Eure Meinung zu #4.05 "Flash"

Moderatoren: philomina, ladybird, nazira

Antworten

Wie viele Sterne gibst du dieser Folge?

1
0
Keine Stimmen
2
0
Keine Stimmen
3
4
50%
4
3
38%
5
1
13%
 
Abstimmungen insgesamt: 8

Benutzeravatar
manila
Teammitglied
Beiträge: 22102
Registriert: 03.04.2004, 21:36
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Eure Meinung zu #4.05 "Flash"

Beitrag von manila » 10.12.2005, 11:10

Heute wird die fünfte Episode der 4. Staffel "Flash" ausgestrahlt!

Als Jonathans Brieftasche gestohlen wird, wendet Clark seine Superkräfte an, um den Dieb zu fangen. Doch es gelingt ihm nicht... Der Dieb Bart, auch bekannt als "The Flash", taucht später auf der Farm auf und versucht Clark zu überreden, mit ihm gemeinsam die Stadt zu verlassen und ihre Kräfte zusammen zu tun. Lex ersteht in der Zwischenzeit ein Manuskript mit kryptonischen Symbolen. Als Bart dies stiehlt, gerät Clark in Lebensgefahr und Bart muß sich entscheiden, ob er sich selbst oder Clark rettet...

Bild Bild

Wie fandet ihr die Folge? Diskutiert hier!
"There's a crack in everything. That's how the light gets in."

Benutzeravatar
Catherine
Teammitglied
Beiträge: 50630
Registriert: 11.04.2004, 18:56
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von Catherine » 10.12.2005, 17:57

Und wieder einmal hofft Clark, dass er jemanden gefunden hat, der so ist wie er. Ich kann verstehen, dass er sich mit seinen Kräften ziemlich alleine fühlt. Aber er hat Glück, dass er so eine tolle Familie hat und Freunde, auch wenn die nichts da von wissen.
Bart hatte es da schon schwerer. Seine Familie konnte sich nicht damit abfinden.
Ich fand's zwar nicht okay, wozu Bart seine Kräfte benutzt hat, aber er hat Clark auch ein bißchen die positiven Seiten gezeigt.

Dann noch Lex. Ich bin mir sicher, dass er Clark immernoch nicht glaubt und auch immernoch mehr über ihn wissen will. Speziell nachdem diesmal wieder so seltsame Dinge passiert sind. Und Lex hat Clark auch wieder angelogen, genau wie andersrum Clark gelogen hat um Bart zu schützen. Lex weiß also auch von der Karte.
Bin mal gespannt, wo diese Karte hinführt.

Lana hat Jason eingeweiht. Jetzt ist sie nicht mehr alleine mit ihrem Geheinnis. Ich fände es gut, wenn sie mit Clark darüber spricht. Ich bin mir sicher, dass er weiß, was das Zeichen bedeutet. Er konnte immerhin auch ohne Probleme die Anweisungen auf der Karte lesen.
Aber die beiden scheinen nicht bereit dazu zu sein, miteinander darüber zu reden. So wie Clark Angst hat, sich Lana anzuvertrauen, so ist es wohl auch andersrum. Auch wenn Lana es immerhin geschafft hat mit Jason zu sprechen.

Benutzeravatar
manila
Teammitglied
Beiträge: 22102
Registriert: 03.04.2004, 21:36
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von manila » 10.12.2005, 22:38

Catherine hat geschrieben:Dann noch Lex. Ich bin mir sicher, dass er Clark immernoch nicht glaubt und auch immernoch mehr über ihn wissen will. Speziell nachdem diesmal wieder so seltsame Dinge passiert sind. Und Lex hat Clark auch wieder angelogen, genau wie andersrum Clark gelogen hat um Bart zu schützen. Lex weiß also auch von der Karte.
Bin mal gespannt, wo diese Karte hinführt.
Die Beziehung zwischen Lex und Clark wird immer komplizierter, ich finde das klasse: Ich fand's richtig rührend, als Lex Clark gesagt hat, dass er seine Freundschaft braucht. Ich weiß nicht genau, ob man ihm das abnehmen kann, aber ich denke schon - denn in Hinblick auf Clark ist Lex anders, weil er in ihm "das Gute im Menschen" erkennen kann. Seine kleine Rede zu Clark fand ich sehr schön.

Dennoch wird es nie wieder so sein wie früher - Clarks Geheimnis steht auch hier wieder dazwischen. Und Clark hat Lex angelogen, ebenso wie Lex Clark. Das kann nicht gut gehen.

Man hat Lex auch mal wieder von seiner bösen, skrupellosen Art gesehen - im Geschäft ist er kalt und legt alle rein. Lex ist zweischneidig, einerseits im Versuch seine böse Seite zu unterdrücken, aber andererseits schafft er das nie vollständig. Und am Ende wird ja der Oberböse.
"There's a crack in everything. That's how the light gets in."

-Leisha-

Beitrag von -Leisha- » 11.12.2005, 00:55

Catherine hat geschrieben:Lana hat Jason eingeweiht. Jetzt ist sie nicht mehr alleine mit ihrem Geheinnis. Ich fände es gut, wenn sie mit Clark darüber spricht. Ich bin mir sicher, dass er weiß, was das Zeichen bedeutet. Er konnte immerhin auch ohne Probleme die Anweisungen auf der Karte lesen.
Aber die beiden scheinen nicht bereit dazu zu sein, miteinander darüber zu reden. So wie Clark Angst hat, sich Lana anzuvertrauen, so ist es wohl auch andersrum. Auch wenn Lana es immerhin geschafft hat mit Jason zu sprechen.
Ja, da bin ich froh, dass Lana endlich jemandem von dem Vorfall in Paris in der Kirche erzählt hat. Jason hat es ziemlich gut aufgenommen. Ich fand seine Reaktion sehr gut. Zumindest machte er nicht den Eindruck, als ob er denkt, Lana wäre verrückt.

