Eure Meinung zu 5.18 "Der Traum vom Haus"

Moderatoren: ladybird, nazira, Pretyn

Benutzeravatar
Maret
Beiträge: 13434
Registriert: 11.11.2004, 10:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Eure Meinung zu 5.18 "Der Traum vom Haus"

Beitrag von Maret » 28.02.2006, 21:01

Noch kein Thread zu dieser Folge? Dann übernehme ich das mal ;).

Der Traum vom Haus (518)

Als Stars Hollows ältester Einwohner stirbt und der Stadt sein Haus hinterlässt, hilft Luke dabei, das Haus vorübergehend in ein Museum zu verwandeln - allerdings macht er dies nicht ohne Hintergedanken... Dean arbeitet ebenfalls an diesem Projekt mit, und gibt Luke einen unwillkommenen Rat über die Gefahren, mit einem Gilmore Girl zusammen zu sein. Lorelai will das Dragonfly Inn bekannt machen und gibt einer Autorin des "American Travel Magazine" ein Interview. Während des Gesprächs macht Lorelai dann einige Bemerkungen über ihre Mutter, die sie schon bald bereut. Lane befürchtet in der Zwischenzeit, dass Zach eine Affäre mit Sophie, der Besitzerin des Musikgeschäfts hat. Rory und Paris sind ebenfalls unglücklich mit ihren Beziehungen und ertränken ihren Ärger gemeinsam mit Lane in Miss Pattys Punsch.

Wie hat euch die Episode gefallen?
:up: oder :down:

chandy

Beitrag von chandy » 28.02.2006, 21:11

:up:
ein toller teil, super lustig
taylor und luke waren toll.
die szene beim frühstück war einfach nur herlich "ich will meine jacke aber nicht anziehen." :D ^_^ toll
rory und logan nerven, finde eh, dass die beiden nicht zusammen passen, was will die von dem typen.
dean ist so ei arsch, was der luk da erzählt, als ob lorelai stars hollow wiklich verlassen könnte.

Sandra

Beitrag von Sandra » 28.02.2006, 21:17

Ich fand die Folge auch klasse. Vor allem natürlich Kirk. Der war wirklich zum Brüllen. Zuerst will ihn niemand bei sich zuhause aufnehmen ("Ist das Sterbebett noch frei? Ich bin nicht wäherisch!"), dann lebt er bei Lorelai und führt sich schließlich bei den Museumsarbeiten auf wie ein kleiner Junge. ^_^

Auch Paris war klasse. Wie sie auf der Straße die Leute um Geld angebettelt hat...

Und dann das Museum. Herrlich, vor allem der stumme Junge. *g*

Aber Luke, Luke, Luke. Wie kann er solche Pläne machen, ohne Lorelai einzuweihen?

~Nadine~

Beitrag von ~Nadine~ » 28.02.2006, 21:21

Im Gegensatz zur letzten Folge gefällt mir diese sehr gut! :up:

Lorelai. War endlich wieder die Lorelai die ich so gerne mag. Sie hatte die Haare heute so schön :)

Bild

Lustig auch, als sie mit Rory über die Souveniers lästert und (natürlich!) selber eines hat. Besonders gut gefallen hat sie mir aber mit:

Kirk. Klasse wie er mit Rory und Paris zusammen am Frühstückstisch saß (seit wann frühstücken die Gilmores zuhause und dann auch noch mit Tischdecke?! :D ). Das war mein Highlight der Folge. Ich glaube, da war Lorelai zum ersten mal wie eine richtige Mutter.
Ich musste so lachen, als Kirk mit dem Souvenierladen ankam ^_^

Paris. Uh mann, Paris und Kirk…grandios. Da sollte es häufiger gemeinsame Szenen geben. Nur was hatte sie an? :wtf: Kann es sein, dass sie ein wenig zugenommen hat?

Rory. War heute nicht so viel zu sehen, finde ich. Schön, aber sehr traurig war definitiv die Schlussszene.

Luke. Aha, das war also Lukes Grund, so „anders“ zu sein. Auch mal angenehm: ein Luke der nicht immer nur meckert.
Trotz seiner Absichten hoffe ich, dass Lorelai nie aus ihrem schönen Lorelai-typischen-Haus ausziehen wird.

