Eure Meinung zu #3.09 Stress hoch vier

Moderatoren: ladybird, nazira, Pretyn

Wie viele Punkte gibst du dieser Episode?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
0
Keine Stimmen
4 Punkte
0
Keine Stimmen
5 Punkte
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 0

Anna

Eure Meinung zu #3.09 Stress hoch vier

Beitrag von Anna » 21.06.2004, 17:08

Lorelai und Rory müssen zu Thanksgiving dieses Jahr sogar vier Einladungen bewältigen, da neben den Einladungen der Kims, Sookie und Luke auch noch eine Einladung von Emily kommt. Dort erfährt Lorelai dass Rory sich bei Yale beworben hat, und denkt, dass Emily und Richard Rory manipuliert haben...

Zur Episodenbeschreibung von #3.09 Stress hoch vier


-------------

Die Folge fand ich mal wieder so richtig lustig. :D Thanksgiving wird da drüben ja wirklich mega gefeiert.

Sookie's Thanksgiving: War einfach phänomenal wie sie sich in der Küche aufgeregt hat und dann mit welchen Leuten sie gefeiert hat. Betrunken war sie auch nicht schelcht. ;)

Lane's Thanksgiving: David (???) ist ja wirklich total süß. Also was der Typ alles für sie macht. Auch nicht schlecht war natürlich wieder ihre Ma, die einfach total streng ist.

Bei den Gilmores: Irgendwie geht mir dieser Yale Mist so langsam auf den Geist. War irgendwie a bissl langweilig, außer die Französin. :D

Luke's Thanksgiving: War auch ganz nett gemacht. Und Die Leute hatten schon Recht, warum hatte Rory ein Problem damit, ihn zu küssen? Ich meine, wer des auf dem Tanzball nicht mitbekommen hat ;) Aber Schlußendlich hat sie ja doch noch das Richtige gemacht.

Aber den Vogel hat immer noch Mensch-Kirk mit Kater-Kirk abgeschossen. :D :D

Pri

Beitrag von Pri » 21.06.2004, 17:39

Oh ja...die Folge war wirklich ganz gut...*gg*
@Anna: ich glaub das mit David ist nur wegen Mrs.Kim...der heißt glaub ich Dave...also in Wirklichkeit ;)
Jap...der is süß..
und der Kuss zwischen den Beiden war ja sweet

Finde die Harvard-Yale streiterei war heute auch etwas unnötig...und ich finde Lorelai hat einwenig übertrieben...und ich meine: selbst wenn sie dazu "gezwungen" wurde...was ist so schlecht draan wenn sie noch ne andere Möglichkeit hat , sollte sie bei Harvard nicht angenommen werden...

Ich fand es einwenig dämlich das Rory Jess nicht in der Öffentlichkeit küssen wollte... :wtf:
naja...
und Dean....menno.. der is ja schräg draufgewesen ... fand es aber gut das Jess da drauf nicht eingelassen hat...
oh...ja.. und Mensch & Katze-Kirk war wirklich genial...*lööl*
ja..und sookie und Jackson mit dem frietierten truthahn...*löl*

jap..im großen und ganzen : gute Epi ;)
Einpaar Pics:


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
manila
Teammitglied
Beiträge: 22102
Registriert: 03.04.2004, 21:36
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von manila » 21.06.2004, 19:42

Aaaah, ich fand die Folge ganz supiiiiiiiiii! :up: :D

Die Sache zwischen Jess und Rory und Dean war echt klasse, am besten aber Jess und Rory *shipper* ;) Noch besser als die Sache mit Rory fand ich aber die mit Lane und Dave, die beiden sind ja sowas von süß! Dass er sie einfach küsst, ist einfach genial!

Yale find ich auch etwas übertrieben, besonders Lorelais Reaktion darauf... außerdem hätte sie ihrer Mutter gegenüber nicht so sein sollen, immerhin war es Richard, der den Mist eingefädelt hat. Mir hat Emily richtig leid getan, als die beiden nach dem Streit an der Tafel draußen stehen und Emily sagt, dass Lorelai ihre Eltern richtig hassen müsste.

