Wie ein einziger Tag / The Notebook

Diskutiert hier über die neuesten Filme und die besten Schauspieler.

Moderator: Celinaaa

Lauren

Beitrag von Lauren »

off-topic:

Hey Juicy, stimmt haben uns lange nicht mehr hier im Forum getroffen :) !
Mir gehts ganz gut, und dir?
Ja, ich liebe alle Bücher von Nicholas Sparks aber dieses ist wircklich besonders schön und traurig!
Hast du auch mal eins von ihm gelesen?
Ich war mir bis jetzt nur noch nicht so sicher, ob der Film auch gut ist, weil mit Verfilmungen von Büchern ist das ja immer so ein Ding! ;)
Aber jetzt werde ich ihn mir wohl mal ausleihen!

Dein Deskop ist schön...da würde ich jetzt gern liegen und einen Cocktail schlürfen :D

JuicyCouture

Beitrag von JuicyCouture »

[OFF-Topic] Au ja, bringst du mir einen Cocktail mit? Hätte gerne irgendwas mit viiiielen Früchten! :)
Danke, mir geht's auch gut, hab endlich ein bisl Ruhe (tolle Erfindung diese Semesterferien ;) )! Nee, hab bis jetzt noch kein Buch von Nicholas Sparks gelesen, hab mir aber gerade heute zwei gekauft ( "Weit wie das Meer" und "Zeit im Wind" ), also mal sehn, vielleicht bin ich auch bald ganz begeistert :D (Auch ein Glück, dass ich den Film "Mesage in a Bottle" noch nicht gesehen hab, sonst hätt ich jetzt bestimmt keine Lust mehr das Buch zu lesen :) ) [/OFF-Topic]

Lauren

Beitrag von Lauren »

off-topic:
Na klar, bring ich dir ein Cocktail mit ;) ...oder du kommst einfach mit!
Ich habe bis jetzt nur gutes von dem Film gehört, bin schon sehr gespannt, ob mich die Verfilmung so umhaut wie das Buch!
In einem neueren Buch von Nicholas Sparks (Ein Tag wie ein Leben) geht es um die Tochter der beiden (Jane) und Noah und Allie kommen in dem Buch auch sehr oft vor - war schön mal zu sehen wie es mir den beiden weiterging! :)
Zeit im Wind (Nur mit dir) & Weit wie das Meer (Mesagge in a bottle) sind auch sehr schön!
Immer Taschentücher bereit halten... :D

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Beitrag von Schnupfen »

Lauren hat geschrieben:Ich habe bis jetzt nur gutes von dem Film gehört, bin schon sehr gespannt, ob mich die Verfilmung so umhaut wie das Buch!
Wenn du Englisch gut verstehst, rate ich dir, den Film auf Englisch zu schauen, denn die deutsche Synchro ist nicht so toll und überhaupt nicht so gefühlvoll und alles... (Das sind deutsche Synchros ja nie so dolle, aber bei diesem Film ist es mir sehr krass aufgefallen udn auf Deutsch mochte ich den gar nicht leiden am Anfang.)
In einem neueren Buch von Nicholas Sparks (Ein Tag wie ein Leben) geht es um die Tochter der beiden (Jane) und Noah und Allie kommen in dem Buch auch sehr oft vor - war schön mal zu sehen wie es mir den beiden weiterging! :)
Oh, wusste gar nicht, dass es so ein Buch von ihm gibt! Cool!
Wie gings denn mit den beiden weiter? Nach ihrer Entscheidung, meinst du, oder?

Hach, ich wünsch mir, dass das verfilmt wird. Dann kann ichs auch erfahren (Lese nicht gerne...)! :)


Hm, vielleicht sollte man ein Extra-Topic zu "Wie ein einziger Tag" aufmachen oder die letzten Posts hier dahin verschieben, denn das ist total Off-Topic, aber eben trotzdem interessant... Mods?
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Lauren

Beitrag von Lauren »

Ja, stimmt!
Wir kommen ja hier total vom thema ab...ein eigener Thread wäre wircklich nicht schlecht!
Oder im Literatur Bereich bei "Nicholas Sparks" - da müsste es schon einen Thread mit ihm geben! :)

JuicyCouture

Beitrag von JuicyCouture »

Gefällt mir auch die Idee! Wie wär's denn einfach mit einem "The Notebook" - Thread?