Taylor. Lustig, wie er durch Lukes Nettigkeiten verwirrt wurde.

Lane. „Im Gegensatz zu Ihnen weiß ich, welches Spülmittel er mag.“ :D

Dean. Die Szene am Ende mit Luke habe ich nur halb mitbekommen und daher irgendwie nicht verstanden. Was meinte er mit alldem?

stephal

Beitrag von stephal » 28.02.2006, 21:22

Also fand die Serie im großen und ganzen witzig!
Kirk war einfach zum brüllen, als er bei Lorelai zu Hause übernachtet hat. ^_^ ^_^ ^_^

Paris und Rory taten mir irgendwie leid, denn ich finde das haben sie beide nicht verdient...
Spoiler
gut das nächste Woche alles wieder ok zwischen Logan und Rory ist! :up:
:down: Meiner Meinung nach fehlte einfach eine Person in dieser Serie "Logan", fand es blöd das er nicht mitspielte, denn eigentlich geht es ja in der Serie nur über ihn! :down:

Ms Gilmore

Beitrag von Ms Gilmore » 28.02.2006, 21:28

stephal hat geschrieben: Meiner Meinung nach fehlte einfach eine Person in dieser Serie "Logan", fand es blöd das er nicht mitspielte, denn eigentlich geht es ja in der Serie nur über ihn!
seit wann denn das? ich find außerdem, wie chandy, dass die zwei nicht zampassen... Jess war immernoch am besten und vllt der "frühe" Dean...
aber was der sich geleistet hat, war ja wohl das letzte! pure Eifersucht! jeder weiß, dass Lorelai Stars Hollow liebt und dort gar nicht weg will! außerdem sind Luke und Lorelai das perfekte Paar!

noch ma zu Dean: was hat er bitte mit seinen Haaren gemacht? die standen iwie sehr merkwürdig ab... sah seltsam aus ^^

x-ray

Beitrag von x-ray » 28.02.2006, 21:28

die folge war zum brüllen komisch ^_^ ich weiß nicht, wann ich bei einer folge zum letzten mal so gelacht hab. kirk war natürlich mal wieder der lustigste :D vor allem, als er sich die augen zugehalten hat, weil lorelai und rory ja nackt sein könnten ^_^ und beim frühstück war er auch total witzig. auch die szenen mit luke und taylor waren toll :up:
rory...hmmm...irgendwie mag ich sie in dieser staffel nicht so besonders. die sache mit logan nervt langsam. entweder sie kriegen das jetzt mal auf die reihe, oder sie trennen sich mal endgültig. dieses hin und her nervt...
paris war auch witzig, vor allem, als sie barfuss auf der straße rumgerannt ist und jeden passanten um geld angebettelt hat :D sie sollte öfter auftauchen.
dass luke lorelai noch nix von dem haus gesagt hat, find ich nicht so dramatisch. ich hätt da auch erstmal abgewartet, ob ich ne chance hab, es zu kaufen, bevor ich die sache an die große glocke hänge. und wenn ers ja von seinem eigenen geld "für sich" kauft, dann ist das ja auch allein seine entscheidung. er will wohl auch erstmal abwarten wie sich die beziehung mit lorelai entwickelt. er ist vorsichtig, und das kann ich auch verstehen.
und dean...naja, nett war es nicht, was er zu luke gesagt hat. aber jetzt war er mal nicht bloß nett und freundlich und schon isses auch keinem recht ;)

~Nadine~

Beitrag von ~Nadine~ » 28.02.2006, 21:29

stephal hat geschrieben: :down: Meiner Meinung nach fehlte einfach eine Person in dieser Serie "Logan", fand es blöd das er nicht mitspielte, denn eigentlich geht es ja in der Serie nur über ihn! :down:
Du meinst in dieser Folge. Na ja, ehrlich gesagt fand ich es mal ganz angenehm ihn nicht sehen zu müssen. Die Mailbox-Ansage hat gereicht ;)

Benutzeravatar
Maret
Beiträge: 13434
Registriert: 11.11.2004, 10:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Beitrag von Maret » 28.02.2006, 21:30

~Nadine~ hat geschrieben:
Dean. Die Szene am Ende mit Luke habe ich nur halb mitbekommen und daher irgendwie nicht verstanden. Was meinte er mit alldem?
Dean meinte, Luke sei zu wenig für Lorelai und das sie sich bald mit ihm langweilen würde, weil er nicht in der Lage sei, ihr die Welt zu zeigen. Tja, sollte das tatsächlich Deans letzter Auftritt in der Serie gewesen sein, dann bleibt er nicht gerade positiv in Erinnerung. Auf mich wirkte er total verbittert :down:.