Ich glaube Lana wird Clark erstmal nichts von dem Tatoo erzählen. Sie hat ja jetzt eine andere Vertrauensperson und sie scheint sich gerade immer weiter von Clark zu entfernen.

Benutzeravatar
manila
Teammitglied
Beiträge: 22102
Registriert: 03.04.2004, 21:36
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von manila » 11.12.2005, 12:32

Dass Lana sich von Clark entfernt, ist verständlich. Er hat Lana sein Geheimnis ja nicht erzählt und das weiß sie. Sie weiß, dass es immer etwas gab, was zwischen ihnen stand.

Jason finde ich großartig, was für ein Traummann :D ;)
"There's a crack in everything. That's how the light gets in."

watching.OC

Beitrag von watching.OC » 11.12.2005, 18:27

Dass es auch außerhalb von Smallville Menschen mit ungewöhlichen Kräften gibt, war mal ganz nett zu sehen. Schade nur für Clark, dass er mal wieder vergeblich gedacht hat, jemanden Ähnliches wie sich selbst gefunden zu haben.
manila hat geschrieben:Dennoch wird es nie wieder so sein wie früher - Clarks Geheimnis steht auch hier wieder dazwischen. Und Clark hat Lex angelogen, ebenso wie Lex Clark. Das kann nicht gut gehen.
Genau deshalb denk ich auch,dass die Freundschaft der beiden nicht mehr allzu lange hält bzw. nur noch aus gegenseitigem Belügen und Geheimnistuerei besteht, wenn es schon wieder so anfängt. Clark hat Lex doch nur verziehen, da dieser meinte, die Recherchen über Clark einzustellen. - Doch dem ist nicht so. Lex ist trotzdem - gegen seine eigene Behauptung - von den Höhlen und Clark besessen und setzt dafür sogar die gerade wiedergewonnene Freundschaft der beiden auf's Spiel.
manila hat geschrieben:Dass Lana sich von Clark entfernt, ist verständlich. Er hat Lana sein Geheimnis ja nicht erzählt und das weiß sie. Sie weiß, dass es immer etwas gab, was zwischen ihnen stand.
Ich find das eigentlich sehr schade. Ich meine, es ist schön zu sehen, dass sie in Jason endlich jemanden gefunden hat, dem sie vertrauen kann, aber vielleicht wäre es nicht schlecht auch mit Clark darüber zu reden. - Zumal man dann endlich wüsste, was das Zeichen bedeutet . ;)

Kate Walsh Fan

Beitrag von Kate Walsh Fan » 11.12.2005, 20:09

ich fand se so mittelmäßig

Benutzeravatar
Catherine
Teammitglied
Beiträge: 50630
Registriert: 11.04.2004, 18:56
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von Catherine » 11.12.2005, 22:56

@Gilmore Girls: Bitte keine Ein-Satz-Postings. Du müsstest inzwischen wissen, dass du deine Meinung begründen solltest. :)

nettes girl

Beitrag von nettes girl » 13.12.2005, 18:46

Ich fand die Folge einfach Spitze !

Also was ich voll cool fand , war das es auch ein anderer mit außer Gewöhnlicher Kraft gibt. :up:

ich finde es doof ,dass Lex wieder Clark hinter geht , indem er dass am Schluss sagte : die forscher haben gesagt ich hab zu viel geld dafür aus gegeben. und dabei stimmt das nicht !
Spoiler
ich hoffe das lana wieder mit clark zusammen kommt .
ich drücke die daumen :up: :up: :up:

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23519
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Beitrag von philomina » 14.12.2005, 17:39

mir hat die folge ganz gut gefallen, wenn es auch eine andere art von "gut gefallen" war, als wenn es um die substanz der story um clark (oder auch lex, lionel. . .) geht. so wie im staffelstart o.ä.
diese folge war dagegen ziemlich relaxed. ich fand es sehr süß zu sehen, wie clark spaß daran fand, mit bart ein paar seinem alter entsprechende, spaßige oder auch draufgängerische dinge zu machen, wie dieser ausflug an den strand.

die szene in den höhlen, als lana jason ihr geheimnis verrät, war für mich eine der intensivsten szenen lanas überhaupt. es hat eine deutliche gegenbewegung dazu dargestellt, dass clark ihr sein geheimnis nicht anvertraut. nach dieser folge kann ich nochmal weniger verstehen, warum er dies nicht tut. sie ist eine so reflektierte person, weitaus reflektierter als pete meines erachtens. klar, er will sie damit ja nicht zuletzt schützen, aber wie auch immer, diese szene verdeutlichte für mich ganz klar, dass es dieses gespräch zwischen lana und clark hätten geben sollen bzw. noch geben sollte. wobei ich auch manila zustimme, sie entfernt sich gerade sehr von clark. (nicht unverständlich bei einem mann wie jason ;) )
Bild
Versailles

Benutzeravatar
Rightniceboy
Beiträge: 10207
Registriert: 11.02.2006, 19:53
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hameln

Beitrag von Rightniceboy » 14.02.2006, 17:17

die Folge war interessant. Ist sehr toll ich wusste gar nicht das es jemand kam derschneller ist als Clark.

Gruß Rightniceboy5

Antworten

Zurück zu „Smallville-Episodendiskussion“