Eure Meinung zu #2.06 Schlecht sind die Pilze und die...

Moderatoren: Schnurpsischolz, Pretyn

Antworten

Wie viele Punkte gibst du der Folge?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
0
Keine Stimmen
4 Punkte
0
Keine Stimmen
5 Punkte
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 0

gin_b

Eure Meinung zu #2.06 Schlecht sind die Pilze und die...

Beitrag von gin_b » 27.11.2008, 20:41

Gus und Shawn nehmen die Ermittlungen in einem Fall auf, in dem ein Chefkoch beschuldigt wird, einen Restaurantkritiker getötet zu haben, nachdem dieser eine schlechte Kritik geschrieben hatte.

Zur Episodenbeschreibung
Zur Review von Maret

---

Die Folge - Schlecht sind die Pilze... - war ok. Der Fall war diesmal nicht der Beste, bzw. hat mich nicht sonderlich interessiert. Aber er gewann zum Ende hin doch an Fahrt und wurde etwas spannender. Aber als Gast John Amos zu sehen und die Thematik, wie Gus als Hellseher durchgeht, war klasse und war für die Folge auch absolut super. Sehr erstaunt war ich, dass Shawn Gus das Spiel hat machen lassen. Wo sich doch Shawn sonst immer in den Mittelpunkt vor allen drängen muss.
Der Onkel sorgte für einige witzige Momente. Das mit den Horoskopen war auch nicht schlecht, vor allem hatte jeder sein Spezielles und grad Lassiter wollte dem Glauben schenken. Tja und bei Juliet funktionierte es mal garnicht. Aber im Ernst, welche Zeitung druckt denn wirklich sowas ab? Das war wieder zu weit hergeholt.
Und als man garnicht mehr damit rechnete, tauchte doch noch Shawn´s Vater auf. Diesmal wirklich etwas reingedrängt. Das fand ich doch bissel schade.
Aber so doch eine solide Folge und ich glaub jeder ist froh, dass Shawn den Hampelmann als Hellseher macht und nicht Gus. Weil der bringt es einfach nicht. ;)

Antworten

Zurück zu „Psych-Episodendiskussion“