Eure Meinung zu #1.09 Nur keine Angst

Moderator: Lavendelblüte

Antworten

Wie viele Punkte gibst du dieser Episode?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
1
50%
4 Punkte
1
50%
5 Punkte
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 2

Benutzeravatar
Lavendelblüte
Beiträge: 2379
Registriert: 29.01.2012, 15:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Taka-Tuka-Land

Eure Meinung zu #1.09 Nur keine Angst

Beitrag von Lavendelblüte »

Will wird vom Lizard aus der Flasche befreit und er gibt ihr die Möglichkeit ihre Träume mit drei Wünschen war werden zu lassen. Cyrus und Alice arbeiten widerwillig mit der Roten Königin zusammen, um Will zu retten, als die Königin von Untertanen gefangen genommen wird, die sich an ihr für ihre grausame Herrschaft rächen wollen. Währenddessen hat Jafar ihr Schloss übernommen und hört von einer schrecklichen Kreatur, dem Jabberwock, mit dem er eine Allianz schmieden möchte.

>>>> Hier geht es zur Episodenbeschreibung
>>> Hier geht es zur Review

Benutzeravatar
Lavendelblüte
Beiträge: 2379
Registriert: 29.01.2012, 15:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Taka-Tuka-Land

Re: Eure Meinung zu #1.09 Nothing to Fear

Beitrag von Lavendelblüte »

Folge hat mir gut gefallen!
Die Mischung aus Romantik und Tragik war sehr passend.
Die Szenen zwischen Alice und Cyrus waren nicht too much aber auch nicht zu wenig.
Etwas schade fand ich eigentlich, dass Will so schnell gefunden wurde. Seine Sprüche sind nach wie vor klasse und ich amüsiere mich köstlich über ihn. Er ist jedes mal das Highligt! Seine betont höfliche Aussprache beim Begrüßunsspruch seines neuen Herren und dann sein Kommentar dazu. Bei der Königin "wärgh" ^_^
Lizards Ableben war sehr tragisch finde ich. Sie hat mir gut gefallen und ich finde es sehr schade, dass sie gestorben ist. Will scheint es ja aber gut weggesteckt zu haben..nunja..er kann ja auch nichts dagegen machen.
In dem Moment, als Lizard den Wunsch ausgesprochen hatte, hatte Will dann Mitleid mit ihr empfunden? Warum musste sie sterben?
Den Jabberwalky fand ich auch sehr gut gemacht! Dass es eine Frau ist hatte ich nicht so erwartet. Ist es in den Büchern nicht ein Drache?!

Die neue Konstellation: Alice, Cyrus Will und Anastasia gegen Jafar und Jabber hört sich sehr gut an und da werden die nächsten Folgen sicher spannend werden!

Maggi-chan

Re: Eure Meinung zu #1.09 Nothing to Fear

Beitrag von Maggi-chan »

Will ist als Genie genial. <3
Gefallen hat mir auch Jabberwocky. Diese Frau wirkt jetzt schon bedrohlich.
Da kann Jafar mit seinen Vater-Komplexen nicht mithalten, außerdem möchte ich bald mal sehen, wie das mit seinen Vater weitergehen soll. Lange sitzt der hoffentlich nicht mehr im Käfig.
Dagegen lässt mich die Liebesgeschichte zwischen Alice und Cyrus komplett kalt, und Anastasia mag ich immer noch nicht.

Benutzeravatar
Callyshee
Beiträge: 4670
Registriert: 07.10.2012, 22:37
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #1.09 Nothing to Fear

Beitrag von Callyshee »

Lavendelblüte hat geschrieben: Etwas schade fand ich eigentlich, dass Will so schnell gefunden wurde. Seine Sprüche sind nach wie vor klasse und ich amüsiere mich köstlich über ihn. Er ist jedes mal das Highligt! Seine betont höfliche Aussprache beim Begrüßunsspruch seines neuen Herren und dann sein Kommentar dazu. Bei der Königin "wärgh" ^_^
Da gebe ich dir völlig recht, ich hoffe so sehr, dass sie eine würdige Synchro hinkriegen, wobei ich mir das leider nicht vorstellen kann. Will ohne Akzent und "Bloody Hell" wäre wohl eh nicht dasselbe, aber ich hoffe, es wird nicht zu gruselig.
Mir ging alles auch ein wenig zu schnell, aber zumindest gab es keine Rückblicke, mit solchen wäre die Epi wohl auch zu überladen gewesen.

Lavendelblüte hat geschrieben:Lizards Ableben war sehr tragisch finde ich. Sie hat mir gut gefallen und ich finde es sehr schade, dass sie gestorben ist. Will scheint es ja aber gut weggesteckt zu haben..nunja..er kann ja auch nichts dagegen machen.
In dem Moment, als Lizard den Wunsch ausgesprochen hatte, hatte Will dann Mitleid mit ihr empfunden? Warum musste sie sterben?
Vermutlich Trauer? Verlust, vielleicht sogar Sehnsucht nach ihr, weil sie nicht mehr da ist? Ich vermute, es soll nur deutlich machen, wie gefährlich dieser Wunschkram ist, aber es wirkt sehr konstruiert.

Lavendelblüte hat geschrieben:Den Jabberwalky fand ich auch sehr gut gemacht! Dass es eine Frau ist hatte ich nicht so erwartet. Ist es in den Büchern nicht ein Drache?!
In der letzten Verfilmung ja, da war er ein Drache. Hab ein bisschen gegoogelt, eventuell wurde Lewis Carroll von dem Lindwurm von Lambton inspiriert. Vielleicht ändert sie ja noch ihre Gestalt und ein Drache, der wirklich gut aussieht, wäre wohl auch zu treuer geworden. Obwohl die Raupe gelungen ist, war vor allem die Landschaft technisch gesehen ja immer recht "billig" gemacht.

