Eure Meinung zu #1.13 Alles steht auf dem Spiel

Moderator: Annika

Wie viele Punkte gibst du dieser Episode?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
2
9%
3 Punkte
2
9%
4 Punkte
2
9%
5 Punkte
17
74%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 23

Benutzeravatar
Amandil
Beiträge: 1197
Registriert: 18.11.2005, 13:25
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

Eure Meinung zu #1.13 Alles steht auf dem Spiel

Beitrag von Amandil »

Die Sectionals stehen an, doch als Quinns Geheimnis heraus kommt, ist es fraglich, ob der Chor überhaupt antreten wird. Unterdessen erreichen Sues Intrigen ihren Höhepunkt. Will trifft unterdessen eine Entscheidung, die sein Leben für immer verändern könnte.


>> Hier geht es zur Episodenbeschreibung
>> Hier geht es zur Review
It was worth a wound - it was worth many wounds - to know the depth of loyalty and love which lay behind that cold mask.
Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23573
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #1.13 Sectionals

Beitrag von philomina »

OK, wer hat da jetzt nicht die ganze Folge durchgeheult oder zumindest Tränen in den Augen gehabt? :anbet:
Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 42069
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Re: Eure Meinung zu #1.13 Sectionals

Beitrag von Annika »

Super kleines Finale, das sogar für mich als Serienfinale durchgegangen wäre, wenn die Serie nicht so bombastisch eingeschlagen hätte. Aber Gott bin ich froh, dass es in ein paar Monaten weitergeht und ich bin gespannt, ob man nahtlos anknüpfen wird, eine lange Pause dazwischen legt oder nur ein paar Tage/Wochen.

Dass sie die Sectionals gewinnen war mir ja eigentlich klar, aber dennoch hätte es natürlich auch anders kommen können und ich fand ihren Auftritt einfach nur goldig. Wills und Emmas Blicke am Telefon während des Auftritts kamen mir ja sehr bekannt vor, da ich glaub ich auch immer so dasitze :D Und die Auswahl, wer nun gewinnen soll an sich war einfach nur zum totlachen :D

Dass die Finn/Quinn/Puck Sache endlich rausgekommen ist, fand ich super, genauso wie alle Reaktionen der Beteiligten darauf, die ich vollkommen nachvollziehbar fand. Quinns und Rachels kurzes ehrliches Gespräch mochte ich auch sehr gerne und Quinn hat sich nun komplett bei mir ins Herz katapulitiert mit ihrer Art :) Bin hier aber auch gespannt, wie es weitergeht, vor allem auch zwischen Puck und Finn, da mir die Freundschaft zwischen den beiden bisher doch immer zu gesetzt vorkam und man davon nicht wirklich was mitbekommen hat. Nun wird sich zeigen, welchen Weg man da gehen wird.

Dass Santana noch mal deutlich gesagt hat, warum sie überhaupt bei Glee ist, fand ich auch super, da man sich ja ab und an doch gefragt hat, was sie da eigentlich will ;) Genauso gut hat mir Jacob gefallen, erst seine Umarmung im Bus, die Rachel sofort abgetan hat und dann sein Spruch warum er überhaupt mitgefahren ist ^_^ Ekelhafter kleiner Kerl, der aber ein super witziger (und nicht wirklich weiter auszubauender) Nebencharakter für mich ist.

Emma und Will waren durch und durch einfach nur super. Als Ken die Hochzeit platzen hat lassen, Will dann Avancen machte und Emma deutlich sagte, dass er eben Terri gerade erst verlassen hat: SUPER! Genauso wie Emma eben ist, alles andere wäre für mich auch nicht nachvollziehbar gewesen. Der Kuss ganz am Ende war natürlich einfach nur herrlich und ich bin gespannt, wie es damit weitergeht, was nun mit Terri ist - auch wieder mal ne starke Szene zwischen ihr und Will - und was mit Ken sein wird.

Sue ist raus - fürs erste - und sagt nun mal wieder den Krieg an. Bin gespannt...