@ Lauren: Findich ja auch sehr spannend, dass es da ein Nachfolgebuch gibt, werd ich mir auf jeden Fall durchlesen!

@ Schnupfen: Mit dem Englisch find ich auch, ich hab immer einfach hin und her geswitched, je nachdem auf welche Sprache ich grade Lust hatte, OV find ich ab er eh bei den meisten Filmen besser!

Benutzeravatar
Philipp
Administrator
Beiträge: 18286
Registriert: 08.03.2000, 20:46
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Philipp »

Schnupfen hat geschrieben:Hm, vielleicht sollte man ein Extra-Topic zu "Wie ein einziger Tag" aufmachen oder die letzten Posts hier dahin verschieben, denn das ist total Off-Topic, aber eben trotzdem interessant... Mods?
Schreibt ihr denn eher über das Buch oder mehr über den Film? Danach müsste ich dann das Board aussuchen, wo das Extra-Thread hin soll.

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Beitrag von Schnupfen »

Philipp hat geschrieben:Schreibt ihr denn eher über das Buch oder mehr über den Film? Danach müsste ich dann das Board aussuchen, wo das Extra-Thread hin soll.
Also, angefangen hats ja mit dem Film.
Zum Buch bräuchte man kein eigenes Topic meiner Meinung nach, da es ja schon den Sparks-Thread gibt...
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Benutzeravatar
Philipp
Administrator
Beiträge: 18286
Registriert: 08.03.2000, 20:46
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Philipp »

Ok, ich habe das Thread jetzt ab dem ersten Off-Topic-Post aufgeteilt. Hoffe das ist so okay, ansonsten bitte eine PN an mich.

Lauren

Beitrag von Lauren »

@Jucie:
Das Buch ist zwar nicht so gut wie seine anderen, finde ich, aber aufjedenfall lesenswert! :D

Schnupfen hat geschrieben: Oh, wusste gar nicht, dass es so ein Buch von ihm gibt! Cool!
Ja, mich hatte es ziemlich überrascht, dass er die Story mit Noah und Allie nochmal aufgegriffen hat!
Aber ich glaube, da die Gechichte zwischen Noah und Allie eine wahre Begebenheit ist, es sind nähmlich die Großeltern von seiner Frau Cathy, liegt ihm es ihm wohl ziemlich am Herzen!
In "Ein Tag wie ein Leben" geht es um N+A's Tochter Jane und ihren Mann Wilson - das müssten dan Sparks seine Schwiegereltern sein! :D

Schnupfen hat geschrieben:Wie gings denn mit den beiden weiter? Nach ihrer Entscheidung, meinst du, oder?
Bis wohin geht den der Film?
Meinst du mit "Entscheidung", wo sie entschieden hat, dass sie bei Noah bleibt und nicht zu ihrem Verlobten zurück geht?
Naja, danach heiraten sie und kriegen 5 Kinder, glaube ich, und eins stirbt davon aber das erfährt man im Buch nur anhand daran, dass Noah Allie im Altersheim das Tagebuch vorliest!
Aber das erfährt man doch im Film auch, oder?

