Eure Meinung zu 1.02 Die Zeit der Ernte / The Harvest

Moderatoren: philomina, Schnurpsischolz

René

Eure Meinung zu 1.02 Die Zeit der Ernte / The Harvest

Beitrag von René »

[center]Auf in die nächste Runde!
!Haut in die Tasten![/center]

Und, wie soll es auch anders sein, geht es heute mit der zweiten Folge unserer Vampirjägerin Buffy weiter. Und mindestens drei Seiten müssen drin sein, oder? Also anschauen, an die Tastatur und ab die Post!

Aber nun möchte ich nicht länger aufhalten und sage:

Let´s go, haut in die Tasten!
================
Um den von Vampiren entführten Jesse zu retten, versucht Buffy in die Unterwelt hinabzusteigen. Währenddessen bahnt sich neues Unheil an: Der Meister hat Luke, einen seiner Gefolgsleute in's Bronze geschickt um die nötige Kraft zu erhalten, damit er seinem unterirdischen Gefängnis entkommen kann..

>>> Hier geht es zur ausführlichen Episodenbeschreibung auf myFanbase.de

>>> Hier geht es zur Review auf myFanbase.de

>>> Hier geht es zur Tracklist, mit Szenebeschreibungen, auf myFanbase.de
Zuletzt geändert von René am 19.06.2005, 00:23, insgesamt 1-mal geändert.

Inara

Beitrag von Inara »

Ich fand diese Folge schon etwas besser, als die davor. Es ist aber ziemlich unlogisch, dass das Kreuz Luke so abschreckt, in späteren Folgen und sogar in dieser Folge schon (Jesse schlägt das kreuz einfach weg) haben wir gesehn, dass ein kleines Kreuz nicht besonders schlimm für Vampire ist, es tut ein bisschen weh, aber das hätte Luke sicher nicht daran gehindert, die Kette einfach abzureißen... Naja, aber wie schon gesagt wurde, das war halt noch der Anfang von Buffy und da durfte es noch nicht so kompliziert sein, sonst wär das zu viel für die Amis gewesen, daher: Kreuz-böse ;)
-Mir ist aufgefallen, dass Giles damals noch richtige Reden gehalten hat :D
-Darla find ich furchtbar dargestellt, sie ist so naiv und kindlich, ihre Stimme ist auch ganz anders als später, so nervtötend, aber wie oben schon gesagt, wär das zu kompliziert gewesen, sie schon so facettenreich darzustellen.
-Willows Klamotten am Anfang fand ich süß, ich liebe Latzhosen mit Ringelpullis drunter, aber am Ende... das Kleid war hässlcih und dieser Albtraum von blauer Strikjacke... Buffys Style dagegen mag ich in der Folge sehr, die Frisur steht ihr super und diese Jeans mit dem Shirt und das Kreuz dazu und später dazu die Sonnenbrille :up: :up: :up: Übrigens finde ich Xanders Style auch ganz schlimm, alle reden immer nur über Willows Klamotten, aber Xanders Farbenwahl ist auch nciht grad die tollste...
-genial war die Szene, wo Buffy das schulgelände verlassen will ,,Wir wollen doch nicht etwa das schulgelände verlassen?" ,,Nein, ich bewundere nur das Tor. Tolle Qualitätsarbeit" ^_^ ^_^ ^_^
-Ich finds etwas komisch, dass Buffy Angel im Deutschen mit Sie anspricht, er sie dagegen mit Du. So alt sieht Angel doch nicht aus, er sieht doch nur so ca 5 janhre älter aus.
Spoiler
Vora llem bei Giles find ich das ziemlich krass: sie spricht ihn doch bis zum Schluss mit Sie an, oder?
-die Szene , als Angel Buffy rät, nicht da runter zu gehen, find ich schlecht geschauspielert, vor allem von David Boreanaz, er hat dabei diesen ironischen Ausdruck, den ich auch hab, wenn ich schauspieler (und ich kann gar nicht schauspielern :D ) Gut, dass sie beide so gut geworden sind mit der Zeit.
-Xander und die Chemie: ich glaub, ich würde auch lieber um mein Leben kämpfen als Chemie zu haben... :D
-die Harmony-Cordy-Loser-Willow-szene: ich find, Harm sieht da noch ziemlich gut aus, später ist ihr Gesicht so dümmlich, komisch ist, dass Cordy sich mit diesem Loser unterhält und es ist echt cool, wie Willow ihr die DEL Taste rät. Ich liebe diese szene. Cordy ist aber auch echt gemein, ich könnte sowas gemeines gar nicht zu wem sagen.
-die Vampire sehen übrigens irgendwie voll komisch aus
-als Buffy und Xander in dem schacht kriechen: Boah, das fand ich wirklich gruslig, ich hätte so ne Angst da gehabt.
-total widerlich find ich, als der Meister dem Vampir ins Auger sticht *kotz*
-ich finds merkwürdig, das Giles nicht schon, bevor er nach Sunnydale kam, wusste, dass es der Höllenschlund ist, der Rat der Wächter hat doch schießlich sehr viel Wissen
Spoiler
wie wir in Staffel 5. erfahren
-Super ist auch die Buffy/Joyce Szene: Für ein 16-jähriges Mädchern ist es immer das Ende der Welt... ^_^
-Witzig find ichs, dass die Bösewichte irgendwie immer große Reden halten in Buffy, wenn sie das nicht tun würden, dann hätte sie wohl oft nicht gewonnen...

