Eure Meinug zu #2.07 Darla

Moderatoren: philomina, Schnurpsischolz

Antworten

Wieviele Punkte gibst du der Episode?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
0
Keine Stimmen
4 Punkte
0
Keine Stimmen
5 Punkte
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 0

Benutzeravatar
Catherine
Teammitglied
Beiträge: 53489
Registriert: 11.04.2004, 18:56
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Eure Meinug zu #2.07 Darla

Beitrag von Catherine »

Darla kommt mit der Tatsache, dass sie wieder ein Mensch ist und somit eine Seele hat, nicht zurecht. Zudem steckt sie in einer anderen Gefahr, denn Holland Manners will sie umbringen lassen. Von Lindsay erfährt Angel, wo Darla beseitigt werden soll. Im letzten Moment kann er eingreifen und sie retten. Darla bittet Angel, sie wieder zum Vampir zu machen, doch dieser lehnt es ab. Darla ist sauer und will ihn nie wieder sehen.

> Hier geht's zur ausführlichen Episodenbeschreibung

> Hier geht's zur Review

> Hier geht's zur Tracklist der Episode

Lassie2402

Beitrag von Lassie2402 »

Die Folge war echt klasse vor allem, weil sie sich mal wieder mit der Vergangenheit von Angel und Darla beschäftigt. Dru und Spike kommen auch vor und das hat mir auch gefallen.

Jetzt sieht man auch erst wie Darla unter ihrer Seele leidet, weil in den vorherigen Folge hatte ich immer das Gefühl, dass sie noch nicht darunter leidet.

Ich hasse diese Geschichte zwischen Lindsey und Darla und finde auch, dass die beiden nicht zusammen passen

Und in der Folge gabs eine Stelle in China, als die 4 nebeneinander gelaufen sind. Das sah so bescheuert aus. Spikes Frisur fand ich auch sehr gewöhnungsbedürftig und als er rülpsend aus dem Wagen ist musste ich mal wieder richtig lachen

Benutzeravatar
**Glory**
Beiträge: 1300
Registriert: 04.07.2005, 08:54
Wohnort: Stein (Der Höllenschlund von Mittelfranken)
Kontaktdaten:

Beitrag von **Glory** »

Lassie2402 hat geschrieben:Und in der Folge gabs eine Stelle in China, als die 4 nebeneinander gelaufen sind. Das sah so bescheuert aus. Spikes Frisur fand ich auch sehr gewöhnungsbedürftig und als er rülpsend aus dem Wagen ist musste ich mal wieder richtig lachen
Also ich finde die Szene cool... ich weiß jetzt nicht genau wie sie in dieser folge ist, aber diese Szene die du meinst kommt auch in Buffy mal vor (5. Staffel) und da ist sie mit Musik untermalt und in Zeitlupe und da find ich sie saugenial!
Bild
Vielen Dank an Miss P. fürs Set
Haley James-Scott "Halo"

Benutzeravatar
Schnurpsischolz
Beiträge: 11503
Registriert: 27.09.2007, 14:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Saalfeld

Re: [LAF] #2.07 Darla (Darla)

Beitrag von Schnurpsischolz »

Schöne Folge, viele intensive Szenen. Und viele Rückblicke, in denen zwar "unsere" beiden Jungs mit den komischen Perücken nicht unbedingt vorteilhaft aussehen, aber dafür sind die Mädels gut getroffen. Julie Benz sah ja besonders in den China-Klamotten echt atembraubend aus.

Die Szenen sowohl mit Darla und Lindsey, als auch mit Angel und ihr waren wirklich der Hammer. Da weiß man gar nicht, was man sich eigentlich wünschen soll, was als nächstes passiert. :D Ich find es irgendwie auch toll, dass Lindsay sich doch immer wieder an Angel wendet, ohne das sie ihre Feindschaft dabei vergessen.

Das Darla wieder ein Vampir werden will ist ja eigentlich nur logisch, ist ja für sie erstmal die einfachste Lösung. Ähnlich wie Angel, der damals zurück in ihren Schoss wollte.

