Eure Meinung zu #2.04 Hitzewelle

Moderatoren: philomina, nazira, manila

Antworten

Wie viele Punkte gibst du der Folge?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
0
Keine Stimmen
4 Punkte
2
67%
5 Punkte
1
33%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 3

Benutzeravatar
ladybird
Administrator
Beiträge: 5557
Registriert: 23.08.2005, 13:08
Geschlecht: weiblich

Eure Meinung zu #2.04 Hitzewelle

Beitrag von ladybird »

Die Uhr tickt: Masuka hat Algen an den Leichen gefunden, die ans Licht bringen könnten, von welchem Hafen aus der Bay Harbor Butcher die Leichenteile mit seinem Boot wegschafft. Dexter gerät in Panik. Rita hat derweil ihre Mutter zu Besuch, die auch Dexter kennen lernen will...

>> Hier geht es zur Episodenbeschreibung
>> Hier geht es zur Review von Maret
>> Hier geht es zur Review von Lisa
Zuletzt geändert von nazira am 16.05.2012, 12:36, insgesamt 3-mal geändert.
Grund: Link zur Review eingefügt
Bild
If you work hard, good things will happen.

ForVanAngel

Re: Eure Meinung zu #2.04 Hitzewelle

Beitrag von ForVanAngel »

Rita’s Mutter kommt zu Besuch – was Rita etwas nervös werden lässt.
Rita: „She’s a strong woman.“
Dex: I keep that in mind in case I’ve got some heavy lifting to do.“ Bild
Da fehlen mir echt die Worte, wie KANN man nur SO einen geilen Spruch bringen, der Typ ist so gestört, den Gag hat Rita ja gar nicht verstanden. Unser Held hat so einen Schaden, wie er erklärt, er könne sehr gut mit Eltern, er stelle sie sich als Aliens von weit weg vor. ^_^ Der neue Cody ist langweilig, hat Angst vor dem Butcher, finde ich etwas übertrieben. :roll: Und was sagt die Mutter da? „He’s got my seal of approval“ – weil er nur Kriminelle schlachtet. :D Hört hört – das von einer Lehrerin! Krass aber wie sie dann am Ende meint: „Quite an actor. He’s hiding something.“ Wobei Rita natürlich weiß was er verheimlicht, aber es das ja nicht ist, aber es somit passt.

Frank Lundy ist am Drücker, 13 von 18 Leichen wurden verurteilten bzw. vermuteten Verbrechern zugeteilt. Somit ist auch für die Ermittler klar: Die guten Menschen haben nichts zu befürchten, denn es sterben nur böse Menschen. Masuka hat eine wichtige Erkenntnis, Dex’ Reaktion lautet nur „Bullshit“ – hehe. Aber das bereut er, als ihm Debra am nächsten Tag erklärt, was die Lösung sein könnte: Algen, damit kann Masuka das Boot des Täters ausfindig machen, und damit den Täterkreis natürlich eingrenzen. Der Smalltalk zwischen Frank und Debra gefällt mir nicht wirklich. Wenn sie sich noch daten kriege ich einen Auszucker! :roll: Jedenfalls sind 17 von 18 Leichen als Verbrecher gebrandet, nur eine geht noch ab, Angel kriegt von der Witwe einen Tipp, der Mann hatte Waffen gesammelt, das war dann wohl dann die Bestätigung. Deb hat diesen Gym-Guy am Laufen, mal sehen.

