Eure Meinung zu #6.03 Dirty Rotten Scandals

Moderatoren: Annika, Freckles*, Celinaaa, Spoiler-Moderatoren

Antworten

Wie viele Punkte gibst Du der Episode?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
1
100%
4 Punkte
0
Keine Stimmen
5 Punkte
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 1

Benutzeravatar
ladybird
Administrator
Beiträge: 5557
Registriert: 23.08.2005, 13:08
Geschlecht: weiblich

Eure Meinung zu #6.03 Dirty Rotten Scandals

Beitrag von ladybird » 22.10.2012, 17:31

Blair steht unter dem Druck eine grandiose erste Modenschau ihrer neuen Waldorf-Modelinie zu präsentieren und dabei verlässt sie sich auf jemand ungewöhnlichen. Es kommt zu einem riesigen Skandal auf dem Laufsteg. Serena muss derweil feststellen, dass es weit schwieriger ist, sich mit Stevens Tochter Sage anzufreunden, als sie dachte. Nate entschließt sich unterdessen dazu, Dans ersten Artikel zu veröffentlichen und löst damit eine Protestwelle aus. Chuck untersucht derweil einen Hinweis zu Barts Versteck, den Amira ihm überlassen hat.

>> Hier geht es zur Episodenbeschreibung
Bild
If you work hard, good things will happen.

Benutzeravatar
Miha
Beiträge: 2159
Registriert: 22.07.2006, 18:51
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW

Re: Eure Meinung zu #6.03 Dirty Rotten Scandals

Beitrag von Miha » 23.10.2012, 12:33

Hm ich machs mal kurz:

Serena nervt mich. Da bettelt Blair sie um Hilfe an und sie lässt sie ernsthaft eiskalt abblitzen. Worst friend ever.

Rufus lässt sich also von Ivy einlullen. Wundert mich nicht wirklich.

Sage hat absolut hohes Nervfaktorpotenzial. Ich find das auch persönlich etwas seltsam, wie reif sie sich gegenüber Nate geben kann und wie absolut kindisch sie bei Serena und ihrem Dad rüberkommt.

Mein Highlight: Die Endszene zwischen Chuck und Blair. Eigentlich alle Szenen zwischen Chuck und Blair. Auch wenn mir nicht ganz klar ist, wieso die beiden zusammen im Bett kuscheln können, aber sich nicht küssen oder sonst auf irgendeine Art näher kommen dürfen?
Jedenfalls hat Chuck den ersten Teil der Fashionshow gerettet und mal wieder bewiesen, dass er der richtige für Blair ist ;)

FAZIT: Die Folge war okay, aber auch kein Highlight. Den Chuck und Blair Szenen geb ich 5 Punkte, den Sage-Szenen 3 - damit kommen wir auf solide 4 Punkte! (Hab ich meine Ansprüche gesenkt, oder ist die Staffel wirklich deutlich besser als Staffel 5?)
Bild

Benutzeravatar
Estrella*
Beiträge: 740
Registriert: 07.06.2007, 22:07
Geschlecht: weiblich

Re: Eure Meinung zu #6.03 Dirty Rotten Scandals

Beitrag von Estrella* » 23.10.2012, 14:26

Wir sind also mittlerweile bei Folge 3 dieser Staffel angelangt und ich bin irgendwie noch immer nicht überzeugt von den Storyline. Es ist nicht eine dabei, bei der ich sagen würde, ich müsste sie unbedingt weiter verfolgen. Was ich sehr schade finde, da es ja die letzte Staffel ist.

Lilly und Bart wurden ja diese Folge nicht thematisiert. Anscheinend wechselt sich das ab mit Ivy und Rufus. Und ich kann immer noch nicht ganz glauben, das sich diese Paare gebildet haben. Rufus sollte besser wieder zur Besinnung kommen und seine Midlifecrisis überwinden.

Dan hat sich auch so stark verändert. Das ihm wirklich Alles egal ist, war doch bisher nie ein Charakterzug von ihm gewesen. Hoffe da ändert sich noch etwas in den nächsten Folgen, den das er sogar Nate hintergeht finde ich nicht ser schön.

