Eure Meinung zu 5.19 Der Küchenspion

Moderatoren: ladybird, nazira, Pretyn

Sandra

Eure Meinung zu 5.19 Der Küchenspion

Beitrag von Sandra » 07.03.2006, 20:57

Wie hat Euch die heutige Folge 5.19 Der Küchenspion gefallen?

Nachdem Rory Logan sagt, dass nicht nur eine lockere Beziehung zu ihm haben will und sie lieber wieder Freunde sein sollten, überrascht er sie. Denn Logan meint es ernst mit ihr und will nun nicht mehr mit anderen Mädchen ausgehen. Als seine Schwester ihrer Familie eine wichtige Nachricht zu überbringen hat, bittet sie Logan, sie dabei zu unterstützen. Logan bringt Rory mit zu sich nach Hause, wo seine Familie allerdings sehr reserviert auf Rory reagiert. Sie denken, dass sie nicht die Richtige für ihn ist, da sie vorhat, Karriere zu machen und ein selbstständiges Leben zu führen. Da Logan eines Tages das Zeitungsimperium seines Vaters Mitchum übernehmen wird, wünschen sie sich eine andere Frau an seiner Seite. Am nächsten Tag entschuldigt sich Mitchum Huntzberger jedoch überraschend bei Rory und bietet ihr ein Praktikum bei einer seiner Zeitungen an. Sookie wurde unterdessen vom Arzt Bettruhe verschrieben, und so hilft Luke in der Küche des Hotels aus. Paris sorgt in der Zwischenzeit dafür, dass ihre Nanny sich um den kranken Doyle kümmert.

*cutie*

Beitrag von *cutie* » 07.03.2006, 21:18

Das hat mich heute irgendwie an meine familie erinnert richtig real :wtf:

und das mit sookie zu lustig ein wunder dass luke nicht ausgerastet is (naja so ganz) *g*

stephal

Beitrag von stephal » 07.03.2006, 21:20

Also dann beginnen wir mal!

Rory & Logan
Die beiden können einen schon wirklich leid tun besonders, Rory! Logan´s Familie ist einfach ein wahnsinn... Logan weiß schon warum er sonst nie zum essen kommt! Aber ich finde Logan wirkt durch diese Serie gleich symphatischer als vorher denn ich finde sein Verhalten einfach nur toll, wie er Rory hilft.

Suki
Sooooooo witzig! War meiner Meinung nach bis jetzt die beste und witzigeste Serie von ihr... Sie und Jackson passen wirklich zusammen, wo Jackson da zu Luke kommt und ihn seine Meinung sagt, einfach nur zum brüllen!

Paris
Hoffe sie ändert ihre einstellung noch zu kranken, oda sie wechselt das Hauptfach! ^_^

Luke & Lorelai
Finde man merkt von Serie zu Serie immer mehr wie sie sich Lieben

Kirk
Wow hattet ihr schon jemals einen Süßigkeitenrausch oda so was in der art!? ^_^ ^_^ ^_^

Im großen und ganzen einfach wieda eine super lustige Serie!

Benutzeravatar
Maret
Beiträge: 13434
Registriert: 11.11.2004, 10:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Beitrag von Maret » 07.03.2006, 21:21

Tja, wer bisher immer geglaubt hat, Emily und Richard sind an Oberflächligkeit und Arroganz nicht zu überbieten, wurde so eben durch Shira Huntzberger und Grandpa Huntzberger eines besseren belehrt.Bild
Wenigstens ist Logans Schwester sympathisch.

Das Lorelai und Rory nicht mehr richtig miteinander reden, finde ich sehr schade. Rory läßt Lorelai ja gar nicht mehr zu Wort kommen und schließt sie total aus ihrem Leben aus.

Die Geschichte um Luke und Sookie war ja ganz nett, aber am besten gefallen haben mir dabei diese kleinen Momente zwischen Luke und Lorelai :D.

Paris ist ja ohnehin eine Nummer für sich. Die Frau sollte wirklich keine Ärztin werden, die armen Patienten ;).

