Eure Meinung zu #1.15 Heimkehr

Moderatoren: Annika, manila

Wieviele Sterne gibst du dieser Episode?

1 Stern
0
Keine Stimmen
2 Sterne
0
Keine Stimmen
3 Sterne
2
7%
4 Sterne
15
56%
5 Sterne
10
37%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 27

Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 42027
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Eure Meinung zu #1.15 Heimkehr

Beitrag von Annika »

Lost kommt endlich wieder regelmäßig und es geht spannend weiter:

Claire kommt wieder zur Gruppe zurück und leidet unter Gedächtnisverlust. Ihr Kidnapper, Ethan, droht, alle umzubringen, wenn Claire nicht wieder zu ihm zurück kommt. Nicht alle lassen das mit sich machen und schmieden einen Plan.

>>Zur ausführlichen Episodenbeschreibung
Zuletzt geändert von Annika am 29.07.2006, 19:52, insgesamt 2-mal geändert.
LillyLimone

Beitrag von LillyLimone »

ich kann nur eines sagen, die folge wird spannend. hab sie schon gesehn aber mehr erzähl ich nich. sonst spoil ich hier rum.
:roll:
*maike*

Beitrag von *maike* »

Also diese Folge war wirklich spannend.
Zuerst habe ich gedacht, als Jack und Co. in den Dschungle sind um Ethan zu fassen, das das schief geht. Doch ich war dann überrascht, das dann doch alles glatt gelaufen ist. Nur als dann Charlie auf Ethan geschossen hat...naja es konnte halt nicht alles klappen. :roll:

Als Jin Sun gefragt hat, ob es Claire und dem Baby gut geht, wollte er wahrscheinlich nur rausfinden, ob Sun die anderen versteht. Jedenfalls habe ich mir das so gedacht, als das kam.

Die Vergangenheit von Charlie war meiner Meinung nach nicht gerade aufschlussreich. Man hat halt nur gesehen, dass er früher schonmal versucht hat sich zu ändern, daraus aber nichts geworden ist.

Das mit Sawyer fand ich ein wenig witzig. Als Jack ihn gefragt hat ob er mit der Waffe umgehen kann und mitkommt. Da meinte er "Moi?"...*lol*

Ach ja...als alle die Fallen aufgestellt haben hat man ja gesehen wie Boone am Strand bei dem Feuer saß und er eingeschlafen ist. Aber dann am nächsten Morgen sitzt er irgendwo im Dschungle und wird dann von der Falle geweckt. Aber wer hat denn die Falle ausgelöst? Der Hund? Vincent? Weil ich mein Boone selber war es ja nicht.
Und kurz danach zeigen die ja wie Steve/Scott tot am Strand liegt. Glaubt ihr wirklich das Ethan durchs Wasser kam? Klingt nicht sehr glaubhaft. Jedenfalls ziehe ich da noch Zweifel.
Aber LOST ist ja sowieso ein bisschen verwirrend. ;)
Benutzeravatar
Maret
Beiträge: 13433
Registriert: 11.11.2004, 10:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Beitrag von Maret »

Die Folge war wieder einmal recht spannend, obwohl ich mir schon gedacht habe, dass irgendetwas passiert, was Ethan zum Schweigen bringt. Hätten die Inselbewohner ihn lebend geschnappt, hätte er schon zuviele Geheimnisse lösen können. Das Charlie ihn erschießt, habe ich aber nicht unbedingt erwartet. Na ja, bei den Fähigkeiten die Ethan schon an den Tag gelegt hat, kommt er ja vielleicht wieder... OK, Auferstehung von den Toten ist vermutlich selbst für LOST zu schräg ;)

Ich fands gut, dass Sawyer endlich mal mehr mit einbezogen wurde, von ihm hat man zuletzt einfach zuwenig gesehen.

