Eure Meinung zu #7.10 & #7.11

Moderator: ladybird

Wie viele Sterne gibst du diesen Episoden?

1 Stern
1
33%
2 Sterne
0
Keine Stimmen
3 Sterne
0
Keine Stimmen
4 Sterne
1
33%
5 Sterne
1
33%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 3

Benutzeravatar
Petra
Beiträge: 11860
Registriert: 22.09.2004, 13:39
Wohnort: Hamburg

Eure Meinung zu #7.10 & #7.11

Beitrag von Petra »

#7.10 Ich sehe was, was Du nicht siehst
Die Avatare beharren darauf, dass Leo die Seherin beschützt, da diese Informationen darüber hat, wie man alle Dämonen zerstören kann. Die Seherin teilt sich derweil eine Vision mit Phoebe, in der es eine Zukunft gibt, in der keine Dämonen mehr existieren. Das lässt die Schwestern vermuten, dass die Avatare vielleicht doch gut sind. Kyle teilt sein dunkelstes Geheimnis mit Paige, was die beiden nur noch enger verbindet. Und Phoebe und Daryll werden immer misstrauischer Kyle gegenüber.

>>Zur ausführlichen Episodenbeschreibung
>>Zur Review von Barbara K.

#7.11 Die Hexen von nebenan
Kyle will Leo töten, da dieser nun ein Avatar ist. Diese sollen nämlich seine Eltern getötet haben, obwohl sie es entschieden abstreiten. Kyle war damals erst fünf Jahre alt und damit er sich besser erinnert schickt ihn Leo zusammen mit Paige in die Vergangenheit. Piper zweifelt unterdessen ebenfalls noch an den Absichten der Avatare. Nur Phoebe steht dahinter, da sie eine Vision von Utopia hatte. Die beiden wollen ihre Kräfte tauschen, damit Piper die Vision auch sehen kann, doch der Zauber geht schief und die Zauberkräfte verschwinden.

>>Zur ausführlichen Episodenbeschreibung
>>Zur Review von Barbara K.


Wie haben Euch die beiden Folgen gefallen? Ich hoffe auf viel Beteiligung ;)

EDIT by Annika: Thread angepasst!
Bild

Liebe ist...

Benutzeravatar
Kevin
Teammitglied
Beiträge: 1677
Registriert: 22.06.2005, 18:52
Wohnort: Ludwigshafen
Kontaktdaten:

Beitrag von Kevin »

#7.10: Ich sehe was, was du nicht siehst:
Die Avatare beauftragen Leo die Seherin zu beschützen, da diese das Geheimnis kennt wie die Dämonen vernichtet werden können. In der Zwischenzeit weiht Brody Paige in ein Geheimnis ein, während Phoebe und Daryll ihre Nachforschung im Bezug auf Brody fortsetzen...

In dieser "starbesetzten" Episode geht es gleich spannend weiter - als Promotion-Titel hatte WB übrigens "Charmed with Charisma" gewählt in Anspielung auf die Tatsache das Charisma Carpenter wieder mit von der Partie ist.
Bild

#7.11: Die Hexen von nebenan:
Damit sie die Vision der utopischen Welt sehen kann, tauscht Piper mit Phoebe ihre Kräfte. Als Zankou das erfährt greift er ein und überträgt die Kräfte auf zwei normale Sterbliche, die daraufhin Amok laufen. Brody reist in die Vergangenheit um herauszufinden was wirklich mit seinem Eltern passiert ist...

Phoebe und Piper benutzen den selben Zauberspruch wie in Episode #1.21: "Wächter der Dunkelheit". Weniger genau hat man es mit der Art und Weise genommen wie Piper und Phoebe von Zankou überwältigt werden - denn angeblich können gute Hexen nicht einfrieren.

