Eure Meinung zu #7.12 Vergebung

Moderator: ladybird

Antworten

Wie viele Punkte gibst du der Folge?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
1
13%
4 Punkte
3
38%
5 Punkte
4
50%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 8

Benutzeravatar
ladybird
Administrator
Beiträge: 5557
Registriert: 23.08.2005, 13:08
Geschlecht: weiblich

Eure Meinung zu #7.12 Vergebung

Beitrag von ladybird »

Arizona sucht bezüglich der Versöhnung mit Callie, die eigene große Neuigkeiten hat, Rat bei Mark. Teddy muss für Henry während einer Operation eine wichtige Entscheidung treffen. Die Assistenzärzte bekommen an demselben Tag neue Medizinstudenten, an dem der Chief verkündet, dass er einen Leiter für die Assistenzärzte sucht.

>> Hier geht es zur Episodenbeschreibung
>> Hier geht es zur Review
Bild
If you work hard, good things will happen.

Benutzeravatar
Pretyn
Beiträge: 3281
Registriert: 16.12.2009, 15:45
Geschlecht: weiblich

Re: Eure Meinung zu #7.12 Start Me Up

Beitrag von Pretyn »

Mal wieder eine gute Episode, Staffel 7 startet wirklich kontinuierlich auf gutem Niveau.
Schön fand ich Amber Stenens' Gastauftritt. Schade, dass sie nicht mit Jackson zusammengearbeitet hat, das wäre "Greek" all over again gewesen. Nur wahrscheinlich wird sie wohl diese Staffel nicht nochmal zurückkehren, was ich schade finde. Aber vll bekommt sie ihre Chance in Staffel 8.

Scott Foley/Henry mochte ich auch wieder, er ist einfach so ein sympatischer Typ. Ich hoffe sehr, dass er noch eine Weile mit da bleibt und mit Teddy eine weiterhin spannende Storyline bekommt. Wenn man ihn sterben lässt, muss ich wohl irgendwen im Produktionsteam umbringen. ;)

Die große Bombe war ja aber Callies Schwangerschaft. Damit hätte ich wirklich nicht gerechnet, da ich mich ja größtenteils von Spoilern ferngehalten habe. Auch wieder eine sehr toll inszenierte Wendung. Hätten sich die beiden einfach so wieder versöhnt, wäre das ja ziemlich langweilig geworden. ^^ Ich bin froh, dass soviel aus der Geschichte herausgeholt wird. Ist nun aber natürlich spannend, was das für die Freundschaft von Callie und Mark bedeutet.

Nicht ganz sooo interessant fand ich aber die Geschichte um Merediths nicht-Schwangerschaft. Hat mich diesmal irgendwie nicht so angesprochen, hat aber zum Glück auch nur ein paar Minuten im gesamten eingenommen.
Bild
~*~

Seriously

Re: Eure Meinung zu #7.12 Start Me Up

Beitrag von Seriously »

Wenn Mark und Lexie Schluss machen, dann geh ich zu Shonda persönlich und dreh ihr den Hals um. :boese:
Ich meine, soll das ein Scherz sein? Wir bekommen Mark und Lexie genau eine Episode lang zu sehen, und dann ist Callie mit Marks Baby schwanger? :motz: Was ist denn bitte das für ein Käse? :roll: angry:
Wie ich es so mitbekommen habe
Spoiler
werden Mark und Lexie noch eine Weile gücklich miteinander sein und dann, wenn das mit der Schwangerschaft heraus kommt, sich wieder trennen. Irgendwie hab ich das ungute Gefühl, dass es es dann mit den beiden war. /:
Sonst war die Episode eigentlich ganz gut. Fände es eigentlich gar nicht so schlecht, wenn aus Alex und Wieheißtsienochgleich mehr wird, da sie sehr nett zu sein schein (;D), was ich allerdings nicht glaube.
Dieser Henry und Teddy finde ich eig zusammen ein sehr süßes Paar. Hoffentlich stirbt er nicht.
Pretyn hat geschrieben:Scott Foley/Henry mochte ich auch wieder, er ist einfach so ein sympatischer Typ. Ich hoffe sehr, dass er noch eine Weile mit da bleibt und mit Teddy eine weiterhin spannende Storyline bekommt. Wenn man ihn sterben lässt, muss ich wohl irgendwen im Produktionsteam umbringen. ;)
Da komm ich doch gleich mit, wenns so weit ist. Für einen Sprung zu Shonda und den Kerlen, die das Ende von Maxie verzapft haben, werden wir doch noch Zeit haben, oder? ;) :D

Ich hoffe, dass Shonda das wieder hinbiegt. Für mcih siehts nämlich so aus, als würden sie möglich viele Zuschauer verlieren wollen. ;)

Steffi D.