Naja, jedenfalls super Episode!!!
"There's a crack in everything. That's how the light gets in."

Jule

Beitrag von Jule » 22.06.2004, 10:57

Ich finde Lorelai regt sich viel zu sehr über die Yale Sache auf.
Sie ist da so festgefahren. Im Grunde stresst sie Rory damit nur, weil die meint, sie MUSS jetzt unbedingt nach Havard. Klar sie will seit sie klein ist nach Havard, aber darf sie denn ihre Meinung nicht ändern??? Und vor allem was ist denn, wenn sie in Havard nicht angenommen wird??? soll sie dann auf der Strasse stehen??? das würde Lorelai sicher auch nicht wollen.

Was den Kuss von Jess und Rory vor Doozes Market angeht, kann ich Rory da auch verstehen. Schließlich weiß sie, dass es Dean wohl nicht gefallen würde, sie direkt im Jess zu sehen. Ich denke sie will Dean noch etwas "schonen". dass sie Jess dann abends auf der Straße küsst, ist auch etwas anderes, schließlich ist es eher unwahrscheinlich, dass Dean dann gleich um die Ecke kommt. Ok er war ja dann da, aber das war ne Chance von 1 : 100.

Joey_23

Beitrag von Joey_23 » 22.06.2004, 12:51

first:
@ Anna: find deine sig echt supi!!! find den film einfach nur genial und ihn einfach nur geil ;-) hab ma den film glaub ich 4 od 5 mal im kino angesehen *ggg*


aber zur sache:
bin voll hin und weg von der folge: rory & jess enldich vereint. kann ehrlich gesagt, ihre einstellung wegen dem küssen nicht ganz nachvollziehen. und find irgendwie auch schade, weil man den eindruck kriegt dass sie mit seinen gefühlen spielt (er is ja imma gleich ganz hin und weg.... *seufz*)

kirk ging mir seeeeehr auf die nerven!

aber sookie war einfach nur cool!!!!

dave & lane: so cute!!!!!!!!! mehr mehr mehr.....

bild i ma des ein od haben luke und lorelai geflirtet?? ;-)

lg

ZoeP

Beitrag von ZoeP » 22.06.2004, 16:01

Woah, ich fand die Folge stark.
Soviele Kleinigkeiten, die mal wieder für jede menge Witz gesorgt haben (absolutes Highlight davon: Mensch/Kater Kirk - mal seh'n, ob das weitergeht...)

Und die Szene mit Lorelai/Luke hat mir supi gefallen, was er alles für sie gemacht hat *froi* Mit dem Essen gewartet und so. Einfach süß. Auch, als er erst so enttäuscht war... Jaja, was sich neckt, das liebt sich ;););)

Muss jetzt aba schnell die nächste Folge schaun geh'n...

Maxi

Beitrag von Maxi » 23.06.2004, 11:55

Die Folge war echt genial!

Das Einzige, was vielleicht zwischendurch etwas genervt hat, war die Yale-Sache... aber darüber kann ich hinwegsehen. ;)

Sookie betrunken und der fritierte Truthahn! *rofl*
Kater-Kirk hat ja Mensch-Kirk ganz schön terrorisiert... Hat mich stark an die Katze meiner Freundin erinnert! :roll:

Und ENDLICH wird die Lane/Dave-Storyline weitergeführt! Ich find die beiden so sweet zusammen! :)

Naja, das Rory Jess noch nicht so öffentlich küssen wollte, ist auf der einen Seite schon verständlich, da sie ja wirklich beobachtet wird, aber sie sollte zu ihrer Entscheidung, mit Jess zusammen zu sein, stehen!
Und als sie sich dann doch endlich traut... sieht ausgerechnet Dean das... Dumm gelaufen!

