Eure Meinung zu #9.08 Wohin die Liebe führt

Moderator: ladybird

Antworten

Wie viele Punkte gibst du dieser Folge?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
3
60%
4 Punkte
1
20%
5 Punkte
1
20%
 
Abstimmungen insgesamt: 5

Benutzeravatar
Pretyn
Beiträge: 3281
Registriert: 16.12.2009, 15:45
Geschlecht: weiblich

Eure Meinung zu #9.08 Wohin die Liebe führt

Beitrag von Pretyn » 06.12.2012, 18:49

Die neuen Anfänger werden in all die Dramen des Seattle Grace/Mercy West involviert: Meredith bittet Heather darum, bei der Rettung von Dereks Hand zu helfen, Cristina initiiert einen Wettbewerb zwischen Stephanie und Leah, der ungeplante Folgen hat, Alex beginnt Jo in einem neuen Licht zu sehen, als sie ihm dabei hilft, ein Baby zu behandeln, und April erteilt Shane eine Lektion.

>> Zur Episodenbeschreibung
>> Zu den Reviews
Bild
~*~

pinkpingu

Re: Eure Meinung zu #9.08 Love Turns You Upside Down

Beitrag von pinkpingu » 07.12.2012, 20:42

Ich bin mir sicher, dass manch einer diese Folge nicht so toll fand, weil er nicht an den Interns interessiert ist. Ich fande es ganz gut. Aber leider weiß ich keinen einzigen Namen ;)

Alex's Intern: MIr gefiel die Szene ganz gut als sie das Baby in der Hand hatte und zuerst nicht wusste was zu tun ist. Das finde ich sehr realistisch. Manchmal geht das alles so einfach in den Shows. Ich kann mich an meinen ersten Tag im Büro erinnern - schon alleine zu telefonieren war angsteinflössend. Das sind aber Internes im Krankenhaus! und ich finde es super, dass man mal zeigt dass es nicht so einfach und schnell geht. Ich fand Alex dann richtig blöd: Sie beschwert sich dass die Mama sich nicht für das Kind interessiert und er sagt: ja es ist nicht alles so perfekt wie in deinem Leben.. Was hat den das mit irgendwas zu tun?? die 15jährige interessiert sich nicht für ihr eigenes Kind. Ob der Intern jetzt reich ist oder sonst was hat ja gar nichts damit zu tun - aber ist sie eh nicht ;)

Mer's Intern: Ich mag sie nicht oder besser gesagt ist sie mir relativ egal.. aber ich bräuchte einfach mehr Hintergrund Info. Den Patienten fand ich super - mit seinen Army Anzug - Big Foot ;) Und sein Kolloge so: We were orange jackets for a reason... ja man sollte sich bei der Jagd nicht als Busch verkleiden
Sie tat mir dann aber doch leid...gut das sie dann den mund aufgemacht hat

Christina's Interns: Ich mag die Lockige sehr gerne, die neue hat mich eher gestört - nein eig. ist sie eine richtig blöde kuh - die 2 habens dann aber echt übertrieben

April's Intern: Ich mag ihren Intern sehr gerne (er ist mir am sympathischten) und ich weiß sogar seinen Namen Dr Ross :)
Er und April haben mehr sehr gut gefallen und hey April hat nicht genervt

Dr Webber: NO RUNNING ^_^

Und eines muss ich wieder einmal sagen: Arizona und Aprils Haare woooow - ich brauch auch einen Frisör der mir immer die Haare macht ;)

Shalimar

Re: Eure Meinung zu #9.08 Love Turns You Upside Down

Beitrag von Shalimar » 07.12.2012, 20:59

pinkpingu hat geschrieben:Und eines muss ich wieder einmal sagen: Arizona und Aprils Haare woooow - ich brauch auch einen Frisör der mir immer die Haare macht ;)
Ja das mit Aprils Haaren ist mir auch sofor aufgefallen. Die sahen klasse aus :up:

Benutzeravatar
AmySherridan
Beiträge: 361
Registriert: 18.05.2012, 20:03
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Graz

Re: Eure Meinung zu #9.08 Love Turns You Upside Down

Beitrag von AmySherridan » 07.12.2012, 23:51

Ich mochte die Folge sehr gern, zu meiner eigenen Überraschung.