Peta Sergeants Darstellung war einfach großartig, wie sie mit wenigen Gesten so gefährlich rüberkam, bei anderen hätte das vermutlich eher komisch gewirkt. Schade nur, dass erst in #1.09 ein würdiger Bösewicht in einer Nebenrolle auftaucht.
"Mach das Licht aus, mir ist kalt."

Benutzeravatar
Lavendelblüte
Beiträge: 2379
Registriert: 29.01.2012, 15:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Taka-Tuka-Land

Re: Eure Meinung zu #1.09 Nothing to Fear

Beitrag von Lavendelblüte »

Callyshee hat geschrieben:Da gebe ich dir völlig recht, ich hoffe so sehr, dass sie eine würdige Synchro hinkriegen, wobei ich mir das leider nicht vorstellen kann. Will ohne Akzent und "Bloody Hell" wäre wohl eh nicht dasselbe, aber ich hoffe, es wird nicht zu gruselig.
Synchros sind eh eine Sache für sich..da geht leider immer viel verloren, besonders natürlich die tollen Dialekte oder Akzente der Schauspieler. Wir werden es ja hören, welcher Sprecher ihn spricht und wie das "bloody hell" übersetzt wird..bestimmt mit "verdammt" oder so ähnlich.
Callyshee hat geschrieben:
Lavendelblüte Den Jabberwalky fand ich auch sehr gut gemacht! Dass es eine Frau ist hatte ich nicht so erwartet. Ist es in den Büchern nicht ein Drache?!


In der letzten Verfilmung ja, da war er ein Drache. Hab ein bisschen gegoogelt, eventuell wurde Lewis Carroll von dem Lindwurm von Lambton inspiriert. Vielleicht ändert sie ja noch ihre Gestalt und ein Drache, der wirklich gut aussieht, wäre wohl auch zu treuer geworden.
Als sie sich vom Boden langsam nach oben räkelte hat sie mich irgendwie an eine Spinne erinnert..da ihre Beine irgendwie so angewinkelt waren.
Peta Sergeants Darstellung war einfach großartig, wie sie mit wenigen Gesten so gefährlich rüberkam, bei anderen hätte das vermutlich eher komisch gewirkt. Schade nur, dass erst in #1.09 ein würdiger Bösewicht in einer Nebenrolle auftaucht.
Mir hat sie ebenfalls sehr gut gefallen, aber "Amara" fand ich damals auch überzeugend!

Benutzeravatar
Callyshee
Beiträge: 4670
Registriert: 07.10.2012, 22:37
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #1.09 Nothing to Fear

Beitrag von Callyshee »

Lavendelblüte hat geschrieben: Synchros sind eh eine Sache für sich..da geht leider immer viel verloren, besonders natürlich die tollen Dialekte oder Akzente der Schauspieler. Wir werden es ja hören, welcher Sprecher ihn spricht und wie das "bloody hell" übersetzt wird..bestimmt mit "verdammt" oder so ähnlich.
Solange sie ihn nicht sagen lassen "Mein lieber Schwan!" kann ich mit fast allem leben :roll: Ich hoffe aber, wer auch immer die Synchro macht, lässt sich da was nettes einfallen.

Lavendelblüte hat geschrieben: Mir hat sie ebenfalls sehr gut gefallen, aber "Amara" fand ich damals auch überzeugend!
Ja, Amara hat auch was, aber die war nur so kurz dabei, da hatte ich sie als Bösewicht schon wieder verdrängt.
"Mach das Licht aus, mir ist kalt."

Benutzeravatar
Lavendelblüte
Beiträge: 2379
Registriert: 29.01.2012, 15:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Taka-Tuka-Land

Re: Eure Meinung zu #1.09 Nothing to Fear

Beitrag von Lavendelblüte »

Hauptsache sie übersetzen nicht wörtlich " blutige Hölle". ^_^

Benutzeravatar
Marie
Teammitglied
Beiträge: 7419
Registriert: 28.05.2013, 16:12
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Leipzig

Re: Eure Meinung zu #1.09 Nothing to Fear

Beitrag von Marie »

Lavendelblüte hat geschrieben:Hauptsache sie übersetzen nicht wörtlich " blutige Hölle". ^_^
Es hat auch einfach was, WIE er das ausspricht :D das lässt sich leider leicht vermasseln

Benutzeravatar
Callyshee
Beiträge: 4670
Registriert: 07.10.2012, 22:37
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #1.09 Nothing to Fear

Beitrag von Callyshee »

Lavendelblüte hat geschrieben:Hauptsache sie übersetzen nicht wörtlich " blutige Hölle". ^_^
Wenn sie das tun, haben sie am nächsten Tag zahlreiche Hassbriefe in der Post ^_^
"Mach das Licht aus, mir ist kalt."

Benutzeravatar
Marie
Teammitglied
Beiträge: 7419
Registriert: 28.05.2013, 16:12
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Leipzig

Re: Eure Meinung zu #1.09 Nothing to Fear

Beitrag von Marie »

Callyshee hat geschrieben:Wenn sie das tun, haben sie am nächsten Tag zahlreiche Hassbriefe in der Post ^_^
:up: ^_^

Antworten

Zurück zu „Once Upon a Time in Wonderland-Episodendiskussion“