Purzel

Beitrag von Purzel » 07.03.2006, 21:38

Also ich fand die Folge heute nicht schlecht, obwohl mir Rory schon ein bisschen leid getan hat, mich hat gewundert das sie sich gar nicht richtig zur wehr gesetzt hat.
Das mit Luke und Sookie war echt lustig, wie sie auf ein Zimmer im Hotel gegangen ist und sich von ihren Mitarbeitern immer Essensproben hat bringen lassen. :)
Und wie Luke dann aufhören wollte als Jackson ihm die Meinung gesagt hat und Luke dann zu Lorelai gegangen ist und was er alles gesagt hat war auch super. :up: :up:

Benutzeravatar
Catherine
Teammitglied
Beiträge: 51156
Registriert: 11.04.2004, 18:56
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von Catherine » 07.03.2006, 21:44

Schön, dass diese Folge direkt an die davor angeknüpft hat. Der verrückte Kirk, Paris und die völlig verwirrte Rory alle in Katerstimmung beim Frühstück waren süß. :)

Logans Mutter und Großvater waren wirklich furchtbar. Die haben Emily und Richard tatsächlich noch getoppt. :roll: Ich weiß wirklich nicht, was die wollen. Der Vater ist Verlagsmogul, da wäre doch eine klasse Journalistin in der Familie genau das richtige... Außerdem denken die doch etwas schnell an Hochzeit oder nicht? Logan bringt das erste Mal eine Freundin nach Hause und schon denken sie, dass es ihm so ernst ist?
Logans Schwester ist mir auch sehr sympathisch. Seltsam, dass diese Arroganz der Familie nicht auf die Kinder abgefärbt hat. Logan ist zwar manchmal etwas abgehoben aber bei weitem nicht so schlimm. Scheint wohl vom Vater her zu kommen, der ja auch noch ganz okay schien.

Sookie hat mich ehrlich gesagt ein bißchen genervt. Aber es war eigentlich auch typisch für sie, dass sie in ihrer Küche alles unter Kontrolle behalten will. Luke tat mir aber dennoch Leid. Genauso konnte ich aber auch Jackson verstehen, der sich um Sookie Sorgen gemacht hat.

Paris war wirklich genial. Sie will Ärztin werden, aber traut sich nicht in die Nähe von Kranken. ^_^ Immerhin hat sie sich mit Doyle ausgesprochen.

Luke und Lorelai sind wirklich ein tolles Paar. Dass er sofort eingesprungen ist und dafür seinen eigenen Laden Cesar überlassen hat, war wirklich lieb. Auch dass er Lorelai nicht im Stich gelassen hat, als Sookie ihn so genervt hat. Wirklich lieb von ihm.
Maret hat geschrieben:Das Lorelai und Rory nicht mehr richtig miteinander reden, finde ich sehr schade. Rory läßt Lorelai ja gar nicht mehr zu Wort kommen und schließt sie total aus ihrem Leben aus.
Finde ich auch sehr schade und fällt mri auch immer mehr auf. Und dass, obwohl Rory letztens noch meinte, sie möchte wieder mehr mit Lorelai über alles reden. Ich fürchte, dass das kein gutes Ende nimmt. Irgendwann entfremden sie sich noch mal richtig, wenn das so weitergeht.

@Sandra: Könntest du dem Thread noch als "wichtig" einstufen?

Some_body

Beitrag von Some_body » 07.03.2006, 21:51

Ich fand die Folge total schön ^_^
Und ich muss sagen, Logan ist ja mal sooooooo süß:D:D Ja, das aus meinem Mund, ich wunder mich ja schon! Ich fand das nie so gut mit der offenen Beziehung und heute hat er echt alles richtig gemacht ^_^ Schön, wie er sie vor seiner Familie verteidigt hat. Das zeigt doch nur das ihm wirklich was an ihr liegt! Aber das Rory am Ende so gesprungen ist, ich weiß nicht genau, was ich davon halten soll!
Bild

Lorelai und Luke: OHHHH! Mehr fällt mir da im Moment nicht zu ein. So schön! Ich liebe die beiden! Wo er aus der Küche rausgekommen ist und gesagt hat, dass er jetzt eh wieder eingehen wird :anbet: Und oh, am Ende wo er bei ihr einschlafen ist. Die beiden sind sooo süß :D
Bild