DJler

Beitrag von DJler »

Charisma war echt gut. Einer der wenigen Gaststars die mir gefielen. Die Story allgemeint war find ich auch nicht schlecht. Hab ja schön öfters erwähnt, dass mir die
Spoiler
erste hälfte der
Staffel gefällt.

achja, als Anmerkung:
im englischen Original sagt Piper am Ende:
"We are listining"
das klang so viel genialer als auf Deutsch. Ich hatte damals bis zur nächsten Folge ständig diese Wörter in meinem Kopf.

lg DJler

Melie

Beitrag von Melie »

also endlich mal wieder eine Folge die mich freuend auf die nächste warten lässt...

Charisma war super, auch wenn ich es ihr gegönnt hätte "Gras unter den Füßen zu spüren" Sie sah einfach hinreißend super toll aus und war endlich mal keine Zicke (wie in Buffy/Angel)

Phoebe's Vision war toll, wie kann man da den Avataren nicht vertrauen ;) und wie süß Phoebe bekommt eine Tochter *freu*

Paige wird immer unsympathischer, erstens mag ich Kyle nicht mehr seit er Leo töten wollte (was ja GsD schief ging bzw. rückgängig gemacht wurde) Liebe macht anscheinend blind! Wie kann ihr das nur egal sein, was er mit Sheridan gemacht hat?

Mein süßer Wyatt-Darsteller war mal wieder (leider nur) kurz zu sehen, also alles in allem eine tolle Folge!

Benutzeravatar
Catherine
Teammitglied
Beiträge: 52433
Registriert: 11.04.2004, 18:56
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von Catherine »

Ich fand den Anfang der ersten Folge auch toll. Diese Foto-Geschichte. Alle waren so fein gemacht. Vor allem Wyatt sah niedlich aus. Was mich dann nur wunderte, dass das Foto so schnell fertig war. Bei uns dauert es ca. eine Woche bis der Fotograf das fertig hat. Piper hatte es ja schon nach ein paar Stunden. Die Idee mit dem verwischten Leo fand ich auch witzig.

Charisma fand ich in der Folge auch toll. Schade, dass sie sterben musste. Hätte sie gerne noch öfters gesehen. Die "Gras unter den Füßen"-Idee fand ich auch toll. Ich persönlich hasse es aber Gras unter den Füßen zu fühlen. ;)

Wer ist eigentlich dieser Dämon, der von der Quelle eingesperrt wurde? Kann mich nicht an ihn erinnern. Kam er schonmal bei Charmed vor? Wenn er doch so mächtig war?

Habe ich eigentlich irgendwie verpasst, wie Paige davon erfährt, dass Leo ein Avatar ist? Muss sie wohl in der Zwischenzeit zwischen den Folgen erfahren haben. Und sie hat nichts besseres zu tun, als es gleich Kyle zu erzählen... Der ist ja wirklich unberechenbar. Geht gleich wieder auf Leo los. Immerhin hat er sich zu der Zeitreise überreden lassen. Jetzt weiß er immerhin, dass es nicht die Avatare waren, die seine Eltern umgebracht haben. Aber warum hat er diese Flasche mit dem Vernichtungselixier mitgehen lassen? Für alle Fälle?

Und Phoebes Vision fand ich zwar sehr schön, aber sie passt meiner Meinung nach nicht zu der von Leo. Dort war alles schwarz. Es sollte kein Gut und kein Böse mehr geben. Bei Phoebe gab es aber nur noch das Gute...

Ach und noch eine Sache, die meiner Meinung nach unlogisch war und nicht zu den alten Charmed-Folgen passte.
Als die Schwester ihre Kräfte verloren haben, konnte die andere Frau sie erstarren lassen. In der Folge "Ewige Jugend" verlieren die Schwestern ihre Kräfte ebenfalls an einen Dämon, der sie erstarren lassen möchte. Alle drei tun so, als wenn sie es seien, doch dann springt Phoebe auf ihn los und brüllt, dass man gute Hexen nicht erstarren lassen kann. Denn auch ohne ihre Kräfte sind sie immernoch Hexen.