Mein Lieblings-Zitat:

"Nichts für ungut, aber das war kein Richtiger Kuss"
"Was?"
"Du und Jess - wie zwei Hühner - einmal picken und Schluss." ^_^

Sandra

Beitrag von Sandra » 20.09.2004, 17:02

*push*

veronika69

Beitrag von veronika69 » 20.09.2004, 20:32

Ich kann Rory ganz gut verstehen. Immerhin ist Jess nicht sonderlich beliebt in der Stadt und außerdem gibt es da auch noch Dean, den sie sehr verletzt hat. Rory, ist eben eine Person die sehr viel Wert darauf legt, was andere von ihr halten. Da liegt es doch nahe, dass sie nach der Trennung von Dean nicht gleich mit ihrem neuen in der Öffentlichkeit rumturtelt. Des weiteren verstehe ich ihr Argument, in dem sie sagt, dass sie sich von allen beobachtet fühlt. In der Stadt wird so viel getratscht, da wollte ich auch nicht unbedingt noch mehr Zündstoff liefern.

Loreley hat mir in dieser Folge weniger gefallen. Warum macht sie ihren Eltern jede Kleinigkeit zum Vorwurf und dreht ein rießen Ding draus. Normalerweise müsste doch gerade sie dafür sorgen, dass ihre Tochter sich nicht nur auf ein Ziel konzentriert. Was wäre, wenn es nicht klappt mit ihren Träumen und dann steht sie da und weiß nicht mehr weiter. So hätte sie wenigstens einen kleinen Notnagel an den sie sich krallen könnte.

Dave und Lane waren einfach super süß. Was er alles für sich macht, ist wirklich Liebe.

Sandra

Beitrag von Sandra » 20.09.2004, 20:37

@veronika: Ja, ich fand auch, dass Lorelai heute etwas übertrieben hat. Ich meine, es ist doch nur vernünftig von Rory, sich auch an anderen Unis zu bewerben...

Benutzeravatar
Petra
Beiträge: 11860
Registriert: 22.09.2004, 13:39
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Petra » 24.01.2005, 08:41

*push*
Bild

Liebe ist...

sissi
Beiträge: 3289
Registriert: 10.11.2004, 14:38
Geschlecht: weiblich

Beitrag von sissi » 24.01.2005, 17:12

Super Folge, wird wahrscheinlich eine meiner Lieblingsfolgen!
Kater Kirk, ich hab so gelacht!
Die schlussszene mit Deanwar auch nicht schlecht, sorry, aber dean ist echt ein idiot, er muss irgendwann einsehen, dass rory ihn nicht mehr liebt. jess und rory, das war so süß, mit dem schüchternen kuss erst und als babette und lorelai sie dann kritisiert haben.
für lane hab ich mich wirklich gefreut, dave hat ja wirklich opfer dafür gebracht :D
Time flies like an arrow; fruit flies like a banana. - Groucho Marx

kaffeesüchtig

Beitrag von kaffeesüchtig » 24.01.2005, 17:14

Die Folge war echt klasse.... Dieser schüchterne Kuss im Diner zwischen Rory und Jess. Einfach zu süüüüß!!!! Und wie Lor sie dann kritisiert. ;)

Kater Kirk !!!! ^_^ ^_^ ^_^
Der arme Kirk. Noch nicht einmal Tiere haben ihn gern. Immerhin hat er ja das Mitleid von Babette...

Benutzeravatar
philomina
Administrator
Beiträge: 23521
Registriert: 13.11.2004, 15:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Beitrag von philomina » 24.01.2005, 17:38

lorelai hat auch meines erachtens heute bei dem essen ihrer eltern überreagiert, aber manchmal wundert es mich auch, wie oft rory ihr dinge verschweigt, die man sich normaler weise erzählen würde, wenn man zusammenwohnt und ein gutes verhältnis hat.

heute gefielen mir wirklich die nebengeschichten am besten. kirk und kater kirk - großartig ^_^
lane und dave ...der erste kuss war mindestens genauso süss, wie deans und rorys erster kuss
jess und dean am ende ...ich finde es cool, dass dean seinem ärger nun endlich mal luft macht ;)
Bild
Versailles