Alex' Intern, Dr. Jo Wilson:
Ich fands echt witzig, dass Alex sie immer Prinzessin nannte. Ich kenn die Schauspielerin sonst nur aus William&Kate, wo sie Kate Middleton spielte. Passt meiner Meinung nach perfekt. Princess :D
Außerdem fand ich es schön, dass wir mal etwas über ihre Vergangenheit erfahren haben. Jetzt passt sie schon viel besser zu Alex.
Mere's Intern, Dr. Brooks:
Ein wenig nervig, aber Leid tat sie mir schon, als sie in den Streit von Mere und Derek geriet. Und Neve Campel als Dereks Schwester. Bei ihr kann ich allerdings nur an Scream denken.
Cristina's Interns: Nervig, erinnerte mich aber an die Izzie/Cristina Streitereien zu Anfangszeiten.
Dr. Ross: Den Typen mag ich. April nervte nicht ganz so sehr wie in den letzten Folgen, hat aber den ekeligen Dienst verdient, dafür, dass sie Jackson so mies behandelt hat.

Alles in allem eine gute Folge.

Benutzeravatar
jesaku
Teammitglied
Beiträge: 1775
Registriert: 14.04.2006, 21:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne, NRW

Re: Eure Meinung zu #9.08 Love Turns You Upside Down

Beitrag von jesaku » 08.12.2012, 09:40

April's Intern: Ich mag ihren Intern sehr gerne (er ist mir am sympathischten) und ich weiß sogar seinen Namen Dr Ross
Er und April haben mehr sehr gut gefallen und hey April hat nicht genervt
Ihn mochte ich auch am liebsten und er hat ja einiges gelernt und so dir Hand-OP abgestaubt. fand jetzt ur blöd, dass die April/Jackson sache in der folge unter den tisch gefallen ist und hoffe das man das noch mal aufgreift
Und eines muss ich wieder einmal sagen: Arizona und Aprils Haare woooow - ich brauch auch einen Frisör der mir immer die Haare macht
Ich auch. Meine Haare sind so wie Aprils als sie in die serie gekommen ist. Hab mir Lockenwickler zugelegt, mal sehen ob die was bringen
Und Neve Campel als Dereks Schwester.
Naja, aber wenigstens kann man sie sich als seine schwester vorstellen. Von den Haaren her hat sie ja was von Amelia. Bin ja sowas von froh, dass endlich die schwestern ins spiel kamen. Da hab ich schon ne ewigkeit drauf gewartet. Aber hieß es nicht, dass seine schwestern auch alle Ärzte seien? Brauchen die ihre nerven dann nicht selber?

Zu den Interns allgemein: die sind genau so wie die anderen generationen vorher. Von daher war das nur ne kopie von staffel 1

Und zu den ex-interns: das kann man wohl am besten mit frisch gebackenen eltern vergleichen, die sich fest vornehmen nicht wie ihre eltern zu werden und es dann natürlich doch tun. Machen das gleiche über das sie sich als interns immer beschwert haben
Bild

Benutzeravatar
Estrella*
Beiträge: 740
Registriert: 07.06.2007, 22:07
Geschlecht: weiblich

Re: Eure Meinung zu #9.08 Love Turns You Upside Down

Beitrag von Estrella* » 10.12.2012, 21:30

jesaku hat geschrieben:Aber hieß es nicht, dass seine schwestern auch alle Ärzte seien? Brauchen die ihre nerven dann nicht selber?
War nicht eine Psychaterin, die braucht dann keine Nerven.
CINDERELLA IS PROOF THAT A PAIR OF SHOES CAN CHANGE YOUR LIFE

Benutzeravatar
jesaku
Teammitglied
Beiträge: 1775
Registriert: 14.04.2006, 21:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne, NRW

Re: Eure Meinung zu #9.08 Love Turns You Upside Down

Beitrag von jesaku » 11.12.2012, 09:32

kann sein. so genau hab ich das nicht mehr im kopf
Bild

Freesoul

Re: Eure Meinung zu #9.08 Love Turns You Upside Down

Beitrag von Freesoul » 12.12.2012, 12:15

Estrella* hat geschrieben:
jesaku hat geschrieben:Aber hieß es nicht, dass seine schwestern auch alle Ärzte seien? Brauchen die ihre nerven dann nicht selber?
War nicht eine Psychaterin, die braucht dann keine Nerven.
Ich habe die Folge jetzt noch nicht gesehen, aber normalerweise nimmt man körpereigene Nerven.
Bei einer Nerventransplantation wird kein ganzer, sondern nur ein Teil eines anderen Nerven genommen und transplantiert, so hat der übrige Teil des "verpflanzten" Nervens wieder Zeit nachzuwachsen.