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Beitrag von Schnupfen »

Die zwei Folgen waren aber nicht ne Doppelfolge, oder?
Aber schön, dass Pro7 gerade die zwei Folgen hintereinander gezeigt hat.

Muss sagen, ich fand sie richtig packend und unterhaltsam.
Es macht derzeit Spaß, "Charmed" zu gucken, weil es eine Storyline gibt, die sich durch alle Folgen durchzieht und das nicht nur unterschwellig! Ist irgendwie anders als früher mit dem "Dämon der Woche"...
Kevin hat geschrieben:In dieser "starbesetzten" Episode geht es gleich spannend weiter


Wer waren denn die Stars? Außer Charisma?

Apropos "Die Seherin": Auch wenn ich sie unterhaltsam und nicht zuletzt dank der "Jen Lindley"-Synchronstimme irgendwie süß fand, find ichs doch merkwürdig, dass sie nun so drauf war und nicht mehr so böse wie wir sie kannten. Dachte dauernd: Wo ist die denn in den Crack-Topf gefallen?
Weil es so überzeichnet war, war es für mich unglaubwürdig. UNd ich hab ihr bis zu ihrem Tod nicht geglaubt, dass sie das wirklich alles ernst meint.

Catherine hat geschrieben:Und Phoebes Vision fand ich zwar sehr schön, aber sie passt meiner Meinung nach nicht zu der von Leo. Dort war alles schwarz. Es sollte kein Gut und kein Böse mehr geben. Bei Phoebe gab es aber nur noch das Gute...


Eben - das ist das, was mich an dieser Avatar-Utopia-GEschichte auch immer wieder stört.
Irgendwer in der Folge sagte auch: "Es war so viel besser" oder so ähnlich. Doch das geht nicht - denn "besser" ist die Steigerung von "gut", und das gibt es ja nicht mehr!
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Whitlighter18

Beitrag von Whitlighter18 »

Fand die folgen echt super.
fands gut, das mal wieder mehr action dabei war.

peace & love

Montgomery C Burns

Beitrag von Montgomery C Burns »

Schnupfen hat geschrieben:Irgendwer in der Folge sagte auch: "Es war so viel besser" oder so ähnlich. Doch das geht nicht - denn "besser" ist die Steigerung von "gut", und das gibt es ja nicht mehr!
Ansischtsache, "gut" selbst gibt es vllt. nicht mehr, aber es gibt sozusagen "so wie es sein soll" - und wenn alles so ist wie es sein soll, dann ist ja alles wieder gut - und das ist "besser" als sich Woche für Woche mit Dämonen zu beschäftigen ;P

andra

Beitrag von andra »

ich fand die folgen auch gut, die erste gefiel mir persönlich besser...
nur wyatt sollte mal wieer etwas mehr gezeigt werden. chris natürlich auch!
ich freu mich schon auf die nächsten folgen...weiß wer, was darin passiert?

Benutzeravatar
Kevin
Teammitglied
Beiträge: 1677
Registriert: 22.06.2005, 18:52
Wohnort: Ludwigshafen
Kontaktdaten:

Beitrag von Kevin »

andra hat geschrieben:ich freu mich schon auf die nächsten folgen...weiß wer, was darin passiert?
Spoiler
#7.12: Utopia erwacht: Die Avatare und die Charmed Ones verwandeln die Welt in eine Utopia. Kyle traut den Avatars jedoch nicht und erwird von Zankou entführt! Kyle stirbt und wird zu einem Wächter des Lichts!

