Eure Meinung zu #3.03 Es tut so weh

Moderatoren: ladybird, Celinaaa

Antworten

Wie viele Punkte gibst du der Folge?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
3
43%
4 Punkte
3
43%
5 Punkte
1
14%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 7

Benutzeravatar
ladybird
Administrator
Beiträge: 5557
Registriert: 23.08.2005, 13:08
Geschlecht: weiblich

Eure Meinung zu #3.03 Es tut so weh

Beitrag von ladybird »

Auf der Suche nach Bill begibt sich Sookie nach Jackson, Mississippi. Dorthin wird sie vom Werwolf Alcide begleitet, den Eric als Bodyguard mitgeschickt hat. Jason wird von seiner Polizeiausbildung abgehalten, Bud Bud erreicht das Ende des Seils, Arlene muss mit unerwarteten Neuigkeiten umgehen, Franklin bezaubert Tara und Eric hinterlässt Lafayette ein Geschenk. Unterdessen wird Bill von Visionen aus seiner Vergangenheit geplagt, wodurch er eine überraschende Allianz eingeht.

>> Hier geht es zur Episodenbeschreibung
>> Hier geht es zur Review
Bild
If you work hard, good things will happen.

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23566
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #3.03 It Hurts Me Too

Beitrag von philomina »

Hui, die Folge war eklig. James Frain war bei "The Tudors" schon creepy, aber hier ist er ja so richtig in seinem Element. Hoffe nur, daraus wird jetzt nicht wieder eine längere Geschichte mit Tara. Was ist wohl wieder sein Problem mit Bill?

Bills Story interessiert mich nach wie vor am wenigsten, aber die Sache zum Schluss mit Lorena war ja für ihn doch wieder bisserl ...überraschend!

Erics und Jasons Szenen mag ich derzeit mit Abstand am liebsten! Eric wird immer handzahmer und Über Jason kann man so richtig schön lachen. Als Hoyt wegen Jessica jammert und Jason: "That's in the test?" und kurz darauf "I'm in the zone!" ^_^

Und war es nun Joe Manganiello, der Sookies neuen Aufpasser spielt?

Melanie
Teammitglied
Beiträge: 9783
Registriert: 27.04.2005, 18:50
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nürnberg

Re: Eure Meinung zu #3.03 It Hurts Me Too

Beitrag von Melanie »

philomina hat geschrieben:Bills Story interessiert mich nach wie vor am wenigsten, aber die Sache zum Schluss mit Lorena war ja für ihn doch wieder bisserl ...überraschend!
Überraschend war es aus story-technischer Sicht. Allerdings fand ich die Szene an sich sehr grenzwertig. Das war eine brutale Vergewaltigung. Da ist mir egal, ob das eine Serie über Vampire, Gewalt und sonst was ist. Diese Brutalität, mit der Bill vorgeht, ist unglaublich schrecklich, egal wie sehr Lorena ihn gereizt hat. Die Szene ging mir zu weit und sowas will ich nicht noch einmal sehen.

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23566
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #3.03 It Hurts Me Too

Beitrag von philomina »

Kann schon nachvollziehen, wie du das empfunden hast, allerdings muss ich sagen, dass ich Bills Vergewaltigung unter Vampiren hier nicht als schlimmer empfunden habe, als die blutigen Morde an Menschen, Folterungen, und ähnliches, was wir sonst in der Serie gesehen haben. Mir ging damals die Folter von Jasons Freundin an dem älteren Vampir auch eigentlich schon zu weit, auch die Strafen des Magisters. Die Szene mit Bill und Lorena fand ich da nicht unbedingt schlimmer, aber eine neue Form von Widerlichkeit erreichte sie sicherlich.

Mal schauen, wie's mit Bill weitergeht. Ich könnte ja so gut auf ihn verzichten, aber Stephen Moyer wird bestimmt nicht einfach mal rausgekickt...

Benutzeravatar
WinchesterFan
Beiträge: 606
Registriert: 18.06.2006, 16:01
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Magdeburg

Re: Eure Meinung zu #3.03 It Hurts Me Too

Beitrag von WinchesterFan »

philomina hat geschrieben: Und war es nun Joe Manganiello, der Sookies neuen Aufpasser spielt?
Ja, war er und ich fand ihn auch gut in seiner Rolle, da freue ich mich schon auf mehr!

