Eure Meinung zu #3.15 Flucht ins Paradies

Moderatoren: Annika, ladybird

Antworten

Wie viele Punkte gibst du der Folge?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
0
Keine Stimmen
4 Punkte
4
80%
5 Punkte
1
20%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 5

Faith

Eure Meinung zu #3.15 Flucht ins Paradies

Beitrag von Faith »

Hier könnt ihr über die 15. Folge der 3. Staffel diskutieren,

Jetzt, wo Keith wieder als Sheriff arbeitet, kann er dem Fall um den Tod des Dekans noch besser nachgehen. In der Zwischenzeit wird Prof. Landry in Gewahrsam genommen und Veronica schließt sich mit Tim zusammen, um ihn zu helfen. Gleichzeitig erfährt Veronica, dass Mindy O'Dell die Stadt verlassen hat.
__________________

Werde die Folge wohl erst morgen sehen, aber ihr könnt Euch ja schon mal auslassen darüber.

editiert von ladybird: Umfrage eingefügt und Einleitung geschrieben

wendan

Beitrag von wendan »

Hab gerade die Folge gesehen und hat mir ganz gut gefallen, war halt nicht ganz so dramatisch wie die anderen Auflösungen. Es wäre ja viel zu einfach gewesen, wenn Mindy oder Landry die Mörder des Dean gewesen wären. Irgendwie hab ich im Hinterkopf schon Tim gehabt (aber auch nur in dieser Folge), als er die ganze Zeit mit Veronica herumgerannt ist und herumgeschnüffelt hat.

Parker und Logan... irgendwie war mir das egal. Gewundert hat mich nur (wie auch schon in der letzten Folge) wie locker Logan und Veronica miteinander umgehen, aber man merkt schon sehr stark, dass sie alles nur überspielt.

Tja, sonst fällt mir gerade nichts mehr ein. Schön, dass Wallace auch kurz dabei war, schade, dass Mac nicht zu sehen war.

Jetzt kommen ja noch 5 Folgen, die unabhängig von den anderen sein sollen, oder?! Ich versuch keine Spoiler zu lesen, deshalb hab ich das nicht so mitbekommen.

Benutzeravatar
Amandil
Beiträge: 1197
Registriert: 18.11.2005, 13:25
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

Beitrag von Amandil »

Hm... bin ich entäuscht von der Folge... ich weiß es nicht... enttäuscht nicht wirklich, aber es war das erste Mal, dass ich vom Mörder so überhaupt nicht überrascht war. Also diese Folge deutete ja wirklich alles auf ihn hin - für mich zumindest - aber ich bild mir ein, den Gedanken auch vorher schon mal gehegt zu haben. Naja, hat mich jetzt jedenfalls nicht vom Hocker gehaun.

@Logan/Parker:
Auch hier... naja, ist halt so. Fand das jetzt weder total toll noch total daneben, einfach irgendwo so dazwischen.
Und zu Logan und Veronica... nun ja, die beiden haben es wohl nicht besser verdient. Das sieht ein blinder mit Krückstock, dass es ihnen nicht leicht fällt, aber sie überspielen es, zumindest bei Veronica ist das ganz offensichtlich. Logan mag sein, dass durch seine Trauer wirklich damit abgeschlossen hat zum Teil...
Naja, das hat mich jetzt auch nicht wirklich gefesselt irgendwie...

@Wallace:
Wieder ein mini, mini, mini Auftritt. Aber mich hätte schon noch interessiert, zu welchem Ergebnis Veronica gekommen ist, welches Gilmore Girl er denn jetzt ist! :D

Alles in allem fand ich das jetzt jedenfalls nicht gerade eine überzeugende Folge! :ohwell:


Das mit den restlichen Folgen weiß ich auch nicht, da ich aus angst vor Spoilern auch immer alles umgehe, was mit den zukünftigen Folgen zu tun hat. Aber jetzt ist dann ja auch eh erstmal Pause, oder? Und sie müssen wohl ziemlich unabhängig sein, weil ja auch noch ein neuer Fall fehlt, oder hab ich was vergessen? :schaem:
It was worth a wound - it was worth many wounds - to know the depth of loyalty and love which lay behind that cold mask.

sweety86

Beitrag von sweety86 »

Ich war eigentlich immer ein riesen LoVe Shipper :up: , aber in den letzten paar Folgen fand ich LoVe nicht mehr so toll und die Trennung war irgendwie auch nicht so, wie ich mir das vorgestellt habe... Am Ende war ich von der Beziehung schon genervt :boese: drum find ich das nicht so schlimm, dass Logan und Parker beginnen sich zu treffen... Ich stehe dem emotionslos gegenüber, ich finds weder besonders toll, noch find ichs schlecht.

Ich hoffe nur, dass Veronica jetzt nicht mit Piz zusammenkommt... weil dagegen hätte ich komischerweise etwas... :roll:

Die Auflösung des Falles fand ich diesmal auch nicht so spannend... Ich bin ein bisschen enttäuscht von den neuen Folgen!

Benutzeravatar
ladybird
Administrator
Beiträge: 5557
Registriert: 23.08.2005, 13:08
Geschlecht: weiblich

Beitrag von ladybird »

Also mir hat die Folge gefallen. Sicher kann man bei der Auflösung enttäuscht sein, aber wir dürfen nicht vergessen, dass sich das Mystery nur über einige Folgen gezogen hat. Das kann gegen eine Auflösung, wie wir sie am Ende der 1. oder 2. Staffel hatten, natürlich nicht mithalten.
Alles in allem bin ich zufrieden mit dem Mystery.

Mir gefällt es, dass sich Logan und Parker treffen. Die beiden können ein süßes Pärchen abgeben. Sehr gut fand ich auch, dass Logan Parker zuliebe Veronica gefragt hat, ob es für sie okay ist, dass sich die beiden treffen. Er hat einfach gemerkt, wie wichtig es Parker ist, dass Veronica mit einer Beziehung der beiden einverstanden ist.