#7.13: Charmageddon: Leo findet heraus das die avatare Menschen töten die gegen die Utopia sind! Da vernbündet er sich mit Zankou und opfert sich um die Charmed Ones davon zu überzeugen das die Utopia nicht so gut ist wie sie scheint. Da verbünden sich die Hexen mit Zankou und sie setzten die Welt in das zurück was sie mal war...
Wenn du mehr über die weiteren Charmed-episoden erfahren willst dann schau doch mal auf www.myfanbase.de


Editiert von Philipp: Werbung entfernt, siehe Regeln

Benutzeravatar
cooper
Beiträge: 215
Registriert: 25.02.2005, 18:29

Beitrag von cooper »

Catherine hat geschrieben:Ich fand den Anfang der ersten Folge auch toll. Diese Foto-Geschichte. Alle waren so fein gemacht. Vor allem Wyatt sah niedlich aus.

Da geb ich dir Recht. Die Sache mit dem Familienfoto war toll. ... und Wyatt ... er ist so brav ... quängelt nicht. Wie alt ist Wyatt eigentlich? Drei?

sonst fand ich die Folge eigentlich gut ... ihr habt Recht die letzten Charmed- Episoden waren wieder sehenswert!
Phoebe's Vision war toll, und wie süß Phoebe bekommt eine Tochter *freu*
Hat Piper nicht auch mal ihre Tochter in der Zukunft gesehen ... doch dann bekam sie ja Wyatt.
Die schönste Freude erlebt man da, wo man sie am wenigsten erwartet.

Benutzeravatar
Catherine
Teammitglied
Beiträge: 52433
Registriert: 11.04.2004, 18:56
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von Catherine »

cooper hat geschrieben:
Phoebe's Vision war toll, und wie süß Phoebe bekommt eine Tochter *freu*
Hat Piper nicht auch mal ihre Tochter in der Zukunft gesehen ... doch dann bekam sie ja Wyatt.
Stimmt, da kann sich noch alles ändern. ;) Bei Charmed weiß man ja nie.

Montgomery C Burns

Beitrag von Montgomery C Burns »

cooper hat geschrieben:
Catherine hat geschrieben:Ich fand den Anfang der ersten Folge auch toll. Diese Foto-Geschichte. Alle waren so fein gemacht. Vor allem Wyatt sah niedlich aus.

Wie alt ist Wyatt eigentlich? Drei?[/i]
Will ja niemanden unfreiwillig Spoilern, aber in
Spoiler
7x18 & 7x20
ist die rede von "terrible twos" also dürfte er wohl erst 2 sein (seine "Geburtsfolge" 5x15)

Charmed-Girl

Beitrag von Charmed-Girl »

Also ich fand die folge : Ich sehe ... Einfach spitze !
Phoebe sah in Utopia einfach traumhaft aus.
Also echt die Haare :<>

BB Charmed-Girl

Melie

Beitrag von Melie »

cooper hat geschrieben:
Melie hat geschrieben:Phoebe's Vision war toll, und wie süß Phoebe bekommt eine Tochter *freu*
Hat Piper nicht auch mal ihre Tochter in der Zukunft gesehen ... doch dann bekam sie ja Wyatt.
Wer hat denn behauptet, dass Piper "nur" zwei Söhne in die Welt sitzt ;) in der Zukunft könnte sie ja nochmal schwanger werden und somt "endlich" die Familienerbfolge weiterführen...

nadja22

Beitrag von nadja22 »

Ich fand beide Folgen klasse.

Ich fand Charisma als Seherin sehr lustig und toll. Mit am besten fand in den Spruch" Ich will das Gras unter meinen Füßen spüren".Scade das sie getötet wurden, sie hätte als Mensch bestimmt viel Spaß gehabt.
Die Vison die sie Phoebe über Utopia war wirklich wunderschön. Trotzdem denke ich das es doch noch Probelm mit Utopia geben wird.
Dieser Dämon Zankou wird bestimmt noch ein großes Problem für die Schwestern.
Das Klye das Elixier aus der Vergangenheit mitgenommen hat, könnte noch ein Problem werden.
Das die Ältesten Leo töten wollten, fand ich überhaupt nicht gut. Er ist immer noch Leo, auch wenn er jetzt ein Avatar ist.
Zuletzt geändert von nadja22 am 09.09.2005, 13:15, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Maret
Beiträge: 13434
Registriert: 11.11.2004, 10:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Beitrag von Maret »

