Eure Meinung zu #1.02 Gefangene der Toten

Moderator: Spoiler-Moderatoren

Antworten

Wie viele Punkte gibst du der Episode?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
0
Keine Stimmen
4 Punkte
1
100%
5 Punkte
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1

Fortinbras

Eure Meinung zu #1.02 Gefangene der Toten

Beitrag von Fortinbras »

Nachdem Rick von Glenn aus dem Panzer gerettet wurde, stellt Glenn ihn einer Gruppe Überlebender vor, die in die Stadt gekommen sind, um Vorräte aufzustocken. Durch den Lärm, den Ricks Rettungsaktion hervorgerufen hat, sind jedoch alle Walker auf die Gruppe aufmerksam geworden und blockieren nun alle Ausgänge aus einem Kaufhaus, in dem sie sich verschanzt hatten.

>>>Zur Episodenbeschreibung
>>>Zur Review von Jamie

_________________________________
Annika hat geschrieben:
Fortinbras hat geschrieben:sofern man sich auch weiterhin einigermaßen nach dem Comic richtet - großartige Szenen bringen.
Apropo - ich habe jetzt die ersten zwei "Bücher", also Sammelbände, hier. Überlege jetzt nur grad, ob sie mir zu viel vorweg nehmen und den Spaß an der Serie mindern, oder ob das vollkommen problemlos ist. Können da die Leser der Comics eine Einschätzung geben?
Nach der 2. Folge kann ich das besser beurteilen:

The Walking Dead 1x02:

Man sieht nun ganz gut, inwiefern sich die Serie vom Comic unterscheidet. Der Großteil der 2. Folge kam so in den Comics nicht vor, ein anderer Teil wurde in den Comics wesentlich später erzählt. Die Tatsache, dass man sich handlungsmäßig von den Comics verabschiedet, ist sehr gut - ich will ja schließlich nicht nochmal das gleiche sehen. Wäre auch ziemlich spannungsarm.

Glenn ist perfekt besetzt und Rick verhält sich nun wie Comic-Rick.
Shane ist echt ... creepy, ich bin auch überrascht, wie unsympathisch Lori in der Serie ist.

Sehr schön finde ich, dass die alten amc-Hasen wie Michelle MacLaren (Breaking Bad) Regie führen. Klasse Episode. :)

Bin ja mal echt gespannt, wie sich der Goregehalt auf die Quoten auswirkt. Nach all den Beteuerungen von Darabont bin ich trotzdem überrascht. :goodwork:
Benutzeravatar
Rightniceboy
Beiträge: 10223
Registriert: 11.02.2006, 19:53
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hameln

Re: The Walking Dead [AMC]

Beitrag von Rightniceboy »

1x02:

Zum Anfang gabs diesmal keine Zombies aber dafür haben wir eine heiße Sexszene gesehen. :D Ich fand das mit der Kette woran das Herz befestigt war, symbolisch dafür das sie eigentlich mit ihrem Mann abgeschlossen hat. Frag mich nur ob sie auch ihren Ehering schon ab genommen hat? Bin gespannt worauf das hinaus läuft, wenn Rick das erfährt, dass seine Frau was mit seinem besten Freund hat. Da gibs bestimmt ein paar Spannungen.

Der beste Dialog war ja für mich:

Who are you?

Rick: Officer friendly. ^_^
Das mit der Zombie Leiche war voll abartig :wtf: Das ging voll an die Substanz :<> Wie sie die auseinander gehackt haben. Bow aber wenn sie ihr Gesicht auch voll mit Blut gemacht hätten, dann wären sie bestimmt ein stück weiter die Straße gekommen. Aber auch voll krass mit dem Zombie in der Kanalisation wie er mal kurz die Ratte verspeißt hat. Da kam mir auch fast die Galle hoch! :ohwell:

Der Ekelfaktor war für mich wieder hoch genug. Es ging mir aber wieder zuviel um Rick und seine kleine Gruppe. Von den Leuten im Camp kam mir zu wenig.

Glenn und der Camaro einfach cool. Wie er mit der kaputten Alarmanlage die nicht aus geht, durch die Gegend fährt, einfach genial da weiß jeder Zombie das er kommt. ;) Mal gespannt wie er sich jetzt durch schlägt. ich denke er kommt durch, er ist nicht auf den Kopf gefallen.

Der Kerl der zurück gelassen wurde, hat nur genervt, gut das sie den Verrückten nicht mit genommen haben. Der ist kein Verlust für die Gruppe.