Sly

Beitrag von Sly »

Ja, im Großen und Ganzen kann ich mich nirvana anschließen...
Die schlechte schauspielerische Leistung von David kann man ihm glaube ich nicht so sehr verübeln, da afaik für ihn damals das professionelle Schauspielern noch recht neu war.
die Harmony-Cordy-Loser-Willow-szene: ich find, Harm sieht da noch ziemlich gut aus, später ist ihr Gesicht so dümmlich, komisch ist
Ich finde, dass sie in diesem Zeitraum richtig hässlich aussieht.
Spoiler
IMO sieht sie aber in Angel Staffel 5 richtig knuddelig aus :D
Witzig find ichs, dass die Bösewichte irgendwie immer große Reden halten in Buffy, wenn sie das nicht tun würden, dann hätte sie wohl oft nicht gewonnen...
lol das finde ich auch ^_^
Wobei das Geschwafel der Bösewichter im Laufe der Zeit (zum Glück) rapide abnimmt...
Bei Luke´s Rede kamen mir schon mal son geistiger Gähner...Ich hab mir nur gedacht, dass wenn Spike oder Angelus den Job übernommen hätte, sie anstatt zu reden schon mehr Blut intus hätten als der Meister ertragen kann ;)

Besonders geil ist ja die letzte Szene à la "Die Erde ist verloren..." ^_^
Spoiler
Die wiederholt sich ja auch in Chosen
Eines fällt mir außerdem noch auf: Ich kann Joyce nicht ausstehen.
Sone komische Öko-Mutter, die Erziehung von Kassetten lernt und wahrscheinlich auch noch mit Tofu kocht, weil sie gelesen hat, das sei gesund :roll: ;)

Inara

Beitrag von Inara »

Sly hat geschrieben:
Eines fällt mir außerdem noch auf: Ich kann Joyce nicht ausstehen.
Sone komische Öko-Mutter, die Erziehung von Kassetten lernt und wahrscheinlich auch noch mit Tofu kocht, weil sie gelesen hat, das sei gesund :roll: ;)
Ich mochte die Mutter am Anfang auch nciht,
Spoiler
das hat sich aber geändert, nachdem die Mutter wusste, das Buffy die Jägerin ist.
Und ich kann schon nen bisschen verstehen, dass sie etwas verzweifelt ist (kasetten), ich glaub ich wär auch verunsichert, wenn meine Tochter die turnhalle abgebrannt hätte... :D und auch
Spoiler
ihre Reaktion darauf, dass Buffy die Jägerin ist, war verständlich, ich fands zwar scheiße
aber sie ist halt auch nur nen Mensch und darf daher auch Fehler machen.Außerdem ist sie in allererster Linie Mutter und die kapiern halt oft nix :D Ne, ne, die is schon ne ganz tolle.