Aber insgesamt fand ich die Folge eher langatmig, weil zu viel Bill. Die Geschichte um den King von Mississipi würde mich schon interessieren, wenn es mal vorwärts gehen würde.

Ich fand übrigens andere Sachen eklig, wie zum Beispiel der Biss des Werwolfs in Erics Brust und Sams Papa der nur mit Unterhose herum rannte ... Die Familie von Sam ist eh grenzwertig!
Die Vergewaltigung mit hochgezogener Hose fand ich einfach zu unrealistisch das es mich schon nicht mehr gestört hat!

Die kurze Scene von Pam war genial, ich liebe Pam!!

Und ob Lafayette nun mit den schönen Auto rumfahren wird. Ich kann mir nämlich nicht vorstellen das er es zurück gibt oder stehen lässt!

Und nun 2 Wochen warten!
Viele Grüße, Anke

MissBrixx

Re: Eure Meinung zu #3.03 It Hurts Me Too

Beitrag von MissBrixx »

:<> Was ist denn da bitte mit Bill und Lorena passiert?? WTF?
Ich versuche gerade wirklich Wort dafür zu finden, was ich bei der letzten Szene empfunden habe. Warum bitte muss er mit ihr schlafen? Und dann auch noch auf so brutale Weise? :wtf:
Das Kopfumdrehen fand ich einfach nur abartig. Glaube jedoch, dass Bill es gemacht, weil er in dem Moment ihre Visage nicht ertragen konnte... Verständlich, kann Lorena auch nicht leiden. Wie will er den Fehltritt denn bitte Sookie erklären? Ohweia!

Irgendwie hat die letzte Szene alles andere vorher bei mir ausgeblendet. Was ist nochmal alles passiert?

Ah, eins noch: Joe Manganiello als Sookies neuen Aufpasser finde ich super! Mag den Schauspieler gerne.

vienna65

Re: Eure Meinung zu #3.03 It Hurts Me Too

Beitrag von vienna65 »

die bettszene mit lorena fand ich.....naja, sehr bescheiden und schwer übertrieben aber auch sie wird ihre freunde finden. als vergewaltigung seh ich sie nicht, da das ja genau das war was sie wollte

als ich frank sah war ich sehr überrascht da ich ihn auch aus den tudors kannte und ich ihn hier nicht erwartet hab :<> mal sehen was aus ihm wird...scheint kein sympathieträger zu werden :D

alcide empfind ich als bereicherung! wieder einer mit problemen :D

szenen mit lafayett und/oder eric oder mit jason sind immer ein highlight für mich und kann mir mit der größten storyblödheit nicht vermiest werden :D

eine folge mit höhen und tiefen für mich....

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Eure Meinung zu #3.03 It Hurts Me Too

Beitrag von Schnupfen »

Oh no, Tara hat schon wieder ne Story, bei der sie nicht Herrin ihrer Sinne ist… Warum tut man das einem an für sich so vielversprechenden Charakter an?
Nichtsdestotrotz: Bei DEM Sexszenario kann ich jeden Fangbanger verstehen… ;-)

Wie auch immer, Franklyn ist recht interessant. Jess kann man im Grunde keine Schuld geben, die wird ja derzeit nur alleine gelassen. Wird echt Zeit, dass Pam sich noch mehr ihrer annimmt. Das Telefonat war wieder klasse.

Klasse war auch die letzte Szene. Der Tod steht ihr gut! :-) Bill weiß so langsam nicht mehr aus noch ein… Ich würde auch verrückt werden, wenn ich so lange auf der Erde wandeln würde. Nun also das heroische Opfer, nicht mehr zurückzukehren.

Obwohl er das schon länger tut, hat Eric sich da fast mehr im Griff. Die Anfangsszene mit Sookie war wieder klasse. Und nun gibt’s nen werwölfigen Aufpasser, der fast zu gut aussieht…

Sehr schön finde ich, dass die Autoren keinen Tara-Sookie-Stress schreiben.

Was ich von Jason und dem Polizei-Plan halten, weiß ich noch nicht genau.

Arme Arlene – das Baby ist, so denke ich, von Rene. Armer Terry – er denkt, es ist seins. Arme Arlene – sie bringts nicht übers Herz, es ihm zu sagen. Bin gespannt, ob sie das noch tut.

Sams Story ist immer noch nicht so ganz angelaufen, hab ich den Eindruck.

4 Punkte.
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Antworten

Zurück zu „True Blood-Episodendiskussion“