Die Rückblicke haben einen auch richtig nostalgisch gemacht, und toll dass sie den Master wieder ausgekramt haben. Ich finde ja das der sich selber auch immer nicht so richtig ernst nimmt (also der Schauspieler), was die Szenen einfach immer sehr sehenswert macht.

Wobei ich jetzt aber leicht verwirrt bin, dass Angel damals in China, als Spike seinen ersten Slayer getötet hat, schon seine Seele zurück hatte. Das erfährt man in Buffy nicht, oder? Als Spike ihr davon erzählt. Wahrscheinlich hätte man es wissen müssen, aber mir ist das definitiv nicht so aufgefallen. Sehr guter Schachzug jedenfalls, da hat man die Rückblicksszenen gleich für 2 Serien gedreht. ;) Und Dru ist mal wieder herrlich durchgeknallt.

Und auch im Nachhinein, gut das die Epi vorher nochmal etwas lockerer war, weil es hier ja wirklich wieder sehr emotional wurde.

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23566
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: [LAF] #2.07 Darla (Darla)

Beitrag von philomina »

Schnurpsischolz hat geschrieben:Schöne Folge, viele intensive Szenen. Und viele Rückblicke, in denen zwar "unsere" beiden Jungs mit den komischen Perücken nicht unbedingt vorteilhaft aussehen, aber dafür sind die Mädels gut getroffen.
Ich find ja, James Marsters passt noch sehr viel besser zu dem Kostüm/Perücken-Look, weil er insgesamt soviel schmaler ist. David Boreanaz wirkt in dem Look so massig, wie ein Footballspieler im falschen Outfit :D
Ach, und Drusilla / Juliet Landau lieb ich in dem Look ja noch viel mehr als im normalen Look.
Die Szenen sowohl mit Darla und Lindsey, als auch mit Angel und ihr waren wirklich der Hammer. Da weiß man gar nicht, was man sich eigentlich wünschen soll, was als nächstes passiert. Ich find es irgendwie auch toll, dass Lindsay sich doch immer wieder an Angel wendet, ohne das sie ihre Feindschaft dabei vergessen.
Hihi, wenn du meine beiden Reviews liest, wirste sehen, dass wir auch hier total ähnlich ticken :D Lindseys und Angels Verhältnis hat mich hier total begeistert, deshalb konnte ich ja auch so plötzlich nicht mehr aufhören, weiterzuschauen, obwohl ich dann für unsere Epidiskussion schon soweit voraus war 8-)
Auch war die Anziehungskraft zwischen Lindsey und Darla so faszinierend. Julie Benz hat das echt klasse gemacht, die Chemie stimmt echt mit beiden Jungs innerhalb derselbe Folge.
Wobei ich jetzt aber leicht verwirrt bin, dass Angel damals in China, als Spike seinen ersten Slayer getötet hat, schon seine Seele zurück hatte. Das erfährt man in Buffy nicht, oder? Als Spike ihr davon erzählt. Wahrscheinlich hätte man es wissen müssen, aber mir ist das definitiv nicht so aufgefallen.
Da das bei mir ja staffelmäßig alles total dicht beieinander lag, hätte ich es eigentlich wissen müssen, denn Angel bekommt seine Seele 1898, und Spike tötet seinen ersten Slayer 1900. Hatte es in der Spike-Buffy-Folge aber auch nicht parat, und zu Spikes Schilderung gehört dieses Detail dann ja auch nicht, insofern es ist nicht verwunderlich, dass er es da nicht erwähnt. Als ich in meiner Review der besagten "Buffy"-Folge schrieb, dass Angel und Darla da so farblos wirkten, hab ich die Zeitlinie nicht im Kopf gehabt.
Sehr guter Schachzug jedenfalls, da hat man die Rückblicksszenen gleich für 2 Serien gedreht. Und Dru ist mal wieder herrlich durchgeknallt.
Die Folgen wurden ja zusammen ausgestrahlt, Buffy #5.07 und Angel #2.07, gell? Zumindest war es ja in S1 noch so. Dafür ist es dann wiederum verwunderlich, dass es einige Unterschiede gibt, Blicke sind anders, und so... Klar, jeder schildert es aus seiner Erinnerung. Was hat es Spike interessiert, dass Darla total skeptisch auf Angel geschaut hat :D