LoveSupreme

Beitrag von LoveSupreme »

die monsterstory find ich gar nicht mal so interessant, später sind die geschichten einfach viel besser, aber die charaktere sind schon jetzt richtig überzeugend und viel interessanter als die eigentliche story. das besondere ist nicht was passiert, sondern wie sie mit der situation umgehen...
Xander: Okay, this is where I have a problem. See, because we're talking about vampires. We're having a *talk* with vampires in it.


finde es auch ziemlich merkwürdig, dass giles vorher nichts vom hellmouth wusste, aber dafür ist er so süß wie immer mit seinem britischen akzent und seinen verstaubten ansichten. ich liebe giles!
Giles: Well, then help me. I've been researching this Harvest affair. It seems to be some sort of preordained massacre. Rivers of blood, Hell on Earth, quite charmless. I'm a bit fuzzy, however, on the details. It may be that you can wrest some information from that dread machine. That was a bit, um, British, wasn't it?

mein lieblingsspruch in der folge ist von willow!
Harmony: Okay, I think the program's done.
Cordelia: Finally the nightmare ends! Okay, so how do we save it?
Willow: Deliver.

und auch die szene ist super. das zeigt, dass wirklich mehr in willow steckt als man beim ersten blick erwarten würde...
Giles: So, all the city plans are just, uh, open to the public?
Willow: Um, well, i-in a way. I sort of stumbled onto them when I accidentally decrypted the city council's security system.



buffys mutter find ich in dieser folge nicht zu streng. ist doch verständlich, dass sie ihre tochter abends lieber zu hause weiß, schließlich musste sie wegen buffys früherem verhalten sogar umziehen, da so schnell wieder zu vertrauen ist ziemlich unmöglich, zumal sie schon nach ein paar tagen wieder von der schule angerufen wurde. und ich find's toll, dass sie diese kassetten anhört, denn das zeigt doch, dass sie nicht alle schuld auf buffy schiebt, sondern auch selbst lernen möchte sich und ihr verhalten zu ändern, damit buffy besser im leben klarkommt. sie weiß ja nichts von buffys berufung, für joyce ist buffy ein typischer teenager, der auf die richtige bahn geführt werden muss...




Melie

Beitrag von Melie »

so dann mal mein Kommentar ;)

also die ganze Jesse-Geschichte fand ich öde - wie sich Buffy um ihn sorgt, sie kennt ihn nicht mal und macht sich voll die Vorwürfe, was ist denn mit den Tausend anderen, die all-abendlich gebissen bzw. verwandelt werden? hmm? :D hmm?

Giles ist wie immer, zuckersüß und so britisch *g* einfach klasse! und seine Zeichnungen am Flipchart, so schön mit Pfeilchen und Erklärungen *g* wie in einem Seminar für "Vampir-Anfänger", jaja so stell ich mir das vor ;) ich würde gerne mal bei Giles ein Seminar über das Übernatürliche mitmachen, da kann man sicher stundenlang schlafen, weil er so schön eintönig redet *g* achja, dass er Anfangs auch noch Reden hält ist wahr, schade, dass er das später nicht mehr macht :ohwell:

Cordy und Harm nerven eigentlich nur, bis
Spoiler
zu ihrem ENDE, jippiiiieee ;)
Cordy zieht sich allerdings nicht so hip an in den ersten Folgen, ich find, sie sieht meistens ziemlich bieder und langweilig aus, war das damals wirklich "in"? aus ihren Klamotten wird erst später ein größeres Thema, damit sie wieder für ein paar Folgen Stoff haben... ihr wisst schon ;)

Willow trägt die ganze Vampir-Weltuntergang-Geschichte doch wirklich mit Fassung :D

"ich werd gleich ohnmächtig" ^_^

aber immerhin wird sie es nicht wirklich, sondern sie behält einen klaren Kopf und kann wie immer, mit ihren Fähigkeiten am PC weiterhelfen!