Und der Abschlusssong war für mich das absolute Highlight - nicht unbedingt musikalisch, aber durch die Performance, wo sie ja alle Stücke noch einmal haben einfließen lassen! Wunderbar :anbet:
Benutzeravatar
emil
Teammitglied
Beiträge: 17266
Registriert: 19.10.2002, 18:12
Geschlecht: männlich
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #1.13 Sectionals

Beitrag von emil »

Ok, ich bin auch einfach nur begeistert von der Episode und ich gebe zu, dass ich die ganze Zeit Tränen in den Augen hatte, es war einfach alles so toll und bewegend. Kann jetzt auch gar nicht mehr so viel ergänzen. War ja kurz unsicher, ob sie die Sectionals wirklich gewinnen, weil Rod in der Jury war (Die war auch absolut spitze in der Besetzung) und ich dachte, dass Sue ihn bequatscht haben könnte. So war das sogar noch spannend. Der Kuss zwischen Will und Emma war aufgrund des Songs zwar total absehbar und die Vorfreude war dadurch umso größer. Alles top und der zweite Soundtrack ist bei mir auch heute angekommen :D

Klitzekleines Manko: Theoretisch hätten sie sich doch keine neuen Songs ausdenken müssen, sie hatten doch noch tolle alte Sachen im Repertoire (Defying Gravity, Lean on me, die Mash-Ups...) aber fürden Zuschauer sind neue Songs natürlich cooler 8-)

Edit: Was ich noch erwähnen wollte,die Zusammenfassung vor der EPisode war einfach nur ein herrlicher Informationsoverkill, hätte gerne mal jemanden gesehen, der sich nur diese Episode ansehen wollte und mit diesem "was bisher geschah" auskommen müsste LOL
I think my cat's been reading my diary.
Benutzeravatar
Catherine
Teammitglied
Beiträge: 55393
Registriert: 11.04.2004, 18:56
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #1.13 Sectionals

Beitrag von Catherine »