In "Ein Tag wie ein Leben" ist Allie schon Tot und Noah wohnt im Altersheim und ist ziemlich einsam!
Er ist bessesen von so einem Schwan, der da immer im Teich schwimmt und behauptet, dass in dem Schwan Allie's Geist ist!
Das klingt vielleicht einbisschen albern aber das wird sehr süß und einfühlsam ins Buch eingebracht!
Und zum Schluss glaubt sogar der leser ihm, dass Allie einen Weg gefunden hat um bei ihm zu sein! ;)


Kommen in dem Film eigendlich auch die Briefe vor, die Noah und Allie sich zum Schluss nochmal geschrieben haben?
Sozusagen als "Verabschiedung" weil beide ja wussten, dass Allie bald nicht mehr sie selbst sein wird!?
Bei den Briefen musste ich soo weinen...! :cry:

JuicyCouture

Beitrag von JuicyCouture »

@Philipp: Alles klasse so, dankeschön! ;) Schön, dass wir jetzt unseren eigenen Thread haben 8-)
Lauren hat geschrieben:@Jucie:
Das Buch ist zwar nicht so gut wie seine anderen, finde ich, aber aufjedenfall lesenswert! :D
Oh, nich so gut? Ist ja schade, hätte gedacht bei der Vorgeschichte müsste es umso besser sein :D Aber naja, Spaß es zu lesen macht es mir bestimmt trotzdem! :)
Ja, mich hatte es ziemlich überrascht, dass er die Story mit Noah und Allie nochmal aufgegriffen hat!
Aber ich glaube, da die Gechichte zwischen Noah und Allie eine wahre Begebenheit ist, es sind nähmlich die Großeltern von seiner Frau Cathy, liegt ihm es ihm wohl ziemlich am Herzen!
In "Ein Tag wie ein Leben" geht es um N+A's Tochter Jane und ihren Mann Wilson - das müssten dan Sparks seine Schwiegereltern sein! :D
Ist ja herrlich, das wusste ich auch noch nicht, aber dann hat er das ja richtig schön verarbeitet seine Familiengeschichte!
Bis wohin geht den der Film?
Meinst du mit "Entscheidung", wo sie entschieden hat, dass sie bei Noah bleibt und nicht zu ihrem Verlobten zurück geht?
Naja, danach heiraten sie und kriegen 5 Kinder, glaube ich, und eins stirbt davon aber das erfährt man im Buch nur anhand daran, dass Noah Allie im Altersheim das Tagebuch vorliest!
Aber das erfährt man doch im Film auch, oder?
Der Film endet auch dann irgendwann im Altersheim als Allie kurz ihre Erinnerung weider hat und sie dann wieder verliert, ziemlich traurig, aber naja, man weiß ja, dass es Noah ganz bestimmt wieder gelingt sie irgendwann nochmal wiederzubekommen... Aber trotzdem, da musste ich auch die ganze Zeit weinen :schaem: Dass ein Kind stirbt erfährt man im Film allerdings nicht, nein (zumindest soweit ich mich richtig erinnere, aber das stimmt doch, oder Schnupfen?). Naja, irgendwie hätte das in den Film auch nicht so richtig reingepasst, weiß auch nicht wieso...
In "Ein Tag wie ein Leben" ist Allie schon Tot und Noah wohnt im Altersheim und ist ziemlich einsam!
Er ist bessesen von so einem Schwan, der da immer im Teich schwimmt und behauptet, dass in dem Schwan Allie's Geist ist!
Das klingt vielleicht einbisschen albern aber das wird sehr süß und einfühlsam ins Buch eingebracht!
Und zum Schluss glaubt sogar der leser ihm, dass Allie einen Weg gefunden hat um bei ihm zu sein! ;)
Klingt gut, kann mir Noah und den Schwan so richtig bildlich vorstellen, passt auch zu Allie, so ein Schwan, finde ich!
Kommen in dem Film eigendlich auch die Briefe vor, die Noah und Allie sich zum Schluss nochmal geschrieben haben?
Sozusagen als "Verabschiedung" weil beide ja wussten, dass Allie bald nicht mehr sie selbst sein wird!?
Bei den Briefen musste ich soo weinen...! :cry:
Welche Briefe meinst du denn genau? Ich glaub die kamen so nicht vor, man hat nur gesehen, dass Allie irgendwann angefangen hat ein Tagebuch zu schreiben, nachdem sie erfahren hat, dass sie Alzheimer hat und sich bald nicht mehr erinnern wird, ist aber trotzdem auch sehr traurig *schnief*
Aber ich merk schon, ich muss das Buch auch auf jeden Fall nochmal lesen, es ist glaube ich wirklich immer so, dass Bücher noch viel mehr Informationen enhalten als Filme, geht ja auch nicht anders, sonst wären die meisten Filme, die auf Büchern basieren, endlos lang :D

Lauren

Beitrag von Lauren »

Stimmt, aber mich enttäuschen Verfilmungen fast immer!