Xander nervt ;) hab ich das nicht schon mal erwähnt *g*
seine "Anti-Hawaii-Hemden" sind mir echt zuwider, unglaublich hässlich ;) und seine dummen Sprüche, ist ja klar, dass er "nur"
Spoiler
der Seher ist, wie wir später erfahren
aber was soll er schon großartig tun? schließlich ist er es,
Spoiler
andauernd, ständig und immmer
der Buffy in Gefahr bringt, weil er mit in den Untergrund gehen musste...

Angel, tja, ist eben Angel - *schmacht* sieht toll aus, ist wie immer, sehr wortkarg bzw. sehr geheimnisvoll und man merkt, dass da was zwischen ihm und Buffy ist, auch wenn sie das erstmal ignoriert :D

Joyce ist ganz ok, wobei ich mir damals bei der Erstausstrahlung auch schon dachte, dass sie ganz schön nervt ;) ok, da war ich auch ein Teenie und wenn meine Mum mich so genervt hätte, wäre ich wohl ausgeflippt :D ist ja zum Glück nicht so gewesen und wie ihr schon meintet, wenn sie es erstmal weiß, dann wird das Ganze schon noch *gg*
Spoiler
denkt nur mal an die Erwachsene-werden-zu-Teenies-Folge *lol* da freu ich mich schon drauf
so, dass war's für's Erste, ach nochwas, die Szene mit Will, Cordy und Harm war doch echt ein Bild für Götter, Willow-die-Eiskalte *lol* "wie kann man abspeichern? Drück die DEL-Taste" ^_^ ich liebe Willow dafür, sie ist die Beste!

Winifred_Burkle

Beitrag von Winifred_Burkle »

Ich hoffe es ist ok wenn ich erst morgen was zu der Folge schreibe. Bin total kaputt und hab ne blöde Grippe erwischt. Das interessiert zwar keinen aber ich schreibe das wegen der 3-Seiten-Sache. Nicht dass alles gelöscht wird weil bisher nur eine Seite da ist ... Naja in jedem Fall bis morgen ...

Inara

Beitrag von Inara »

Keine Sorge, es wird nix gelöscht, das mit den 3 Seiten war denke ich als scherz gemeint ;) Aber du kannst das alles im WWBC Chat sagen! *verzweifeltguckweilkaumwerindenchatthreadschreibt*

Winifred_Burkle

Beitrag von Winifred_Burkle »

Stimmt da hätte ich das auch reinschreiben können. Aber naja geschehen ist geschehen. Ich will mich auch garnicht weiter damit aufhalten da ich um hier rein schreiben zu können echt mit meinem "Zustand" (Grippe) kämpfen muss.

Also dann fangen wir mal an:

Buffy: Ja was soll man sagen? Sie ist eben Buffy. Mir gefällt ihr Kleidungsstil hier und sie hat noch irgendwie ne tolle Figur. Ein paar Kurven stehen Sarah gut damit sieht sie weiblicher aus finde ich. Wie sie sich um Jesse sorgt finde ich ganz gut immerhin fühlt sie sich schuldig da er irgendwie durch sie in diese missliche Lage geriet. Also ich kann das nachvollziehen. Und ich finde es sehr lobenswert, dass sie in die "Höhle des Löwen" geht um ihm zu helfen. Aber andererseits ist sie die Jägerin. Wer soll den sonst in die "Höhle des Löwen" gehen wenn nicht die Jägerin? Ist doch ihr Job ...
-genial war die Szene, wo Buffy das schulgelände verlassen will ,,Wir wollen doch nicht etwa das schulgelände verlassen?" ,,Nein, ich bewundere nur das Tor. Tolle Qualitätsarbeit"
Find ich auch ...
Xander: Sein Kleidungsstil ist hier furchtbar. Der bessert sich gott sei dank in der 7. Staffel =)
Und ich würde Vampire auch vorziehen wenn ich die Wahl zwischen ihnen und Chemie hätte. Trotzdem bemerkt man schon Ansätze bei ihm. Er ist sehr hilfsbereit, was ich gut finde und will den Menschen helfen die er gern hat.