Benutzeravatar
Schnurpsischolz
Beiträge: 11503
Registriert: 27.09.2007, 14:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Saalfeld

Re: [LAF] #2.07 Darla (Darla)

Beitrag von Schnurpsischolz »

philomina hat geschrieben:Ich find ja, James Marsters passt noch sehr viel besser zu dem Kostüm/Perücken-Look, weil er insgesamt soviel schmaler ist. David Boreanaz wirkt in dem Look so massig, wie ein Footballspieler im falschen Outfit :D
Ja, absolut, bei James Marsters geht es noch, aber trotzdem ist er mir da dann zu bübchenhaft. Bei David kommt noch dazu, dass er als Angel immer so einen gebückten Gang hat, immer den Kopf so leicht einzieht, und das wirkt dann noch massiger. Naja, aber einen richtig schönen Mann entstellt ja bekanntlich nichts. ;)
Ach, und Drusilla / Juliet Landau lieb ich in dem Look ja noch viel mehr als im normalen Look.
Wie ich im anderen Thread schon geschrieben habe, bei ihr mag ich das in der Gegenwart lieber, da ist sie einfach viel, viel cooler.
Auch war die Anziehungskraft zwischen Lindsey und Darla so faszinierend. Julie Benz hat das echt klasse gemacht, die Chemie stimmt echt mit beiden Jungs innerhalb derselbe Folge.
Sie ist echt toll. Ihc habe mich ja bei Buffy S1 bei den AK immer gefragt, was nur alle so an ihr finden. Da schwärmen sie immer total von ihr (die wurden ja auch nach ihrer Angel-Zeit aufgenommen), und das konnte ich da ja noch gar nicht nachvollziehen.
Da das bei mir ja staffelmäßig alles total dicht beieinander lag, hätte ich es eigentlich wissen müssen, denn Angel bekommt seine Seele 1898, und Spike tötet seinen ersten Slayer 1900. Hatte es in der Spike-Buffy-Folge aber auch nicht parat, und zu Spikes Schilderung gehört dieses Detail dann ja auch nicht, insofern es ist nicht verwunderlich, dass er es da nicht erwähnt. Als ich in meiner Review der besagten "Buffy"-Folge schrieb, dass Angel und Darla da so farblos wirkten, hab ich die Zeitlinie nicht im Kopf gehabt.
Du hast jetzt jedenfalls mehr Backgroundwissen als ich parat.
Ich finde es aber auch nur schlüssig, das man bei Spikes Schilderung da nichts von dem Darla-Angel-Konflikt mitbekommt, es hat ja eigentlich nichts mit ihm zu tun. Es wirft halt nur auch ein anderes Licht darauf, warum es auseinanderging im Vierergespann. In Buffy hatte man ja den Eindruck, das Angel mit Spikes Macht nicht klarkam, während es ja eigentlich nur an Angel selber lag.
Die Folgen wurden ja zusammen ausgestrahlt, Buffy #5.07 und Angel #2.07, gell? Zumindest war es ja in S1 noch so. Dafür ist es dann wiederum verwunderlich, dass es einige Unterschiede gibt, Blicke sind anders, und so... Klar, jeder schildert es aus seiner Erinnerung. Was hat es Spike interessiert, dass Darla total skeptisch auf Angel geschaut hat :D
Ich nehm es mal an, sie liegen ja beieinander, und solange beide Serien bei WB waren, liefen sie im Doppelpack. Ab S6 lief Buffy dann ja auf einem anderem Sender.