Re: Eure Meinung zu #7.12 Start Me Up

Beitrag von Steffi D. »

Pretyn hat geschrieben: Die große Bombe war ja aber Callies Schwangerschaft. Damit hätte ich wirklich nicht gerechnet
also ich wusste irgendwie ganz am anfang dass callie schwanger ist, obwohl ich keine spoiler dazu gelesen habe :D konnte es mir denken nachdem mer und der über schwangerschaft gesprochen haben und callie danach weinend im bad stand.. hab das aber schon nach marks und callies kleinem vergnügen vermutet :D war deswegen nicht so überrascht, aber ich fand die folge trotzdem gut.. hoffe natürlich auch das Mark und Lexie zusammen bleiben, bin sehr gespannt was man aus dieser story alles macht

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Eure Meinung zu #7.12 Vergebung

Beitrag von Schnupfen »

Die erste Episode seit… äh… immer… in der Webber mal gut war! Weil er Teddy die Meinung (der Zuschauer?) geigte. Und wegen dem besten Spruch: „Außerdem ist es lustig, wenn sie umkippen.“

Ja, Teddys Story überzeugt mich immer noch nicht. Es ist zwar klar, worauf es hinauslaufen wird, nämlich auf ein gegenseitiges Verlieben der zwei, und evtl. wird es dann auch ne ganz nette Story (aber hoffentlich keine Danny-Kopie), aber noch ist es einfach keine gute Story – auch nicht dank der Parallele mit Bailey und deren Story war dank eines Elis, der sich in kurzer Zeit zu einem meiner Lieblinge gemausert hat, sehenswert.

Dann gab’s da noch neue Scrubs. Zum Glück keine, die bleiben – da hat die Serie aus ihren Fehlern gelernt. Aber wirklich interessant war es selten, im Grunde nur dank Cristinas selbstbewusstem Schlussfazit zu Owen und Meres Erkenntnis gegenüber Derek.

Und Mere wird nicht schwanger. Aha.

Und Callie ist schwanger. Hui! Von Mark. Yay! Tolle Geschichte!
Auch wenn ich Arizona und Mark nie als Geschwister wahrgenommen habe, so haben sie doch in dieser Folge als solche agiert und erstmals ne tolle Chemie gehabt. Schön, dass Arizona was über sich lernen konnte und sie so in wenigen Minuten einiges an immer noch fehlendem Tiefgang bekam. Find’s ja schon süß, wie hartnäckig sie ist, und bin gespannt, wie sie nun mit der Info umgeht – hoffentlich vollkommen okay und damit DER Prüfstein für die Beziehung grad im Hinblick aufs S6-Finale… Mark wird sich nach der Sache mit Sloan sicher schnell freuen. Spannender wird eher Lexies Reaktion. Find’s super, jetzt endlich mal wieder ein Baby einzuführen, und das grad bei Callie, wo man sich sicher sein kann, dass sie nicht aus der Serie scheiden wird, da Callie sicher nicht nur zu Hause beim Baby bleiben wird…

Tja, und wetten wir doch mal, wer neuer Stationsarzt wird! Mere? Wenn sie es schafft, von dem Babythema wieder wegzugucken, ist sie definitiv einfach die beste…

Fazit: Keine richtig gute Folge, irgendwie fehlte so einiges an gewohntem GA-Pepp. Aber dennoch nicht nur Durchschnitt.
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Sweety01

Re: Eure Meinung zu #7.12 Vergebung

Beitrag von Sweety01 »

Gute Folge, mehr aber auch nicht. Trotzdem finde ich die siebte Staffel bisher echt gelungen :)

Teddy/Henry: mhhh... mal sehen was sich daraus noch so entwickelt, könnte spannend werden. Ich warte da aber erstmal noch ab, wie sich das entwickelt - so eine richtige Meinung dazu habe ich noch nicht.

Webber fand ich in dieser Folge echt gut - so in allem was er gesagt und getan hat.
Meres Schwangerschaft hat mich eher weniger interessiert, da fand ich die leider viel zu kurzen und eher angedeuteten Szenen zwischen Bailey und Eli eindeutig besser!! Super SL, da bin ich wirklich extrem gespannt drauf - vor allem da Eli ein echt interessanter Charakter zu sein scheint.

Also gut, es wird einen neuen Stationsarzt geben, der Konkurrenzkampf um diesen Posten hatten wir ja schonmal angedeutet in Staffel 3/4, als Bailey, Callie und wie heißt sie gleich nochmal (?) um den Posten "gekämpft" haben - ich denke diesmal wird es etwas mehr aufgebaut - mal sehen wer das Rennen macht. So wie ich die Serie kenne, möchte ich da eigentlich keinen Tipp zu geben ;) Der Einstieg mit den Medizinstudenten war btw. nett gemacht - nur gut das sie nicht bleiben...

Mark/Lexie Arizona/Callie:

NEIN, nein!! Ich will das Mark und Lexie zusammen bleiben!!! Ich habe so das absolut ungute Gefühl, dass das wieder auseinander brechen wird... Es wäre total unrealistisch und für den Charakter Lexie untypisch wenn sie jetzt plötzlich bei Mark bleiben würde... ich hab so ein bisschen Angst nächsten Mittwoch wieder einzuschalten ;)
Arizona und Callie, ja auch ein Paar das ich sehr mag und ich hoffe sie finden wieder zueinander. Übrigens das Callie schwanger und das Baby von Mark ist, die Idee finde ich gut ;) Ich hoffe sie machen da was drauß - nur das damit wieder einmal eine Beziehung zerstört werden könnte (was ich halt stark vermute) - das muss echt nicht sein... :roll: We will see...

Ähm was vergessen? Ich glaube nicht, also wie gesagt: Die Folge war gut, schockierendes Ende, ich bin gespannt ;)

LG Annika

Antworten

Zurück zu „Grey's Anatomy-Episodendiskussion“