Freu mich auf Folge 3. :)
Fortinbras

Re: The Walking Dead [AMC]

Beitrag von Fortinbras »

Rick steht nunmal im Mittelpunkt, ich hoffe, dass sich die Serie diesbezüglich nicht zu weit vom Comic entfernt, auch was Ricks Opfer angeht usw.

Eine Sache die mir nicht gefällt ist die neue Andrea (Laurie Holden). Im Comic ist sie 26.
Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23571
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: The Walking Dead [AMC]

Beitrag von philomina »

#1.02
Fortinbras hat geschrieben:Shane ist echt ... creepy, ich bin auch überrascht, wie unsympathisch Lori in der Serie ist.
Gutes Stichwort, mir ist bislang eigentlich niemand sympathisch. Rick war es in der ersten Folge eigentlich noch, aber in dieser hat es sich für mich nicht weiter in der Richtung entwickelt.

Ekelfaktor war auf jeden sehr hoch, und es gab leider bis zur letzten Szene mit Glenn im Auto keinen Comical Relief wie im Piloten Ricks Gespräch mit dem Pferd.

Die Zombies waren diesmal auch nur widerlich, im Piloten gab es ja ein paar Momente, wo man Mitleid haben konnte. Der einzige Mitleid-Moment und auch -für mich- der einzige Sympathiemoment in dieser Folge, war, als Rick das Portemonnaie des einen Zombies rausholt und etwas über den Menschen sagt, der er war.

Das mit dem Regen war absolut vorhersehbar, überrascht hat mich dann wiederum, dass die Zombies doch ganz gut laufen und klettern können.

Das Zurücklassen des Typens auf dem Dach, wenn er auch ein Widerling war, fand ich sehr hart, auch wenn sie es so dargestellt haben, dass es keine andere Möglichkeit gab.

Weiß nicht, überaus begeistert bin ich nach wie vor nicht.
Benutzeravatar
Eisregen
Beiträge: 1180
Registriert: 17.11.2007, 17:00

Re: The Walking Dead [AMC]

Beitrag von Eisregen »

philomina hat geschrieben:#1.02
Das Zurücklassen des Typens auf dem Dach, wenn er auch ein Widerling war, fand ich sehr hart, auch wenn sie es so dargestellt haben, dass es keine andere Möglichkeit gab.
Obwohl ich ja ziemlich sicher bin, dass der sich befreien wird und sich noch dafür rächen wird. Das umfallen des Werkzeugkastens direkt neben ihm war schon sehr vorhersehbar.
Weiß nicht, überaus begeistert bin ich nach wie vor nicht.
Ja mir gehts da genauso, mir ist der Ekelfaktor eindeutig zu hoch und ich konnte fast bei keiner Zombieszene hinsehen. Mit den Figuren werd ich auch nicht so richtig warm. Da es nur 6 Folgen sind werd ichs mir noch anschauen aber ansonsten ist das Zombie Genre echt nix für mich.
Benutzeravatar
Rightniceboy
Beiträge: 10223
Registriert: 11.02.2006, 19:53
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hameln

Re: The Walking Dead [AMC]

Beitrag von Rightniceboy »

Eisregen hat geschrieben: Obwohl ich ja ziemlich sicher bin, dass der sich befreien wird und sich noch dafür rächen wird. Das umfallen des Werkzeugkastens direkt neben ihm war schon sehr vorhersehbar.
Ja, war für mich auch vorhersehbar! Wenn ich an der Stelle des Schwarzen gewesen wäre, dann hätte ich den Bolzenschneider der sich in der Werkzeugkiste befand, genommen und hätte ihn damit befreit. Und das er sich an der Gruppe rächt, glaub ich auch wieder nicht. Wie soll er den ohne Waffen aus dem Gebäude kommen? Da wimmelt es überall von Zombies! Und wenn er mit Glück da raus kommt, dann muss er noch durch die Stadt kommen, und das ist auch nicht gerade leicht, weil da auch Zombies rum laufen. Und das soll er alles ohne Waffen meistern? Und abgesehen davon, weiß er überhaupt wo die Gruppe hin will?