Das Highlight war ganz klar die Frühstückszene. Die vier waren ja wie eine Familie. Rory und Paris als Schwestern, die ihren Bruder Kirk ausschließen und ärgern, und Lorelai als Mutter. Zum Schießen ^_^.

Lustig auch, dass man Kyle mal wieder gesehen hat. Ich musste so lachen, als Luke ihn an der Prothese gefasst hat.

Tja, Luke und Lorelai haben immer noch das gleiche Problem: mangelnde Kommunikation. Spätestens als Lorelai von dem Haus geschwärmt hat, hätte Luke ihr von seinen Kaufplänen erzählen sollen. Das war die Gelegenheit :roll:.

Benutzeravatar
manila
Teammitglied
Beiträge: 22102
Registriert: 03.04.2004, 21:36
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von manila » 28.02.2006, 21:31

stephal hat geschrieben: :down: Meiner Meinung nach fehlte einfach eine Person in dieser Serie "Logan", fand es blöd das er nicht mitspielte, denn eigentlich geht es ja in der Serie nur über ihn! :down:
Du meinst die Episode, oder? Die Serie wäre ja "Gilmore Girls" selbst ;) Ich habe Logan eigentlich nicht vermisst - eigentlich wurde die Episode ja gerade durch seine Abwesenheit zu dem was sie ist. Zudem führte sie zu dem lustigen Saufgelage von Lane, Rory und Paris :D ;)

Die Folge war lustig, zählt für mich aber nicht zu den allerbesten. Die Museumssache war für mich etwas langgezogen und manchmal etwas zu gewollt witzig. Der stumme Junge und die Uriniersteine waren aber wirklich zum Schießen - sowas fällt nur Sherman-Palladino ein :D

Dennoch: Kirk war genial, genauso Paris. Die beiden haben mich durchgehend zum Lachen gebracht. Toll fand ich auch Lane und Zach - "Ich mag Banjo... und wir sind doch rock'n'roll..." Grandios!
"There's a crack in everything. That's how the light gets in."

Some_body

Beitrag von Some_body » 28.02.2006, 21:44

Die Folge war total spitze! Endlich mal wieder eine wo Mutter und Tochter vereint sind.
Rory tat mir ja eigentlich so ziemlich leid, aber irgendwie hätte sie sich vielleicht auch mal melden können, oder nich? Fandsch irgendwie dumm :) Aber nachher, oh nein, so traurig!

Lore: Ja, mit dem Interview, ich hätte das ja gerne mal gelesen ^_^ Aber war schon gut, dass sie es zurückgezogen hat :)
Ohhhhhhh Luke, wie süß ist das denn? Will der da ein Haus für seine Familie kaufen :D Oh, einfach genial der Mann. Aber DEAN angry: Hallo? Warum hat er ihm das erzählt? Lorelai liebt Luke! Grr, bin richtig sauer auf Dean!

Paris und Kirk waren zu geil :anbet: Oh mein Gott! Einfach herrlich! "Ich will meine Jacke nicht anziehn" ^_^ Kirk ist der beste :D Und Paris :D Wie sie nachher die Leute um Geld angebettelt hat :)

~Nadine~

Beitrag von ~Nadine~ » 28.02.2006, 21:45

Maret hat geschrieben:Dean meinte, Luke sei zu wenig für Lorelai und das sie sich bald mit ihm langweilen würde, weil er nicht in der Lage sei, ihr die Welt zu zeigen. Tja, sollte das tatsächlich Deans letzter Auftritt in der Serie gewesen sein, dann bleibt er nicht gerade positiv in Erinnerung. Auf mich wirkte er total verbittert :down:.
Danke für die Erklärung. Aber warum sagt er ihm das? Wollte er ihm eins reinwürgen? Das ist schließlich nicht (mehr) seine Sache.