Sookie war auch mal nicht schlecht! oh man, wenn die schwanger ist. Schlimm schlimm schlimm. Aber schön mit anzusehen :D

Paris und Doyle: ^_^ Einfach süß

Und ich fands noch sehr traurig, dass Lore Logan noch nicht richtig kennen gelernt hat. Sie hat voll die schlechten Ansichten von ihm! Tut mir voll leid. Sie ist so besorgt um Rory und ich glaube, dass ist unbegründet!
Bild

finde aber auch, dass Rory sich das Angebot von Logans Vater nicht entgehen lassen soll. Dafür ist es einfach zu gut!

LEONIE84

Beitrag von LEONIE84 » 07.03.2006, 22:38

Maret hat geschrieben:
Paris ist ja ohnehin eine Nummer für sich. Die Frau sollte wirklich keine Ärztin werden, die armen Patienten ;).

Wieso die armen Patienten? Paris guckt die ja nicht mal wirklich an.Ferndiagnose und dann die anderen machen lassen.Fast wie im wirklichen Leben. ;)

Da war es doch eigentlich alles wieder so schön zwischen Logan und Rory und dann sowas :boese: ! Diese Family war jawohl der Wahnsinn.Dagegen ist Emily ja regelrecht normal.
Andererseits ewige Treue schwören mit einem Girl am Telefon und dem anderen vor der Tür.Ich weiß nicht was ich davon halten soll.

Luke, Lorelai und Sookie waren dafür jawohl genial. :D :up: :D
Luke hat wiedereinmal bewiesen wie sehr er Lore liebt.Rennt einfach aus seinem Laden um ihr zu helfen.Definitiv 1000 Sympathiepunkte.
Das er dafür von Sookie+Ehemann terrorisiert wird hat er eigentlich nicht verdient.War aber trotzdem lustig :D

Benutzeravatar
Maret
Beiträge: 13434
Registriert: 11.11.2004, 10:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Beitrag von Maret » 07.03.2006, 23:09

LEONIE84 hat geschrieben:
Maret hat geschrieben:
Paris ist ja ohnehin eine Nummer für sich. Die Frau sollte wirklich keine Ärztin werden, die armen Patienten ;).
Na ja, wenn meine Ärztin mich wie ein giftiges Insekt behandeln würde, dass man am besten nicht anpackt, dann würde ich mich schon sehr unwohl fühlen ;). Allerdings erinnere ich mich vage daran, dass Paris mal in einer frühen Folge erzählt hat, sie wolle in die Krebsforschung gehen. Da hätte sie dann ja nicht so viel mit Patienten zu tun. Trotzdem finde ich es immer noch merkwürdig, dass Paris Medizin studiert und nicht so etwas wie Rory, was besser zu ihr passen würde.

Im übrigen hätte ich auch gerne eine portugiesische Nanny, die mein Zimmer aufräumt ;).

x-ray

Beitrag von x-ray » 07.03.2006, 23:33

also, ich bin ja kein logan-fan, aber heut hat er ein paar sympathiepunkte gesammelt. prima, dass er versuchen will, ne ernsthafte beziehung mit rory einzugehen, auch wenn ich ihm das noch nicht so zu 100% abnehme. und dass er rory vor seiner familie verteidigt, war auch ein sympathischer zug von ihm. auch dass er seiner schwester beisteht, war liebt von ihm. vielleicht gibt es noch hoffnung für ihn ;)
luke war süß heut :) das er einfach aus seinem laden gestürmt ist, um lorelai zu helfen und dass er sookies kontrollanrufe und -essensverkostungen hat über sich ergehen lassen war wahrlich ritterlich :anbet:

Isabel

Beitrag von Isabel » 08.03.2006, 11:12

Logans Familie hat sich ja wirklich daneben benommen. Trotzdem fand ich es gut,dass Rory auch mal die andere Seite kennenlernt. Sonst sind ja alle für sie nicht gut genug und müssen sich sowas anhören bei Emily und Richard. Und da Rory auch nie auf die Beiden gehört hat,wird das wahrscheinlich auch nicht so ne Bedeutung haben für Logan. Und da Logan noch nie ein Mädchen zum Essen mitgebracht hat,war klar,dass die Familie gleich an was total ernstes glaubt,womit sie ja nicht ganz falsch lagen. Logan hat doch sowas gesagt wie: Er heiratet ja auch nich den Familienerben - du schon. Ziemliches Tempo - wie lange warn die Beiden denn überhaupt schon zusammen bis zum Essen (einen Tag)?