philomina hat geschrieben:OK, wer hat da jetzt nicht die ganze Folge durchgeheult oder zumindest Tränen in den Augen gehabt? :anbet:
Wirklich eine absolut geniale Folge. Hatte ich aber auch nicht anders erwartet! Wurde trotzdem noch ganz anders als ich erwartet hätte.
Annika hat geschrieben:Super kleines Finale, das sogar für mich als Serienfinale durchgegangen wäre, wenn die Serie nicht so bombastisch eingeschlagen hätte. Aber Gott bin ich froh, dass es in ein paar Monaten weitergeht und ich bin gespannt, ob man nahtlos anknüpfen wird, eine lange Pause dazwischen legt oder nur ein paar Tage/Wochen.
Eigentlich müssen sie unbedingt an der Stelle nach dem Kuss ansetzen. Irgendeine Reaktion müssen sie doch zeigen. So kann ich doch nicht weiterleben.. Aaaah, warum muss das denn so lange dauern bis es weitergeht?
Gebe dir auf jeden Fall recht, dass diese Folge ein perfektes Finale war, ich aber auch froh bin, dass es bald weitergeht.
Annika hat geschrieben:Dass sie die Sectionals gewinnen war mir ja eigentlich klar, aber dennoch hätte es natürlich auch anders kommen können
Zumal diese Jury ja mal so gar nicht kompetent war. Und dann wurde das auch einfach da abgebrochen und das mit Emmas Hochzeit vorgezogen. Das fand ich schon etwas seltsam alles.
Annika hat geschrieben:Wills und Emmas Blicke am Telefon während des Auftritts kamen mir ja sehr bekannt vor, da ich glaub ich auch immer so dasitze :D
Dito :D
Annika hat geschrieben: Dass die Finn/Quinn/Puck Sache endlich rausgekommen ist, fand ich super, genauso wie alle Reaktionen der Beteiligten darauf, die ich vollkommen nachvollziehbar fand. Quinns und Rachels kurzes ehrliches Gespräch mochte ich auch sehr gerne und Quinn hat sich nun komplett bei mir ins Herz katapulitiert mit ihrer Art :) Bin hier aber auch gespannt, wie es weitergeht, vor allem auch zwischen Puck und Finn, da mir die Freundschaft zwischen den beiden bisher doch immer zu gesetzt vorkam und man davon nicht wirklich was mitbekommen hat. Nun wird sich zeigen, welchen Weg man da gehen wird.
Irgendwie war das ja insgesamt eine recht ähnliche Situation wie letzte Woche. Zumindest konnte Will sicher sehr gut nachvollziehen wie Finn sich fühlt. Von Quinn so lange angelogen zu werden und es dann mehr oder weniger vor versammelter Mannschaft zu erfahren, muss unglaublich schrecklich sein. Immerhin hatte er sich ja inzwischen schon auf das Kind gefreut und sich darauf vorbereitet, welchen Einfluss es auf seine Zukunft hat. Dass er jetzt nicht einfach so wieder mit Puck befreundet sein kann, ist klar. Und ich stimme dir zu, dass es auch einfach gar nicht gepasst hätte.
Annika hat geschrieben:Genauso gut hat mir Jacob gefallen, erst seine Umarmung im Bus, die Rachel sofort abgetan hat und dann sein Spruch warum er überhaupt mitgefahren ist ^_^ Ekelhafter kleiner Kerl, der aber ein super witziger (und nicht wirklich weiter auszubauender) Nebencharakter für mich ist.
Ekelhaft trifft es sehr gut. Aber auch wirklich unglaublich witzig. Manchmal braucht man eben so witzige Sidekicks, die die Situation etwa sauflockern. ^_^
Annika hat geschrieben: Emma und Will waren durch und durch einfach nur super. Als Ken die Hochzeit platzen hat lassen, Will dann Avancen machte und Emma deutlich sagte, dass er eben Terri gerade erst verlassen hat: SUPER! Genauso wie Emma eben ist, alles andere wäre für mich auch nicht nachvollziehbar gewesen. Der Kuss ganz am Ende war natürlich einfach nur herrlich und ich bin gespannt, wie es damit weitergeht, was nun mit Terri ist - auch wieder mal ne starke Szene zwischen ihr und Will - und was mit Ken sein wird.
Ich finde es klasse, dass dieses Hin und Her zwischen Will und Emma auch mal so gar nicht nervig ist. Bei anderen Serien regt es mich meistens auf, wenn die Charaktere so offensichtlich dieses Gefühlschaos durchmachen. Aber hier passt es einfach. Hoffe sehr, dass es zwischen den beiden dann klappt, denn ich finde sie einfach süß miteinander. Dennoch müssen sich wohl beide noch mit ihren Partnern auseinander setzen. Denn wenn Emma jetzt doch bleibt, muss sie mit Ken umgehen und Will muss sich entscheiden, ob er Terri wirklich keine Chance mehr gibt. So ganz sicher schien er sich nicht zu sein, aber immerhin ist ihm klar, wie sehr er Emma liebt.
Annika hat geschrieben: Sue ist raus - fürs erste - und sagt nun mal wieder den Krieg an. Bin gespannt...
Oh ja!!! Das wird genial!
emil hat geschrieben: Edit: Was ich noch erwähnen wollte,die Zusammenfassung vor der EPisode war einfach nur ein herrlicher Informationsoverkill, hätte gerne mal jemanden gesehen, der sich nur diese Episode ansehen wollte und mit diesem "was bisher geschah" auskommen müsste LOL
Ich finde schon jemanden, den ich zwingen kann, das anzuschauen. Habe ich mit Lost in 8 Minuten 15 auch mal gemacht und danach waren alle fix und fertig. :D
Love_gilmore

Re: Eure Meinung zu #1.13 Sectionals

Beitrag von Love_gilmore »

