Eure Meinung zu #2.07 Explosion in der Mine

Moderator: Schnurpsischolz

Antworten

Wieviele Punkte gibst du der Episode?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
1
100%
4 Punkte
0
Keine Stimmen
5 Punkte
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1

Benutzeravatar
evenstar
Beiträge: 5276
Registriert: 28.12.2004, 15:27
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nimmerland

Eure Meinung zu #2.07 Explosion in der Mine

Beitrag von evenstar »

Episode: Explosion in der Mine (.207)

Nachdem eine Kohlenmine in sich zusammen stürzt, eilen Dr. Brown, Edna, Linda und Dr. Abbott zum Ort des Geschehens und helfen, so gut sie können. Eines der Opfer ist Will Cleveland, ein Jazz Pianist, der gerade zu Ephrams Mentor geworden ist. Ein anderes Opfer ist Harolds Nachbar, dessen unmöglichen Baupläne Harold verhindert hat, und das dritte Opfer ist Ellie Beels, eine Patientin von Andy, die versucht hat, schwanger zu werden. Alle drei Ärzte müssen unter diesen schlimmen Extrembedingungen zusammenarbeiten, um das Leben der drei Menschen zu retten, aber es ist letztlich Andy, der sich seinen größten Ängsten stellen muß.

>>> Hier geht's zur Episodenbeschreibung
------------------------------------------------------------------------------

Meine Meinung kommt später. Hab grad keine Zeit.
Was ist in dem Teil zwischen der Leuchtturmgeschichte und Werbung passiert? War da nicht am TV :ohwell:
Zuletzt geändert von evenstar am 31.03.2010, 22:50, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Titel angepasst und Umfrage eingefügt

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Beitrag von Schnupfen »

evenstar hat geschrieben:
Bright
Aber mal ´ne Frage: Ich mein, er sieht nicht gerade schlecht aus... warum hat er keine Freundin? Seit er keinen Sport mehr macht interessiert er sich nur noch für die Kurzen...
Er hatte doch eine! Was ist denn mit der passiert? Hab ich da was vergessen?
Er hat eine? :wtf:
Oder war mit der vom Schulausflug (die kam ja auch später noch ab und an mal vor) Schluss?
Bild anzeigen Ja, das Pony steht ihr echt gut. ;)
Ne, ich glaub auch, dass sie sich 'nen Pony hat schneiden lassen. Sieht aber gut aus.
Ach, heißt es "der" Pony? :roll:


Zur Folge von heute:

Joa, war okay. Aber bei weitem nicht so gut wie die letzten beiden. Lag sicher auch an der Erzählweise und dem Schwerpunkt "Explosion". Trotzdem nette Idee.
Diente sicherlich auch dazu, um nochmal zu zeigen, was für ein Cowboy unser Andy ist... Linda hat's jetzt auch geschnaggelt.

Zu Linda: Glaubt ihr ihr das mit Hepatitis? Ich hab ihr schon das mit der Blutgruppe nicht abgenommen und glaube ihr auch diese Ausrede nicht. Hätte sie den Verdacht auf Hepatitis, hätte sie als Ärztin das schon längst überprüft! Also, was ist es dann? Musste ja an Aids oder eine tödliche Krankheit denken... Auf jeden Fall vermute ich, dass es mit ihrer Rückkehr, Familienbesonnenheit und Sesshaftigkeit zusammenhängt!
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

sissi
Beiträge: 3289
Registriert: 10.11.2004, 14:38
Geschlecht: weiblich

Beitrag von sissi »

Schnupfen hat geschrieben:Zu 205:
sissi hat geschrieben:Ich freue mich für Amy, dass sie jetzt sozusagen über dem Berg ist.
Ist sie das? Wie meinst du das? Hab ich was nicht mitbekommen?
Ich bin deswegen der Ansicht, weil Colin in dem Traum ja davonschwimmt, für mich hat das so gewirkt, als könnte sie ihn jetzt erst loslassen, sozusagen der offizielle Anfang zur Rückkehr zur Realität bzw. Normalität.