Willow: Teils furchtbar angezogen aber sehr sympatisch. Und ihr Computerwissen ist beeindruckend :<> . Ist sicher nicht so leicht den Sicherheitscode eines Rathauses zu knacken. Und die DEL- sache fand ich sehr witzig. Echt schlagfertig (hätte ich genauso gemacht ^^). Ich finde es außerdem toll das sie ihr "Talent" nutzt um Menschen zu helfen statt es verkümmern zu lassen.

Giles: Gut dass er seine Voträge später lässt
Spoiler
Nervt ja schon Buffy in der 7. Staffel mit ihrer ständigen Rederei
Aber ich mag seinen britischen Akzent =)
Spoiler
Wenngeich es auch mich überrascht, dass der Wächterrat in Staffel 5 praktisch alles über Glory weiß, der Höllenschlund aber nicht gerade ihr Spezialgebiet ist.
Cordy und Harm: Die beiden können echt gemeine Biester sein. Ich war auch mit einigen unangenehmen Zicken in einer Klasse aber die zwei sind da echt gemein.
Spoiler
Bei Cordy ändert sich das ja was besonders in Staffel 3 und der Folge mit Cordy in der 5. Staffel von Angel auffällt. Cordy bleibt leider irgendwie ein kleines Biest. Das mit Hamilton ... Naja war ja vorauszusehen. Wobei sie mich in Staffel 5 von Angel oft zum Lachen bringt.
Der Meister und Luke:
Bei Luke´s Rede kamen mir schon mal son geistiger Gähner...Ich hab mir nur gedacht, dass wenn Spike oder Angelus den Job übernommen hätte, sie anstatt zu reden schon mehr Blut intus hätten als der Meister ertragen kann
Jo ^_^
-total widerlich find ich, als der Meister dem Vampir ins Auger sticht *kotz*


Das fand ich witzig :D

Genau der Meinung bin ich auch.

Joyce:
buffys mutter find ich in dieser folge nicht zu streng. ist doch verständlich, dass sie ihre tochter abends lieber zu hause weiß, schließlich musste sie wegen buffys früherem verhalten sogar umziehen, da so schnell wieder zu vertrauen ist ziemlich unmöglich, zumal sie schon nach ein paar tagen wieder von der schule angerufen wurde. und ich find's toll, dass sie diese kassetten anhört, denn das zeigt doch, dass sie nicht alle schuld auf buffy schiebt, sondern auch selbst lernen möchte sich und ihr verhalten zu ändern, damit buffy besser im leben klarkommt. sie weiß ja nichts von buffys berufung, für joyce ist buffy ein typischer teenager, der auf die richtige bahn geführt werden muss...
Jo find ich auch.

Also das wars erstmal von mir. Vielleicht fällt mir ja später noch was ein ...

Sly

Beitrag von Sly »

Was ich noch ein bisschen schlecht gemacht finde, ist die Szene wo Buffy und Xander vor den Vampiren flüchten.
Die hätten diese Tür ruhig ein bisschen realistischer machen können...
Die schien ja aus dünnem Blech zu sein ;)
Wie die aussah, hätte ja selbst ich diese Tür locker aufbekommen!
Xander: Sein Kleidungsstil ist hier furchtbar. Der bessert sich gott sei dank in der 7. Staffel =)
Was will eigentlich jeder 2. Poster hier mit Xanders Kleidungsstil?!
Ich finde den irgendwie ganz OK und passend zu ihm.
Ich mein, er hätte sich auch KEIN Hawaii-Hemd anziehen können, aber das spiegelt irgendwie seinen Charakter wider.

@ Winifred_Burkle
Spoiler
Du meintest HARMONY bleibt ein Biest, nicht Cordy. Die finde ich btw auch richtig gut in der Staffel...Zwar hinterlistig aber gnadenlos ehrlich :D
Ich glaube wenn Angel sie nur EINMAL bzgl. Hamilton gefragt hätte, hätte sie schon alles ausgespuckt...