Keith als Sheriff war auch voll in seinem Element. Es war toll, dass wir so viel von ihm gesehen haben, obwohl ich mich an die Uniform erst noch gewöhnen muss. *g*

Veronica hat mich diese Folge auch gar nicht genervt. Wieso kann sie nicht immer so sein?

Was ist allerdings nicht verstanden habe, ist, warum Hank Mindy umgebracht hat. Was war der Auslöser? Ein Unfall war es nicht, oder?

@Katha:
Es geht erst Ende April mit Stand-Alone-Folgen weiter. Deshalb hat die Folge auch nicht offen geendet.
Bild
If you work hard, good things will happen.

cleo

Beitrag von cleo »

Ich hab die Folge auch nicht sooo schlecht gefunden... Ich meine, ja, die Auflösung hat mich jetzt nicht sooo umgehauen, aber wie Alex schon sagte: Es standen halt nur sehr wenige Episoden zur Verfügung - da darf man vielleicht auch nicht sooo viel erwarten! ;)

@Logan & Parker
Die beiden fand ich eigentlich sehr süß zusammen! :) Als ich im Vorfeld gelesen hab, dass Logan Veronica um "Erlaubnis" fragen wird, ob er mit Parker ausgehen darf, hab ich mich auch gefragt, was das soll. Aber so wie es in der Folge dargestellt wurde, fand ich es ok. Logan hat das ja nicht für sich oder für Veronica getan, sondern eben für Parker (weil ihr die Freundschaft mit Veronica wichtig ist) - und damit kann ich leben!

@Wallace
Man hat ihn zwar nur kurz gesehen, aber die Szene war echt witzig, find ich. Und Veronica's "I'm just trying to figure out which Gilmore Girl you are." fand ich echt lustig! :D

@Veronica
Fand ich etwas ertröglicher als sonst, obwohl es mich ziemlich geärgert hat, dass sie ständig irgendwelche Sachen im Sheriffs Department geklaut hat... Ich meine, nur weil ihr Dad jetzt Sheriff ist... :roll: Schließlich kann er auch Probleme kriegen, wenn das raus kommen sollte - aber bitte...

@Landry & Mindy
Ich denke schon, dass es ein Unfall war - so wie Landry es gesagt hat. Ich glaube, er ist ihr gefolgt, weil er von ihr wissen wollte, warum sie ihn beschuldigt; sie haben sich gestritten; er hat sie geschlagen und sie ist über Bord gefallen - und da es dunkel war, konnte er sie nicht mehr finden oder retten.
Was ich allerdings nicht verstehe, ist, warum sie überhaupt sterben musste...

Tja, mal sehen, was die letzten 5 Folgen noch bringen werden... :( Laut Ausiello ist RT der Meinung, dass es ne 4 Staffel geben wird :o und er will daher kein Serien-Finale drehen... :(

Benutzeravatar
ladybird
Administrator
Beiträge: 5557
Registriert: 23.08.2005, 13:08
Geschlecht: weiblich

Beitrag von ladybird »

cleo hat geschrieben:Tja, mal sehen, was die letzten 5 Folgen noch bringen werden... :( Laut Ausiello ist RT der Meinung, dass es ne 4 Staffel geben wird :o und er will daher kein Serien-Finale drehen... :(
Ich weiß auch nicht, was er sich da denkt. Er kann doch unmöglich so "dämlich" sein. Aber wer weiß, vielleicht gibt es ja doch eine 4. Staffel. ;)

Allerdings bekomme ich so langsam Angst. Stosh Piznarski (welch selten dämlicher Name) war in den gesamten letzten Folgen nicht 1x zu sehen. Bekommen wir bald die geballte Ladung von ihm? *Angst hab*
Wann haben sie diesen Namen eigentlich erwähnt? Mir war bisher nie bewusst, dass der "Depp vom Dienst" (Sorry.) Stosh heißt. :ohwell:
Bild
If you work hard, good things will happen.

Benutzeravatar
Amandil
Beiträge: 1197
Registriert: 18.11.2005, 13:25
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

Beitrag von Amandil »

@Alex:
Ah, danke für die Info! Ende April erst! :o Huch, na sowas.

Das von der 4. Staffel hatte ich auch schon gelesen, kann auch nicht verstehen, wie er da so optimistisch sein kann... :wtf: Fänd ich ja richtig traurig für die Serie, wenn sie nicht mal ein richtiges Ende bekommt, nur weil er der Meinung ist, da kommt sicher noch ne Staffel. :(

Ach ja, noch eine dumme Frage: Wer ist Stosh Piznarski? :schaem: Der Name sagt mir ja mal gar nix.


Und zur Folge nochmal:
Vielleicht waren meine Erwartungen ja wirklich zu groß, obwohl ich mir dessen nicht bewusst wäre. Ich hatte ja vor dem Schauen sogar vergessen, dass es die Auflösung des 2. Mysteries in der Folge gibt. *g* Und allgemein hab ich die Staffel nicht so sonderlich viel erwartet... obwohl ich die letzten Folgen eigentlich wieder besser fand... naja, weiß auch nicht! Wahrscheinlich hat es mich nur so verwirrt, dass ich ausnahmsweise mal richtig lag mit meinem Tip, wer der Mörder ist! :D Das wird's wohl sein. ;)
It was worth a wound - it was worth many wounds - to know the depth of loyalty and love which lay behind that cold mask.

zeeni

Beitrag von zeeni »

@Amandil
Ach ja, noch eine dumme Frage: Wer ist Stosh Piznarski? Der Name sagt mir ja mal gar nix.
Das ist Piz.