Achja, und das mit dem Regen war wirklich sowas von vorhersehbar das es schon weh tut. Aber die beiden hätten sich auch schlauer anstellen können. Das mit dem Blut am Körper war echt schlau, aber sie hätten auch noch solche Grrr Geräusche machen sollen, aber anstatt das zu machen haben sie nur miteinander gesprochen, dass war nach meiner Ansicht ein Fehler. War eigentlich klar das sie von den Zombies gejagt werden, war nur eine Frage der Zeit bis die Zombies das merken.
JustinFected

Re: The Walking Dead [AMC]

Beitrag von JustinFected »

philomina hat geschrieben: Das mit dem Regen war absolut vorhersehbar, überrascht hat mich dann wiederum, dass die Zombies doch ganz gut laufen und klettern können.
Natürlich war es das. Hat ja oft genug davor - auch schon ganz am Anfang - gedonnert. ;)
Eisregen hat geschrieben:Obwohl ich ja ziemlich sicher bin, dass der sich befreien wird und sich noch dafür rächen wird. Das umfallen des Werkzeugkastens direkt neben ihm war schon sehr vorhersehbar.
Der ist trotzdem nicht in seiner Reichweite.
Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23571
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: The Walking Dead [AMC]

Beitrag von philomina »

Phalanxxx hat geschrieben:Natürlich war es das. Hat ja oft genug davor - auch schon ganz am Anfang - gedonnert.
Jep, genau das meinte ich. Der Donner fing schon gehörig an zu nerven, weil es klar war, dass der Regen dann erst losgeht, wenn sie mitten zwischen den Zombies unterwegs sind.
Eisregen hat geschrieben:Obwohl ich ja ziemlich sicher bin, dass der sich befreien wird und sich noch dafür rächen wird. Das umfallen des Werkzeugkastens direkt neben ihm war schon sehr vorhersehbar.
Der ist trotzdem nicht in seiner Reichweite.
Ich meine auch, der war ziemlich weit weg. Das sollte mMn nur dazu dienen, den Konflikt zu vergrößern, die Szene noch härter zu machen. Der Typ hätte halt auch ohne den Schlüssel noch eine Möglichkeit gehabt, dem anderen zu helfen, er hat sie aber nicht genutzt.
JustinFected

Re: The Walking Dead [AMC]

Beitrag von JustinFected »

philomina hat geschrieben: Jep, genau das meinte ich. Der Donner fing schon gehörig an zu nerven, weil es klar war, dass der Regen dann erst losgeht, wenn sie mitten zwischen den Zombies unterwegs sind.
Das schon. Fand ich aber immer noch besser gelöst, als wenn der Regen urplötzlich losgegangen wäre ohne Donner zuvor. So hat es zumindest halbwegs den "es war einfach an der Zeit"-Eindruck gemacht, und nicht so sehr den "die Autoren sind faul"-Eindruck.
Benutzeravatar
JamieLisa
Beiträge: 3208
Registriert: 31.10.2006, 17:20
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wesel, NRW
Kontaktdaten:

Re: The Walking Dead [AMC]

Beitrag von JamieLisa »

Ich kenne die Comics nicht. Und ich muss sagen, dass mir persönlich die Folge sehr gut gefallen hat.
Sicher, der Regen war vorhersehbar.
Die Ekelmomente überaus häufig, aber gerade das fand ich gut. Ich bin ebend er ekel-Typ- Ekelig finde ich klasse.^^
Super fand ich die Szene wo sie die LEiche zerhackt haben. Die gesamte Szene hat mir gefallen. Da war einfach alles stimmig.
Und super fand ich die Szene mit dem Meerjungfrauanhänger. Ich kenne leider nur 3 Namen bisher, also kann ich nicht mehr sagen, wer das war. die blonde halt.


Zur Sympatie. Mir ist Glenn auf jeden Fall super sympatisch. Rick hat so seine Momente und ich mag den besten Freund von ihm. Ich weiß nciht warum, aber ich finde ihn klasse. Ich meine, beide glauben Rick sei tot. Da finde ich das alles nicht ganz so schlimm.


Also ich bin nach wie vor begeistert. Das ist ne Serie, ganz nach meinem Geschmack. :)
Nur die gutaussehenden Kerle fehlen so ein bischen ... :D
Bild
Benutzeravatar
Eisregen
Beiträge: 1180
Registriert: 17.11.2007, 17:00

Re: The Walking Dead [AMC]