Yavanna

Beitrag von Yavanna »

Die zweite Epi war schon um einiges spannender und besser als die erste!Auch wenn ich immer noch das gleiche Problem habe wie bei der ersten Folge. Xander muss Buffy helfen die Tür zuzudrücken und sie aus dem Schacht ziehen, aber andererseits springt sie mit Leichtigkeit über ein drei Meter hohes Tor und reißt ein Gitter von der Wand. Buffy meint zwar ihre Kräfte wären mangelhaft, aber ich denke sie sind wohl nicht immer gleichmäßig verfügbar.
Jetzt frag ich mich auch noch warum Luke kurzzeitig so große Macht über Buffy hatte?Er hat sie doch richtiger außer Gefecht gesetzt
Spoiler
so wie es der Meister im Finale der ersten Staffel macht.
Warum konnte er das schon bevor er zum Werkzeug wurde?Ist er wirklich so ein mächtiger Dämon. Dafür hat ihn Buffy aber ziemlich schnell fertig gemacht.

Angel wusste anscheinend schon zu diesem Zeitpunkt, dass der Höllenschlund genau unter der Schule ist, denn er hat vermutet, dass sich der Meister dort aufhält. Ich finds auch ziemlich schräg, dass Buffy Angel dauernd mit "SIE" anspricht, so höflich ist sie doch sonst nicht ;)

Die Reaktion von Willow darauf, dass ihr eine neue Welt eröffnet wurde fand ich sehr witzig!
"Am liebsten würde ich jetzt schreien"
"Ich glaub ich werd ohnmächtig!"
"Tief einatmen"
Überhaupt das Gespräch in dem Giles den Scoobies alles über Vampire erzählt hat und wie sie entstanden sind fand ich sehr aufschlussreich. Das hab ich gar nicht mehr gewusst. Ist wirklich spitze alles noch Mal von Beginn an zu sehen.

Und auch der letzte Satz der Folge war gigantisch. Giles britischer Humor ist einfach genial!
"Die Erde ist verloren!"

Sly

Beitrag von Sly »

Yavanna hat geschrieben:Die zweite Epi war schon um einiges spannender und besser als die erste!Auch wenn ich immer noch das gleiche Problem habe wie bei der ersten Folge. Xander muss Buffy helfen die Tür zuzudrücken und sie aus dem Schacht ziehen, aber andererseits springt sie mit Leichtigkeit über ein drei Meter hohes Tor und reißt ein Gitter von der Wand. Buffy meint zwar ihre Kräfte wären mangelhaft, aber ich denke sie sind wohl nicht immer gleichmäßig verfügbar.
Jetzt frag ich mich auch noch warum Luke kurzzeitig so große Macht über Buffy hatte?Er hat sie doch richtiger außer Gefecht gesetzt
Spoiler
so wie es der Meister im Finale der ersten Staffel macht.
Warum konnte er das schon bevor er zum Werkzeug wurde?Ist er wirklich so ein mächtiger Dämon. Dafür hat ihn Buffy aber ziemlich schnell fertig gemacht.

Angel wusste anscheinend schon zu diesem Zeitpunkt, dass der Höllenschlund genau unter der Schule ist, denn er hat vermutet, dass sich der Meister dort aufhält. Ich finds auch ziemlich schräg, dass Buffy Angel dauernd mit "SIE" anspricht, so höflich ist sie doch sonst nicht ;)

Die Reaktion von Willow darauf, dass ihr eine neue Welt eröffnet wurde fand ich sehr witzig!
"Am liebsten würde ich jetzt schreien"
"Ich glaub ich werd ohnmächtig!"
"Tief einatmen"
Überhaupt das Gespräch in dem Giles den Scoobies alles über Vampire erzählt hat und wie sie entstanden sind fand ich sehr aufschlussreich. Das hab ich gar nicht mehr gewusst. Ist wirklich spitze alles noch Mal von Beginn an zu sehen.