Benutzeravatar
Amandil
Beiträge: 1197
Registriert: 18.11.2005, 13:25
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

Beitrag von Amandil »

zeeni hat geschrieben:@Amandil
Ach ja, noch eine dumme Frage: Wer ist Stosh Piznarski? Der Name sagt mir ja mal gar nix.
Das ist Piz.
Ach du schande! ^_^ Ich hab mir nie überlegt, dass hinter der Abkürzung vielleicht auch noch ein Name steht! Bild Bei dem Namen aber vielleicht auch besser! ;)
It was worth a wound - it was worth many wounds - to know the depth of loyalty and love which lay behind that cold mask.

zeeni

Beitrag von zeeni »

@Amandil
Ach du schande! Ich hab mir nie überlegt, dass hinter der Abkürzung vielleicht auch noch ein Name steht! Bei dem Namen aber vielleicht auch besser!
Ja ich dachte immer die Abkürzung sei schlimm, weil es ja (ausgesprochen) ziemlich zweideutig ist:D Aber dann habe ich mal den ganzen Namen gesehen und der ist wirklich noch schlimmer:D

Folge: Ich habe die Folge gestern gesehen und war sehr stolz auf mich. Habe zum ersten Mal in meiner VM-Geschichte herausgefunden (also bei den grossen Mysteries) wer es war bevor es Veronica entdeckt hat. Ich fand die Folge nicht so spannend wie auch schon aber das wusste ich schon vorher, also habe ich nicht so viel erwartet. Ich fand die Folge aber dann doch noch gut, weil es viele Wendungen und Informationen drin hatte. Ich verstehe nur nicht so ganz wieso Mindy sterben musste. Aber vielleicht musste das sein weil jetzt Landry im Gefängnis sitzt und nicht mehr unterrichtet. Finde ich aber schade, da ich ihren Charakter irgendwie mochte. Weiss selbst nicht ganz warum. Wahrscheinlich habe ich nach einem weiblichen, blonden Charakter gesucht, den ich nicht hasse. :D Obwohl sich Veronica in der letzten Folge wieder etwas von einer besseren Seite gezeigt hat. Ich mag sie einfach nicht mehr so, was ich sehr schade finde.

Faith

Beitrag von Faith »

*seufz*
Ich glaub, ich hab noch nie so viel Überwindung gebraucht, mir eine neue Folge von Veronica Mars anzusehen. Gestern Nacht hab ich es dann doch irgendwie geschafft. Wahrscheinlich war ich zu Müde um groß darüber nachzudenken.

Die Folge hat mich nicht wirklich vom Hocker gehauen. :( Vielleicht bin ich einfach aber auch voreingenommen weil ich immer noch sauer auf Rob bin und sich das einfach nicht so schnell legen wird. Das Intro allein war schon ein Tritt in die Magengrube, dass mir schlecht geworden ist, als Michael an der Reihe war.
Perfekt wäre die Folge für ein Trinkspiel. Jedesmal, wenn darauf hingewiesen wird, dass Keith der neue Sheriff ist, muss man einen Shot kippen. Das würde vielleicht ein paar Alkohol-Leichen geben. :roll:

Die Auflösung des Mysteries fand ich jetzt nicht sooo übel, aber es wäre wirklich innovativer gewesen, Rob hätte nicht Tim zum Übeltäter gemacht. Ach komm... Das ist doch genau das, was die Fans, seit bekannt wurde, dass James Jordan zu VM zurückkehrt, erwartet hatten. Meinte Rob noch in Season 1, dass er den Täter ändern würde, wenn zu viele Fans auf ihn tippen würden, scheint ihm das diesmal vollkommen egal gewesen zu sein.
Interessant fand ich allerdings das Motiv von Tim. Ich dachte, es ginge um etwas Persönliches bei dem Mord, dabei musste der Dean nur hinhalten, weil Landry so belastet werden konnte. Tja, Tim hat wohl gewonnen. Landry's Karriere ist somit trotzdem zu Ende durch den Zwischenfall mit Mindy. War das der einzige Grund, weshalb sie sterben musste? Damit Landry weg vom Fenster ist? :wtf:

Parker/Logan/Veronica:
Mir hat es auch gut gefallen, wie Logan Veronica um "Erlaubnis" gefragt hat. Man hat gemerkt, dass er das für Parker und NICHT für Veronica gemacht hat. Ich mag Logan und Parker zusammen. Bin gespannt, was sich da die nächsten Episoden so tut.

Veronica führt sich auf, als wäre sie die Präsidententochter höchst persönlich. Gott, ich hoffe so, dass mal so in heftige Schwierigkeiten kommt wegen ihren Machenschaften, dass selbst ihr Daddy sie da nicht mehr rausholen kann.

So, das war's von mir. ;)

Trin

Beitrag von Trin »

[quote="Faith"]Ich mag Logan und Parker zusammen.[quote]
:<>
Nein, nein! Bitte nicht. *g* Ich kann es ertragen wenn LoVe nicht zusammen ist... ich konnte auch Hannah an der Seite von Logan ertragen... und ich mag Piz der sich (seeeeeehr langsam) an Veronica ranpirscht... aber Logan und Parker? Wahhh, ne bitte. *g*
Verursacht mir ein unangenehmes Gefühl in der Magengegend. ;)

@Episode
Tjoa... ich habe es ja von Anfang an gewusst. *g* Hatte aber ein anderes Motiv für Tim in Aussicht. Dachte eher das er dafür sorgen will das nix an seinem geliebten Professor Landry kommt. Seine Karriere wäre wohl aus gewesen wenn ans Licht gekommen wäre das er mit der Frau des Dean schläft. Naja... ob es so nun besser war sei mal dahin gestellt.

Ich würde mich ja auch auf eine 4te Staffel freuen, aber ich denke man muss auch realistisch bleiben. In einem Interview hat RT verlauten lassen das er so sehr an eine S4 glaubt das er das Ende von S3 nicht als Serienfinale sondern als einfaches Staffelfinale plant.
Und ich werd es ihm definitiv nicht verzeihen wenn er VM mit offenen Fragen/Beziehungen enden lässt. SO naiv und optimistisch kann der doch nicht sein... mal abwarten.

