Eure Meinung zu #5.04 Fifty-One

Moderatoren: Annika, nazira

Antworten

Wie viele Punkte gibst Du der Episode?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
0
Keine Stimmen
4 Punkte
3
60%
5 Punkte
2
40%
 
Abstimmungen insgesamt: 5

Manu22

Eure Meinung zu #5.04 Fifty-One

Beitrag von Manu22 » 06.08.2012, 21:20

Walter 51. Geburtstag steht an und während er sich und Walter Jr. jeweils ein neues Auto zu diesem Anlass schenkt, verzweifelt Skyler immer mehr, dass sie mit Walter nun wieder unter einem Dach leben muss. Derweil wird Lydia panisch, als Hank und seine Kollegen bei ihr auftauchen, die weiterhin nach Verbindungen zu Gus Fring suchen.

>>>>> Zur Episodenbeschreibung

>>>>> Zur Review
Zuletzt geändert von nazira am 21.07.2013, 23:26, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link zur Review eingefügt

pinkpingu

Re: Eure Meinung zu #5.04 Fifty-One

Beitrag von pinkpingu » 06.08.2012, 22:41

Ja Walt hat es geschafft mich einmal mehr zu schockieren.. man oh man
die Szene mit Skyler am Pool war genial - ich habe die ganze Zeit auf sie geschaut
Ich finde es toll, dass sie probiert die Kinder zu schützen, auch wenn sie weiß das es e nicht klappt ;)
Eigentlich dachte ich ja immer, dass Walt, obwohl er nicht mehr alle Tassen im Schrank hat, Skyler schon zur Familie zählt. Und ich glaube in seiner ,,Psychowelt" hat er vl gar nicht so gemerkt wie es ihr geht, aber jetzt nachdem sie ihm offen sagte, dass sie die Kinder schützen muss, war es so wie : der Krieg hat begonnen. Ich hoffe wirklich dass Skyler das alles überlebt. Sie tut mir eig. am meisten leid, weil ich mir vorstellen kann wie das für sie ist: da ist man Jahrelang mit einem Mann verheiratet, ist glücklich und liebt ihn über alles und dann bricht alles zusammen und man merkt, dass der Mann sich so verändert hat und einfach krank ist und nichts mehr mit dem Mann zu tun hat, den man geheiratet hat :(
BESTER SATZ EVER: I'm waiting for the cancer to return
ooooohhh das hat gesessen :up:

Auch die ganze Aktion mit dem Auto war auch wieder :roll: ABER großer Pluspunkt: Knife Party - Bonfire - thanks for this song... super! gleich gedownloadet :)

Ja Lydia ist dann wohl tod? Auch süß das Jesse verhindern will, dass sie getötet wird - sexistisch .. ja vielleicht, aber wenigstens hat der Junge noch eine Moral. Ich finde es ja schlimm, dass Walt immer noch nicht kapiert, wie viele Menschen da zusammenhängen (siehe DEA Pinnwand) und das nicht 1 Person alles machen kann - und einfach übernehmen kann - Walt kapiert das ja noch immer nicht!

Lydia's idee war eh nicht blöd, aber he Mike kapiert das doch sofort :anbet:

Gespannt bin ich ja auch auf Hank und seinen Job - da will er doch eindeutig nicht mehr hin und ich glaube Marie würde das wohl mittlerweile auch verstehen.

Einziger Minuspunkt: Zu wenig Jesse (18min!) aber das war ok in der Episode

whw

Re: Eure Meinung zu #5.04 Fifty-One

Beitrag von whw » 07.08.2012, 18:39

Skyler ist ja schon eine ziemliche Attention Whore.Und Kinder hin oder her, sie ist einfach nervig. Wenigstens hat sie erkannt, dass sie nichts machen kann.
Dachte nach dem Cancer Spruch und Walts betont ruhigem Frühstück ja erst, dass er sie umgebracht hat.