Bright und Freundin, dachte eigetnlich auch, dass er eine hätte, aber nach der Folge heute anscheinend nicht, sonst wären ja nicht die Mädels so bewundernd um ihn rumgestanden (obwohl auch eine Freundin das selten ein Hinderungsgrund ist^^)

Tut mir leid, aber ich gehe jetzt nicht weiter auf deinen Post ein, bin jetzt schon verwirrt.^^


Zur Folge heute (207):

Sicher nicht eine der besten, aber schön zu sehen, mich hat vor allem gefreut, dass Junior und Andy sich jetzt "duzen" (was im Deutsche ja mal wieder ignoriert wurde...)
Die Geschichten um die Opfer wirkten imho etwas bemüht, das mit Ephram und dem Klavierspieler, die Leuchtturmstory und die zufällige Verstrickung mit der Frau und dem Vertrauenslehrer, na ja.
Die Linda-Blut-Geschichte ist wirklich etwas mysterös, ich habe auch zuerst auf Aids getippt, aber das scheint mir dann doch zu abwegig, wenn sich jetzt herausstellen sollte, dass Linda zum "Sterben" nach Everwood gekommen ist.
Das sie Andy erst jetzt mag, als er ihr wie ein Held oder Cowboy vorkommt, finde ich etwas oberflächlich :ohwell:

Leider hatte ich gestern anscheinend unrecht mit meiner Vermutung, dass
Spoiler
die Ephram-Madison-Sache gegessen ist,
wie die Vorschau gezeigt hat.[/spoiler]
Time flies like an arrow; fruit flies like a banana. - Groucho Marx

Benutzeravatar
evenstar
Beiträge: 5276
Registriert: 28.12.2004, 15:27
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nimmerland

Beitrag von evenstar »

Schnupfen hat geschrieben:Oder war mit der vom Schulausflug (die kam ja auch später noch ab und an mal vor) Schluss?
Ich glaub mit der war nach dem Kirchenausflug nichts mehr los. Immerhin hat Bright seinen Vater vor ihr vorgezogen ;)

-------------------------------------------
Da ich nicht die gesamte Folge gesehen hab kann ich nur wenig dazu sagen. Ich stimme Schnupfen zu, dass die Folge nicht gerade der Brüller war.

Anscheinend habe ich wichtige Szenen in der Mine verpasst :(

Ich fand es gut, wie sich Ephram nach und nach mit Will angefreundet hat und wie er das Jazzstück geübt hat (argh.. ich liebe es, wenn Ephram Klavier spielt 8-) )

Kam Amy heute vor?

Ich fand es klasse, wie Harrold sich dann hinterher dafür so ins Zeug gelegt hat, dass der Leuchtturm gebaut wird (auch wenn er nur rumgebrüllt hat und die Anderen gearbeitet haben ;) )

Cey1703

Beitrag von Cey1703 »

Ich denke auch, dass es sicher hart war für amy aber ich find es trotzdem irgendwie scheiße wie sie Ephrem behandelt! weiß einer von euch ob madison und ephrem miteinander geschlafen haben?

C ya Cey

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Beitrag von Schnupfen »

sissi hat geschrieben:Ich bin deswegen der Ansicht, weil Colin in dem Traum ja davonschwimmt, für mich hat das so gewirkt, als könnte sie ihn jetzt erst loslassen, sozusagen der offizielle Anfang zur Rückkehr zur Realität bzw. Normalität.
Stimmt, könnte sein. Ich hatte vermutet, dass das schon der Traum ist, den sie immer hat, sie aber nicht erzählt, dass Colin auch drin vorkommt... Hm. We'll see, denke ich.

Sicher nicht eine der besten, aber schön zu sehen, mich hat vor allem gefreut, dass Junior und Andy sich jetzt "duzen" (was im Deutsche ja mal wieder ignoriert wurde...)
Wie ist das im Englischen? Sagen sie da erst "Dr. Brown" und jetzt "Andy"? Im Deutschen sagen sie ja schon immer die Vornamen...
Das sie Andy erst jetzt mag, als er ihr wie ein Held oder Cowboy vorkommt, finde ich etwas oberflächlich :ohwell:
Mit dass sie ihn jetzt mag, meinst du den Blick? Ich würde den nicht als plötzlich entdeckte Zuneigung deuten, sondern einfach als die Erkenntnis, was für ein toller Arzt er ist. Unabhängig von Gefühlen.


evenstar hat geschrieben:Kam Amy heute vor?
Jep. In der Schule. Sie wollte blau machen, ist dem Vertrauenslehrer begegnet, hat etwas diskutiert und ist dann zurück in den Unterricht. Das wars, glaub ich.
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

nadja22

Beitrag von nadja22 »

Ephram hat jetzt woll einen neuen Mentor,Will Cleveland. War toll wie die miteinander umgegangen sind, das Ephram ihm nach und nach wieder ein Platte mitbrachte und die Melodie dann auf dem Klavier spielte. :)
Schön wenn ich auch das Sache mit dem Hund. Erst hat er Angst vor ihm, dann mag er ihn schon mehr und zum Schluß liegt der Hund auf der Couch der Browns. ;)

Gut das Andy den Harolds Nachbar operiert hat.Auch wenn er erst Angst hatte. Seit wann duzen sich Andy und Harold eigendlich? Das mit seiner Patientin tat mir sehr leid. Da versucht sie schwanger zu werden und jetzt kann sie nie wieder Kinder bekommen. Das Linda Andy jetzt es interessant finde, weil er gezeigt hat der er ein Cowboy ist finde ich oberflächlich.!