~Trin

Benutzeravatar
ladybird
Administrator
Beiträge: 5557
Registriert: 23.08.2005, 13:08
Geschlecht: weiblich

Beitrag von ladybird »

Trin hat geschrieben:Nein, nein! Bitte nicht. *g* Ich kann es ertragen wenn LoVe nicht zusammen ist... ich konnte auch Hannah an der Seite von Logan ertragen... und ich mag Piz der sich (seeeeeehr langsam) an Veronica ranpirscht... aber Logan und Parker? Wahhh, ne bitte. *g*
Verursacht mir ein unangenehmes Gefühl in der Magengegend. ;)
Wer ist denn deiner Meinung nach für Logan geeignet? Ich finde es super, dass er und Parker miteinander ausgehen. So sitzt er wenigstens nicht trübsinnig in der Ecke herum und trauert um Veronica, die ihn sowieso nicht mehr verdient hat. Den Anblick eines traurigen Logans kann ich wirklich nicht mehr ertragen. Parker schafft es hoffentlich, Logan wieder etwas glücklicher zu machen.
Bild
If you work hard, good things will happen.

zeeni

Beitrag von zeeni »

@ladybird
Wer ist denn deiner Meinung nach für Logan geeignet? Ich finde es super, dass er und Parker miteinander ausgehen. So sitzt er wenigstens nicht trübsinnig in der Ecke herum und trauert um Veronica, die ihn sowieso nicht mehr verdient hat. Den Anblick eines traurigen Logans kann ich wirklich nicht mehr ertragen. Parker schafft es hoffentlich, Logan wieder etwas glücklicher zu machen.

Ich kann den Anblick des traurigen Logans auch nicht mehr ertragen. Aber ich sehe einfach keine Zukunft für Logan und Parker. Auch finde ich das wir von Parkers Seite einfach zu wenig das Gefühl vermittelt bekommen, dass sie überhaupt mit Logan zusammen sein will. Ich sehe von ihrer Seite nichts mehr als freundschaftliche Gefühle.
Warum kann Logan nicht einmal für eine Weile Single bleiben und wieder eine eigene Storyline bekommen? Alles was wir von ihm sehen hat entweder mit Veronica zu tun oder seinem neusten Liebesinterest. Das finde ich einfach nur langweilig.

Benutzeravatar
ladybird
Administrator
Beiträge: 5557
Registriert: 23.08.2005, 13:08
Geschlecht: weiblich

Beitrag von ladybird »

Da die Folge heute im ZDF ausgestrahlt wird, wird der Thread aus dem Spoilerboard hierher verschoben.
Bild
If you work hard, good things will happen.

LS
Beiträge: 2502
Registriert: 08.07.2006, 13:58
Wohnort: Berlin

Beitrag von LS »

Ich finde Logan und Parker passen ganz gut zusammen, find es auch ganz toll fand den beiden das sie erst Veronica fragen ob es ok wäre wenn sie zusammen wären.

Komisch finde ich das Logan und Veronica so normal miteinder um gehen, aber eigentlich ist das ja ganz gut. (Grinse Katze :D )
Das Keith Sheriff ist find ich auch etwas merkwürdig.
Kann das sein das jetzt alle Fälle aufgeklärt sind? Was wird in den nächsten folgen passieren?
Mir ist aufgefallen das Parker wieder ziemlich langes Haar hat ist das eine Perücke oder einfach nach gewachsen?
Die Anspielung auf die gilmore girls hab ich irgendwie garnicht kapiert!
# Hashtag

Marigold

Beitrag von Marigold »

Fand die Folge eigentlich ganz in Ordnung.
LS hat geschrieben:Kann das sein das jetzt alle Fälle aufgeklärt sind? Was wird in den nächsten folgen passieren?
Also, die O'Dell Mystery is jetzt denk ich mal vorbei und jetzt wirds für die letzten Folgen, schätz ich, noch ne neue geben.
Die Auflösung war schon ganz gut, ich bin nochmal richtig verunsichert worden, weil ja eigentlich schon klar war, dass es weder Mindy noch Landry war, da das für nen Veronica Mars Fall viel zu offensichtlich gewesen wäre, aber kurze Zeit hab ich dann doch fast geglaubt, dass sie beide ne Intrige gesponnen haben. ;) Naja, aber Tim war mir schon immer nicht ganz geheuer (was vermutlich v.a. daran liegt, dass James Jordan auch schon Lucky gespielt hat^^) und daher hat es mich nicht überrascht, dass er kein Problem damit hat, O'Dell zu ermorden, auch wenn der mit der ganze Sache nicht wirklich viel zu tun hatte und ihn ja somit eigentlich als Mittel zum Zweck verwendet hat.
Bei Logan und Parker weiß ich irgendwie noch nicht so recht was ich denken soll. Weil es tut auf jeden Fall gut, mal wieder einen Logan zu sehen, der keine Depressionen schiebt, aber ob er und Paker wirklich so gut zusammenpassen, da bin ich mir nicht sicher.^^
So für die nächste Folge wünsch ich mir aber endlich wieder mehr Wallace, Piz, Mac und Weevil.

ForVanAngel

Re: Eure Meinung zu #3.15 Flucht ins Paradies

Beitrag von ForVanAngel »

Interessante Meinungen zur Folge, kann noch nicht genau sagen, wie ich die Folge finden soll. Gut war sie - in jedem Fall verglichen mit 90 % von Staffel 3 - aber Tim nur völlig unregelmäßig rumlaufen zu lassen, war einfach naja, ich hatte schon von Folgenanfang im Gefühl, dass er der Mörder sein könnte, als er zum 1. Mal zu sehen war - denn es wäre zu langweilig gewesen, wenn Landry der Mörder war, weil er Keith noch direkt ein "du kannst mich nicht festnageln" ins Gesicht warf - und als dann viel zu oft Mindy verhört wurde, verlor es seine Glaubwürdigkeit. Tim hatte dann einfach zu viele Beweise, auch wenn ich anderer Meinung war, dass er eben Landry vor O'Dell schützen wollte, weil der ihn komplett zerstören wollte. Wobei ich aber auch sagen muss: Es ging hin und her, ich war mir oft sicher, es wäre Tim, dann zweifelte ich in einigen Szenen auch wieder mächtig. In jedem Fall recht enttäuschend, schon am Ende dieser Folge eine Auflösung bekommen zu haben, auch wenn das Thema schon ausgelutscht war und mit einem klasse Veronica battles Tim Knall endete, verstehe auch nicht, wie sich Tim so verdammt sicher sein konnte, und dann auch noch ganz cool vor den Augen von Veronica den Fall erklärt - er hätte doch wissen müssen, wie intelligent Veronica ist, dass sie jeden kleinen Fehler bemerkt, da war dann Tim doch selber Schuld. :roll:

