Eure Meinung zu #2.13 Licht, Kamera - und Mord!

Moderatoren: Schnurpsischolz, Pretyn

Antworten

Wie viele Punkte gibst du der Folge?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
0
Keine Stimmen
4 Punkte
0
Keine Stimmen
5 Punkte
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 0

Benutzeravatar
Foo
Beiträge: 67
Registriert: 28.06.2008, 17:26
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Eure Meinung zu #2.13 Licht, Kamera - und Mord!

Beitrag von Foo »

Am Set einer bekannten spanischen Telenovela ereignet sich ein Mord. Zunächst scheint es so, als wäre der Fall schnell gelöst, denn der Mord geschah vor laufender Kamera. Um der Sache auf den Grund zu gehen, muss Shawn hinter die Kulissen der beliebten TV-Show blicken.

Zur Episodenbeschreibung
Zur Review von Maret

---

Melde mich zwar spät, aber will doch nicht versäumen, mich in die Psych-Fan-Mitglieder einzureihen. :) Ich muss zugeben, dass ich sehr lange gebraucht habe um mit der Serie warm zu werden. Ich fand die Hampeleien von Shawn in der ersten Staffel zuviel und ich war noch so an Monk gewöhnt ^^. Seit der zweiten Staffel hat es mich aber auch erwischt. Ich find die Episoden toll und besonders Spass machen die Charaktere. Shawn und Gus zusammen sind ein tolles Kumpelpaar.

Die gestrige Folge mit der spanischen Seifenoper hat mir auch sehr gefallen. Schon allein, dass sie den Vorspann, genauso wie bei der Weihnachtsfolge, abgewandelt haben, fand ich ne klasse Idee. Sehr schön auch, als sich einer nach dem anderen als Seifenopernkenner entlarvte. :D

mcsexymcdreamyfan

Re: Staffel 2 Episodendiskussion

Beitrag von mcsexymcdreamyfan »

Foo hat geschrieben:Die gestrige Folge mit der spanischen Seifenoper hat mir auch sehr gefallen. Schon allein, dass sie den Vorspann, genauso wie bei der Weihnachtsfolge, abgewandelt haben, fand ich ne klasse Idee. Sehr schön auch, als sich einer nach dem anderen als Seifenopernkenner entlarvte. :D
Ich fand die Folge auch super, aber habe wohl beim Vorspann nicht aufgepasst. Muss ich mir wohl gleich nochmal angucken.

Was mir nicht gefiel war die SL mit der neuen Kollegin, man hätte damit aufhören können, dass sie Jules Hilfe nicht wollte. Die Geschichte mit der Anzeige wegen Belästigung fand ich dann doch übertrieben.

Die Soap Oper SL war super. Shawn sah ganz anders aus. Ganz lustig. ^_^

4/5 P.

Benutzeravatar
Foo
Beiträge: 67
Registriert: 28.06.2008, 17:26
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Staffel 2 Episodendiskussion

Beitrag von Foo »

Jep, der Vorspann war diesmal auf spanisch. :D

Zu der Story um die neue Polizistin gebe ich dir recht. Hat auch ein bissel gewollt gewirkt, als ob man unbedingt wollte, dass Jules/Polizeigebäude noch in die Folge muss.

Gibt es eigentlich eine Seite wo Zitate aus der Serie gesammelt werden? Am liebsten auf dt., find da irgendwie gar nichts. Man könnte fast meinen, die Serie hätte so gut wie keine Fans. :?:

gin_b

Re: Staffel 2 Episodendiskussion

Beitrag von gin_b »

Foo hat geschrieben:Ich muss zugeben, dass ich sehr lange gebraucht habe um mit der Serie warm zu werden. Ich fand die Hampeleien von Shawn in der ersten Staffel zuviel.
Ja so ging es mir auch. Ist schon etwas gewöhnungsbedürftig. Aber daran gewöhnt man sich auch schnell.

Ich fand die Folge Licht, Kamera - und Mord auch ganz gut. Nun wurden mal Seifenopern auf die Schippe genommen und auch gleich einige typische Klischees erfüllt. Der Fall war ok und toll wie sich Gus und Henry als absolute Kenner rausstellen (bei Gus war es fast klar nur Henry hätte ich es nicht zugetraut). Am Besten war eigentlich die letzte Szenen in der Soap, als Shawn (Chad) in den Brunnen geworfen wurde und mit einem grinsen wieder hochkam. Auch die Auflösung des Falls fand ich ziemlich interessant.

Die Story von Juliet und der neuen Kollegen hätten die gern weglassen können. Es war einfach nicht schön anzusehen. Grundsätzlich bin ich ganz zufrieden, wenn es neue Leute da gibt aber dass so aufzubauen ist nicht grad sinnvoll.