Und auch der letzte Satz der Folge war gigantisch. Giles britischer Humor ist einfach genial!
"Die Erde ist verloren!"
Luke war in der ersten Folge Buffy nur deswegen so überlegen, weil der Ausgang des Kanals direkt im Mausoleum war und Buffy ihn deshalb nicht bemerken konnte...Naja, merkwürdig war es aber schon

Ich glaube, das siezen mit Angel macht Buffy nur, weil sie sich von ihm distanzieren will. Das hört man ja auch heraus!

Ein RIESEN Widerspruch ist mir gerade wieder aufgefallen...Giles hält ja nen Crashkurs über die Erde, wie sie war vor den Menschen, und über die Entstehung der Vampire, in der es ja heißt, sie seien erst entstanden, nachdem der letzte "Urdämon" (also ein "old one") einen Menschen biss, der daraufhin mit der Seele Luzifers besessen war. Alle Urdämonen sind damit nach Giles Geschichte ja auch von der Erde verschwunden.
Spoiler
Wie wir aber in Angel Staffel 5 erfahren, sind die "old ones" überhaupt nicht von der Erde weg sondern nur eingesperrt. Außerdem gab es nach einer Aussage Illyrias schon längst vor dem Auftauchen der Menschen Vampire! Also stimmt mal abgesehen davon, dass vor dem Menschen auf der Erde eine Hölle war, garnichts von Giles´s Erzählungen...

Yavanna

Beitrag von Yavanna »

Sly hat geschrieben: Luke war in der ersten Folge Buffy nur deswegen so überlegen, weil der Ausgang des Kanals direkt im Mausoleum war und Buffy ihn deshalb nicht bemerken konnte.
Das meint ich nicht. Ich hab darauf angespielt, dass Buffy regelrecht erstarrt ist, als Luke sie gepackt hat. Mir ist es fast so vorgekommen als wäre sie in einer Art Trance.
Spoiler
Wie es eben auch der Meister mit Buffy machte, als er sie getötet hat

Yavanna

Beitrag von Yavanna »

Auch dieses Mal hab ich wieder extra für euch ein paar Screencaps gemacht!ENJOY

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Buffy_Summers

Beitrag von Buffy_Summers »

Oh wow wie sieht denn da Willow aus? ^^ In welcher Szene war denn das?

...also das Ende dieser folge finde ich wirklich perfekt...die Welt ist gerettet und (was wichtiger ist ^^) der grundstein zur Freundschaft von Buffy, Xander und Willow ist gelegt. Und natürlich war Giles Spruch zum Abschluss genial :D

Inara

Beitrag von Inara »

Buffy_Summers hat geschrieben:Oh wow wie sieht denn da Willow aus? ^^ In welcher Szene war denn das?

...also das Ende dieser folge finde ich wirklich perfekt...die Welt ist gerettet und (was wichtiger ist ^^) der grundstein zur Freundschaft von Buffy, Xander und Willow ist gelegt. Und natürlich war Giles Spruch zum Abschluss genial :D
Kann dir in allem nur zustimmen. Was hat Willow denn da gemacht?

Danke für die Bilder yavanna!

Yavanna

Beitrag von Yavanna »

Buffy_Summers hat geschrieben:Oh wow wie sieht denn da Willow aus? ^^ In welcher Szene war denn das?
Das war als sie Darla mit dem Weihwasser überschüttet hat!Der Gesichtsausdruck ist wirklich super - "Kampfweib" Willow :D

Winifred_Burkle

Urväter und Vampire

Beitrag von Winifred_Burkle »

Ein RIESEN Widerspruch ist mir gerade wieder aufgefallen...Giles hält ja nen Crashkurs über die Erde, wie sie war vor den Menschen, und über die Entstehung der Vampire, in der es ja heißt, sie seien erst entstanden, nachdem der letzte "Urdämon" (also ein "old one") einen Menschen biss, der daraufhin mit der Seele Luzifers besessen war. Alle Urdämonen sind damit nach Giles Geschichte ja auch von der Erde verschwunden.
Spoiler
Wie wir aber in Angel Staffel 5 erfahren, sind die "old ones" überhaupt nicht von der Erde weg sondern nur eingesperrt. Außerdem gab es nach einer Aussage Illyrias schon längst vor dem Auftauchen der Menschen Vampire! Also stimmt mal abgesehen davon, dass vor dem Menschen auf der Erde eine Hölle war, garnichts von Giles´s Erzählungen...