Ich fand die Folge auch sehr super. Aber wegen des Kusses, ich habe im imdb Forum gelesen,dass die meinten, Will hätte das nur vorgestellt, und nicht wirklich gemacht. Was meint ihr?
Benutzeravatar
Catherine
Teammitglied
Beiträge: 55393
Registriert: 11.04.2004, 18:56
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #1.13 Sectionals

Beitrag von Catherine »

Das habe ich kurz auch gedacht. Aber das wäre zu gemein. :/
Benutzeravatar
emil
Teammitglied
Beiträge: 17266
Registriert: 19.10.2002, 18:12
Geschlecht: männlich
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #1.13 Sectionals

Beitrag von emil »

Love_gilmore hat geschrieben:Ich fand die Folge auch sehr super. Aber wegen des Kusses, ich habe im imdb Forum gelesen,dass die meinten, Will hätte das nur vorgestellt, und nicht wirklich gemacht. Was meint ihr?
Hmm, also auf die Idee wäre ich jetzt nicht gekommen. Hatte seinen Blick so interpretiert, dass er gerade beim Song den Entschluss dazu fasst, ihr nachzurennen und das dann quasi nach dem Song auch getan hat. Es hat auch nicht wirklich etwas darauf hingedeutet, dass er es sich nur vorstellen könnte, aber ganz abwegig ist es nicht, wäre auf jeden Fall eine interessante Wendung wenn im April aufgelöst wird, dass es zu dem Kuss gar nicht gekommen ist.
I think my cat's been reading my diary.
Sophie

Re: Eure Meinung zu #1.13 Sectionals

Beitrag von Sophie »

die folge war grandios! hab sie gerade geschaut und freu mich immer noch :D und dann les ich das hier:
Love_gilmore hat geschrieben:Ich fand die Folge auch sehr super. Aber wegen des Kusses, ich habe im imdb Forum gelesen,dass die meinten, Will hätte das nur vorgestellt, und nicht wirklich gemacht. Was meint ihr?
verdirbt mir ein wenig meine stimmung. ich hoffe, dass war nicht so! ich hatte während der ganzen folge das gefühl, ich schau drei teeniefilme auf einmal und hab mich einfach nur gefreut, die ganze zeit. dafür wäre es typisch, dass er es sich vorstellt während des liedes und es danach macht, noch mit dem lied im hintergrund. so wie es auch gezeigt wurde, deshalb nehme ich an, dass es wirklich so war.
ich kann mich nur noch einmal wiederholen: die folge war grandios :) so etwas zu sehen, dass ist der grund, weshalb ich eigentlich serien schaue. total übertrieben, aber nachvollziehbar. das war der perfekte abschluss nach meiner woche...
Catherine hat geschrieben:Zumal diese Jury ja mal so gar nicht kompetent war. Und dann wurde das auch einfach da abgebrochen und das mit Emmas Hochzeit vorgezogen. Das fand ich schon etwas seltsam alles.
ich fand es gerade gut, dass die jury so unkompetent war. denn wen interessiert den so eine kleine veranstaltung? hatte auch kein problem mit dem vorziehen der hochzeit, das war halt dieser typische spannungsaufbau. so lange sie sich und ihrer richtung da treu bleiben, ist es ja ok.
Catherine hat geschrieben:
Annika hat geschrieben: Dass die Finn/Quinn/Puck Sache endlich rausgekommen ist, fand ich super, genauso wie alle Reaktionen der Beteiligten darauf, die ich vollkommen nachvollziehbar fand. Quinns und Rachels kurzes ehrliches Gespräch mochte ich auch sehr gerne und Quinn hat sich nun komplett bei mir ins Herz katapulitiert mit ihrer Art Bin hier aber auch gespannt, wie es weitergeht, vor allem auch zwischen Puck und Finn, da mir die Freundschaft zwischen den beiden bisher doch immer zu gesetzt vorkam und man davon nicht wirklich was mitbekommen hat. Nun wird sich zeigen, welchen Weg man da gehen wird.
Irgendwie war das ja insgesamt eine recht ähnliche Situation wie letzte Woche. Zumindest konnte Will sicher sehr gut nachvollziehen wie Finn sich fühlt. Von Quinn so lange angelogen zu werden und es dann mehr oder weniger vor versammelter Mannschaft zu erfahren, muss unglaublich schrecklich sein. Immerhin hatte er sich ja inzwischen schon auf das Kind gefreut und sich darauf vorbereitet, welchen Einfluss es auf seine Zukunft hat. Dass er jetzt nicht einfach so wieder mit Puck befreundet sein kann, ist klar. Und ich stimme dir zu, dass es auch einfach gar nicht gepasst hätte.
kann euch da nur recht geben :) ich fand auch gut, dass sie nicht gezeigt haben, wie finn auf rachel reagiert, als sie ihm das mitgeteilt hat. das wäre vielleicht zu kitschig geworden, denn gerade in solchen momenten kann man die ganze stimmung kaputt machen. ich hoffe, finn ist noch einige zeit (2-3 folgen) sauer auf quinn und puck. da kommen bestimmt ein paar lustige sprüche :D
philomina hat geschrieben:OK, wer hat da jetzt nicht die ganze Folge durchgeheult oder zumindest Tränen in den Augen gehabt?
tränen hatte ich nie in den augen gehabt, ich hab mich die ganze zeit einfach nur über die folge, wie schon erwähnt, gefreut :) das ende fand ich auch sehr passend für die serie und deshalb finde ich die lange pause auch nicht wirklich schlimm. es kommt mir vor, als wäre die ganze staffel bisher ein einziger film gewesen, mit einem sehr schönen ende. und jetzt kommt die fortsetzung... ich hoffe, sie können den hohen standard, den sie aufgebaut haben, halten :)
Benutzeravatar
Catherine
Teammitglied
Beiträge: 55393
Registriert: 11.04.2004, 18:56
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #1.13 Sectionals

