Eure Meinung zu #2.07 Geburtstagswehen

Diskutiert über die Episoden zum Stand der Free-TV-Ausstrahlung in Deutschland.

Moderator: philomina

Antworten

Wie viele Punkte gibst du der Folge?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
0
Keine Stimmen
4 Punkte
1
100%
5 Punkte
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1

Benutzeravatar
ladybird
Administrator
Beiträge: 5557
Registriert: 23.08.2005, 13:08
Geschlecht: weiblich

Eure Meinung zu #2.07 Geburtstagswehen

Beitrag von ladybird »

Erica, die sich an Anna rächen will, fliegt nach Tokyo, um dort endlich einen großen Schlag gegen Anna durchführen zu können. Unterdessen erfährt Anna, dass Tylers Phosphor-Level auch nach dem Roten Regen nicht hoch genug ist und sie ihn nicht mehr gebrauchen kann, während Lisa und Diana eine Allianz gegen Anna bilden.

>> Hier geht es zur Episodenbeschreibung
>> Hier geht es zur Review
Bild
If you work hard, good things will happen.

sheepyie

Re: Eure Meinung zu #2.07 Birth Pangs

Beitrag von sheepyie »

Die Folge war nicht übel, aber auch nicht weltbewegend.

Ich fand es unglaubwürdig, dass Ryan überlebt hat. Und irgendwie auch überflüssig, denn irgendwie seine Geschichte durch. :ohwell:

Wollen die Macher noch Zuschauer dadurch gewinnen, dass sie ein Liebes-Dreieck aufbauen? Jack war ja schon immer sehr mit Erica "verbunden" und nun werden auch noch heiße Blicke mit Hobbes ausgetauscht (ich steh ja mehr auf Bad Guys, daher wäre er eher mein Fall). Und dabei trauert sie doch wohl noch ihrem toten Ex hinterher :roll:

Die Gespräche zwischen Lisa und Diana waren schon ganz interessant, aber irgendwie traue ich Diana nicht über den Weg. Dieses Lächeln am Ende, war schon seltsam (oder liegt das nur daran, dass die Schauspielerin so schlecht geliftet ist?)

Schön war, dass der Wissenschaftler-Typ wieder dabei war. Ich dachte ja schon, den hätten sie kommentarlos aus der Serie wieder rausgeschrieben.

Ich hoffe in den letzten drei Folgen wird vielleicht noch erklärt, was das jetzt mit der DNA der "speziellen Menschen" soll und wie das kombiniert mit den Jungs mit der lückenhaften DNA die super Visitors machen soll?

Melanie
Teammitglied
Beiträge: 9782
Registriert: 27.04.2005, 18:50
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nürnberg

Re: Eure Meinung zu #2.07 Birth Pangs

Beitrag von Melanie »

sheepyie hat geschrieben:Ich fand es unglaubwürdig, dass Ryan überlebt hat. Und irgendwie auch überflüssig, denn irgendwie seine Geschichte durch. :ohwell:
Naja. Ich finde schon, dass man da noch einiges an Potential hat und hab auch nicht damit gerechnet, dass Ryan tot ist. Er befand sich zum Zeitpunkt der Explosion ja auch in einem Nebenraum. Gut möglich also, dass er überlebt hat. Ich möchte nur, dass Ryan aufhört, ständig unüberlegt zu handeln, weil er seine Kleine vermisst.
sheepyie hat geschrieben:Wollen die Macher noch Zuschauer dadurch gewinnen, dass sie ein Liebes-Dreieck aufbauen? Jack war ja schon immer sehr mit Erica "verbunden" und nun werden auch noch heiße Blicke mit Hobbes ausgetauscht (ich steh ja mehr auf Bad Guys, daher wäre er eher mein Fall). Und dabei trauert sie doch wohl noch ihrem toten Ex hinterher :roll:
Ich weiß nicht, ob sich da ein Liebesdreieck anbahnt. Ich sehe Jack eher als moralische Instanz für Erica und als guten Freund. Glaube nicht, dass sich da irgendwann etwas angebahnt hätte. Die Frage ist nur, was das mit Hobbes soll - trauert er nicht noch seiner angeblich toten, dann wieder nicht toten Freundin hinterher? War das überhaupt seine Freundin, die die Vs entführt haben?
sheepyie hat geschrieben:Die Gespräche zwischen Lisa und Diana waren schon ganz interessant, aber irgendwie traue ich Diana nicht über den Weg. Dieses Lächeln am Ende, war schon seltsam
Ja, aber bei V hat dieses Lächeln nichts zu bedeuten. Siehe Joshua. Da dachte man auch, er spielt den ganzen Gedächtnisverlust-Quatsch nur vor, was aber eine totale Fehlinterpretation des Lächelns war. Mal schauen, was Diana im Schilde führt. Ich trau ihr auch nicht, aber wer weiß, auf welche Fährte die Autoren uns schicken wollten.
sheepyie hat geschrieben: Schön war, dass der Wissenschaftler-Typ wieder dabei war. Ich dachte ja schon, den hätten sie kommentarlos aus der Serie wieder rausgeschrieben.
Jaha! Hatte mich auch gefreut, war allerdings schon etwas enttäuscht, dass er anscheinend nur mit von der Partie ist, wenns um etwas Wissenschaftliches geht. Was hat er die ganzen Wochen gemacht, als die anderen um ihre Freiheit gekämpft haben? "I reached out to the scientific Community!" -- bedeutet das, dass er nur im Internet gesurft ist?

Antworten

Zurück zu „V - Die Besucher-Episodendiskussion“