Elena gleich erkannte, dass es Emily war.

Wie ich schon in der letzten Folge schrieb, ich liebe die Hexen-Story. Und in dieser Folge ist ihr absolut gerecht geworden. Emily hat ja wirklich Wahnsinns Macht und ich hätte sie wirklich noch gerne weiter gesehen, auch in Interaktion mit den Vampiren, da sie ja auch absolut keine Angst vor ihnen zu haben scheint.
Ich bin wirklich gespannt wie und wann sich Bonny´s Kräfte dann noch weiter entwickeln und ob sie ebenso mächtige Kräfte entwickeln wird wie Emily.

Nach den Erkenntnissen in dieser Folge (die ja wirklich wahnsinnig viele waren) kann man immer noch nicht mit 100%iger Sicherheit sagen auf welcher Seite die Hexen nun stehen. Ich denke nach wie vor, dass sie auf ihrer stehen, also keine Partei ergreifen.
Den Schritt den Emily da getan hat war im Grunde ja notwendig, denn andernfalls hätte sie bei einem Massaker mit geholfen.
Aber interessant wäre eine Rückkehr von Kathrine dennoch. Vielleicht ist ja noch nicht aller Tage Abend.
Jetzt ist auch klar warum Damon den Kristall unbedingt haben muss, mit dem Kristall hat Emily damals Katherine quasi verbannt und nur der Kristall kann sie wieder befreien. Sie hat also all die Jahre quasi noch gelebt - wenn man das so nennen kann.
Naja, verbannt hat sie sie ja eigentlich nicht. Ohne ihr Zutun wäre Kathrine in jedem Fall tot. Sie hat sie also beschützt mit dem „kleinen“ Haken, dass sie für eine sehr lange Zeit eingeschlossen ist. Was sie evtl. gar nicht mit bekommt, denn wenn man überlegt was Stefan einmal gesagt hat was aus einem Vampir wird der kein Blut trinkt, kann man ja davon ausgehen, dass sie sich (und alle anderen) mumifiziert haben.
Ich bin nur gespannt ob das, was Emily getan hat wirklich bedeutet sie sind jetzt wirklich „tot“ oder aber, dass nur dieser Weg (die Kette und der Komet) nicht mehr helfen können sie zurück zu holen. Vielleicht gibt es doch noch eine Möglichkeit sie zu befreien, die auch Emily noch nicht vorhersehen konnte.
Die Szenen zwischen Damon und Stefan waren mal wieder genial, vorallem als Damon Stefan imitiert hat, oder das Footballspiel. Hach das war wieder so toll!
Oh ja, absolut wundervolle Szenen. Ich brauche gar nicht näher darauf eingehen, sonst wird es zu lang. Aber es zeigte mal wieder, wie intensiv die Beziehung der Brüder doch eigentlich ist/oder war/oder wieder sein könnte und wie gut sie sich kennen.

Die letzten Szenen haben mir auch wunderbar gefallen:
- Damon wie er am Boden zerstört allein im Wald sitzt. Wieder einmal eine unglaubiche Darstellung von Ian, wiederholt eine Seite an Damon zu zeigen die wir noch nicht kennen und die so unglaublich glaubhaft (was für ein Wortspiel  ) dargestellt wurde
- Stefan wie er sich endgültig von Kathrine verabschiedet und es zumindest auch versucht was Elena angeht
- Elena und Bonnie wie sie so ehrlich zueinander sind wie noch nie und sich dennoch gegenseitig Kraft geben
- Und Logan, wie er als Vampir vor Jennas Tür steht und um Einlass bittet. Wow. Wer ihn nun verwandelt hat ist eine wirklich gute Frage; und da ich absolut keine Antwort darauf weiß lege ich sie einfach mal beiseite und freue mich auf nächste Woche.

Toll auch die Erkenntnis, wie Damon zu Kathrine stand, dass er schon alles wusste und sich freiwillig darauf eingelassen hat. Man, er muss sie wirklich geliebt haben (oder ihr verfallen sein). Was das Ganze, vor allem seinen Charakter einfach noch viel interessanter macht.
Daher auch sein Angriff auf Bonnie auch absolut nach vollziehbar. Aber dennoch so gut inzeniert, dass es einfach erschreckend war.

Absolute 5 Punkte !!
Wann ist wieder Mittwoch???!!!

junkie

Re: Eure Meinung zu #1.09 Geister

Beitrag von junkie »

Ich hatte eigentlich auch den Eindruck, dass der Lehrer ein Vampir ist. Da er ja so einen Ring trägt und wegen der Szene, als er vor der Tür der Gilberts stand.

mausele30

Re: Eure Meinung zu #1.09 Geister

Beitrag von mausele30 »

Naja, verbannt hat sie sie ja eigentlich nicht. Ohne ihr Zutun wäre Kathrine in jedem Fall tot. Sie hat sie also beschützt mit dem „kleinen“ Haken, dass sie für eine sehr lange Zeit eingeschlossen ist.
Ich bin nur gespannt ob das, was Emily getan hat wirklich bedeutet sie sind jetzt wirklich „tot“ oder aber, dass nur dieser Weg (die Kette und der Komet) nicht mehr helfen können sie zurück zu holen. Vielleicht gibt es doch noch eine Möglichkeit sie zu befreien, die auch Emily noch nicht vorhersehen konnte.
Habs aber schon so verstanden, dass Emiliy Katherine verbannt hat, schliesslich ist sie ja "eingesperrt" und kann nur mittels Kristall und Komet befreit werden. Und da Emily den Kristall zerstört hat wird Katherine so leicht nicht mehr zurückkommen. Sie wird aber wohl noch "leben" denk ich.

Aber wieso wurden die 27 Vampire nicht getötet? Das hab ich nicht verstanden. Hat Emiliy es nur auf Katherine abgesehen? Und warum?
Wann ist wieder Mittwoch?
Tja, nächste Woche ist dann wohl mal Schluss bis auf weiteres :(

Ilyria

Re: Eure Meinung zu #1.09 Geister

Beitrag von Ilyria »

mausele30 hat geschrieben:Aber wieso wurden die 27 Vampire nicht getötet? Das hab ich nicht verstanden. Hat Emiliy es nur auf Katherine abgesehen? Und warum?
Ich denke, dass es eben (wie Emily schon sagte) der Preis dafür war, einen! retten zu wollen. Sie sagte ja, dass unter der Kirche eine geheime Gruft läge. Wie hätte Kathrine da alleine und unbemerkt unter so vielen Vampiren hingelangen sollen? Also hieß es alle oder keiner.
Wann ist wieder Mittwoch?
Tja, nächste Woche ist dann wohl mal Schluss bis auf weiteres :(
Stimmt. Dann ist ja erst mal Schluß. Pause oder Staffelfinale? Hab ich noch nicht mit bekommen. Aber kann ich ja selbst in der Epibeschreibung nach sehen *aufm-Kopf-hau* ;)
Auf jeden Fall sehr großes "Schade Schade" ;-(

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23561
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #1.09 Geister

Beitrag von philomina »

Ilyria hat geschrieben:Stimmt. Dann ist ja erst mal Schluß. Pause oder Staffelfinale? Hab ich noch nicht mit bekommen.
Das ist bloß eine Pause, wahrscheinlich um mit der Synchro hinterher zu kommen. In den USA liefen ja auch bisher erst 14 Folgen.

Antworten

Zurück zu „Vampire Diaries-Episodendiskussion“