Das ganze mit Sookie und Luke fand ich auch witzig, nur kam Lorelai in der Folge etwas zu kurz fand ich.

-Leisha-

Beitrag von -Leisha- » 08.03.2006, 11:59

Es war wieder mal eine tolle Folge. Sehr schön, wie Luke ohne zu Zögern im Diner sofort alles Stehen und Liegen ließ um Lorelai im Hotel zu helfen. Das war wirklich total lieb von ihm...und er hat sogar die Attaken von Sookie ertragen ohne zu Flüchten, auch wenn er kurz davor war. :)
Sookie und Jackson haben es eindeutig übertrieben. Sie sollen doch froh sein, dass Lorelai so schnell für Ersatz gesorgt hat. :motz:

Logan hat 100 % zu Rory gehalten und sich gegen seine Famile gestellt. :o Das hätte ich nicht erwartet, aber dadurch macht er sich nur noch sympatischer. Fand es absolut richtig von ihm, denn seine Familie dreht einfach völlig durch. Er ist kaum mit Rory zusammen, da denken die ernsthaft daran, dass Rory in die Familie einheiraten will. :roll: Was Mitchum im Schilde führt ist mir allerdings ein Rätsel.

sternschnüppchen

Beitrag von sternschnüppchen » 08.03.2006, 12:04

Diana hat geschrieben:Was Mitchum im Schilde führt ist mir allerdings ein Rätsel.
Falls du damit das Praktikum meinst, dass er Rory am Ende angeboten hat: Ich glaub er wollt sich wirklich nur entschuldigen für die Art wie seine Familie Rory behandelt hat :ohwell:

Was ich nicht verstanden hab war die Anspielung von Logans Mutter wegen den Schiffen...
Spoiler
Ich hab zwar mal irgendwo gelesen, dass Rory und Logan ein Boot klauen aber das war doch erst in der 6. Staffel oder? :wtf:

Benutzeravatar
Catherine
Teammitglied
Beiträge: 51156
Registriert: 11.04.2004, 18:56
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von Catherine » 08.03.2006, 12:40

sternschnüppchen hat geschrieben:Was ich nicht verstanden hab war die Anspielung von Logans Mutter wegen den Schiffen...
Vorher hat die Schwester im Wohnheim erzählt, dass sie ihm im Sommer Geld überwiesen hat, weil er ein Schiff zerlegt hat. Ich denke das war mit der Anspielung gemeint.

GilmoreGirl86

Beitrag von GilmoreGirl86 » 08.03.2006, 12:55

hi

erst einmal fand ich die Folge im großen und ganzen ganz in ordnung.

Sooki hat sich aml wieder selbst übertroffen es war einfach zum totlachen genau so wie Paris mit ihrer angst vor kranken naja

zu Logan und Rory:

Ich finde das er schlecht für rory ist ich meine hat sie nichts aus ihrer beziehung zu jess gelernt ich finde das logan rory schlechter behandelt als jess nur rory scheint das irgentwie nicht zu verstehen nur lorelai scheint da etwas zu ahnen also ich habe zeit heute ein schlechtes bild von logen auch die entschuldigung am ende fand ich nicht wirklich herzlich oder gar ernst gemeint.