Wie groß ist den Shepherds Nervenverletzung? BZW wo liegt diese?
Je nach Größe nimmt man entweder einen Nerv aus dem Bereich des Handgelenks oder den Nervus suralis (Außenseite Fuß u Unterschenkel).

Wenn die in GA den Nervus suralis transplantieren, dann dürfte das für die Schwester keine Große Sache sein.

Benutzeravatar
jesaku
Teammitglied
Beiträge: 1775
Registriert: 14.04.2006, 21:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne, NRW

Re: Eure Meinung zu #9.08 Love Turns You Upside Down

Beitrag von jesaku » 12.12.2012, 13:34

gut jemanden vom Fach zu haben
Bild

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Eure Meinung zu #9.08 Love Turns You Upside Down

Beitrag von Schnupfen » 03.03.2013, 11:39

Lukas hat geschrieben:Die bis dato eher uninteressant gezeichneten, ja sogar nervigen Jungmediziner wurden dem Zuschauer näher gebracht.
Ja, megainteressant waren sie bisher noch nicht, aber nervig fandest du die auch? Ging mir gar nicht so. Und bin da von den S9-Schreibern total angetan, dass sie es schaffen, die neuen Scrubs im Gegensatz zu den alten aus der Lexi-Generation nicht so dumm und nervig darzustellen, sondern tatsächlich eher so wie Mere & Co. zu S1/S2-Zeiten, also etwas unsicher, unwissend und egozentrisch, aber ambitioniert, zielgerichtet und hier und da auch etwas charmant. Sie wirken wie eigenständige Personen, die durchaus das Potential haben, in S10 ein Hauptcharakter zu werden. Für mich sind sie besser gezeichnet als April, Jackson und die andren Mercy Westler damals.

Allerdings hab ich auch das Problem wie du, dass ich mit Jo, die am meisten gezeigt wird, noch nicht recht connecten kann. Komisch. Kommt hoffentlich noch, denn man kann ja davon ausgehen, dass sie länger bleibt.

Und von den Anderen kann ich mir immer noch nicht die Namen merken. Auch komisch. Obwohl ich besonders Stephanie sympathisch finde und Tina Majorino seit Jahren auch. Achja, Shane würd ich mir ja schwul wünschen. Nicht, weil ich den so toll finde, sondern weil es Zeit für nen Schwulen in "GA" wird.
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Benutzeravatar
jesaku
Teammitglied
Beiträge: 1775
Registriert: 14.04.2006, 21:33
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne, NRW

Re: Eure Meinung zu #9.08 Love Turns You Upside Down

Beitrag von jesaku » 03.03.2013, 12:15

sondern weil es Zeit für nen Schwulen in "GA" wird.
naja, vielleicht denken die, dass man mit Arizona und Callie die homosexuelle sparte schon abgedeckt hätte
Bild

Benutzeravatar
Nathan
Beiträge: 646
Registriert: 20.04.2008, 17:43
Geschlecht: männlich

Re: Eure Meinung zu #9.08 Love Turns You Upside Down

Beitrag von Nathan » 03.03.2013, 12:28

Schnupfen hat geschrieben:Ja, megainteressant waren sie bisher noch nicht, aber nervig fandest du die auch?
Stellenweise schon, ja. Für mich haben sie sich in das Geschehen vorher noch nicht eingefügt und waren einfach nur da. Mit dieser Folge hat man aber einen Schritt in die richtige Richtung getan und zum aller ersten Mal eine Verbindung zu Meredith und Co. von damals aufgebaut.

Ja, das mit Jo ist schon eine komische Sache.
Schnupfen hat geschrieben:Nicht, weil ich den so toll finde, sondern weil es Zeit für nen Schwulen in "GA" wird.
Fände ich auch gut und hätte absolut nichts gegen einzuwenden.

Antworten

Zurück zu „Grey's Anatomy-Episodendiskussion“