Die Rückblicke mit Charlie waren ganz nett, mehr aber auch nicht. Man hat eigentlich nichts neues über ihn erfahren. Ich warte immer noch ungeduldig auf die Hurley-Rückblicke :roll:

Geht es nur mir so, oder wird Boone immer merkwürdiger? Er schwirrt dauernd um Locke herum als wäre der sein Messias. Irgendwie wirkt Boone auch ziemlich unselbstständig und fast schon tölpelhaft. Locke behandelt ihn auch so ein bißchen lehrmeisterlich von oben herab, jedenfalls kam mir das in dieser Folge so vor.
Benutzeravatar
Catherine
Teammitglied
Beiträge: 53879
Registriert: 11.04.2004, 18:56
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von Catherine »

Leider fand ich diese Folge nicht ganz so gut, wie die letzte. Sie war zwar spannend, aber diese Charlie-Rückblicke fandich größtenteils unnötig. Das einzige, was ich daraus wichtig fand, war die eine Aussage von dieser Frau: "Du kannst dich um niemanden kümmern. Du schaffst es ja nicht mal für dich selbst zu sorgen." Sowas in etwa hat sie doch gesagt, beim letzten Rückblick.

@Maret: Ich möchte auch endlich was über Hurley erfahren!
coco16 hat geschrieben:Als Jin Sun gefragt hat, ob es Claire und dem Baby gut geht, wollte er wahrscheinlich nur rausfinden, ob Sun die anderen versteht. Jedenfalls habe ich mir das so gedacht, als das kam.
Das dachte ich in dem Moment auch. Er hat so komisch nachgefragt

Dass Charlie Ethan umgebracht hat, fand ich auch ziemlich heftig. Aber irgendwie kann ich ihn verstehen. Er macht sich halt unendlich große Sorgen um Claire! Ich fand's süß von ihr, als sie am Ende zu ihm hingegangen ist und mit ihm über die Erdnussbutter-Geschichte gesprochen hat und anschließend meinte, dass sie ihm vertrauen möchte. Vielleicht hat sie ihren Beschützer erkannt.
Aber schon irgendwie komisch, dass sich Claire scheinbar an nichts mehr erinnert. Aber wüsste sie noch alles, was während ihrer Entführung passiert ist, dann wären wohl zu viele Geheimnisse und Rätsle gelöst, genauso wie wenn Ethan am Leben geblieben wäre.

Und was wohl auch absehbar war, war die Geschichte mit Boone. Da will er sich groß hervortun und schläft bei seiner Wache ein. Würde mich auch interessieren, wer die Falle ausgelöst hat. Ich denke nicht, dass es Vincent war oder die Locke und Sayid. Die sind erst losgerannt, als sie etwas gehört haben.

Was mich noch etwas an den letzten beiden Folgen stört, ist Kate. Sie hat auf einmal gar nichts mehr zu sagen. Sie ist immer nur dabei, wenn man zu Sawyer geht. Wahrscheinlich um notfalls einen Streit zu schlichten.
CateMonroe

Beitrag von CateMonroe »

Ich fand die Folge auch total spannend!
Aber Charlie... :boese:
Oke, vielleicht hätte Ethan nix gesagt - aber vielleicht doch!
Was haltet ihr von Scott und dass er "aus dem Wasser" kam!?
Die Rückblicke von Charlie fand ich auch unnötig und ehrlich gesagt auch langweilig!
Blume

Beitrag von Blume »

coco16 hat geschrieben:Als Jin Sun gefragt hat, ob es Claire und dem Baby gut geht, wollte er wahrscheinlich nur rausfinden, ob Sun die anderen versteht. Jedenfalls habe ich mir das so gedacht, als das kam.
Catherine hat geschrieben:Das dachte ich in dem Moment auch. Er hat so komisch nachgefragt
Ich habe die Blicke die die Beiden ausgetauscht eher so gedeutet, dass Jin sich Sorgen um das Baby macht, weil vielleicht Sun schon mal ne Fehlgeburt hatte. Ist jetzt aber reine Spekulation...? Habe keine Ahnung ob Sun schon mal schwanger war oder nicht.

Ich hätte ja auch nicht gedacht, dass Charlie Ethan erschiesst, war ja grad mega erschrocken. Und ich hätte auch nicht gedacht, dass Jake den Kampf diesmal gewinnt, denn beim letzten hatte er ja überhaupt keine Chancen.