----------------------------------------

Vorwort: 6 Folgen mit heute noch – ich hoffe es kommt sowohl ein gutes Finale (auch wenn ich weiß, dass es glaube ich offen sein wird) als auch Tempoanstieg – und lasst wenigstens den Statistenteil des Casts glücklich werden. O’Dell ist also der Schluss – der Vergewaltigungsfalls wurde somit recht zweifelhaft schnell beendet, aber danach kam nichts mehr. Vor allem warum oder eine Verurteilung. Text unten wurde nachträglich nicht bearbeitet (außer da sind mir noch Schreibfehler aufgefallen). :D


Aha, will Mindy jetzt schlichtweg Steve Bitondo als Mörder hinstellen? Gut, warum sollte jemand der unschuldig ist Sheriff Lamp (und ich muss es erwähnen: Sein Tot war schlichtweg aus dramaturgischen Zwecken, um einen billig/willigen Schockeffekt zu präsentieren, so eine Art letzter Rettungsanker! :roll: ) ins Jenseits befördern? Keith hat aber eine passende Antwort parat: „Did the killer bother to wear gloves for the murder, only to take them off?” Hab ich mir auch schon gedacht, wie blöd ware man dann? :roll: Wir wissen schon, dass Cyrus selber der 3. Mann gewesen sein muss (auch wenn Steve B. ein Kandidat war). Eigentlich war’s sogar sehr billig, Keith den Sheriff’s Job zuzuschanzen, kurz vor Schluss, damit er endlich freie Hand hat. Da es uns weiter vorwärtsbringt kann ich es gerade noch so ignorieren. Keith meint es wäre Hank Landry gewesen. Würde ich auch meinen, außerdem ist es schlichtweg das Ausschlussverfahren, 2 mögliche Täter, einer wird an die Wand gespielt – dann ist es meist der andere, der sich in Sicherheit wiegt. Okay, der Rückblick zeigt dann auch: Cyrus wollte Dr. Landry wegen der Affäre rauswerfen. Leider fürchte ich, es wird schwer enttäuschenden enden, Landry der Täter sein – und Veronica trotzdem ihr FBI-Praktikum erhalten – was dann eben ein Gefühl von Ironie für sie darstellt. Mindy bestätigt, dass Landry sauer war, also ich weiß nicht, wenn’s so war, hat man sich sicher auf dem Papier Gedanken gemacht – aber umgesetzt wurde das Ganze ohne sonderlich Tiefgang, da merkt man dann auch den Unterschied zu ernsthaften Krimi-Serien (wenn es so was gibt).

Ja, und was passiert dann? WTF sag ich nur! Mindy gab Cyrus die Xanax. Okay, er lebte noch. Dennoch wissen wir jetzt schon zu viel, furchtbar. Natürlich könnte es rein theoretisch auch sein, dass Mindy irgendwie wollte, dass Hank Cyrus tötet – und sie ihn in eine Art Falle getrieben hat. Oder hat dieser Tim was damit zu tun? Damit es dann wieder nicht einer war, wo man es sich hätte denken können, sondern wie in Staffel 2 jemand, der eigentlich immer unscheinbar wirkte. Ey, mir dreht sich alles. Keith verhaftet Dr. Landry vor seinen Schülern (also nicht sichtlich). Hank meint hingegen: Cyrus wollte auch Mindy auf die Straße setzen. „We are done, and you get nothing.“ Er meint – wie ich mir dachte – „Mindy, she set me up.“ Mindy holt sich jedenfalls ihr Versicherungsgeld ab. Kauft sich eine Yacht und macht die Fliege. Nach England mit den Kindern.

Ich glaube langsam, es gibt eine 3. Person und vermute, DER TÄTER IS TIM! Der wurde heute so in einer Szene eine ½ Sekunde gezeigt – und hatte bisher noch keine Möglichkeit, seine Ergebnisse zu präsentieren, da steht noch was offen. Vllt. hat der seine Erfahrung und den Zugriff auf die „der perfekte Mord“ Arbeiten genutzt, um Landry eins auszuwischen. Wie auch immer er das angestellt hat, er hat vllt. die Gunst der Stunde ergriffen. Wäre komisch, aber irgendwie wahrscheinlicher, als wenn es wirklich Landry ist – wo man ihn schon kurzfristig eindeutig am Galgen sah – ähnlich wie bei Mindy. „Of course, it’s always Tim“ meint Landry. Zaunpfahl? ^_^ Hatte eigentlich Veronica zugegeben, die Wanze in Hank’s Telefon getan zu haben? Das erklärt dann schon mal einen weiteren Schritt. Tim soll das machen – was ihm wohl ganz Recht ist, lenkt es doch jeglichen Verdacht von ihm ab. Er ist es sicher!!! Und der hier (zu Veronica): „He’s a great man. I’m gonna do everything to help him!“ zB ihn vor dem Jobverlust bzw.dem kompletten Karriereaus zu retten? Gut, Veronica u. Tim sollen die vermeintliche Zeugin finden, die Landry beim Zigarettenkaufen gesehen hatte. Die Dame wird viel zu leicht gefunden, hm, also das war dann schon etwas armselig. Weiterer Punkt: Mindy hat Cyrus sagen wir betäubt. Und dann einen Anruf an XY gemacht: Der Dean ist bewusstlos, du kannst jetzt zuschlagen – das würde dann den Täterkreis wieder weit öffnen. Die Stripperin hat Landry gesehen, die Zigarette bekommen – aber das heißt noch gar nichts, Landry hätte das auch bedacht, wenn ihr einen 100er zusteckt, würde die das locker sagen. Tja, Landry frei, verhalten, will den Fall ruhen lassen. Bitte, aber ich würde einen Fall nicht von so einer undurchsichtigen Aussage abhängig machen. :roll: Mindy u. Landry sind immer noch verdächtig. Tim sehe ich auch, Bitondo können wir nicht mehr fragen – da hat man sich sehr klever aus der Affäre gezogen, Keith den Sheriffjob gegeben und einen wichtigen Zeugen getötet. :ohwell:

So, die Mitschnitte kommen also von Steve Bitondo, alleine schon wie schnell Tim die DVD findet war unglaubwürdig. Hm, Landry schimpt da über Tim, macht ihn lächerlich, vllt. wusste Tim das, und deshalb will er Landry festnageln oder er kannte es nicht, und will ihn retten. Landry macht auch die Fliege – und ist plötzlich auf Mindy’s Boot. Jedenfalls hat Tim einen Schlüssel zu Landry’s Wohnung – könnte also mal eben das Handy usw. nach seinem Geschmack wann immer er will platzieren. Zu geil, wie Veronica u. Tim einen Nummer des Handies wählen und sie dann einen Jungen finden – und dessen Mom die Stripperin ist. ^_^ LOL, scheise gelaufen, Hanky Boy. :D Tja, so was dachte ich mir schon! Okay, jetzt ist Landry doch wieder höchst verdächtig, da er seine Zeugin erpresst hat (gut, da lag ich fast richtig ;) ). Völlig irre war, wie sie aus einem Bild den Aufenthaltsort von Papa’s Cabin rausfinden – woah, wie kann man nur so viel wissen. Und das Boot haben wir gefunden. Peinlich war Landry, der unabsichtlich mal so eben Mindy im Dunkeln über Board gehen lies, vorher die Tastatur vertauscht hatte, damit Bitondo und nicht Mindy schuldig wäre. Gut, aber in jedem Fall hätte Tim noch Landry’s Job kriegen können, jetzt ist Mindy tot, Landry verhaftet – aber er gibt sich unschuldig. Plan kam offensichtlich von einer Arbeit der Schlüler („Perfekter Mord“) – sonst hätte man das nicht aufgebracht. Ich denke, Veronica sollte sich diese Arbeiten mal besorgen, um diese Situation da zu vergleichen – wer denn laut dieser Gleichung der Täter wäre!!!!

Klasse war die Schlussrede von Tim, wie er den ganzen Fall noch mal Revue passieren lässt – wäre das Telefon nicht gefunden worden, dann hätte es geklappt. Das Telefon hat Tim gefunden – wir wissen nicht von wo wirklich. Wenn er es schlichtweg wo hingelegt hat, um es bei Bedarf (da er den Schlüssel zum Haus hatte) hervorzuzaubern – weil er wusste, Veronica würde den Anruf rausfinden. Könnte sogar sein, dass er das alles wusste und selber den Anruf in irgendein Handy gepackt hat (und es war wie gesagt ein Wegwerfhandy!) und dann die Sache so gedreht, dass das Alibi von Landry platzt. Veronica sitzt ja auch im Klassenraum und überlegt fieberhaft. Dann stellt Veronica eine Frage – hehe, Tim’s Reaktion zeigte uns dann: Der hat irgendwo Mist gebaut (weiß noch nicht genau wie). Ja, hatte ich letztendlich dann doch Recht – Tim war’s! Geil, wie Veronica ihn ans Kreuz nagelt. Tja, manchmal darf man eben nicht alles wissen, was man eigentlich weiß. „You murdered Dean O’Dell to destroy Professor Landry.“

Logan u. Parker scheinen sich endgültig näherzukommen, hoffentlich ist es am Ende nicht LoVe. Armer Parker, will Veronica von ihr und Logan erzählen – doch die hat keine Zeit. Logan fragt dann, Vroni ist okay, doch am Ende wird’s wohl nur LoVe geben.

Genial war der Spruch von Veronica zu Wallace: „I’m just trying to figure out which Gilmore Girl you are.” ^_^ ^_^ ^_^ Ich brech weg. Lösung: Michelle! ^^

Hab dazu das gefunden:
As for which Gilmore Girl Wallace is, surely he'd be Lane (loyal, ethnic best friend - and underused), even if she's not a Gilmore.
:D

Fazit: Eine gute Folge, leider wenig Temporeich und spanned war’s auch nicht übermäßig. Aber zum Theorienaufstellen macht es schon viel Spaß, ich war mir teils sicher, wer es ist, aber letztendlich konnte sich niemand wirklich sicher fühlen. Es ging munter hin und her – so offensichtlich wie es schien war’s nicht. Hätte man das ganze auch noch mit einem Höhepunkt versehen und mehr Tiefgang reingebracht, wären es mehr als 4,25 Punkte. Ich tippte aber großteils auf TIM, weil er noch eine Geschichte offen hat und Mindy + Landry so oft genannt wurden, das kann man nicht mehr ganz ernst nehmen. Tim würde dank seines unscheinbarer Assistenzjobs und der Bewunderung für Landry ideal sein, er spielt einfach Mindy gegen Landry aus, versteckt die Jacke im Keller. Ich bin zum Glück bis zum Ende bei TIM geblieben, auch wenn ich schon 3x vom Gegenteil überzeugt war – aber der „Perfekte Mord“ Aufsatz und Tim als Landry Ersatz samt Mord an Mindy sind einfach zu viel was auf Tim zeigt! Und am Ende dann wirklich total!!!!!!! Und er war’s dann! Fand ich schade, heute schon die Lösung zu kriegen, aber wenigstens lag ich richtig – Tim war’s – aber es machte absolut Sinn, nicht jede Sekunde der Folge, aber oft genug!