Die Briefe kommen im Film nicht vor?
Das ist schade...das ist die traurigste Stelle im Buch finde ich!
Da sitzt Noah zum schluss im Altersheim und liest sich die briefe nochmal durch!
Den 1. hat Allie geschrieben, als ihre Krankheit noch nicht allzu schlimm war und sie noch einige "helle" Momente hatte!
Der Brief ist total einfühlsam und beschreibt nochmal einige Situationen, in Noah und Allie's 25 Jähriger Ehe!
Sie bedankt sich für seine Liebe und Treue und sagt ihm, dass sie es nie bereut hat, sich für ihn entschieden zuhaben!Und sie entschuldigt sich dafür, dass sie ihn bald nicht mehr erkennen wird (das ist doch schrecklich, wenn man weiss, dass man seinen eigenen Mann bald nicht mehr erkennen wird, oder?)!
Den 2.Brief hat Noah für Allie geschrieben, als sie nur noch selten, aber doch noch ab und zu ihre Sinne beisammen hatte!
Naja, ihr kennt ja Noah's Poesie...da ist es kein Wunder, dass man beim lesen total in Tränen ausbricht :schaem: !
Er versichert ihr seine Liebe und beschreibt auch noch mal einzelne Stationen ihrer Ehe! :cry:
Tja, die beiden nehmen dadurch sozusagen abschied voneinander!

Allie schreibt in ihrem Brief noch, dass ihre Liebe so groß ist, dass sie trotz ihrer Krankheit einen Weg finden wird, sich an ihm zuerinnern- was ja dan am schluss auch wircklich passiert ;-(

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Beitrag von Schnupfen »

Lauren hat geschrieben:Aber ich glaube, da die Gechichte zwischen Noah und Allie eine wahre Begebenheit ist, es sind nähmlich die Großeltern von seiner Frau Cathy, liegt ihm es ihm wohl ziemlich am Herzen!
Komplett die Geschichte oder eher nur angelehnt an ihr?
In "Ein Tag wie ein Leben" geht es um N+A's Tochter Jane und ihren Mann Wilson - das müssten dan Sparks seine Schwiegereltern sein! :D
Heißt eine der Töchter der beiden, die in WEET vorkommen, Jane?
Meinst du mit "Entscheidung", wo sie entschieden hat, dass sie bei Noah bleibt und nicht zu ihrem Verlobten zurück geht?
Ja, genau. Damit enden die Szenen von früher.
Naja, danach heiraten sie und kriegen 5 Kinder, glaube ich, und eins stirbt davon aber das erfährt man im Buch nur anhand daran, dass Noah Allie im Altersheim das Tagebuch vorliest!
Aber das erfährt man doch im Film auch, oder?
Nein.
In "Ein Tag wie ein Leben" ist Allie schon Tot und Noah wohnt im Altersheim und ist ziemlich einsam!
Hä - aber sterben nicht beide im Film? Sie liegen gemeinsam im Bett und gehen "wohin, wo sie zusammen sein können" (so ähnlich sagen sie es doch!)!?!
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

JuicyCouture

Beitrag von JuicyCouture »

Ach ja, stimmt, du hast ja Recht, genau, so war das! Im Film liegen sie ja dann zusammen auf diesem Krankenhausbett und sind sozusagen sanft entschlafen. Hatte ich total vergessen! Naja, dann haben sie das Ende für den Film wohl geändert, wahrscheinlich, damit es ein entgültiges Ende gibt... Hm...

