Eure Meinung zu #3.12 Mia Culpa

Moderator: ladybird

Antworten

Wie viele Punkte gibst du der Folge?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
0
Keine Stimmen
4 Punkte
1
17%
5 Punkte
5
83%
 
Abstimmungen insgesamt: 6

Benutzeravatar
ladybird
Administrator
Beiträge: 5557
Registriert: 23.08.2005, 13:08
Geschlecht: weiblich

Eure Meinung zu #3.12 Mia Culpa

Beitrag von ladybird » 13.12.2009, 20:06

Der Umzug nach New York steht kurz bevor, als Becca Hank ein Geheimnis erzählt. Zudem taucht Mia unerwartet mit ihrem Freund und Manager Paul auf, um Bücher zu signieren. Sue Collini gibt Charlie eine Chance, richtig Karriere zu machen, doch das könnte bedeuten, dass er Marcy aufgeben muss.

>> Hier geht es zur Episodenbeschreibung
>> Hier geht es zur Review von Emil
Bild
If you work hard, good things will happen.

Benutzeravatar
Schnupfen
Teammitglied
Beiträge: 17872
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Eure Meinung zu #3.12 Mia Culpa

Beitrag von Schnupfen » 30.12.2011, 15:55

Die drei Damen kamen also nicht mehr innerhalb ihrer Storyline vor und es wurde an die Mia-Storyline angeknüpft. Dass die ne ganze Staffel lang nicht thematisiert wurde, wirkt da schon etwas komisch, aber anders war es nicht machbar, irgendwann musste die Bombe halt kommen. Mias Motivation war nachvollziehbar und die letzte Szene mit Karen wirklich toll inszeniert. Wäre da nicht die Charlie/Marcy-Storyline hätte ich 5 Punkte gegeben. Ich hoffe wirklich inständig, dass Marcy nun standhaft bleibt und die Beziehung wirklich ad acta gelegt wurde. In diesem Falle müssten die zwei halt in der nächsten Season voneianander unabhängige Storylines bekommen und ob die Autoren das machen, bezweifel ich, besonders bei Marcy. Rausgeschrieben hätte ich aber viel lieber Charlie.
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Antworten

Zurück zu „Californication-Episodendiskussion“