---------------------------

Anmerkung: Ich hab mich noch ein bisschen belesen, eigentlich ist der Plot letztendlich schwachsinnig: Tim hat also Cyrus umgebracht. Warum? Damit Landry eingesperrt wird. :wtf: Ja, Landry hatte eine Affäre mti Mindy, das alleine wäre schon ein Druckmittel genug. Somit wurde zwar alles soweit auch passend zusammengebaut, aber das Ergebnis wirkt letztendlich konstruiert, wie Lamp stirbt, genau Steve Bitondo, wie Keith dadurch freie Fahrt hat (und somit auch Veronica ;) ), wie Mindy u. Landry so oft verhört werden und so oft als Täter angekreidet werden, dass es einfach unglaubwürdig und letztendlich langweilig gewesen wäre. Deshalb war es - wie ich auch schnell vermutete (auch Aufgrund vom Staffel 2 Ergebnis) jemand, der eigentlich gar nicht da war, sondern durchaus nur für diese Folge zum Täter gemacht wurde (da er die letzten Folgen gar nicht anwesend war - ein weiterer schwerer Fehler. Hätte man ihn immer wieder rumlaufen lassen - genua wie die Mädels von Greek bzw. die Zeitungstante), hätte man sowas vermeiden können. Letztendlich wirft es ein schlechtes Licht auf die Folge, da bemüht man sich mal um zumindest etwas Qualität, bringt fast komplette 40 Minuten nur den wichtigen Halbstaffel-Fall - und macht sich letztendlich durch so einige Ungereimtheiten viel kaputt. Glaube die Folge muss ich (wie Folge #3.09) im Replay schauen.

ForVanAngel

Re: Eure Meinung zu #3.15 Flucht ins Paradies

Beitrag von ForVanAngel »

Und ein Replay. Im Gegensatz zum Staffelhighlight #3.09, wo der Vergewaltigungsfall abgeschlossen und der Mordfall O’Dell losging wird hier nachträglich nicht die Qualität steigen. Dennoch war die Informationsdichte mit dem Hin und Her wirklich extrem hoch, deswegen once again…


In der ersten Szene sagt Dr. Landry Veronica noch einmal ausdrücklich, auch wenn Keith ihn auf dem Zettel hat, ändert das nichts zwischen ihnen, sie kriegt ihr Praktikum. Natürlich ist das taktisch klug, wenn er jetzt gegen Veronica wäre, würde er sich ja verdächtig machen. Bisher wissen wir: Dr. Landry / Mindy O’Dell / vllt. noch Nish sind die Hauptverdächtigen. Oder es ist ganz wer anderes.

Ach so, am Anfang wird von Keith das mit „Goodbye Cruel World“ erklärt: 11 Buchstaben, warum waren aber Steve Bitondo Fingerabdrücke auf allen Tasten? LOL, richtig: Weil jemand die Tastatur ausgetauscht hat! Das hatte ich beim 1. Durchlauf völlig übersehen! Warum sollte jemand nicht nur seine Handschuhe ausziehen (wie blöd!) und dann auch noch alle Tasten durchdrücken? Richtig, dann wäre es der dümmste Mensch der Welt! Somit: Steve Bitondo ist es auch offiziell nicht – wobei es klar war: Warum sollte der erschossen werden, wenn er der Mörder ist? Richtig, wir brauchen einen lebenden Täter! Mindy hingegen beteuert ihre Unschuld. Aber die Fakten sprechen gegen sie, besonders das mit dem Xanax. Als Keith dann eben Hank Landry ans Kreuz nageln will, zeigt sich Mindy gesprächig. Okay, laut Mindy’s Rückblick hatte Cyrus Hank bedroht, ihm seine Karriere zu ruinieren. Hm, Mindy erzählt, sie hätte Cyrus dann das Xanax gebracht – und ihn zur Vernunft aufgerufen. Dann wäre sie gegangen. Also warum sollte Mindy so ein riesen Geständnis machen, nur um den Mord dann doch getan zu haben? Eher nicht! Sie würde sogar soweit gehen, gegen Hank auszusagen.

Hank wird aufgrund Mindy’s Aussage vor seiner Klasse abgeführt – also er lässt es harmloser aussehen. Wichtiger ist allerdings: Wenn Landry der Mörder ist, wäre es nicht lahm, wenn er jetzt schon abgeführt wird? Gut, wir erfahren von Landry, dass Cyrus seiner Frau ebenfalls alles weggenommen hätte. Dann kommt sein Alibi auf, er ist nach dem Mord heimgefahren, habe einer Dame Zigaretten gegeben.

Dr. Landry: „Tim? Of course, it’s always Tim.“ Und da fängt dann die Geschichte erst an, knapp 10 Minuten nach Beginn haben wir nun endlich den Täter. Dass es Landry nicht ist, ist offensichtlich. Warum sollte er schon nach 10 Minuten eingesperrt werden? Richtig! Wie ich schon erwähnte, hätte Tim jede Folge zu sehen sein sollen, das hätte die Sache weniger verdächtig gemacht! Tim macht sich dann gleich besonders verdächtig, als er in Veronica’s Büro rumschnüffelt. Er sucht die Wanze, die in Landry’s Telefon war – weil sie zu Mindy führen sollte. Tim macht auf „ich wusste nicht, dass Wanzen keine Seriennummern haben“. „He’s a great man. I’m gonna do everything to help him.“ Und das war noch ein verdächtiger Satz, Cyrus töten zB? Wie gesagt, wir haben 2 Verdächtige, die schon lange die Verdächtigen sind und sich immer gegenseitig beschuldigen. Deshalb dann der lachende Dritte – und Tim könnte es leicht sein: Er ist der Assistent von Landry, hat Zugang zu den Aufsätzen, und wird sonst auch einiges auf dem Kasten haben, kam bisher aber nur kurz vor und ist ein eher unscheinbarer Typ. „I am more of a thinker.“ Veronica soll ihm jetzt helfen, die Dame mit den Zigaretten zu finden. Und diese Zusammenarbeit ist dann auch schon das Einzige, was für einen Überraschungseffekt sorgen kann: Wenn es Tim ist.

Jedenfalls lässt sich Mindy dann ihr Versicherungsgeld auszahlen, um eine Yacht zu kaufen, um nach England zu fahren. Wie immer ist es fragwürdig, warum das gezeigt wird. Spannend ist eine Mörderjagd doch nur, wenn man echt alle auf dem Kieker hat, und nicht eine so offensichtliche Lösung präsentiert kriegt. Landry haut dann auch ab, naja.