Obwohl ich Nate auch nicht ganz verstehen kann, warum er und Sage sich so gut verstehen. Er wird mal wieder nur als Toyboy, diesmal für eine Jüngere, ausgenutzt. Aus dieser Beziehung kann doch nie etwas werden. Nate und Serena sind immer noch gut befreundet und seine neue Freundin hasst sie. Ich denke es ist nur noch eine Frage der Zeit bis wieder Schluss ist.

Serena's Story ist jetzt auch nicht so sonderlich spannend. Jetzt ist sie mal in der Lage, in der ihre Stiefväter immer waren. Vielleicht versteht sie ja im nachhinein, wie dumm und egoistisch sie sich manchmal verhalten hat. Aber sie wirkt auch nicht sonderlich erwachsen, wenn sie sich von einer solchen Göre um den Finder wirkeln lässt. An ihrer Stelle wäre ich gar nicht auf Sage's Vorderungen eingegangen und hätte Klartext mit Steven gesprochen. Dann hätte sich vielleicht eine bessere Lösung finden lassen als diese Farce mit Blair. Aber man brauchte ja ein kleines Drama für Blairs Fashionshow.

Womit wir bei Blair wären, die nervt mich in letzter Zeit ziemlich mit ihrer Art. Auch wenn sie viel Stress hat mit ihrer Kollektion, ist sie doch schon mal erwachsener mit wichtigen Aufgaben umgegangen, als sie es jetzt tut. Ich kann es gar nicht richitg beschreiben, es ist einfach diese Art wie sie sich selbst Stress macht und die teilweise unnötig ist, wie zum Beispiel das mit Sage, das mich aufregt. Dann hat sie halt kein It-Girl um ihrer Show, das ist zwar doof, aber immer noch besser als durch Erpressung (oder so etwas in der Art) eine kleine unberechenbare Highschool-Diva, mit null Erfahrung, laufen zu lassen.

Was mir gefallen hat waren Blair und Chuck.

Das wars jetzt, ich hoffe einfach die nächsten Folgen werden besser.
CINDERELLA IS PROOF THAT A PAIR OF SHOES CAN CHANGE YOUR LIFE

Benutzeravatar
coupleleyton
Beiträge: 1869
Registriert: 18.08.2005, 13:09
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Wien

Re: Eure Meinung zu #6.03 Dirty Rotten Scandals

Beitrag von coupleleyton » 23.10.2012, 18:08

was mir jetzt mal auffällt und das in der heutigen folge:

außer blair in staffel1 hatte nate eigentlich kaum eine ernsthafte lange beziehung!!

in stf5 war er sozusagen toyboy von diane u. hier toyboy von sage (also man kann nun nicht sagen das nate 20 ist oder 22 er schaut mindestens aus wie 25 od. 26) u. sage ist deutlich jünger als er!

sollte sich im laufe der staffel u. episoden nicht doch noch eine gute ernsthafte beziehnung für ihn auftuen (vl. springt die letzte folge ja iwie in die zukunft wie es bei manchen serien ist) tut mir das leid, weil mir gefällt nate am besten. neben serna :)

iwie wünschte ich mir ja doch das serena+nate zusammen kommen :)

aber was hat chuck eigentlich für komische haare??
da schaut dan im moment besser aus als chuck (die sehen aus als wären die seiten iwie abrasiert aber das meiste haar ist oben geblieben oder so)

und kann es sein das nelly sich in dan verliebt hat? als das mädchen in der bar mit dan abgezogen ist, sah sie traurig aus weil sie vl. hoffnungen hatte bei ihm. wobei... war da nicht mal was in der hs-zeit das sie echt in ihn verliebt war?

sage ist echt eine kleine ***... aber könnte sich serena das nicht schon selbst vorgestellt haben das sage sowas plant? immerhin benimmt sie sich ja wirklich s. gegenüber wie ne kleines trotziges mädchen

und rufus+ivi?? --> no comment (früher fand ich rufus mal gut u. toll aber nun...) :wtf:
"Some people believe that ravens guide travelers to their destinations. Others believe that the sight of a solitary raven is considered good luck. While a group of ravens predicts trouble ahead"