Dani-Baby

Beitrag von Dani-Baby » 24.01.2005, 17:46

also die folge war auch echt gut. beim thanksgiving von sookie wusst ich absolut nicht ob ich lachen oder mitleid mit ihr haben soll... kann mir das richtig gut vorstellen wie das is wenn man zig verrückte kerle um sich hat. untereinander sind die noch schlimmer als einer allein. dann am anfang dieser schüchterne kuss von jess und rory, den sie zum schluss dann irgendwie wieder wett gemacht hat. süß! lorelais reaktion auf rorys yale-bewerbung fand ich ein bisschen überzogen. rory hat es ja nun wirklich aus vernunft und von sich aus getan und nicht wegen ihrer großeltern. dave und lane waren auch seeehr knuddelig (und das sag ich, obwohl ich lane eigentlich ncith soo sehr mag...) und kater kirks art mit mensch kirk umzugehen fand ich zwar schon irgendwie gemein, aber total lustig :)

Dani

Cris

Beitrag von Cris » 24.01.2005, 18:06

Meine Lieblingsszene war, als Dave bei Mrs. Kim plötzlich begonnen hat diesen absoluten hammersong von Nirvana (bzw. David Bowie) zu spielen und dann plötzlich wieder zum "christlichen" song gewechselt hat ^_^ ^_^

Benutzeravatar
Maret
Beiträge: 13434
Registriert: 11.11.2004, 10:06
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Beitrag von Maret » 24.01.2005, 18:21

Mir wurde Dave in dieser Folge wirklich symphatisch - er nimmt einiges auf sich um bei Lane zu sein und beschwert sich kein Stück, stattdessen nimmt er alles mit Humor und will auch gleich seine hartverdienten 20 Dollar mit Lane zusammen verprassen, wirklich süss.
Wenn ich mir diese Folge so ansehe, finde ich es wieder sehr schade das Dave nicht mehr dabei ist, aber was soll man machen wenn der Darsteller eine andere Rolle(in The O.C.) annimmt :ohwell:

Die Mensch-Kirk vs. Kater-Kirk Geschichte hat mal wieder gezeigt, dass sich die Serie selbst nicht so übertrieben ernst nimmt und lieber einen guten Gag erzählt, als immer vermeintlich realistisch zu sein - das mag ich so an GG :up:

Na ja, Lorelais Reaktion fand ich auch etwas übertrieben - ich habe mich damals auch vorsichtshalber an mehreren Unis beworben, obwohl ich nur auf eine ganz bestimmte Uni wollte(und dort auch gelandet bin). Aber Lorelai und ihre Eltern, dass ist einfach eine Geschichte für sich...

kaffeesüchtig

Beitrag von kaffeesüchtig » 24.01.2005, 18:50

lorelai hat auch meines erachtens heute bei dem essen ihrer eltern überreagiert, aber manchmal wundert es mich auch, wie oft rory ihr dinge verschweigt, die man sich normaler weise erzählen würde, wenn man zusammenwohnt und ein gutes verhältnis hat.
Das ist mir auch schon aufgefallen. Dafür das die beiden ja nun wirklich ein gutes Verhältnis haben, verschweigt Rory ihr ziemlich viel....

Lorelais Reaktion war echt etwas übertrieben. Aber sie und ihre Eltern, dass ist einfach ein wunder Punkt.


P.S.: Was war das eigentlich für ne kranke Serie, die die beiden sich am Anfang angeschaut haben?

DannyWild

Beitrag von DannyWild » 24.01.2005, 19:20

Frage:
Als die Gilmore Girls bei Emily ankommen, ist da doch so ein Pianist und Emily sagt er könne jedes Lied spielen, was je geschrieben wurde...
Welches Lied will Lorelai da von ihm hören?

Wäre echt nett, wenn mir da jemand helfen könnte!

:Laura:

Beitrag von :Laura: » 24.01.2005, 19:23

das mit Lorelai stimmt schon, wenn es um ihre Eltern geht, dann reagiert sie oft über
Dean hat sich wirklich gefreut, als Lorelai ihm gesagt hast, dass sie sich nicht aus dem Weg gehen müssen, nur weil er und Rory nicht mehr zusammen sind :) Die Szene fand ich irgendwie niedlich! ;)
und Kater Kirk erst ... ^_^ :up: 8-)

Antworten

Zurück zu „Gilmore Girls-Episodendiskussion“