Linda hat bestimmt eine Krankheit, deshalb wollte sie auch keine Blut spenden.

Den Ausraster des Vertrauenslehrer konnte ich zwar verstehen, Bright hat es aber nicht verdient den ab zu bekommen.

Das Ende fand ich am besten, als Harold sie ganzen Stadt dazu motiviert hat den Leuchtturm zu bauen. :D
Spoiler
Linda ist HIV-positiv

sissi
Beiträge: 3289
Registriert: 10.11.2004, 14:38
Geschlecht: weiblich

Beitrag von sissi »

Schnupfen hat geschrieben:
sissi hat geschrieben: Sicher nicht eine der besten, aber schön zu sehen, mich hat vor allem gefreut, dass Junior und Andy sich jetzt "duzen" (was im Deutsche ja mal wieder ignoriert wurde...)
Wie ist das im Englischen? Sagen sie da erst "Dr. Brown" und jetzt "Andy"? Im Deutschen sagen sie ja schon immer die Vornamen...
Ich dachte, sie hätten bisher auch im Deutschen nur Doktor oder Herr Kollege gesagt, hast du eine Szene in Erinnerung, in der sie sich beim Vornamen genannt haben? Im Englischen kann ich das nicht sagen, aber mir ist es erst gestern aufgefallen...
Das sie Andy erst jetzt mag, als er ihr wie ein Held oder Cowboy vorkommt, finde ich etwas oberflächlich :ohwell:
Mit dass sie ihn jetzt mag, meinst du den Blick? Ich würde den nicht als plötzlich entdeckte Zuneigung deuten, sondern einfach als die Erkenntnis, was für ein toller Arzt er ist. Unabhängig von Gefühlen.
Ja ich meinte , dass sie ja jetzt ihn eindeutig bewundert, als Arzt wie als Person. So macht es zumindest auf mich den Anschein. Und erst kürzlich meinte sie doch, dass sie in hundert Jahren nicht mit ihm ausgehen würde. Das hat mir nicht ganz so gepasst.

cey hat geschrieben:Ich denke auch, dass es sicher hart war für amy aber ich find es trotzdem irgendwie scheiße wie sie Ephrem behandelt! weiß einer von euch ob madison und ephrem miteinander geschlafen haben?
Also bis zur gestrigen Folge bin ich mir absolut sicher, dass sie das nicht getan habe. Die Spoiler kenne ich nicht, deshalb würde ich dir empfehlen, im Everwoodbereich unter "TV" zu schauen, da sind meines Wissens schon Epibeschreibungen, von den Folgen, die bei usn noch nicht gelaufen sind.
Time flies like an arrow; fruit flies like a banana. - Groucho Marx

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Beitrag von Schnupfen »

sissi hat geschrieben:Ich dachte, sie hätten bisher auch im Deutschen nur Doktor oder Herr Kollege gesagt, hast du eine Szene in Erinnerung, in der sie sich beim Vornamen genannt haben? Im Englischen kann ich das nicht sagen, aber mir ist es erst gestern aufgefallen...
Ich bin der Meinung, sie hätten bisher schon immer so gemacht wie im Englischen üblich und den anderen beim Vornamen genannt.
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Beitrag von Schnupfen »

Explosiv gehts zu in Everwood... Wie hat euch die Folge gefallen?
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Irena

Beitrag von Irena »

So dann fang ihc mal an...

Die Geschichte mit der Explosion war interesant, vorallem mit diesen Rückblenden indenen etwas über die einzelenen Personen gezeigt wurde!
Ich finde die strory wie ephrem und will sich kennenlernen ziemlich gut!
Und das mit dem Leuchtturm war auch mal was neues... ;)

Gut fand ich, dass es mal eine Folge gab in der nicht wieder die amy&ephrem story (bzw. madison&ephrem) geschichte durchgekaut wurde!(sprich:ephrems liebesleben! :D )

Andy:Ich fand ihn heute echt gut! :up: ...auch das gespräch am ende zwischen ihm und ephrem!Da sieht man mal wieder das normale Gespräche zw. ihm und ephrem jetzt normal sind!(nicht so wie in der S1) :)
Linda&Harold:Waren auch beide dabei und haben ne Menge gutes gemacht(medizienisch) :D
Harold ist heute echt über seien schatten gesprungen wie er mit andy geredet hat! :)

Also kurz:Mir hat die Folge eigentlich ganz gut gefallen! :)
Spoiler
Ich konnte mich garnicht daran erinnern das die HIV-Geschicht von Linda schon so früh anfängt! :wtf:

Krisch

Beitrag von Krisch »

Eine schööööööööne zweite Staffelfolge, wie ich finde :)
Und auch sehr schön aufgebaut, auch wenn es ein bisschen zu gestellt war, dass die "Bekanntschaften" von Ephram/Harold/Bright/Andy alle in der Mine steckten :D "Was für ein Zufall"
Spoiler
Sind unsere drei Ärzte nicht ein prima Team? :) Die Kombi gefällt mir einiges besser als Andy-Harold-Jake ^_^
Meine Madison habe ich ein wenig vermisst, ich habe das Mädchen so sau gern.