War das sein letzter Auftritt?

friends-fan

Beitrag von friends-fan » 28.02.2006, 21:46

Ich fand die Folge echt süß, außer diese blöde szene mit luke und dean - ich meine was sollte das?! :wtf: und das ende war auch wirklich traurig :(
Spoiler
aber nächste woche ist ja alles wieder guuuuut!^^
was ich besonders witzig fand, war die stelle, wo luke und lorelai in der mediavorstellung da sind und das band sagt (ich kanns jetzt nur auf englisch :schaem: ):
"No rude behaviour during the presentation"
und lorelai meint dann ,dass sie das schon vor der präsentation abhaken wollte ^_^ die stelle ist echt witzig^^

Benutzeravatar
Maret
Beiträge: 13434
Registriert: 11.11.2004, 10:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Beitrag von Maret » 28.02.2006, 21:51

~Nadine~ hat geschrieben:
Maret hat geschrieben:Dean meinte, Luke sei zu wenig für Lorelai und das sie sich bald mit ihm langweilen würde, weil er nicht in der Lage sei, ihr die Welt zu zeigen. Tja, sollte das tatsächlich Deans letzter Auftritt in der Serie gewesen sein, dann bleibt er nicht gerade positiv in Erinnerung. Auf mich wirkte er total verbittert :down:.
Danke für die Erklärung. Aber warum sagt er ihm das? Wollte er ihm eins reinwürgen? Das ist schließlich nicht (mehr) seine Sache.
Ich denke, Dean ist einfach verbittert wegen dem ganzen Debakel mit Rory, wegen seiner Scheidung u.s.w. Außerdem haben sich Luke und Dean ja noch nie besonders gut verstanden.
War das sein letzter Auftritt?
Spoiler
Bis zum jetzigen Zeitpunkt, Episode 6.15, hat man ihn nicht wiedergesehen.

~Nadine~

Beitrag von ~Nadine~ » 28.02.2006, 21:57

Maret hat geschrieben:Ich denke, Dean ist einfach verbittert wegen dem ganzen Debakel mit Rory, wegen seiner Scheidung u.s.w. Außerdem haben sich Luke und Dean ja noch nie besonders gut verstanden.
Ja, das habe ich mir auch gedacht. Da Luke ihn bei diesem Filmabend damals so dämlich behandelt hat, konnte ich diese Reaktion aber verstehen.
Maret hat geschrieben:
Spoiler
Bis zum jetzigen Zeitpunkt, Episode 6.15, hat man ihn nicht wiedergesehen.
Spoiler
Schade. Er gehört trotz allem dazu, finde ich.

LEONIE84

Böser Dean

Beitrag von LEONIE84 » 28.02.2006, 22:07

Ich fand es einfach nur sau fies was Dean zu Luke meinte :motz: !
Was sollte dieses Gerede davon das es Lorelai quasi in die weite Welt hinauszieht und das Luke das nicht bieten kann. Hat der irgendwas verpasst!?! Wozu baut man sich denn bitte ein Hotel auf?Um dann Stars Hollow zu verlassen?Also ich glaub eher nicht.
Außerdem übt Lore ja schon ganz fleißig wie das so mit dem Familienleben ist. ;) Und sie erträgt sogar den armen verwaisten Kirk(Ich verstehe gar nicht warum ihn keiner aufnehmen will.Ist doch total verständlich wenn man Panik vor Goldfischen hat.Immerhin sind die echt riesig ^_^ ) und bekommt Muttergefühle die sie bei Rory nie raushängen ließ.Das ganze war einfach nur lustig.Diese Routine, dieses ganze System. :up: :up:
Die Situation mit dem Artikel war jawohl richtig krass.Auch wenn sich Emily in letzter Zeit nun wirklich Feinde gemacht hat, wäre es doch etwas sehr fies wenn man sowas von sich in der Zeitung lesen könnte.
Der ganze Mädelsfrust war einfach nur lustig.Wie Paris ohne Schuhe loszog weil sie deshalb ja nicht weit kommen würde war einfach zum schießen komisch.Und dann noch die "arme verlotterte" Paris die um Geld bettelt :D .Vielleicht wäre sie doch lieber "zu Hause"( so weit sie halt noch eins besitzt ;) )geblieben und hätte dort geschmollt.Wobei uns dann doch einiges entgangen wäre. ;) ;)
Rory tat mir ziemlich leid.Da kümmert sich dieser dusselige Logan :boese: mehr um die Mailbox anderer als um seine Freundin der er letzte Woche quasi noch die Sterne vom Himmel holen wollte.
Und nun noch ein echter Mann.Luke :up:
War es nicht zum dahinschmelzen schön, wie er sich mit Taylor vertragen hat (das mit der Pfanne zählt nicht, auch wenn ich es zu gerne gesehen hätte ;) )nur um seinen Traum mit Lorelai und diesem Haus nicht zu gefährden?
@Maret Gefällt dir das so besser? Hab mich extra beeilt! :D

