Eure Meinung zu #3.08 Documentary Filmmaking: Redux

Moderatoren: nazira, Pretyn, manila, Spoiler-Moderatoren

Antworten

Wie viele Punkte gibst du der Folge?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
0
Keine Stimmen
4 Punkte
2
40%
5 Punkte
3
60%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 5

Benutzeravatar
Pretyn
Beiträge: 3281
Registriert: 16.12.2009, 15:45
Geschlecht: weiblich

Eure Meinung zu #3.08 Documentary Filmmaking: Redux

Beitrag von Pretyn »

Dekan Pelton wird von der Schulaufsicht darum gebeten, einen neuen Werbespot über das College zu drehen und verpflichtet die Lerngruppe dazu, in seiner Produktion mitzuspielen. Je weiter ihn das Projekt mitreißt, desto mehr Studenten stürzen sich ins Getümmel, unter anderem Magnitude, Fat Neil, Garrett, Leonard, Star-Burns und sogar Greendale Absolvent Luis Guzman, der eine Berühmtheit ist. Währenddessen filmt Abed alle Aktivitäten für eine Dokumentation.

>> Zur Episodenbeschreibung
>> Zur Review von Cindy
Bild
~*~

ForVanAngel

Re: Eure Meinung zu #3.08 Documentary Filmmaking: Redux

Beitrag von ForVanAngel »

Wuah, nächste Woche nix, dann noch 2 Folgen und dann Winterschlaf.


LOL, der uralte Greendale Spot war herrlich, so richtig schön ur 90s, obwohl er mehr wirkte als wäre er aus den 80ern. „And now you can register by fax.“ Immerhin noch besser als per Telegramm. :D „That as you probably now ist he currently running commercial for our school.” Und natürlich soll unsere Gruppe nun helfen. “That’s okay Jeffrey, you can say no.“ :D Coole Anspielung auf letzte Woche. “Why are these cameras here?” Herrlich, wie man mit dem Zuseher spielt in Form von Abed’s Dokumentation. 8-) Pierce wollte gleich einen Trailer und ein Buffet haben. :D Und was war das jetzt? 2 Minuten Community besser als 20 Minuten TBBT. Tja, some can, some don’t. Wieder eine tolle Idee, ich finde diese Staffel ist so gut weil sie sich was Neues einfallen lässt, statt im Klassenzimmer rumzuhocken gute Storylines bietet. „I got stuck with the role of the dean.“ ^_^ HERRLICH! Letzte Woche noch Pelton als Jeffrey gekleidet und heute muss Jeff ihn spielen. Er war aber auch super wie er den Dean verarschte äh nachspielte. :D Die Sache mit Luis Guzman (der aus HTMIIA!) war auch cool. „I loved you iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiin…imdb.“ ^_^ oh wie peinlich. Woah, am 2. Tag 6000 $ über Budget. „To me, different people.“ Alleine wie Britta das sagte klang so richtig schön runtergelesen. ;) War zwar weniger witzig wie der Dean zum Perfektionisten bzw. Deantator wurde und seine Darsteller in den Wahnsinn trieb, aber stimmig und gut ernst. Ging ganz schön tief, Annie war dem Dean-Wahn blind verfallen, Pierce im Trailer, Jeff wurde zum Dean, Chang war der Understudy. Die Szene mit Dean, Jeff und Chang war echt ähm was war die eigentlich? Also das war ähm keine Ahnung, voll krank. Och, dann liefen alle zu Recht davon, witzig wie der echte Luis Guzman durch die verlassene Schule irrte. :D Die Dean Sequenz war cool und das neue Video war zwar kurz aber schön, weil eben nicht so künstlich und gewollt, sondern dynamisch und glaubwürdig ohne zu viele Worte. Schönes Ende. „I’m not coming out of this trailer until I get a new trailer.“ ^_^


Fazit: War eine weitere gute Folge der Staffel, Community ROCKS! War ne schöne Folge mit viel Humor, aber auch einem guten Drama Teil. Die Pause wird so hart werden. :cry: 4,25/5.

Benutzeravatar
LOgigiC
Beiträge: 1153
Registriert: 13.09.2006, 11:34

Re: Eure Meinung zu #3.08 Documentary Filmmaking: Redux

Beitrag von LOgigiC »