Die Briefe klingen echt schön, nee, die gibts wirklich nicht im Film... Klingt schon so als wär der Film teilweise sehr verschieden vom Buch! Hm, naja, ich wette da könntest du echt Probleme bekommen mit dem Film Lauren ;) Ich mein nur, weil du das Buch jetzt schon kennst, da bist du bestimmt enttäuscht! Ich kannte das Buch ja nicht als ich den Film geschaut hab, da hat man eine ganz andere Erwartungshaltung! Aber eigentlich kann ich mir gar nicht vorstellen, dass du ihn nicht magst, er ist so schön! :schaem:

Lauren

Beitrag von Lauren »

Echt, die sterben beide im Film? :wtf:
ohhh...gott!
Aber irgendwie ist es auch besser...mir hat Noah so leid getan, dass seine überalles geliebte Allie ihn nicht mehr erkennt, und so konnte er mit ihr "zusammen gehen" :)
Ich hoffe der Film enttäuscht micht nicht!
Aber einige, die auch schon das buch gelesen hatten, meinten auch das der Film sehr schön ist!
Aber das Buch solltet ihr unbedingt mal lesen! :up:

@Schnupfen:

Ich glaube, die Story ist ziemlich wahrheitsgetreu von Nicholas Sparks geschrieben!
Er hatte die Briefe von Noah & Allie (die beiden hiessen glaube ich auch in wircklichkeit so) und hat ziemlich Eng mit seiner Familie zusammen gearbeitet!
Da seine Frau's Familie zu den Nachfahren gehört , wird er wohl so ziemlich an jede Information für sein Buch rangekommen sein!
Ihn hat das Thema ziemlich berührt! ;)

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Beitrag von Schnupfen »

Lauren hat geschrieben:Echt, die sterben beide im Film? :wtf:
ohhh...gott!
Ja... Wobei ich jetzt verstehe, warum mir das Ende nicht ganz schlüssig ist. Denn nachdem Noah n Anfall hatte, geht er, als er wieder zurück ist, in einer Nacht zu Ally, die ihn aber SOFORT und ohne Probleme erkennt. Dann legt er sich zu ihr und sie schlafen für immer ein.

Fands schon immer komisch, dass sie sich sonst nur selten und kurz an ihn erinnert, wenn er ihr ihr Buch vorliest. Doch da in der Schlussszene erkennt sie ihn sofort... Komisch, komisch...
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Lauren

Beitrag von Lauren »

Tja...das ist die "Kraft" der Liebe... ;)

Benutzeravatar
Reiko-Fan
Beiträge: 3503
Registriert: 17.05.2004, 19:42
Kontaktdaten:

Beitrag von Reiko-Fan »

Einer der besten Filme die ich je gesehen habe ( und das waren nicht wenige) ...

Die beiden Schauspieler sind einfach nur toll! Ich fand den Film sogar besser als das Buch!
Julie Gardner: "There's a cost to travelling with the Doctor."
David Tennant: "Oh absolutely. Seventy-three pence."

-Leisha-

Beitrag von -Leisha- »

Reiko-Fan hat geschrieben:Einer der besten Filme die ich je gesehen habe ( und das waren nicht wenige) ...

Die beiden Schauspieler sind einfach nur toll! Ich fand den Film sogar besser als das Buch!
Das ist doch mal eine positive Ansage! :) Dann werde ich mir den Film wohl auch mal anschauen, damit ich mir mein eigenes Urteil bilden kann.

-Leisha-

Beitrag von -Leisha- »

Mittlerweile hab ich mir die DVD gekauft und den Film gesehen. Ich fand ihn super schön, total rührend und dramatisch. Ich muss zugeben, dass mir der Film auch etwas besser gefallen hat, als das Buch. Wobei das Buch auch schon hammermässig war. :up: Für Romantiker und Love-Story-Fans ein echtes MUSS! Sowohl Film als auch Buch.

Antworten

Zurück zu „Film“