Kann mich auch anschließen - toller Vorspann mit einem auf den Fall abgeänderten Song.
Foo hat geschrieben:Gibt es eigentlich eine Seite wo Zitate aus der Serie gesammelt werden? Am liebsten auf dt., find da irgendwie gar nichts. Man könnte fast meinen, die Serie hätte so gut wie keine Fans. :?:
Hm, also auf Deutsch hab ich auch noch nichts gefunden.

Benutzeravatar
Foo
Beiträge: 67
Registriert: 28.06.2008, 17:26
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Staffel 2 Episodendiskussion

Beitrag von Foo »

gin_b hat geschrieben: [...]
Hm, also auf Deutsch hab ich auch noch nichts gefunden.
Sehr schade. Die Serie scheint hier nicht so wirklich Fans zu finden habe ich den Eindruck. Danke für die Antwort!

Ich muss aber zugeben, dass es mir selber schwer fällt zu den einzelnen Episoden etwas zu schreiben. Sie sind lustig, ich mag die Charaktere und die Stories sind unterhaltsam, aber sehr viel Diskussionsstoff haben sie eigentlich nicht. Geht es nur mir so oder schau ich eventuell zu oberflächlich?

CobaVerde

Re: Staffel 2 Episodendiskussion

Beitrag von CobaVerde »

Nein, ich glaube, das könnte sogar stimmen, ist aber nicht unbedingt ein Nachteil. Und dann ist es vielleicht ein wenig kompliziert alle Folgen in einem Thema abzuhandeln, was sich ja ändern ließe, theoretisch, aber praktisch wahrscheinlich auch nicht sooo viel bringen würde.

Es ist nur so, dass Psych nicht wirklich Storyline hat. Klar, Jules und Shawn sind immer wieder eine Unterhaltung wert, wenn man die zwei unbedingt zusammen sehen will (ich persönlich finde den Flirt ansprechend genug). Und dann gäb es auch noch die Beziehung zwischen Shawn und seinem Dad, warum darüber nicht diskutiert wird - keine Ahnung. Und dann die Geschichte mit Shawns Mutter. Das wär es dann eigentlich schon mit den großen Storylines, sonst bleibt alles irgendwie gleich.

Was Psych so besonders macht ist eigentlich, meiner Meinung nach, mehr das Gesamtpaket, das sich irgendwie auf magische Weise zusammen setzt. Und, ja, ich gestehe, James Roday ist mir eigentlich schon Grund genug. Er, Shawns Beziehungen zu seinem Umfeld und das Script vertreiben einfach schlechte Laune. Würde also nicht sagen, dass die Serie wenig Fans hat, nur vielleicht keine extremen Fans, weil der Spannungsbogen einfach nicht mitreißt, ganz im Gegensatz zu den einzelnen Folgen für sich betrachtet.

War das jetzt eigentlich verständlich? ;)

Glücksi

Re: Staffel 2 Episodendiskussion

Beitrag von Glücksi »

CobaVerde hat geschrieben:
War das jetzt eigentlich verständlich? ;)
Jap, war es - und ich seh´s genauso! :)

Die Interviews und entfallenen Szenen in der 1. DVD-Staffel zeigen sehr schön, wo diese tolle Chemie herkommt. :up:



@ Familienverhältnisse
Wird denn auf Shawn´s Mutter überhaupt nochmal irgendwann eingegangen? - Man sieht sie ja auch nie in den Rückblenden...
Ich kann mich garnicht an irgendwelche Erklärungen erinnern. :wtf: - Wenn es doch welche gab, kann mir da nochmal jemand auf die Sprünge helfen?

gin_b

Re: Staffel 2 Episodendiskussion

Beitrag von gin_b »

Glücksi hat geschrieben: @ Familienverhältnisse
Wird denn auf Shawn´s Mutter überhaupt nochmal irgendwann eingegangen? -
Ich hoffe doch. Soweit ich weiß
Spoiler
taucht sie auch bald auf, da die Rolle der Mutter gecastet wurde
Und Erklärungen gab es auch kaum glaub ich. Nur dass Henry seine Frau verlassen hatte.

Also wenn es nach mir ginge, könnte auch gern noch etwas genauer auf die Familiensituation eingegangen werden. Wir haben ja nun auch schon Gus´Eltern und Onkel kennengelernt. Und von Shawn nur seinen Großvater in einem Rückblick.

CobaVerde

Re: Staffel 2 Episodendiskussion

Beitrag von CobaVerde »

Kommt alles in der dritten Staffel...

Glücksi

Re: Staffel 2 Episodendiskussion

Beitrag von Glücksi »

Ahaaa, alles klar, danke! :x

Antworten

Zurück zu „Psych-Episodendiskussion“