So, wir finden die Dame mit der Zigarette, die alles bestätigt – für mich aber noch nicht DER Beweis, nachträglich kann man viel drehen. Tim hat mich echt so was von genervt, wie er mit Handschuhen mit Veronica in Steve Bitondo’s Wohnung einbricht – Schüssel von den Cops stehlen – ich mach mir die Welt so wie sie mir gefällt. Das mit der gefundenen DVD war viel zu auffällig. Okay, den einen File wollte Tim ja gar nicht aufgemacht haben, tja, so spielt das Leben, wir erfahren, wie Landry über Tim abgelästert hatte. Natürlich zeigt das schon irgendwie, wie Tim die Disc kannte – er fand sie innerhalb von Sekunden. ;)

Problematisch waren auch die Beweise von Veronica, sie bringt Keith die DVD, völlig egal, woher sie die hat, sie macht einfach was sie will. Weiters etwas seltsam, wie Veronica keinen blassen Schimmer vom Täter hat, ich werfe ihr nicht wirklich etwas vor. Aber als sie erfährt, wegen Papa’s Cabin, dass Tim einen Wohnungsschlüssel hat, müsste sie doch auch Tim einbeziehen. Zumindest müsste man immer denken: Wer könnte es noch getan haben? Tim scheint mir einfach nachträglich zum Täter verdammt worden zu sein. Peinlich war, wie er so übermäßig begeistert war, wie man bei einem Handy mit Redial eine Nummer rausfinden kann. :roll: Der hat seinen Job wohl im Lotto gewonnen. Vorallem findet er das Handy, dass er die ganze Zeit wo auch immer platzieren konnte. Jedenfalls führt der Anruf zu der Zigarrendame – Veronica hatte sie getroffen – Tim hingegen nicht, der dürfte nicht wissen, wer das ist. Verdächtig, wie er das Photo so genau analysieren kann – da hat sich wer informiert! Derselbe Tim, der so über begeistert von Veronica’s Nummernrausfinden war.

Dann findet Keith Landry, der Mindy umgebracht hat. Somit war es Mindy nicht, aber Landry kann es auch nicht sein, da er verhaftet wird. Somit ist es Tim. Landry wird weggesperrt, obwohl er komplett unschuldig war. Musste aber so kommen, weil ich schon stark auf diese Ironie „Veronica kriegt ihr FBI-Praktikum, aber ihr Mentor wurde verhaftet“ gepocht hatte. Der wird dann verhaftet, gibt sich wegen Mindy geständig, somit war dann klar: Es ist Tim.

Und dann folgte die einzige gute Szene: Tim baut Mist. War auch cool gemacht, wie Tim den ganzen Tatverlauf zusammenfasst und Veronica mitfiebert – wobei mir beim 1. Durchlauf nicht klar war, wo sich Tim verraten hat. Einzig das mit der Stripperin, wo er wissend nickte hätte er nicht wissen können, da sie nur Veronica traf bzw. Keith im Polizeirevier. Wusste es Veronica eigentlich schon? Sie hat so böse und schwer denkend dreingeblickt. Außerdem hatte Tim’s Rede viel zu viel vom üblichen „der Mörder erzählt wie die ganze Tat verlief, aber du kannst nichts gegen ihn machen“, was man aus vielen Crime/Action-Filmen kennt. Beaver kam ja auch mit einem Mordsgeständnis. Denke Veronica ist misstrauisch, als Tim bemerkt, Tim’s Alibi wäre durchgegangen, hätten sie das Telefon nicht gefunden. Veronica schaltet schnell, findet eine Wanze im Handy. Mir ist das etwas zu hoch, Veronica meint, den Anruf bei Stripperin hätte Landry nach seiner Verhaftung machen müssen – und dass ein Mann angerufen habe – also kann es nur Landry gewesen sein. Und das hat Tim dann durch die Wanze mitbekommen. Nicht ganz schlüssig. „How did you know she’s send her kids to England.“ Ja und dann hat Veronica gerockt, wie sie Tim festnagelt war einfach 1A.

Irgendwo dazwischen reingequetscht wurden Logan u. Parker – die ich als Paar klasse finde. Als Wallace Veronica das erzählt, kontert sich mit sarkastischen Bemerkungen und I’m just trying to figure out which Gilmore Girl you are.” Fand ich beim 1. Durchlauf auch sehr lustig, aber jetzt merke ich: Der Spruch war schlichtweg blöd, Vroni ist völlig desinteressiert an Wallace, der bezeichnend den Kopf schüttelt. Parker ist nett, fragt Veronica um Erlaubnis. Hätte man sich sparen können, heute völlig unpassend. Wenigstens fragt Logan ob das für Veronica okay ist, sie stört es nicht.

Was ist eigentlich mit diesem Mel Stoltz? Diente der rein als Irreleiter?


Fazit: Das war das Replay. Bis auf die Schlussszene, gab’s echt keinerlei Emotionen! Null. Man streute immer wieder falsche Beweise. Immerhin war Tim dann am Ende der Mörder – aber es wäre langweilig und offensichtlich gewesen, wäre es Landry bzw. Mindy gewesen – außerdem weiß man wenn man VM kennt: Es ist immer der, den man nicht auf dem Zettel hat. #3.09 hatte die starke Schlussszene, die gut umgesetzt wurde – wobei Tim selber Schuld ist, warum ließ er sich auf die Geschichte ein. Diese Folge hatte schlichtweg nichts davon. Letztendlich bleibt nicht viel übrig als heiße Luft, Tim bringt O’Dell um, damit Landry weggesperrt wird, weil der ihn fertig macht. Denke das liegt auch an der Zielgruppe: Die 12-17 Jährigen hatten sicher ihren Spaß. Man hätte die Folge viel besser umsetzen können, der bisherige Fall hat soweit auch gepasst, aber dieses „der Mörder ist Tim, und er lief die ganze Folge hinter Veronica her, HAHAHA“ ist einfach dämlich. Es gab bis auf den Schluss echt keine Szene, die über ganz nett hinauskam. 3,25 Punkte. :ohwell:

Antworten

Zurück zu „Veronica Mars-Episodendiskussion“