Schnupfen hat geschrieben: Apropos "Die Seherin": Auch wenn ich sie unterhaltsam und nicht zuletzt dank der "Jen Lindley"-Synchronstimme irgendwie süß fand, find ichs doch merkwürdig, dass sie nun so drauf war und nicht mehr so böse wie wir sie kannten. Dachte dauernd: Wo ist die denn in den Crack-Topf gefallen?
Weil es so überzeichnet war, war es für mich unglaubwürdig. UNd ich hab ihr bis zu ihrem Tod nicht geglaubt, dass sie das wirklich alles ernst meint.
Also ich fand die Seherin schon bei ihren ersten (leider viel zu kurzen) Auftritten nicht im klassischen Sinn "böse". Mir scheint sie eher pragmatisch gewesen zu sein - wenn es besser war böse zu sein, gehörte sie eben zu den Bösen und wenn es sicherer war gut zu sein, ging sie eben zu den Guten. Mir war sie in dieser Folge auf jeden Fall sympathisch und ich finde es schade, dass sie so schnell getötet wurde. In meinen Agen wäre sie ein weit interessanterer wiederkehrender Charakter gewesen als z.B. ein Leslie, zumal sich zwischen ihr und Phoebe eine interessante Freundschaft zu entwickeln schien.

Paiges Verhalten gefiel mir auch nicht so richtig, dass sie ihrem Freund, den sie ja noch nicht mal so lange kennt, mehr glaubt als ihren Schwestern und ihrem Schwager, der ihr schon ungefähr 768547430 mal das Leben gerettet hat, kann ich auch nicht so ganz nachvollziehen.

x_MariSSa_x

hallo! ;)

Beitrag von x_MariSSa_x »

hi!

ich bin neu in diesem forum, und entschuldige mich schon mal im voraus für meine rechtschreibfehler und das ich immer klein schreibe..
ach ja, ich bin das erste mal in einem forum angemeldet, und wenn ich einen fehler mache, tut es mir ebenfalls leid, aber ich kenne mich noch nicht so aus.

nun über charmed:
ich fand die folge mit Charisma echt super, find es echt schade das sie getötet wurde :down: ich mochte Charisma echt gern. nur eines wundert mich.. wurde die seherin nicht getötet als phoebe ihr kind von cole verloren hat? es war zwar eine andere schauspielerin, aber gibt es mehrere seherinnen?

die vision von phoebe war echt toll, und phoebe sah auch super aus.. aber mir kam es irgendwie zu perfekt vor.

Benutzeravatar
Catherine
Teammitglied
Beiträge: 52433
Registriert: 11.04.2004, 18:56
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: hallo! ;)

Beitrag von Catherine »

Herzlich willkommen im Forum.
x_MariSSa_x hat geschrieben:wurde die seherin nicht getötet als phoebe ihr kind von cole verloren hat? es war zwar eine andere schauspielerin, aber gibt es mehrere seherinnen?
Ja, damals wurde eine Seherin getötet, aber ich denke, dass es mehrere gibt. Phoebe hat schließlich auch Visionen. Ich denke, dass auch andere Dämonen und Menschen diese Gabe haben.

DJler

Beitrag von DJler »

Wenn ich mich jetzt nicht irre, gab es bis jetzt drei dämonische seherinnnen. Die eine von der Quelle (4.Staffel Anfang) die eine vom Staffelende der vierten (könnte die gleiche sein, waren aber andere schauspielerinnen) und charisma, welche definitv eine andere Seherin gespielt hat.

lg DJler

Antworten

Zurück zu „Charmed-Episodendiskussion“