Megan Ganz ftw! Wusst ich's doch, dass auf meine unangefochtene Favoritin unter den "Community"-Drehbuchautoren Verlass ist. Großartige Folge!
ForVanAngel hat geschrieben:LOL, der uralte Greendale Spot war herrlich, so richtig schön ur 90s, obwohl er mehr wirkte als wäre er aus den 80ern. „And now you can register by fax.“
Das mit den zum Fremdschämen einladenden Retro-Videos haben sie echt drauf, ich erinnere bloß an Jeffs Bewerbungsvideo für "The Real World". Gut zu wissen, btw, dass auch Captain Awesome ein Greendale-Absolvent ist. :D
ForVanAngel hat geschrieben:„I got stuck with the role of the dean.“ ^_^ HERRLICH! Letzte Woche noch Pelton als Jeffrey gekleidet und heute muss Jeff ihn spielen. Er war aber auch super wie er den Dean verarschte äh nachspielte.
Jim Rash und Joel McHale waren beide grandios in dieser Folge. Als Jeff das erste Mal im Dean-Look zu sehen war und seine Imitation zum Besten gab ("I'm a silly goose. Honk! Honk!" ^_^ ), musste ich glatt noch einmal zurückspulen und mich vergewissern, dass ich das gerade wirklich gesehen habe.

Aber auch Britta und Troy waren zum Schießen, wie sie nicht einmal mit den "Hilfsmitteln" eine ordentliche Umarmung hinbekommen haben. Britta find ich ja generell extrem stark in dieser Staffel (Stichwort "licensed psychology major" ^_^ ), und der heulende Troy funktioniert einfach immer. Mein Highlight-Spruch in dem Zusammenhang war übrigens Dekan Peltons "You get this wrong one more time and I'm segregating the school." :D Ebenfalls voll in ihrem Element: Fliege Abed, Supervisor Girl Annie, Understudy Chang und natürlich die Nebencharas (Garrett!).

"Some flies are too awesome for the wall." :anbet:
And some shows are too awesome to be left off the mid-season schedule.
ForVanAngel hat geschrieben:Community ROCKS! War ne schöne Folge mit viel Humor, aber auch einem guten Drama Teil. Die Pause wird so hart werden. :cry:
Amen.

ForVanAngel

Re: Eure Meinung zu #3.08 Documentary Filmmaking: Redux

Beitrag von ForVanAngel »

LOgigiC hat geschrieben:Megan Ganz ftw! Wusst ich's doch, dass auf meine unangefochtene Favoritin unter den "Community"-Drehbuchautoren Verlass ist. Großartige Folge!
Aha, auf sowas schaust du. Immer positiv sich auf jemanden verlassen zu können. :)
LOgigiC hat geschrieben:
ForVanAngel hat geschrieben:LOL, der uralte Greendale Spot war herrlich, so richtig schön ur 90s, obwohl er mehr wirkte als wäre er aus den 80ern. „And now you can register by fax.“
Das mit den zum Fremdschämen einladenden Retro-Videos haben sie echt drauf, ich erinnere bloß an Jeffs Bewerbungsvideo für "The Real World". Gut zu wissen, btw, dass auch Captain Awesome ein Greendale-Absolvent ist. :D
Herrje, jetzt hast du mir aber Sachen um die Ohren gehauen, Captain Awesome geht dank einer Staffel Chuck gerade noch, aber danach steig ich aus. ;)
LOgigiC hat geschrieben:Aber auch Britta und Troy waren zum Schießen, wie sie nicht einmal mit den "Hilfsmitteln" eine ordentliche Umarmung hinbekommen haben. Britta find ich ja generell extrem stark in dieser Staffel (Stichwort "licensed psychology major" ^_^ ), und der heulende Troy funktioniert einfach immer.
Stimme zu, Britta gefällt mir wirklich gut in letzter Zeit, am Ende gab's sogar eine echte Umarmung wo Abed noch meinte dass sie die Pseudo-Umarmung jetzt sein lassen könnten. ;)
LOgigiC hat geschrieben:Ebenfalls voll in ihrem Element: Fliege Abed, Supervisor Girl Annie, Understudy Chang und natürlich die Nebencharas (Garrett!).
*Zustimm* Äh, Garrett? :?:
LOgigiC hat geschrieben:"Some flies are too awesome for the wall." :anbet:
And some shows are too awesome to be left off the mid-season schedule.
Och ja, dieser Sager von Abed war einfach nur schön, ich hatte aber mein Quote-Maximum schon verbraucht oder so, alles pack ich auch net rein. :D Ja, Abed is awesome. Ach hör mir doch auf, ich verstehe natürlich warum Community so einen schweren Stand hat, könnte mich mit der finalen Staffel allerdings überhaupt nicht abfinden. Und die lange Pause kann gar nicht gut tun. :( Zum Glück läuft Parks normal, für mich gehört die Serie mit Community zusammen, hab die Serien auch schon als ich für dieses Jahr aufholte beide 2. Staffeln parallel geschaut. Ne, also die Pause macht mich jetzt schon wahnsinnig. angry:

Benutzeravatar
LOgigiC
Beiträge: 1153
Registriert: 13.09.2006, 11:34

Re: Eure Meinung zu #3.08 Documentary Filmmaking: Redux

Beitrag von LOgigiC »