Irv

Beitrag von Irv »

Eine aussergewöhnliche Folge mal so ganz anders wie üblich .

Gab es für diese Folge nicht für James Earl Jones einen Emmy ?

Ich fand es sehr interesant vorallem das die 3 so gut zusammen arbeiteteten und Harold Andy hat machen lassen und ihm hier und da etwas angestupst hat .

Ephrams Geschichte mit Will fand ich auch sehr gelungen :-)

Über die Geschichte von dem Lehrer naja bin ich mir nicht ganz klar was ich davon halten soll.


Aber insgesamt war das eine wirklich schöne Folge

ForVanAngel

Re: 2.07 Explosion in der Mine

Beitrag von ForVanAngel »

Ich vermute die heutige Folge wird die erste schwächere dieser Staffel werden, was man sich aber erlauben darf. Wobei bis jetzt alles super ist, selbst Folgen wo ich etwas weniger erwartet hatte gingen hervorragend auf.


Okay, ich nehme ein bisschen was zurück, die Explosion, die Ankunft der 3 Ärzte, ihr Einsatz unten im Tunnel, um die 3 Verletzten zu retten, das hatte schon ordentlich was! Ironischerweise hatte Andie noch am Vortag Ellie kennengelernt. Ja, es war einfach bewegend, ja, ich weiß, diese Folge fand ich beim 2. oder 3. Mal ansehen eher müßig, aber das fühle ich hier nicht. Das 3. Opfer ist Daniel Sullivan – der Nachbar von Harold. Auch wenn sich die beiden in den Haaren hatten, war es einfach wahnsinnig bewegend, wie Harold Andy ganz klar „You can do it“ sagt! Da merkt man schon, dass die beiden sich mögen. Linda ist ebenfalls schwer beeindruckt.

Harry ist total besessen, was sein Nachbar da denn Geheimnisvolles bauen lässt. Der Leuchtturm, ja, das fand ich einfach schön, original Everwood, wo anders würde man so was als Witz bringen können – in Everwood wirkt es perfekt! :up:

Ephram fährt an Will Cleveland’s Auto – dieser alte, grummelige Herr zeigt sich unbeeindruckt von Ephram’s Besuch samt Schuldbekenntnis. Tolles Treffen, Will ist ein Klavierkönner, ein Musikkenner, liegt aber leider bei Andy unten in der Mine. :ohwell:

Da Ellie’s Mann der Vertrauenslehrer der County High ist (dachte ich mir schon, der hatte Damals Bright erklärt, er dürfe wegen seinen Noten nicht mehr Football spielen), erwischt er Amy beim Davonschleichen, sie will aber nicht, dass ihre Eltern alarmiert werden – auch wenn sie bereits zum 3. Mal schwänzen wollte. Ja, fand ich auch richtig, richtig stark, wie Bright vom Lehrer lautstark die Meinung eingeprügelt bekommt, Bright hat seine Collegepläne nicht ernst genommen, und der Lehrer sich bemüht, aber es hat keinen Erfolg gebracht! Toll ausgearbeitet! Ganz, ganz, ganz super stark, wie sich Bright kurz darauf entschuldigt und ihm Colin für seinen Aufsatz vorschlägt, mit wem er gerne Dinner haben würde. Toller Moment – leider erfährt der Lehrer dann die Tragik von seiner Frau. :ohwell:

Schöner Schluss, Ephram und Andy Gespräch und Harold organisiert mit vielen Stadtbewohnern den Bau des Leuchturms. :)


Fazit: Aye! Ich hatte schon eine etwas schwächere Folge erwartet, aber im O-Ton und DVD-Qualität hat mich die Folge gepackt! 3 Verletzte – und alle 3 bekommen eine Hintergrundgeschichte – genau DAS hat die Folge so stark gemacht, daneben darf Andy endlich mal der Held sein, Linda u. Harold beeindrucken. Das 1. Staffeldrittel ist geschafft – bisher 1A, auch ohne Colin kann das hohe Niveau gehalten werden! 4,25 Punkte. :)

Antworten

Zurück zu „Everwood-Episodendiskussion“