Eine Frage noch: Warum zählst du die Screentime einzelner Personen?

chrigu_

Re: Eure Meinung zu #5.04 Fifty-One

Beitrag von chrigu_ » 07.08.2012, 20:33

pinkpingu hat geschrieben:Ja Walt hat es geschafft mich einmal mehr zu schockieren.. man oh man
die Szene mit Skyler am Pool war genial - ich habe die ganze Zeit auf sie geschaut
Ich finde es toll, dass sie probiert die Kinder zu schützen, auch wenn sie weiß das es e nicht klappt ;)
Skyler wird immer wie sympathischer und Walt immer wie verabscheungswürdiger. Der "alte" Walt verschwindet mehr und mehr aus dem Gedächtnis und zurück bleibt der grössenwahnsinnige Drogenbaron Heisenberg (Tolle Hutscene). Einzig die Faszination für seinen Charakter ist noch gleich, sonst ist den Serienmachern vollauf gelungen, seine einschneidende Wandlung darzustellen.
BESTER SATZ EVER: I'm waiting for the cancer to return
ooooohhh das hat gesessen :up:
Der sass wirklich... :D
Walt findet keine Worte mehr. Auch am nächsten Morgen beim Frühstück wirkt Walt sehr nachdenklich.
Auch die ganze Aktion mit dem Auto war auch wieder :roll
Walt ist schon völlig von Sinnen. Zuerst verkauft er seinen alten Wagen für 50.-, dann kauft er sich einen teuren "Geburtstags"-Schlitten und wäre das nicht genug, seinem Sohn nochmals die Sportskarosse, die er diesem schon einmal kaufen wollte...
Damals verhinderte dies noch Skyler, nun kann auch sie nichts mehr ändern, was Walts einseitiges Eheverständnis schön aufzeigt. Es gilt nur noch seine Meinung. Wer nicht an diese glaubt, muss zur Wahrheit bekehrt werden...
Ja Lydia ist dann wohl tod? Auch süß das Jesse verhindern will, dass sie getötet wird - sexistisch .. ja vielleicht, aber wenigstens hat der Junge noch eine Moral.
...
Lydia's idee war eh nicht blöd, aber he Mike kapiert das doch sofort :anbet:
Jesse denkt (wenigstens hier) nicht sexistisch, er ist einfach immer noch traumatisiert von seinem Mord an Gale und der geglaubten Vergiftung von Brock. Er braucht keine weitere Leiche in seinem Umfeld...
Jesse ist definitiv der einzige der wirklich noch Moral hat! (Walt glaubt ja auch moralisch zu handeln... :wtf:)
Ich finde Lydia hingegen sehr naiv! Bei Jesse hat der Trick ja gut funktioniert, aber bei Mike? Sie ist viel zu hysterisch um noch klaren Kopf zu bewahren und liefert sich mit solchen unüberlegten Aktionen nur Mike ans Messer. Ich verstehe Mikes Groll deshalb sehr gut.

Nebst dem Pooltauchen und dem "I'm waiting for the cancer to return" stachen noch einige weitere Scenen hervor:
- Walt's Kopf ist sehr schaurig anzusehen, als die Kamera beim Rasieren an seinen Hinterschädel heranzoomt. Das Blut und die schwarzen Haaransätze... :o (Es sieht ganz danach aus, das Skylers Wunsch in Erfüllung geht!)
- Skyler raucht eine Zigarette nach der anderen und lässt die Asche in eine Tasse mit der Nr.51 (Walt erhält ja seine Krebsdiagnose ein Tag nach seinem 50 Geburtstag. Jetzt ist es ein Jahr später...) fallen. Ihr Blick auf die Tasse spricht dabei Bände... :wtf: Eine weitere Anspielung auf den zurückkommenden Krebs?
- Das Ticken der Uhr am Schluss. Es wird immer wie lauter. Vermutlich wird es noch schön aufreibend in den nächsten Episoden. Was ist mit Mike, der von ihm angesprochenen Zeitbombe Walt? Geht sie schon bald hoch? Ist Mike noch da? Momentan sieht es jedenfalls nicht so aus als könnte Mike der Zeitbombe entweichen, zu fest steckt er in der ganzen Geschichte...

nazira
Moderator
Beiträge: 2560
Registriert: 13.07.2007, 18:49
Wohnort: österreich/linz

Re: Eure Meinung zu #5.04 Fifty-One

Beitrag von nazira » 08.08.2012, 01:32

pinkpingu hat geschrieben:BESTER SATZ EVER: I'm waiting for the cancer to return
ooooohhh das hat gesessen :up:
Und wie! :D Skyler hat's drauf.