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23566
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: [LAF] #2.07 Darla (Darla)

Beitrag von philomina »

Schnurpsischolz hat geschrieben:Wie ich im anderen Thread schon geschrieben habe, bei ihr mag ich das in der Gegenwart lieber, da ist sie einfach viel, viel cooler.
Ja, cooler stimmt schon, aber nicht schöner optisch. Was ihre Art angeht, so find ich, wechseln sie da auch manchmal bissl nach Situation, denn in "Buffy" S2 hat sie ja durchaus sehr klare Momente, aber später bei "Buffy" und auch hier bei "Angel" wird sie ja fast nur geistig in ihrer eigenen Welt dargestellt.
Sie ist echt toll. Ihc habe mich ja bei Buffy S1 bei den AK immer gefragt, was nur alle so an ihr finden. Da schwärmen sie immer total von ihr (die wurden ja auch nach ihrer Angel-Zeit aufgenommen), und das konnte ich da ja noch gar nicht nachvollziehen.
Alle? Von wem sind denn da Kommentare drauf?
Du hast jetzt jedenfalls mehr Backgroundwissen als ich parat.
...das aber auch ganz gut verschwimmt :schaem:
Es wirft halt nur auch ein anderes Licht darauf, warum es auseinanderging im Vierergespann. In Buffy hatte man ja den Eindruck, das Angel mit Spikes Macht nicht klarkam, während es ja eigentlich nur an Angel selber lag.
Echt, war das mal so thematisiert? Kann ich mich nicht so dran erinnern. Ich hatte eigentlich immer den Eindruck, dass Angel sich aufgrund seiner Seele von den anderen getrennt hatte. Seit "Angel" s1 dann aber kam noch die Komponente hinzu, dass Angel von Spike total genervt war und ihn nicht für voll genommen hat :D

Benutzeravatar
Schnurpsischolz
Beiträge: 11503
Registriert: 27.09.2007, 14:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Saalfeld

Re: [LAF] #2.07 Darla (Darla)

Beitrag von Schnurpsischolz »

philomina hat geschrieben:Alle? Von wem sind denn da Kommentare drauf?
Antwort gibt es nachher ausführlich per PN. ;)
Echt, war das mal so thematisiert? Kann ich mich nicht so dran erinnern. Ich hatte eigentlich immer den Eindruck, dass Angel sich aufgrund seiner Seele von den anderen getrennt hatte. Seit "Angel" s1 dann aber kam noch die Komponente hinzu, dass Angel von Spike total genervt war und ihn nicht für voll genommen hat :D
Kann ich Dir so genau gar nicht sagen. Ich glaube, ich hatte das damals einfach so interpretiert, als ich Buffy #5.07 gesehen hatte. Da war mir nicht klar, dass Angel in der Szene in China schon wieder seine Seele hatte, ich dachte nachdem Vorfall hätten sich die Pärchen voneinander getrennt, und danach hätte Angel seine Seele verloren. Also das Angel als der große Angelus nicht damit klarkam, das Spike jetzt eben der Held ist. Und als er dann seine Seele hatte, wurde er dann von Darla verstoßen.

Ich finde aber den Aspekt, dass er trotz seiner Seele nochmal zu ihr zurückkam echt interessant, und macht für mich schon noch einigen Unterschied aus.

Benutzeravatar
**Glory**
Beiträge: 1300
Registriert: 04.07.2005, 08:54
Wohnort: Stein (Der Höllenschlund von Mittelfranken)
Kontaktdaten:

Re: [LAF] #2.07 Darla (Darla)

Beitrag von **Glory** »

Also ich bin der meinung das Spike in China gar nichts von Angels Seele wusste, weil meiner Erinnerung zu Folge,als Spike Angel nach all den Jahren wieder sieht in buffy Season 2 behandelt dieser Angel ja so als wäre er noch Angelus und Angel tut ja auch so als wäre er noch böse. Darum bin ich immer davon ausgegangen dass Angel und darla dru und Spike nie erzählt haben von Angels Seele, schätze mal wg. der Schmach.
Bild
Vielen Dank an Miss P. fürs Set
Haley James-Scott "Halo"

Antworten

Zurück zu „Angel-Episodendiskussion“