Beitrag von Catherine »

OMG, bin gerade zufällig auf das Making Of des Kusses gekommen. Bei den offiziellen FOX-Videos bei den Video Extras erzählen Jayma und Matthew vom Dreh. Das ist so grandios komisch, dass ich hier gerade wie bescheuert vor mich hinkicher und mich freu. ^_^
Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23573
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #1.13 Sectionals

Beitrag von philomina »

Gott, wie süß, vielen Dank für den Link :D
overratedashell

Re: Eure Meinung zu #1.13 Sectionals

Beitrag von overratedashell »

Gute Folge aber nicht so gut wie ich erwartet habe.

Um die Sectionals wurde so viel Drama gemacht und im Endeffekt haben sie zwei SOngs gesungen und danach bewertet. Ja klar. Vorallem weil eins nur ein solo von Rachel war :roll:

Was ich allerdings gut fand war:
- will & emma <3 ich meine wer fand das nicht toll?
- Mercedes solo "I'm not going". Das war der HAMMEr <3 geiler kann man echt nicht singen.
- das das Glee team endlich mal Teamgeist gezeigt hat
- das Finn endlich die Wahrheit erfahren hat
- Sue <3 Sie ist einfach immer toll
Benutzeravatar
emil
Teammitglied
Beiträge: 17266
Registriert: 19.10.2002, 18:12
Geschlecht: männlich
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #1.13 Sectionals

Beitrag von emil »

overratedashell hat geschrieben:Um die Sectionals wurde so viel Drama gemacht und im Endeffekt haben sie zwei SOngs gesungen und danach bewertet. Ja klar. Vorallem weil eins nur ein solo von Rachel war :roll:
Naja, es waren drei Songs. Somebody to love haben sie nur nicht noch mal gezeigt. Allerdings stimmt es schon. Dafür, dass Will in jeder Folge mit einem neuen Song für die Sectionals kam, fand ich es auch eigenartig, dass man dann nur drei haben musste.
I think my cat's been reading my diary.
Benutzeravatar
JamieLisa
Beiträge: 3208
Registriert: 31.10.2006, 17:20
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wesel, NRW
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #1.13 Sectionals