Und Boone mag ich immer viel weniger. Der kriegt ja nichts hin und hängt sich immer an Locke ran.
*maike*

Beitrag von *maike* »

Blume hat geschrieben:Ich habe die Blicke die die Beiden ausgetauscht eher so gedeutet, dass Jin sich Sorgen um das Baby macht, weil vielleicht Sun schon mal ne Fehlgeburt hatte. Ist jetzt aber reine Spekulation...? Habe keine Ahnung ob Sun schon mal schwanger war oder nicht..
Ja das kann natürlich auch sein. Aber Jin hat ja in einer früheren Folge schonmal fast herausgefunden, dass Sun Englisch sprechen und verstehen kann.
Denn wenn Sun direkt gesagt hätte, dass es Claire und dem Baby gut geht, dann wüsste Jin, dass Sun die anderen verstehen kann. Aber sie hat nur gesagt das sie glaubt, dass es den beiden gut geht. Damit hat sie sich nämlich aus der Situation hinausgezogen.
Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23569
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Beitrag von philomina »

besonders gut an dieser folge hat mir -natürlich ;) - gefallen, dass sawyer endlich mal ein wenig, wenn auch seitens jack eher widerwillig, vertrauen entgegengebracht wird. und phantastisch dann in diesem moment sawyers schachzug, kate vor jacks augen das vertrauen, auch eine waffe zu führen, auszusprechen. für mich mal wieder ein spitzenmoment in dieser dreiecksgeschichte.
Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Beitrag von Schnupfen »

Frage1 an euch: Steve/Scott kam shconmal vor, ne? Wann war das und wie/wo?

Frage2: Sind wir bisher davon ausgegangen, dass Charlie auf dem Rückflug vom Besuch seines Bruders war? Dann hätten wir da auch schonmal was neues erfahren.

Ich hab echt Erinnerungsprobleme... Wie schön, dass ichs auf dei Sommerpause schieben kann und nicht auf mein Alter...
coco16 hat geschrieben:Das mit Sawyer fand ich ein wenig witzig. Als Jack ihn gefragt hat ob er mit der Waffe umgehen kann und mitkommt. Da meinte er "Moi?"...*lol*
Was heißt "Moi"? Ist das französisch? (Sorry, bin Lateiner.)


Zur Folge:
War gut. Spannend, aber teilweise etwas zu konstruiert. Warum?
1. Charlie erschießt Ethan. Warum? Na, damit man nicht so bald einige Geheimnisse lüften muss. Okay, er hat Angst um Claire, aber dennoch: zu konstruiert.
2. Claire erinnert sich an nichts mehr. Warum? Na, wie bei Charlie... Da wir da aber noch keine Lösung haben, wirkts nicht ganz so konstruiert.
3. (und am schwersten!): Ethan, der sich so dermaßen auf der Insel auskennt und vor Kräften strotzt, bekommt nicht mit, dass die alle Wache schieben, Knarren haben und sich verstecken, während Claire ihm ausgeliefert wird? Wer das glaubt...


Vielleicht kommt ja in der nächsten Folge der Rückblick zu Jin, deswegen wurde heute schonmal ein bißchen in diese Richtung geschaut.
Oder es kommt Hurley - die beiden fehlen ja noch. Naja, okay, und Walt.
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“
Benutzeravatar
Maret
Beiträge: 13433
Registriert: 11.11.2004, 10:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Beitrag von Maret »

Schnupfen hat geschrieben:Frage1 an euch: Steve/Scott kam shconmal vor, ne? Wann war das und wie/wo?
Ja, Scott kam schon ein paar mal vor, in 4 oder 5 Folgen ungefähr. Er war immer irgendwie dabei wenn ein Trupp zusammengestellt wurde oder so.
Was heißt "Moi"? Ist das französisch? (Sorry, bin Lateiner.)
Yep, "Moi" ist französisch und heißt "ich" oder "mir". Das ist eines der ca. 10 Worte, die nach 5 Jahren Französischunterricht noch hängen geblieben sind. ;)
Benutzeravatar
Catherine
Teammitglied
Beiträge: 53879
Registriert: 11.04.2004, 18:56
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von Catherine »