ForVanAngel hat geschrieben:
LOgigiC hat geschrieben:Das mit den zum Fremdschämen einladenden Retro-Videos haben sie echt drauf, ich erinnere bloß an Jeffs Bewerbungsvideo für "The Real World". Gut zu wissen, btw, dass auch Captain Awesome ein Greendale-Absolvent ist.
Herrje, jetzt hast du mir aber Sachen um die Ohren gehauen, Captain Awesome geht dank einer Staffel Chuck gerade noch, aber danach steig ich aus. ;)
Sag bloß, du hast Jeffs legendäres Bewerbungsvideo schon vergessen? Let's just roll it! :D Und Ryan "Captain Awesome" McPartlin war kurz als Student in dem alten Greendale-Werbespot zu sehen.

ForVanAngel hat geschrieben:Äh, Garrett? :?:
Das ist der schräge Typ, der in dem hautengen, froschähnlichen Kostüm zu sehen war. Auch bekannt als Mr. Crisis Alert aus der Model-UN-Episode. ;)

ForVanAngel hat geschrieben:Ach hör mir doch auf, ich verstehe natürlich warum Community so einen schweren Stand hat, könnte mich mit der finalen Staffel allerdings überhaupt nicht abfinden. Und die lange Pause kann gar nicht gut tun.
Ich möchte die Serie auch nicht mehr missen, aber bei den Quoten musste ja früher oder später eine solche Hiobsbotschaft kommen. :ohwell:

ForVanAngel

Re: Eure Meinung zu #3.08 Documentary Filmmaking: Redux

Beitrag von ForVanAngel »

LOgigiC hat geschrieben:
ForVanAngel hat geschrieben:
LOgigiC hat geschrieben:Das mit den zum Fremdschämen einladenden Retro-Videos haben sie echt drauf, ich erinnere bloß an Jeffs Bewerbungsvideo für "The Real World". Gut zu wissen, btw, dass auch Captain Awesome ein Greendale-Absolvent ist.
Herrje, jetzt hast du mir aber Sachen um die Ohren gehauen, Captain Awesome geht dank einer Staffel Chuck gerade noch, aber danach steig ich aus. ;)
Sag bloß, du hast Jeffs legendäres Bewerbungsvideo schon vergessen? Let's just roll it! :D Und Ryan "Captain Awesome" McPartlin war kurz als Student in dem alten Greendale-Werbespot zu sehen.
^_^ Och tat das jetzt gut. Ja, klar, hab ich gesehen, hab's net so mit Langzeitmerken. :ohwell: Sehr cool. Hab mir heute S1 aus England bestellt, hab das mal gesucht und merkte: Öh, is seit einer Woche draußen. Und ob der dann langen Pause könnte ich mir sogar einen ReRun vorstellen, gebe ja zu dass die Serie ihre Zeit brauchte und früher war sie noch etwas anders als Heute.
LOgigiC hat geschrieben:
ForVanAngel hat geschrieben:Äh, Garrett? :?:
Das ist der schräge Typ, der in dem hautengen, froschähnlichen Kostüm zu sehen war. Auch bekannt als Mr. Crisis Alert aus der Model-UN-Episode. ;)
Klar, jetzt hab ich's, der dieses undefinierbare Kostüm anhatte und an "Crises Alert" erinnere ich mich noch. :D Der hatte nur keinen Namen für mich.
LOgigiC hat geschrieben:
ForVanAngel hat geschrieben:Ach hör mir doch auf, ich verstehe natürlich warum Community so einen schweren Stand hat, könnte mich mit der finalen Staffel allerdings überhaupt nicht abfinden. Und die lange Pause kann gar nicht gut tun.
Ich möchte die Serie auch nicht mehr missen, aber bei den Quoten musste ja früher oder später eine solche Hiobsbotschaft kommen. :ohwell:
Man kann nur noch auf die Syndication hoffen, oder das der NBC Rest absäuft (was mir Recht wäre^^). Wie wohl bekannt ist, läuft Community immer noch wo es auf nem anderen Sender vielleicht schon tot wäre. Hoffen wir auf S4.