@sternschnüppchen du hast recht mit dem boot aber
Spoiler
es passiert schon ende fünfte staffel und rory ist daran beteiligt

Miriam

Beitrag von Miriam » 08.03.2006, 12:57

Ich denke schon, dass Mitchum Huntzberger irgendetwas im Schilde führt, da es am Esstisch hieß (von Großvater oder Mutter, weiß ich nicht mehr genau): Wir warten bis Mitchum da ist, bevor wir so wichtige Dinge bereden." Mit den wichtigen Dingen war doch schließlich gemeint, dass Rory nicht zu Logan passt. Logan meinte nachher auch zu seinem Vater:"Du weißt genau, worum es geht.", bevor er mit Rory gegangen ist (was ich ihm übrigens hoch anrechne).
Ich denke wir können noch gespannt sein, was uns da erwartet.

Ansonsten fand ich die Folge okay. Wie schon mehrfach geschrieben, ist es schade, dass sich Rory nichts von Lorelai bzgl Logan sagen lässt. Ich denke, das zeigt auch, wie vernarrt sie in Logan ist. Sie will nicht hören, was andere darüber denken, sie ist sich selbst ihrer Sache sicher. Ob das stimmt, werden wir ja sehen.
Ich hoffe, dass sich die Beziehung zwischen Mutter und Tochter bzw Freundin und Freundin ;) wieder ändert, also inniger wird. Es scheint, dass Rory in einer Phase ist, wo sie ihr ganzes Leben selbst in die Hand nehmen will. Dass ihr ihre Mutter aber nicht weniger bedeutet als sonst, merkt man daran, wie ich finde, dass sie Logan auch viel von Lorelai erzählt...zb als sie vor dem Anwesen (wieviel Quadratmeter waren das wohl?) der Huntzbergers stehen.

Bin gespannt, wie es weitergeht.

GinyKB

Beitrag von GinyKB » 08.03.2006, 14:23

Hallo Leute!

Dachte ich gebe heute auch mal meinen senf dazu. Bi sonst eigentlich nicht so der größe Schreibertyp. Aber ich bin riesiger GG-Fan. Und da dachte ich, es wird mal Zeit.
Zur Folge von gestern gibst mal wieder nur eins zu sagen: Wirklich richtig klasse.
Finde es einfach zu toll, wie Luke und Lorelai miteinander umgehen. Und man sieht den beiden einfach an, wie sehr sie einander lieben. Wurde ja auch Zeit! :D

Und mir haben schon immer die Szenen gefallen, in denen Luke so herrlich austickt. Das ist echt klasse und mega witzig. Genau wie Lorelai immer eine passende reaktion auf Lager hat. Einfach ganz toll.

Weiß allerdings nicht so recht, was ich von Rory und Logan halten soll. Eigentlich sehen sie ja ganz putzig zusammen aus, aber irgendwie habe ch dass Gefühl, dass ganze ist ne Nummer zu Groß für Rory und Logan meint es auf Dauer nicht ganz so ernst mit ihr. Oder aber die Familie von Logan sorgt dafür, dass die Beziehung der beiden auf lange Sicht nicht bestehen kann. War ja gestern schon abzusehen. Und ich glaube auch nicht, dass Rory das Angebot von Logans Vater annehmen sollte. Das ganze hat ganz sicher nen riesigen Haken...

Aber dass alles werden wir dann wohl in der nächsten Woche sehen.

P.S. Auf das Essen bei Emily und Richard bin ich schon mega gespannt...

jamie82

Beitrag von jamie82 » 08.03.2006, 14:24

ich fand die folge wieder mal spitze :up:


paris & doyle
ein päärchen zum totlachen. war es am anfang denn nicht nur sex? und jetzt sind sie zusammen. ^_^ ich find des echt klasse (...dann hat er den hustensaft genommen und ist eingeschlafen...) und kranke widern paris an? hallo? des gibt ja ne superärztin.

rory & logan
die mutter von ihm ist echt das letzte. totla versnobbt, sie gönnt ja nicht mal ihrer tochter den mann, den sie liebt... :wtf: und von dem vater fand ich´s auch dreist, rory einfach mit nem praktikum klein zu kriegen. hätte sie bloß abgelehnt. von so jemandem würde ich nichts annehmen!
ich hoffe, das die beziehung von den beiden gut läuft. irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass aus einer affäre eine richtige beziehung entsteht. logan muss ja jetzt auch erst mal seine ganzen weiber abwimmeln ;) aber ich geb ihm gern ne chance.