Schnupfen hat geschrieben:Frage2: Sind wir bisher davon ausgegangen, dass Charlie auf dem Rückflug vom Besuch seines Bruders war? Dann hätten wir da auch schonmal was neues erfahren.
Das verstehe ich nicht. Was haben wir neues erfahren? Er hat dieser Familie erzählt, dass es Streit mit seinem Bruder gab. Aber das wussten wir ja schon aus der ersten Charlie-Rückblickfolge. Er ist nach Australien um mit seinem Bruder darüber zu reden mit der Band neu anzufangen.
Schnupfen hat geschrieben:
coco16 hat geschrieben:Das mit Sawyer fand ich ein wenig witzig. Als Jack ihn gefragt hat ob er mit der Waffe umgehen kann und mitkommt. Da meinte er "Moi?"...*lol*
Was heißt "Moi"? Ist das französisch? (Sorry, bin Lateiner.)
"Moi" ist französisch und bedeutet "ich". Er stellt also diese ironische Frage: "Meinst du mich?"

Zu Steve/Scott kann ich auch nichts sagen. Aber als Hurley gesagt hat, dass es ihm Leid tut, dass er ihn immer Steve genannt hat, fiel mir das auch wieder ein, dass er schonmal vorkam. Ich denke mal in dieser Folge, wo Hurley alle nach ihren Namen etc befragt. Da fiel ihm glaube ich auf, dass er ihn immer Steve statt Scott genannt hat.
Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Beitrag von Schnupfen »

Catherine hat geschrieben:Das verstehe ich nicht. Was haben wir neues erfahren? Er hat dieser Familie erzählt, dass es Streit mit seinem Bruder gab. Aber das wussten wir ja schon aus der ersten Charlie-Rückblickfolge. Er ist nach Australien um mit seinem Bruder darüber zu reden mit der Band neu anzufangen.
Achso, ich dachte, diese Rückblenden von gestern wären zeitlich NACH den Rückblenden vom letzten Mal anzusiedeln. Aber es ist wohl andersrum der Fall, okay.
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“
Alexis_B

Beitrag von Alexis_B »

coco16 hat geschrieben: Aber wer hat denn die Falle ausgelöst? Der Hund? Vincent? Weil ich mein Boone selber war es ja nicht.
Und kurz danach zeigen die ja wie Steve/Scott tot am Strand liegt. Glaubt ihr wirklich das Ethan durchs Wasser kam? Klingt nicht sehr glaubhaft. Jedenfalls ziehe ich da noch Zweifel.
Das frag ich mich auch... wer hat die Falle ausgelöst. Wahrscheinlich ja Vincent, aber das Ethan durchs Wasser kam? Schwer vorstellbar. Und selbst wenn - wie konnte er innerhalb von ein paar Minuten, in den Locke und Jack(?) zu Boone gegangen sind diesen Scott/Steve umbringen und vorallem wo waren die anderen, die dann dort bei seiner Leiche standen? Sinds sie innerhalb der wenigen Minuten alle aufgetaucht oder lag die Leiche da schon ewig. Was aber zu der Frage führt warum Locke und die anderen die dort Wache standen nichts bemerkt haben.

