Eure Meinung zu #3.22 Im Namen der Liebe

Moderatoren: ladybird, weckmichmal

Antworten

Wieviele Punkte gibst du der Episode?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
0
Keine Stimmen
4 Punkte
2
100%
5 Punkte
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 2

Benutzeravatar
Schnurpsischolz
Beiträge: 11509
Registriert: 27.09.2007, 14:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Saalfeld

Eure Meinung zu #3.22 Im Namen der Liebe

Beitrag von Schnurpsischolz »

Fife gerät in einen Gewissenskonflikt, als Naomi ihn bittet, William mit seiner noch ungetesteten Methode zu helfen. Sheldon riskiert derweil alles, um Charlotte für sich zu gewinnen, und Violet und Amelia behandelnt eine Frau, die an einem Gehirntumor erkrankt ist.

>> Hier geht es zur Episodenbeschreibung

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Eure Meinung zu #3.22 Im Namen der Liebe

Beitrag von Schnupfen »

In dieser Episode wurden seit langem mal wieder richtig viele Charaktere und Beziehungen berücksichtigt, was einerseits positiv zu werten ist, andererseits wäre dennoch mehr Fokus auf Violet bzw. das Chaos, das durch die Gerichtsverhandlung entstanden ist, gut gewesen.

Mit ihr und Cooper ging’s mir nämlich zu schnell. Okay, bei Addi und ihr kam erstmal nix, wird wohl noch. Einzig was bei ihr und Pete kam, kann ich wirklich gutheißen und sorgte für die stärkste Szene der Folge.

CC wurde in dieser Folge im Grunde nur gestreckt. Coopers Hemmung ist zwar nicht unnachvollziehbar, aber dennoch riecht es sehr nach Strecken fürs Finale.

Im Finale wird’s nun Mayas OP geben, dann die, die Sam macht, und Gabriels Studie an William.

William, Naomi und Gabriel haben mich leider wieder mal gar nicht interessiert. Auch dass Dell wohl geht, tangiert mich nicht bzw. ist eh wünschenswert.

Amelia ist mir da als Serienküken lieber und bekam nun ja auch schon bisschen Background.

Kurz: Teilweise ein Strecker, teilweise noch zu sehr belastet durch vorige Fehler der Serie, teilweise ne typische Finale-Vorbereitung und irgendwie für mich schwer zu bewerten. 3,5 Punkte gebe ich mal.
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Antworten

Zurück zu „Private Practice-Episodendiskussion“