Beitrag von JamieLisa »

emil hat geschrieben:
overratedashell hat geschrieben:Um die Sectionals wurde so viel Drama gemacht und im Endeffekt haben sie zwei SOngs gesungen und danach bewertet. Ja klar. Vorallem weil eins nur ein solo von Rachel war :roll:
Naja, es waren drei Songs. Somebody to love haben sie nur nicht noch mal gezeigt. Allerdings stimmt es schon. Dafür, dass Will in jeder Folge mit einem neuen Song für die Sectionals kam, fand ich es auch eigenartig, dass man dann nur drei haben musste.
Aber man muss es mal so sehen: So übt man. Man muss doch wissen, wie sich das wirklich anfühlt den Song zu performen. Ich will nicht als Miesmacher dastehen, aber nicht jeder Song wirkt auch so, wie beabsichtigt. Er meinte das wohl ganz eindeutig eher als MÖGLICHEN Song für die Sectionals ... also so gesehen ... schade drum, aber schön war's trotzdem :D

Gott, warum ist nicht schon April?!
Bild
eve_susan

Re: Eure Meinung zu #1.13 Sectionals

Beitrag von eve_susan »

So, im Schnellspurt die 13 Folgen gesehen und bin nach wie vor begeistert. Die Serie ist einfach wunderbar erfrischend, bringt einen zum Lachen und zum Weinen.
Letzteres hab ich in der Folge ganz besonders viel gemacht. Sowohl bei Rachels/Leas Solo, bei der Performance für Will, bei der Hochzeit bzw. als Emma wegging und dann noch mit einem breiten Grinsen ganz am Ende.
Muss ehrlich sagen, dass von allen wunderbaren kleinen Geschichten in der Serie die von Emma und Will mich am meisten mitgerisssen bzw. begeistert. Einfach eine unglaublich tolle Chemie die Matthew und Jayma haben und wie Blicke doch manchmal Bände sprechen können...

Die Sectionals waren dann doch ganz gut und obwohl man es ja eigentlich schon wusste, dass sie gewinnen werden hat es dann doch alles ganz schön Spaß gemacht zuzusehen. Emmas Gespräch dann mit Eve war dann auch richtig wunderbar. Ebenso wie die Bewertungsprinzipien der Jury.
Catherine hat geschrieben:Ich finde es klasse, dass dieses Hin und Her zwischen Will und Emma auch mal so gar nicht nervig ist. Bei anderen Serien regt es mich meistens auf, wenn die Charaktere so offensichtlich dieses Gefühlschaos durchmachen. Aber hier passt es einfach. Hoffe sehr, dass es zwischen den beiden dann klappt, denn ich finde sie einfach süß miteinander.
Kenne es bisher auch nur aus TWW, das soetwas nicht früher oder später nervt. Dennoch schön, dass man hier keine sieben Staffeln gewartet hat! ^_^
OMG, bin gerade zufällig auf das Making Of des Kusses gekommen. Bei den offiziellen FOX-Videos bei den Video Extras erzählen Jayma und Matthew vom Dreh. Das ist so grandios komisch, dass ich hier gerade wie bescheuert vor mich hinkicher und mich freu. ^_^
So toll! Vor allem Jayma am Ende mit der Zunge!! :D
fernsehmaus

Re: Eure Meinung zu #1.13 Sectionals

Beitrag von fernsehmaus »

eve_susan hat geschrieben:So, im Schnellspurt die 13 Folgen gesehen und bin nach wie vor begeistert. Die Serie ist einfach wunderbar erfrischend, bringt einen zum Lachen und zum Weinen.
Letzteres hab ich in der Folge ganz besonders viel gemacht. Sowohl bei Rachels/Leas Solo, bei der Performance für Will, bei der Hochzeit bzw. als Emma wegging und dann noch mit einem breiten Grinsen ganz am Ende.
Muss ehrlich sagen, dass von allen wunderbaren kleinen Geschichten in der Serie die von Emma und Will mich am meisten mitgerisssen bzw. begeistert. Einfach eine unglaublich tolle Chemie die Matthew und Jayma haben und wie Blicke doch manchmal Bände sprechen können...