Lucas Scott
Ep. 1x22 (The Games That Play Us)

lee

Re: Eure Meinung zu #6.03 Dirty Rotten Scandals

Beitrag von lee » 23.10.2012, 18:40

Leider fand ich die Folge wieder eher mittelprächtig.
Blairs Kollektion fand ich ganz, ganz furchtbar und den Auftritt von "It-Girl"Alexa Chung hätte man sich sparen können. Mal davon abgsehen, dass ich sie generell total überbewertet finde, hat sie exakt einen Satz gesagt und sie dafür groß als Gaststar anzukündigen?! :?:
Blair und Chuck waren süß, aber diese elendige Hinhalte-Taktik funktioniert bei mir nicht so gut.
Und Chucks Storyline könnte mal ein wenig Tempo gebrauchen, ich möchte unbedingt wissen, was Barts Geheimnis ist (und dann darf Bart gerne wieder verschwinden).
Estrella hat geschrieben:Obwohl ich Nate auch nicht ganz verstehen kann, warum er und Sage sich so gut verstehen. Er wird mal wieder nur als Toyboy, diesmal für eine Jüngere, ausgenutzt. Aus dieser Beziehung kann doch nie etwas werden. Nate und Serena sind immer noch gut befreundet und seine neue Freundin hasst sie. Ich denke es ist nur noch eine Frage der Zeit bis wieder Schluss ist.
Ich hoffe ganz stark, dass Nate sich bald von ihr trennt. Er hat ihren "Skandal" nicht mitbekommen gehabt, vielleicht bekommen wir nächste Woche noch eine Reaktion zu sehen, wenn er es erfährt.
Sage finde ich wirklich nervig und überflüssig. Ich kann mich gar nicht daran erinnern, wann ich das letzte Mal einen GG-Charakter so wenig mochte. :roll:
coupleleyton hat geschrieben:und kann es sein das nelly sich in dan verliebt hat? als das mädchen in der bar mit dan abgezogen ist, sah sie traurig aus weil sie vl. hoffnungen hatte bei ihm. wobei... war da nicht mal was in der hs-zeit das sie echt in ihn verliebt war?
Sie war ja zu Schulzeiten schon an ihm interessiert und hat sich auf dem Abschlußball so herrlcih betrunken verplappert.
Ich weiß aber nicht, wie ich es finden würde, wenn sie jetzt sein love interest wird. Da ist mir Georgina schon lieber, auch wenn sie ihn immer creepy anstarrt, wenn er schläft. :D
Habe sie heute übrigens vermisst.
und rufus+ivi?? --> no comment (früher fand ich rufus mal gut u. toll aber nun...) :wtf:
Die Storyline ist für mich auch total sinnfrei und Rufus wirkt, als könnte er nicht bis drei zählen. Er hat die letzten paar Jahre an der Upper Eastside verbracht und kommt jetzt nicht mal auf die Idee, dass Ivy Intrigen schmieden könnte? Bei der Vorgeschichte mit Lily?
Ivy scheint jedoch einen sehr guten Draht zu Gossip Girl zu haben und ich bin gespannt, ob es nachher nicht doch Lola ist. (Wo ist Lola eigentlich? Habe das tatsächlich vergessen. :schaem: )
Generell finde ich es sehr schade, was die Autoren aus Ivy gemacht haben. :(

Demeter

Re: Eure Meinung zu #6.03 Dirty Rotten Scandals

Beitrag von Demeter » 23.10.2012, 19:41

lee hat geschrieben:Ivy scheint jedoch einen sehr guten Draht zu Gossip Girl zu haben und ich bin gespannt, ob es nachher nicht doch Lola ist. (Wo ist Lola eigentlich? Habe das tatsächlich vergessen. :schaem: )
Generell finde ich es sehr schade, was die Autoren aus Ivy gemacht haben. :(
Ich bin mir nicht ganz sicher, aber hatte Lola nicht ein Theaterangebot oder so??