Beitrag von Eisregen »

philomina hat geschrieben: Ich meine auch, der war ziemlich weit weg. Das sollte mMn nur dazu dienen, den Konflikt zu vergrößern, die Szene noch härter zu machen. Der Typ hätte halt auch ohne den Schlüssel noch eine Möglichkeit gehabt, dem anderen zu helfen, er hat sie aber nicht genutzt.
Ja vielleicht habt ihr recht damit, werden wir sehen. Ich würde mich jedenfalls schwer wundern wenn der sich nicht befreit und denen wieder über den Weg läuft. Es sah einfach so gewollt aus wie er über den Kasten gestolpert ist.
Und dann hat er auch noch beim rausgehen die Tür abgeschlossen damit die Zombies nicht aufs Dach können.
ForVanAngel

The Walking Dead [US-Stand]

Beitrag von ForVanAngel »

#1.02:

Na toll. Während unserer Hauptheld Rick von Zombies überhäuft im Panzer abhängt, vögelt seine Alte so nen Typen. :roll: Da wird sicher nur Ehedrama rauskommen. Seine Flucht dank dem anonymen Funker war aber klasse, hatte was von GTA, ein Zombie kriegt ne Schaufel in die Fresse und dann wird einfach Amok-mäßig alles abgeballert was nach Zombie aussieht. :D Der Japanese Glen den er trifft gefällt mir. Zum Glück können Zombies nicht klettern, würde dann doch reichen jegliche Aktivitäten auf eine hörere Etage zu verlegen, oder? Der Zombie-Sniper Dixon gefiel mir bis er auf den schwarzen Typen losging, so ein scheiß Nazi-Schwein, der gehört auch Headgeshotet! :motz: Dafür hat mir Richk gefallen der ihn umhaut, brav, jetzt ist der richtige Zeitpunkt um den Bad Cop raushängen zu lassen. Den Zombies unterirdisch zu entkommen klingt spannend. Geil war ja der Zombie da unten, wie er die Ratte frisst. :D Glen gefällt mir, der weiß was zu tun ist – also zumindest besser als der Rest. Richtig ekelhaft war jene Szene wo sie den Zombie zerstückeln und sich mit der Brühe beschmieren, so was muss man nicht jede Folge zeigen. ;) Ein paar Würste halten als Accessoires her. War dann geschied riskant durch die Zombiemenge zu marschieren. War aber ganz leicht vorhersehbar, dass sie der Regen vögeln würde. ;) Spannender Schluss, die Flucht gelingt also – nur wohin? – und den bösen Rassisten lässt man zurück. Schön. :D


Fazit: Gab wenig Längen, einige spannende Momente, interessante neue Charaktere, passt schon, schaue ich mir weiterhin an. ;)
whw

Re: The Walking Dead [AMC]

Beitrag von whw »

Rightniceboy hat geschrieben: Der Kerl der zurück gelassen wurde, hat nur genervt, gut das sie den Verrückten nicht mit genommen haben. Der ist kein Verlust für die Gruppe.
Er boxt den Schwarzen und wird dafür quasi zu einem qualvollen Tod durch Verhungern verurteilt. Nett.
Spoiler
Wird er btw. nicht, in Episode 3 treffen Rick und Co auf seinen Bruder.
ForVanAngel hat geschrieben:so ein scheiß Nazi-Schwein, der gehört auch Headgeshotet! :motz:
Ebenfalls sehr tolerant.
ForVanAngel

Re: The Walking Dead [AMC]

Beitrag von ForVanAngel »

whw hat geschrieben:
Rightniceboy hat geschrieben: Der Kerl der zurück gelassen wurde, hat nur genervt, gut das sie den Verrückten nicht mit genommen haben. Der ist kein Verlust für die Gruppe.
Er boxt den Schwarzen und wird dafür quasi zu einem qualvollen Tod durch Verhungern verurteilt. Nett.
Was lernen wir daraus? Boxe keine Schwarzen, dann geht es dir besser. ;)
@RNB: Ne, kein Verlust. ^_^ Außerdem hat er noch viel Zeit sich zu befreien. :D
whw hat geschrieben:
ForVanAngel hat geschrieben:so ein scheiß Nazi-Schwein, der gehört auch Headgeshotet! :motz:
Ebenfalls sehr tolerant.
Danke, das mag ich an mir. :)
Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Eure Meinung zu #1.02 Gefangene der Toten

Beitrag von Schnupfen »

Spannend war's definitiv für mich, somit werde ich schonmal gut unterhalten (wenn ich über manche Zufälle hinwegsehe). Was mir halt noch fehlt, ist dass man die Leute kennenlernt und sympathisch finden kann, aber vermutlich macht die Serie das in langsamen Tempo... Dennoch 4 Punkte.
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“
Antworten

Zurück zu „The Walking Dead-Episodendiskussion“