sookie
hat mich ehrlich gesagt zum schluss etwas genervt! sie hat ja so überhaupt kein vertrauen zu luke. hätten die gäste lieber ohne essen dasitzen sollen? aber gut, sie ist schwanger, dann ist sie entschuldigt.

die dialoge waren auch super (...sie sind gegen dich? das ist ja, als wäre man gegen bambi- keiner ist gegen bambi... ich bin eine gilmore, meine vorfahren sind schon mit der mayflower hergekommen :D )

peacenm

....

Beitrag von peacenm » 08.03.2006, 17:46

wow,wow,wow
seit dieser folge habe ich die 2. beste folge, die ich von gilmore girls je gesehn hab. und beide sind aus der 5. staffel. einerseits ahb cih echt sowas von viel gelacht. logan udn rory und alle andren warn teils echt lustig. obwohl die familiy von logan echt krass drauf war, hab ich über vieles gelacht(z.b., als rory gesacht hat: ich liebe dieses haus. alles war schon n bissl ernster udn angespannter und die labert da so wat. ich ahb viel gelacht.)
andererseits war ich echt von der family geschockt udn vorallem war ich voll geschockt, wie logan in yale zuerst reagiert hat udn auch wie lore reagiert hat, als rory sie angerufen hat. klar, loagn is vielleicht ncih immer der beste typ. aber ich find er is gut genug für rory udn irgendwie passen sie doch zusammen! tja und dann war ich wieder glücklich, weil logan an der tür stand und sich entschuldigt hat!
das angebot war übrigens echt nett von logans vater. aber ich glaub cih hätte es auch nich so unbedingt angenommen?!?!
aber die sache mit luke und sookie war eh voll witzig. will cih auch gar nix besondres zu sagen. war einfahc nur voll witzig!

achja, da warn ja noch paris und doyle: das is echt ein cooles udn voll krankes paar zu gleich. die sind beide voll phsycho, obwohl ich paris inzwischen echt mag. nja und irgendwie passen sie ja zusammen. und die nanny von paris ist eh cool!

Strega21

Beitrag von Strega21 » 08.03.2006, 18:37

Also ich fand die Folge auch ausgesprochen gut. Das mit Logan und Rory hat mir gut gefallen und ich kann Rory bis zu einem gewissen Grad verstehn dass sie nicht will das Lorelai etwas zu ihrer Situation bzw. Beziehung mit Logan sagt. Wer will sich von seinen Eltern auch schon was sagen lassen wenn man glücklich ist - erst wenn was schief läuft heult man sich doch zuhause aus.

Was mich aber ab und zu an den deutschen Folgen stört ist dass bei der Übersetzung oft die Emotionen verloren gehen. Vorallem bei Logan fällt mir das oft auf. Also im englischen kommt die Szene als Rory zu Logan geht und ihm sagen will dass sie ein "Girlfriend girl ist" viel süßer und emotionaler rüber (als er so durchs Zimmer läuft).

Das Rory sich in das Haus der Huntzbergers getraut hat find ich toll. Wenn ich dort gewesen wäre und ich den Großvater gesehen hätte (der hat einen Blick der töten könnte) wäre ich auf der Stelle wieder umgedreht. ^_^

Gegen die Huntzbergers sind Richard und Emily ja richtige Amateure was den Snobismus betrifft ;)

Lorelai und Luke fand ich auch lieb. Vorallem als Lorelai Luke anruft und ihn fragt: "wie hübsch findest du mich" (oder so ähnlich). War total süß und als er dann sofort aufgelegt hat und sich auf den Weg ins Hotel gemacht hat - ein Traum von einem Mann.

Zu Sookie kann ich nicht viel sagen. Ich fand sie in der Folge einfach nur anstrengend. Normalerweise mag ich sie sehr gern aber ihre ewigen Anrufe und das sie sich das Essen nach Hause schicken lässt ist doch wirklich etwas verrückt...

Antworten

Zurück zu „Gilmore Girls-Episodendiskussion“