Benutzeravatar
Miha
Beiträge: 2159
Registriert: 22.07.2006, 18:51
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW

Re: Eure Meinung zu #6.03 Dirty Rotten Scandals

Beitrag von Miha » 23.10.2012, 22:11

lee hat geschrieben:Leider fand ich die Folge wieder eher mittelprächtig.
Dann liegt es wohl doch an mir und ich hab die Erwartungen zu weit runtergeschraubt ^_^
Sage finde ich wirklich nervig und überflüssig. Ich kann mich gar nicht daran erinnern, wann ich das letzte Mal einen GG-Charakter so wenig mochte. :roll:
Das ist einfach: Jenny Humphrey...
Die Storyline ist für mich auch total sinnfrei und Rufus wirkt, als könnte er nicht bis drei zählen. Er hat die letzten paar Jahre an der Upper Eastside verbracht und kommt jetzt nicht mal auf die Idee, dass Ivy Intrigen schmieden könnte? Bei der Vorgeschichte mit Lily?
Ich glaube der hat seinen Verstand zu gunsten anderer Beschäftigungsmöglichkeiten erstmal ganz abgegeben..
Ivy scheint jedoch einen sehr guten Draht zu Gossip Girl zu haben und ich bin gespannt, ob es nachher nicht doch Lola ist. (Wo ist Lola eigentlich? Habe das tatsächlich vergessen. :schaem: )
Interessanter Ansatz, aber irgendwie bin ich nach wie vor der Meinung, dass es eigentlich jemand aus dem Ur-cast sein müsste. Besonders zu Highschool-Zeiten lag der Focus ja auf unserer Klicke und da von Lola noch nicht in Sicht. Tippe irgendwie auf eine der Minions - oder vielleicht Yuki? So oder so wird am Ende eh keine Erklärung wirklich 100% Sinn machen..
couplepeyton hat geschrieben:außer blair in staffel1 hatte nate eigentlich kaum eine ernsthafte lange beziehung!!
Ich würde Lola definitiv dazu zählen. Und dann hatte er doch auch mal was mit dieser Tochter der "gegnerischen" Familie? Und mit Serena war er auch länger zusammen..

aber was hat chuck eigentlich für komische haare??
Ach ja stimmt - die Frisur hat eigentlich echt Punkteabzug verdient... der Mensch hatte bis jetzt vielleicht einen komischen Krawattenstil, aber grundsätzlich konnte man es schon als "Stil" bezeichnen - diese Auszeichnung hat dann heute durch seine neue "Frisur" verwirkt..
Bild

lee

Re: Eure Meinung zu #6.03 Dirty Rotten Scandals

Beitrag von lee » 24.10.2012, 13:39

Miha hat geschrieben:Dann liegt es wohl doch an mir und ich hab die Erwartungen zu weit runtergeschraubt
^_^
Oder daran, dass ich ein notorischer Nörgler bin und mi meistens das Negative herauspicke. Und das ist jetzt nicht sarkastisch gemeint.
Das ist einfach: Jenny Humphrey...
Ich fand Jenny gar nicht so schlimm.
Interessanter Ansatz, aber irgendwie bin ich nach wie vor der Meinung, dass es eigentlich jemand aus dem Ur-cast sein müsste. Besonders zu Highschool-Zeiten lag der Focus ja auf unserer Klicke und da von Lola noch nicht in Sicht. Tippe irgendwie auf eine der Minions - oder vielleicht Yuki? So oder so wird am Ende eh keine Erklärung wirklich 100% Sinn machen..
Yuki würde mich gefallen! Gute Idee :up:
Ich hoffe, dass wir überhaupt eine irgendeine Erklärung bekommen, habe da schon meine Zweifel.

Shalimar

Re: Eure Meinung zu #6.03 Dirty Rotten Scandals

Beitrag von Shalimar » 25.10.2012, 15:36

Oh mein Gott wie sieht Chuck den aus??? Erst Humprhey und nun hat er so ne schreckliche Frisur was kommt als nächstes? Nate mit Irokese? ^_^

Antworten

Zurück zu „Gossip Girl-Episodendiskussion“