Hank bringt mich immer wieder zum Lachen. Erst sein Gespräch mit Marie wo er ihr sagt, dass er schon lange vor ihr drauf gekommen ist wegen den zwei Handys ^_^ und dann wars aber Skyler. Oder als Skyler in den Pool steigt und er meint:"Yay pool party!" ^_^ Oder dass Lydia nicht so korrekt sein kann, wenn sie doch zwei unterschiedliche Schuhe trägt. Er hats echt drauf als Detektiv. Es ist nur eine Frage der Zeit wann er Walt verdächtigt.

Die Sache mit den protzigen Autos war auch so was von typisch. Ich muss sagen sein Größenwahn bringt mich nun langsam zum Lachen. Er hat doch tatsächlich erwartet, dass ihm Skyler eine Geburtstagsparty macht ^_^ Er ist einfach nur verrückt.

Walt Jr. regt mich nur noch auf. Ich hasse ihn. Zuerst die Aktion mit dem Speck am Angang und überhaupt wie er Walt anhimmelt und so gar nicht merkt wie schlecht es seiner Mutter geht und dass da etwas nicht stimmt.

Lydia ist wirklich dumm. Mike hat sie schon mal durchschaut. Warum glaubt sie, dass sie ihn auf diese Weise reinlegen kann? Ich frage mich, wie sie so lange in dem Geschäft bleiben konnte, wenn sie so nervös wird. Ist sie denn wirklich tot? Ich habe das so verstanden, dass Jesse Mike noch davon abhalten konnte.

Jesse bringt Walt ein Geschenk zu seinen Geburtstag :( der Junge ist so lieb und gutgläubig.

Skyler hat mir in dieser Folge sehr gut gefallen und Walt auch. So sehr ich ihn auch hasse, aber sein Größenwahn ist interessant mitanzusehen. Walt erzählt Skyler von Jesses Geschenk und dass er ihn vorher tot sehen wollte, aber nun seine Meinung geändert hat :D Das war ein gutes Argument :up: Allerdings ist Skyler nicht so naiv wie Jesse. Ich hoffe sehr, dass Skyler es überlebt und Walt tötet.

pinkpingu

Re: Eure Meinung zu #5.04 Fifty-One

Beitrag von pinkpingu » 08.08.2012, 11:04

whw hat geschrieben:Skyler ist ja schon eine ziemliche Attention Whore.Und Kinder hin oder her, sie ist einfach nervig. Wenigstens hat sie erkannt, dass sie nichts machen kann.
Dachte nach dem Cancer Spruch und Walts betont ruhigem Frühstück ja erst, dass er sie umgebracht hat.

Eine Frage noch: Warum zählst du die Screentime einzelner Personen?
Weil es mir zufällig aufgefallen ist

Skyler ist eine Attention Whore? also sei mir nicht böse, aber wenn du jetzt immer noch der Meinung bist, dann ist das schon strange.Walt hat nen Vollknall und Skyler ist am Boden zerstört und hat panische Angst und sie ist eine Attention Whore? wtf? :o

Ja Hank ist wirklich super! woo pool party ;) und ja der versteht seinen Job

Walter Jr kapiert echt nichts!

Ich weiß auch nicht wie es Lydia geschafft hat, sie scheint ja nicht die stärksten Nerven zu haben.
Mike hat das sofort durschaut und da war im nachhinein auch klar, also das ist schon das 2. wo sie probiert ihn reinzulegen... wird knapp für sie

Ja Jesse hat noch Moral, kauft er ihm eine Uhr. Haha und Walt meint echt er bekommt eine mega party :roll:
Ja die Szene war super, als Skyler geraucht hat (haha als wie wenn das sofort den Krebs zurück bringt)
und dann sagt er noch so arrognant zu ihr: ... und jetzt mag er mich und hat mir eine Uhr gekauft?
Ja aber auch nur weil er noch nicht weiß was er alles gemacht hat - schön langsam wird die Spannung größer und ich glaube bald gibts einen Knall

Antworten

Zurück zu „Breaking Bad-Episodendiskussion“