Diese Lila kann ich nicht ab, ihr gruseliger Akzent (ich hab wirklich normal nix gegen den britischen Akzent, aber das hier ist gruseliger als bei Lena), ich kann die Frau gar nicht ab, die finde ich zum Schütteln. :motz: Und ein bisschen komisch ist sie auch noch, aber das ist wirklich nur die Draufgabe. „I work with found art.“ Stehlen ist nicht gleich finden, aber das weiß dieses komische Braut mit einem gefühlten IQ von 75 nicht. Na ich hoffe Dex erzählt der Tusse nichts, da kommt nur Müll bei raus. Dieses Storyline suckt, was rein an ihr liegt, die kann ich beim besten Willen nicht gerne haben, nur ganz schwer akzeptieren, hoffe sie hat Dreck am Stecken und Dex’ erlöst uns vom dem Bösen. :ohwell: Dex lässt dieses Stück Arbeit sitzen, den Flashback fand ich witzig, wie Harry seinem Sohn eintrichtert: Sag Leuten immer genau das Gegenteil von deiner Antwort, also im Kopf denken und dann das Gegenteil sagen. :D Dann nervt diese Lila erneut, Mord im Affekt, das wäre doch was, oder? Hätte sicher Harry auch kein Problem mit gehabt, komm, die Frau ist so penetrant und aufdringlich, da verliert selbst der coolste Serienmörder die Geduld. Dann zeigt ihr Dex die Leichen – und was macht sie? „WOW, can I touch.“ Nein, die Frau hat alles verspielt, weg mit ihr, SOFORT! Dexter scheint sich hier eine weibliche Version seinerselbst geangelt zu haben. :motz:

Diese Esmee bitte gleich mit ins Jenseits nehmen, denn die nervt mit ihrem Pascal, von ihr bin ich bisher richtig enttäuscht, hatte da ganz andere Erwartungen aber nada. Gott, wie sie wegen dem Geruch Masuka anfährt, da hätte ich ihr eine reingehauen, what a crazy witch! „Never take your dirty laundry to work.“ Richtig, Dexter, du weißt wie es sich gehört! :up: Maria wird wieder Vorgesetzter der Mordkomission, und zwar ohne Esmee zu verkaufen, das hat mir gefallen, Tom Matthews erkennt was La Guerta für eine tolle Arbeit leistet, diese Annäherung freut mich. Dann die Überraschung der Folge: Maria vögelt diesen Bertrand, der dieser Pascal ist? :wtf: :o Das ist ja krass, sie haben quasi Esmee rausgeekelt, starker Twist, hätte ich nicht gedacht. „Go back to Esmee.“ „You don’t know the first thing about me.“ Aha, und das rechtfertigt jetzt diese Aktion aus La Guerta’s Sicht aus welchem Grund genau?

Cooler Nebenfall, eine Leiche, und schon sind wir in Doakes’ Welt angelangt, da er für die Haitianer gearbeitet hatte. Doakes trifft sich dann mit Curtis Barnes. Boah, geil wie Curtis den Mord an seiner Frau gesteht und beide dann ihre Waffen ziehen. Der Typ hat also ähnliche Scheiße wie Doakes erlebt, seine Frau hielt das nicht mehr aus und er erschießt sie. Soll ich jetzt Mitleid heucheln? Sicher nicht. Doakes knallt Curtis ab, und schon haben wir Ruhe. Doakes überzeugt auch ohne Sprüche zu klopfen, er beweist sich als unbestechlicher Cop, denn hier wäre es einfach für ihn gewesen, das Falsche zu tun, was keiner sieht… Doakes war verheiratet, hat seine Frau verlassen, weil er sie sonst wohl getötet hätte. Heftig, das macht Doakes sogar sympathisch, was er bisher nur bedingt war, aber mögen tu ich ihn trotzdem. 8-)

Am Ende zerstört Dexter die Leichen irgendwie, und somit kann Masuka bzw. der Labortyp keine Hinweise mehr feststellen. Herrlich aber, wie Dexter übertrieben Mitleid heuchelt. „How aweful.“ :D Tja, der Garbage Man, hätte er die Heizung nicht laufen lassen. Aber: “Don’t be fooled by the rocks that I got.” Somit bleibt es hier spannend – Gott sei Dank!


Fazit: Es geht weiter gut dahin, wobei mich schon ein paar kleinere Punkte störten: natürlich Lila – und zwar so was von, dann die langweilige bis nervige Esmee und Debra mit Frank ist auch nicht gerade spannend. Dafür tat sich heute was, Masuka’s Entdeckung, dann natürlich Doakes und sein eigener Fall und Dex war auch gut drauf. 3,75 Punkte.

Antworten

Zurück zu „Dexter-Episodendiskussion“