Spoiler
Da hast du nicht genau aufgepasst als Eve und Drogyn es erklärt haben. Ich kenne die folgen der 5. Staffel fast alle auswendig und kann mich daher noch ganz genau an die Erklärung erinnern:
Die Urväter gingen das ist so unzwar durch den Höllenschlund. Aber es gab davor schon viele "Kriege". Brutale Kämpfe bei denen sich die Urväter gegenseitig bekämpft und auch GETÖTET haben. Die dämonen sterben nicht so wie wir es tun. Körper und Essenz werden getrennt, sind aber noch vorhanden. Deswegen wäre es für jeden Urvater möglich wieder aufzuerstehen. So wie Illyria es getan hat. Deswegen wurde der Deeper Well geschaffen. Das ist eine Grabstätte für alle verbleibenden Urväter, dass heißt alle die tot waren und daher nicht durch den Höllenschlund gegangen sind. Durch einen Zauber werden die toten Dämonen da festgehalten. Ist praktisch eine Mischung aus Friedhof und Gefängnis. Diese Grabstätte wird bewacht von Drogyn dem Wehrhaften. Er passt auf das die toten Dämonen tot bleiben (naja bis auf Illyria). Und da es eine Grabstätte ist und die noch lebenden Urväter durch den Höllenschlund abgehauen sind, ist das KEIN Wiederspruch. Hab ich mir toll gemerkt hm?

Das mit den Vampiren ist net ganz so einfach. Aber Fakt ist das es Vampire nur durch Menschen geben kann. Ein weiterer Fakt ist, dass die Dämonen erst gingen nachdem der Mensch das Licht der Welt erblickte. Illyria muss schon gestorben sein bevor die andren noch lebenden Urvätern gingen sonst wäre sie mitgegangen statt im Deeper Well gelegen zu haben. Von daher kann Illyria ja durchaus die Entstehung der Vampire mitbekommen haben, dann wurde Illyria von ihren Feinden (den andren Urvätern) getötet, im Deeper Well eingesperrt, dann gingen die letzten Urväter durch den Höllenschlund. Und wer weiß schon wie lange es dauert bis millionen von Dämonen durch den Höllenschlund gegangen sein. Das kann sich zeitlich schon irgendwie ausgehen. Vielleicht wäre illyria erst später an der Reihe gewesen, starb aber bevor sie durch den Höllenschlund verschwinden hätte sollen ... Naja das ist nur geraten, dass mit den Vampiren, aber möglich.

Winifred_Burkle

Beitrag von Winifred_Burkle »

Achja noch ne Frage: Wie machst du diese Sreenshots Yavanna? Ich habe es mal mit dieser Taste "Druck S-Abf" versucht, aber wenn ich es ins Word einfügen will, ist da alles nur schwarz! Der Screenshot verrutscht dann irgendwie so das eben alles nur schwarz ist ...

Sly

Beitrag von Sly »

Spoiler
Naja in der (ich glaube) 16. Folge sagte Illyria doch in etwa:
I: "Wolfram & Hart?!"
W: "Do you know them?"
I: "Very weak...At my time, hardly above the vampires."
W: "Well, that seems to have changed now..."
-> Als Illyria ihr Reich regierte, also BEVOR sie überhaupt starbt, waren Vampire schon da.

Aber mir fällt auch das Ende der 2. Staffel ein...Haben vielleicht noch vor Menschen Vampire in purer Form existiert, so wie zB in welchen Angel sich in Pylea auch verwandelt? Denn dann könnte man sagen, dass das Blut des puren Vampires sich mit dem Blut des Menschen gemischt hat, als überhaupt der Mensch entstanden ist?

Antworten

Zurück zu „Buffy-Episodendiskussion“