Benutzeravatar
Pretyn
Beiträge: 3281
Registriert: 16.12.2009, 15:45
Geschlecht: weiblich

Re: Eure Meinung zu #3.08 Documentary Filmmaking: Redux

Beitrag von Pretyn »

LOgigiC hat geschrieben:Gut zu wissen, btw, dass auch Captain Awesome ein Greendale-Absolvent ist.
Das habe ich bei ersten Mal Schauen gar nicht mitbekommen und musste mir den Spot gerade nochmal nachsehen. ;) Sehr toll.
ForVanAngel hat geschrieben:„I got stuck with the role of the dean.“
Jim Rash und Joel McHale waren beide grandios in dieser Folge. Als Jeff das erste Mal im Dean-Look zu sehen war und seine Imitation zum Besten gab ("I'm a silly goose. Honk! Honk!"), musste ich glatt noch einmal zurückspulen und mich vergewissern, dass ich das gerade wirklich gesehen habe.
Dito. :D Ich musste bei der ersten Jeff-als-Dean-Szene so lachen, dass ich erstmal auf Stop drücken musste, sonst hätte ich einen großen Teil verpasst. wirklich sehr genial und wunderbar skurril.
Aber auch Britta und Troy waren zum Schießen, wie sie nicht einmal mit den "Hilfsmitteln" eine ordentliche Umarmung hinbekommen haben.
Ich finde es ja auch unglaublich süß, wie sie sich nun doch langsam näher kommen zu scheinen, nachdem eine mögliche Beziehung bereits in einer der Alternativrealitäten aus #3.04 angedeutet wurde. Mal sehen, wie das fortgesetzt wird.Ich hoffe, für "Community" angemessen und nicht zu käsig. ;)
"Some flies are too awesome for the wall."
Typisch Abed. 8-) Seine Rolle mochte ich in der Folge ja auch sehr gern, auch wenn man ihn nicht so oft zu Gesicht bekommen hat.
Bild
~*~

Benutzeravatar
LOgigiC
Beiträge: 1153
Registriert: 13.09.2006, 11:34

Re: Eure Meinung zu #3.08 Documentary Filmmaking: Redux

Beitrag von LOgigiC »

ForVanAngel hat geschrieben:Und ob der dann langen Pause könnte ich mir sogar einen ReRun vorstellen, gebe ja zu dass die Serie ihre Zeit brauchte und früher war sie noch etwas anders als Heute.
Kann ich aus eigener Erfahrung nur wärmstens empfehlen, "Community" ist eine sehr dankbare Rerun-Serie. Allein schon wegen der zahlreichen Anspielungen und Seitenhiebe, die man beim ersten Mal gar nicht alle mitbekommt.

Pretyn hat geschrieben:
LOgigiC hat geschrieben:Gut zu wissen, btw, dass auch Captain Awesome ein Greendale-Absolvent ist.
Das habe ich bei ersten Mal Schauen gar nicht mitbekommen und musste mir den Spot gerade nochmal nachsehen. ;) Sehr toll.
Der werte Herr scheint es sich offenbar zum Ziel gesetzt zu haben, in allen tollen Serien einen Kurzauftritt zu absolvieren. Erst "Mad Men", und nun "Community". :D

Pretyn hat geschrieben:Ich finde es ja auch unglaublich süß, wie sie sich nun doch langsam näher kommen zu scheinen, nachdem eine mögliche Beziehung bereits in einer der Alternativrealitäten aus #3.04 angedeutet wurde. Mal sehen, wie das fortgesetzt wird.Ich hoffe, für "Community" angemessen und nicht zu käsig.
Ich bin auch sehr gespannt, was sie daraus machen. In den ersten zwei Staffeln hatten die beiden ja auch immer mal wieder ihre kleinen Momente, aber die wirkten auf mich damals recht gezwungen, v.a. die Annäherungen im gemeinsamen Tanz- bzw. Schauspielkurs. In der aktuellen Staffel stimmt die Chemie aber auf jeden Fall, mMn deutlich mehr als bei Jeff und Annie.

ForVanAngel

Re: Eure Meinung zu #3.08 Documentary Filmmaking: Redux

Beitrag von ForVanAngel »

LOgigiC hat geschrieben:
ForVanAngel hat geschrieben:Und ob der dann langen Pause könnte ich mir sogar einen ReRun vorstellen, gebe ja zu dass die Serie ihre Zeit brauchte und früher war sie noch etwas anders als Heute.
Kann ich aus eigener Erfahrung nur wärmstens empfehlen, "Community" ist eine sehr dankbare Rerun-Serie. Allein schon wegen der zahlreichen Anspielungen und Seitenhiebe, die man beim ersten Mal gar nicht alle mitbekommt.
Sehr schön! :) Genau deshalb hab ich das auch gedacht, hab die ersten beiden Seasons "damals" im letzten April/Mai in 40 Tagen runtergebrochen, ich gebe offen zu, das ist nicht die beste Art und Weise eine Serie zu schauen, so wöchentlich isses finde ich ideal, auch kann man eine neue Serie im Nachhinein besser beurteilen, anfangs wusste ich ja auch irgendwie gar nicht wie mir geschah. :D Ob's was wird kann ich nicht sagen, aber selbst im ReRun 2-3x wöchentlich wenn Platz frei ist würde es mich reizen. :)

Antworten

Zurück zu „Community-Episodendiskussion“