Die Sectionals waren dann doch ganz gut und obwohl man es ja eigentlich schon wusste, dass sie gewinnen werden hat es dann doch alles ganz schön Spaß gemacht zuzusehen. Emmas Gespräch dann mit Eve war dann auch richtig wunderbar. Ebenso wie die Bewertungsprinzipien der Jury.
WORD!!!

Hab alle 13 Folgen auch im Schnelldurchlauf von 5 Tagen gesehen. Will/Emma sind einf grandios, die Blicke, das Knistern. Einf suppa (:
tollste Comedy, die ich je gesehen hab
freu mich schon auf 13. april :anbet:
Fortinbras

Re: Eure Meinung zu #1.13 Sectionals

Beitrag von Fortinbras »

Hab jetzt über Ostern die 13 Folgen von Glee gesehen und muss ja echt zugeben, dass ich nie erwartet hätte, dass die Serie SO gut ist. Allein die Vorstellung, dass Nip/Tuck-Schöpfer Ryan Murphy für diese 'Highschool-Musical-Serie' verantwortlich ist überfordert mich. Ich muss aber zugeben, dass diese Gute-Laune-Serie irgendwie süchtig macht. Klischees ohne Ende aber auch genial trockener Humor (v.a. Jane Lynch ist super).

Für mich eindeutig der beste Neustart der aktuellen Season und endlich mal wieder eine Serie die mir gefällt, und die auch wirklich erfolgreich ist. Normalerweise bin ich es gewohnt ständig Bubbleshows zu verfolgen.
Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Eure Meinung zu #1.13 Sectionals

Beitrag von Schnupfen »

Es kommt also zur „Oh mein Gott, sie singen das gleiche wie wir“-Sister Act-Kopie. Nicht neu, aber zieht halt immer…

Emma ist dabei. Daher keine Hochzeit. Will liebt Terri irgendwie immer noch. Daher Kündigung. Doch dann Kuss… Und Schluss…

Puck und Quinn sind nun auch geoutet (Schade, dass man Mercedes so als Tratsche darstellt!). Und Puck und Finn noch nicht wieder Freunde – sehr schön. Will hier nämlich ne rührende Annäherung sehen… :-)

Und Sue ist gefeuert. Wird aber wieder auferstehen. Ich bin gespannt, wie!

4 Punkte.
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“
Benutzeravatar
Lin@
Beiträge: 6322
Registriert: 08.09.2005, 11:00

Re: Eure Meinung zu #1.13 Sectionals

Beitrag von Lin@ »

Schnupfen hat geschrieben:Es kommt also zur „Oh mein Gott, sie singen das gleiche wie wir“-Sister Act-Kopie. Nicht neu, aber zieht halt immer…
My thought exactly. Nur gezogen hat's bei mir eben deswegen nicht. Hat die Serie aber ohnehin nicht, von daher keine Überraschung...
Bild
Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 42069
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Re: Eure Meinung zu #1.13 Sectionals

Beitrag von Annika »

Schnupfen hat geschrieben:Und Puck und Finn noch nicht wieder Freunde – sehr schön. Will hier nämlich ne rührende Annäherung sehen… :-)
Kann ich mir kaum vorstellen, dass dies kommen wird, da beide für mich nicht der Typ dafür sind, da rührselig zu werden. Man hat eh kaum etwas von ihrer Freundschaft gesehen und weiß daher ja auch nicht, wie eng sie waren, sondern muss sich quasi darauf verlassen, dass sie behaupten beste Freunde zu sein. Wie sich das ausdrückt, haben wir aber ja nie gesehen.
Antworten

Zurück zu „Glee-Episodendiskussion“