Zum Ausziehen Verführt

Diskutiert hier über die neuesten Filme und die besten Schauspieler.

Moderator: Celinaaa

Antworten
Jack McPhee

Zum Ausziehen Verführt

Beitrag von Jack McPhee » 28.03.2006, 21:13

Von dem seltsamen deutschen Titel sollte man sich nicht täuschen lassen. "Zum Ausziehen Verführt" (= Failure to Launch) mit Sarah Jessica Parker und Matthew McConaughey ist ein echt guter Film.
Eine nette (Liebes-)Komödie, die wirklich TOTAL lustig ist. Wer also Lust hat auf einen gemütlichen, seichten Kinoabend der ist hier bestens aufgehoben.
Und wer hätts gedacht: Sarah Jessica Parker kann auch noch was anderes außer "Sex and the City" Und ich muss sagen, sie macht sich gar nicht schlecht! :D

Benutzeravatar
Petra
Beiträge: 11860
Registriert: 22.09.2004, 13:39
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Petra » 28.03.2006, 23:22

Ich gestehe :schaem:

Ich habe den Film gesehen. Und ich muss auch gestehen, dass ich ihn sehr lustig fand. Hätte ich nach diesem Trailer gar nicht erwartet. Natürlich war das keine Story mit sehr viel Tiefgang, dass hatte ich aber auch gar nicht erwartet. Doch trotz alledem eine sehr schöne Lovestory, mit zwei Darstellern die in ihren Rollen überzeugen konnten.
Spoiler
Das Ende war natürlich vorhersehbar, aber dennoch äußerst gut gemacht. Am besten fand ich ja die Freundin mit diesem Vogel. Zuerst habe ich gedacht, was ist das denn für ein Freak, aber irgendwie wurde ihre Rolle immer besser. Total chaotisch und verdreht, aber das hat sie so liebenswürdig gemacht. :D
Also ich kann auch nur sagen, schaut euch diesen Film an. Wenn ihr etwas lachen wollt, dann ist er genau das richtige.
Bild

Liebe ist...

Benutzeravatar
Schnupfen
Teammitglied
Beiträge: 17875
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Beitrag von Schnupfen » 29.03.2006, 00:34

Aus dem "Euer letzter Film"-Topic meine Meinung zum Film: (unterscheidet sich von eurer - siehe Petras und mein letzter Satz vorm PS!)



Teilweise ganz witzig (v.a. alles mit Zooey Deschanel als "Kit", Paulas Freundin, die nicht ganz von dieser Welt ist), aber kein Hit.
Für mein Gefühl kam der Film zu langsam in Fahrt. Sarah Jessica Parker, Matthew McCaunaghey (der mal wieder als Typ, der verarscht wird - wie in "Wie werd ich ihn los...") & Co. spielen nett (Besonders toll: Kathy Bates!), aber leider ist er nicht durchgängig total witzig, was ich von ner guten Komödie erwarte.

PS: Den Titel find ich übrigens total bekloppt. "Ausziehen" ist ein Teekesselchen, klar. Aber im Film wird sich nicht ausgezogen (auch wenn man für solch einen Film überdurchschnittlich viele gestählte Männeroberkörper zu sehen bekommt) - von daher ist das Teekesslchen nicht verständlich.
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Sandraa

Beitrag von Sandraa » 20.08.2006, 15:06

:up: Dieser Film war ja mal sowas von lustig, total nett gemacht.
Die Freundin mit dem Vogel immer ich hab mich schief gelacht! ^_^ ^_^ Auch die Liebesgeschichte fand ich irgendwie reizend. :D ^_^
Auf jedenfall gute Besetzung und schöne Geschichte von einer Skala von 1 bis 10 eine 9! :up:

Annelein

Beitrag von Annelein » 21.08.2006, 18:14

ich weiß nicht.. ich meine.. okay, endlich mal eine neue story oder handlung für einen film..
aber war das nicht was weit her geholt..
obwohl, die dastller, super beiander passen

Lenya

Beitrag von Lenya » 08.10.2006, 18:24

So, heute habe ich den Film auch gesehen und er hat mir recht gut gefallen ;)
Die Auflösung zum Schluss ging vielleicht etwas schnell, aber die Schauspieler fand ich toll!

~Angel~

Re: Zum Ausziehen Verführt

Beitrag von ~Angel~ » 07.11.2008, 22:10

Hab mir den Film gerade anguckt und fand ihn leider nur mittelmäßig, ich denke nicht das ich mir den Film nochmal angucken werde, obwohl die Besetzung echt super war ^^

Antworten

Zurück zu „Film“