Naja... ich fand die Folge solala. Es war schon spannend, aber das mit Ethan und Charlie am Ende war echt krass.
Vorallem: Ich glaube, dass Ethan - bevor er Charlie an den Baum hing - ihm was gesagt oder getan haben muss, denn Charlie hatte immer so einen komischen Blick, als es um Ethan ging. Aber vielleicht war das ja auch nur sein Beschützerinstinkt.
Schnupfen hat geschrieben:Achso, ich dachte, diese Rückblenden von gestern wären zeitlich NACH den Rückblenden vom letzten Mal anzusiedeln. Aber es ist wohl andersrum der Fall, okay.
Ich hatte es auch erst andersrum gedacht, also das gestern NACH der ersten war, aber wenn du das jetzt so schreibt glaube ich doch das die Rüchblenden gestern VOR den ersten Rückblenden waren. Denn ist bei den ersten Rückblenden das Kind von Liam nicht schon eine Weile da gewesen? Und gestern sagte Charlie, dass Liam erst vor kurzem ein Kind bekommen hat (oder lieg ich jetzt total daneben?).
Schnupfen hat geschrieben:3. (und am schwersten!): Ethan, der sich so dermaßen auf der Insel auskennt und vor Kräften strotzt, bekommt nicht mit, dass die alle Wache schieben, Knarren haben und sich verstecken, während Claire ihm ausgeliefert wird? Wer das glaubt...
Naja... aber sonst wären man jawohl nie zu einem Ende gekommen. Ich meine dann wäre doch die Schnitzeljagd zwischen Ethan und den anderen nie vorbei gewesen und das wäre doch langweilig. Also musst es so kommen - zudem bin ich fast gänzlich der Überzeugung, dass Ethan NICHTS von den Waffen wusste.
Catherine hat geschrieben:Zu Steve/Scott kann ich auch nichts sagen. Aber als Hurley gesagt hat, dass es ihm Leid tut, dass er ihn immer Steve genannt hat, fiel mir das auch wieder ein, dass er schonmal vorkam. Ich denke mal in dieser Folge, wo Hurley alle nach ihren Namen etc befragt. Da fiel ihm glaube ich auf, dass er ihn immer Steve statt Scott genannt hat.
Aber war das nicht Ethan? Also hat Hurley nicht immer gesagt:
"Steve?"
"Ethan."
"Ach ja... 'tschuldigung Ethan."
(glaub ich zumindest, weil da Ethan das erste Mal erwähnt wurde)
Maret hat geschrieben:Geht es nur mir so, oder wird Boone immer merkwürdiger? Er schwirrt dauernd um Locke herum als wäre der sein Messias. Irgendwie wirkt Boone auch ziemlich unselbstständig und fast schon tölpelhaft. Locke behandelt ihn auch so ein bißchen lehrmeisterlich von oben herab, jedenfalls kam mir das in dieser Folge so vor.
Das ist mir auch aufgefallen. Als wäre Boone in Locke verknallt oder so. (Das wär echt lustig "Ok Locke ich liebe dich - du kannst so toll WIldschweine töten!" *lol*) Jedenfalls hat er ihn ziemlich nagehimmelt.

Naja... genug palavert...
Benutzeravatar
Catherine
Teammitglied
Beiträge: 53879
Registriert: 11.04.2004, 18:56
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von Catherine »

Alexis_B hat geschrieben:
Schnupfen hat geschrieben:Achso, ich dachte, diese Rückblenden von gestern wären zeitlich NACH den Rückblenden vom letzten Mal anzusiedeln. Aber es ist wohl andersrum der Fall, okay.
Ich hatte es auch erst andersrum gedacht, also das gestern NACH der ersten war, aber wenn du das jetzt so schreibt glaube ich doch das die Rüchblenden gestern VOR den ersten Rückblenden waren. Denn ist bei den ersten Rückblenden das Kind von Liam nicht schon eine Weile da gewesen? Und gestern sagte Charlie, dass Liam erst vor kurzem ein Kind bekommen hat (oder lieg ich jetzt total daneben?).
Ich denke auch, dass diese neuen Rückblenden davor waren. Driveshaft macht seit einem Jahr schöpferische Pause und Charlie und sein Bruder haben keinen Kontakt mehr. Das Kind vom Bruder ist gerade erst geboren... Dann reist Charlie nach Australien um neu anzufangen und das Kind konnte doch schon spielen, oder?


Alexis_B hat geschrieben:
Catherine hat geschrieben:Zu Steve/Scott kann ich auch nichts sagen. Aber als Hurley gesagt hat, dass es ihm Leid tut, dass er ihn immer Steve genannt hat, fiel mir das auch wieder ein, dass er schonmal vorkam. Ich denke mal in dieser Folge, wo Hurley alle nach ihren Namen etc befragt. Da fiel ihm glaube ich auf, dass er ihn immer Steve statt Scott genannt hat.
Aber war das nicht Ethan? Also hat Hurley nicht immer gesagt:
"Steve?"
"Ethan."
"Ach ja... 'tschuldigung Ethan."
(glaub ich zumindest, weil da Ethan das erste Mal erwähnt wurde)
Das kann auch sein. Die beiden gehen doch irgendso einen Weg lang und Ethan sammelt Holz oder? Ach weiß ich nicht mehr so genau. Ist ja auch egal. Also scheint Hurley alle Steve zu nenne, deren Namen er sich nicht merken kann. ^_^
Jess4ever