.:Ann:.

Beitrag von .:Ann:. » 28.02.2006, 22:08

Ich fand die Folge irgendwie durchschnittlich. versteht mich nicht falsch alle GG Folgen sind super, aber die hat mich jetzt nicht irgendwie besonders begeistert. ...

Kann es sein das heute vorallem die Männer etwas durch den Wind waren? :wtf:

@Luke: Bis zum Schluss, konnte ich den Beweggrund für seine Nettigkeit gegenüber Taylor nicht erkennen, das hat mich irgendwie einbisschen verwirrt. Es war generell ungewohnt Luke so zu erleben.
Die Idee mit dem Haus generell finde ich irgendwie süß, dass er sich so darum bemüht und später zusammen mit Lorelai darin wohnen möchte.
Wie Lorelai das allerdings aufnehmen wird weiß ich nicht.

@Kirk: War heute wie immer :D . Der Arme konnte einem schon leid tun als ihn keiner aufnehmen wollte.
die Frühstückszene. Die vier waren ja wie eine Familie. Rory und Paris als Schwestern, die ihren Bruder Kirk ausschließen und ärgern, und Lorelai als Mutter.
Oh ja, die hat mir auch unheimlich gut gefallen. Lorelai kommt mir auch wie eine Mutter vor, wie sie Kirk immer zurecht gewiesen hat. *lol*
Und Paris und Rory waren beide gleich missmutig.

Zudem führte sie zu dem lustigen Saufgelage von Lane, Rory und Paris
Herrlich wie die drei über die Männer abgelästert haben. Vor allem Lane kennt man doch gar nicht so.
Witzig fand ich auch wie Rory bereits vorher wusste, dass Paris Doyle würde anrufen wollen, und Paris die es abstritt und sogar als Beweiß ihre schuhe daließ ;)

Benutzeravatar
Maret
Beiträge: 13434
Registriert: 11.11.2004, 10:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Böser Dean

Beitrag von Maret » 28.02.2006, 22:11

LEONIE84 hat geschrieben: @Maret Gefällt dir das so besser? Hab mich extra beeilt! :D
Ich bin restlos glücklich :D.

x-ray

Beitrag von x-ray » 28.02.2006, 22:11

ich fands auch gut von lorelai, dass sie das interview zurückgezogen hat :up: sie hat sich nicht von irgendwelchen rachegelüsten hinreißen lassen. sehr sympathisch :)

LEONIE84

Beitrag von LEONIE84 » 28.02.2006, 22:23

x-ray hat geschrieben:ich fands auch gut von lorelai, dass sie das interview zurückgezogen hat :up: sie hat sich nicht von irgendwelchen rachegelüsten hinreißen lassen. sehr sympathisch :)
Wenn sich das ganze bloß nicht irgendwie noch als Bummerang erweist.Die Situation ist eh noch ziemlich im Argen. Wenn es dann noch diesen Artikel geben würde wäre ein neuer Weltkrieg das kleinste Problem für Stars Hollow und Umgebung ;)

Antworten

Zurück zu „Gilmore Girls-Episodendiskussion“