Beitrag von Jess4ever »

als jin sun nach dem baby gefragt hat hätte es aber auch bedeuten können das sun schwanger ist! ich fands blöd das man in den letzten folgen so wenig von sawyer gesehen hat ! aber der vorsch zu folge wird die nächste folge ne sawyer folge :up: :D
Benutzeravatar
Catherine
Teammitglied
Beiträge: 53879
Registriert: 11.04.2004, 18:56
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von Catherine »

Jess4ever hat geschrieben:als jin sun nach dem baby gefragt hat hätte es aber auch bedeuten können das sun schwanger ist!
Nein, das hätte ich wohl nie daraus verstanden! Es ging meiner Meinung nach eindeutig um Claires Baby!
LykanerLady

Beitrag von LykanerLady »

Ich fand die Folge mal wieder PERFEKT ! Cool das Clair wieder zurück ist ! Ethan konnte ich noch nie leiden,zum Glück hat Charlie den abgeballert.

Ja mehr kann ich nicht sagen einfach nur geile Folge ! Ich freu mich schon auf die nächste!
*maike*

Beitrag von *maike* »

Mantooine hat geschrieben:...Ethan konnte ich noch nie leiden,zum Glück hat Charlie den abgeballert...
Ich fand das allerdings nicht so besonders klug. Ich meine, jetzt haben die den einmal überwältigt und hätten ihn bis zur Hülle ausquetschen können, um zu erfahren was er mit Claire vorhatte und gemacht hat. Aber wie das Schicksal (oder eher das Drehbuch^^) so will, komm Charlie und knallt den Typen ab. Das war nicht gerade ein überlegter Zug. Auch wenn er Claire so viel angetan hat, wäre es immerhin besser ihn auszufragen.
Jedenfalls sehe ich das so.
Benutzeravatar
Annika
Globaler Moderator
Beiträge: 42027
Registriert: 05.01.2001, 15:23
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Herne

Beitrag von Annika »

Schnupfen hat geschrieben:Frage1 an euch: Steve/Scott kam shconmal vor, ne? Wann war das und wie/wo?
Steve und Scott kamen bisher schon in einigen Episoden vor. Zumindest wurde öfters über sie geredet. Das war so ein running gag, da die beiden immer verwechselt wurden. Noch nachdem einer der beiden nun gestorben ist sind sich alle ja nicht wirklich einig, wer wer ist...
Frage2: Sind wir bisher davon ausgegangen, dass Charlie auf dem Rückflug vom Besuch seines Bruders war? Dann hätten wir da auch schonmal was neues erfahren.
In dem letzten Rückblick haben wir erfahren, dass Charlie die band neu belebn wollte und seinen bruder um Hilfe gebeten hat (deswegen war er in Australien). Und dass er zuerst gar nicht abhängig war, sondern sein Bruder zuerst die drogen genommen hat.
In dieser Episode haben wir dann mal gesehen wie abhängig Charlie eigentlich ist. Er hat sich wirklich verliebt und eine Chance bekommen sein Leben zu ändern, doch er gibt alles auf, nur wegen der Drogen, weil er einfach süchtig ist und nicht davon weg kommt. Er sehnt sich danach einem Menschen nah zu sein und sich um diesen zu kümmern, doch die Drogen stehen ihm einfach im Weg, da sie sein Leben beherrschen und er es nicht einfach ändern kann...
1. Charlie erschießt Ethan. Warum? Na, damit man nicht so bald einige Geheimnisse lüften muss. Okay, er hat Angst um Claire, aber dennoch: zu konstruiert.
Ethan hat Charlie fast umgebracht, Claire entführt und Scott/steve umgebracht. Charlie wollte ihn loswerden. Er hat diesen Menschen gehasst. Er wollte nicht, dass er jemanls wieder kommen kann, er wollte sicher stellen, dass er tot ist und niemanden mehr schaden kann. Völlig verständlich!
2. Claire erinnert sich an nichts mehr. Warum?
Posttraumatisches erlebnis, Schock... Wer weiß was man mit ihr gemacht hat!
Vielleicht kommt ja in der nächsten Folge der Rückblick zu Jin
Folgende Rückblicke sind in den nächsten Episoden:
Spoiler
#1.16 Sawyer
#1.17 Jin
#1.18 Hurley
Antworten

Zurück zu „Lost-Episodendiskussion“