#3.11 Unmoralische Absichten

Moderatoren: ladybird, nazira

Antworten

Wie viele Punkte gibst du dieser Episode?

1 Punkt
1
4%
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
4
17%
4 Punkte
12
50%
5 Punkte
7
29%
 
Abstimmungen insgesamt: 24

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

#3.11 Unmoralische Absichten

Beitrag von Schnupfen » 22.05.2007, 20:21

Episode: Unmoralische Absichten (3.11)

Tom und Lynette holen Kayla zu sich nach Hause und müssen erkennen, dass sie den Tod ihrer Mutter Nora nicht einfach abhaken kann, während Alma beschließt, Bree und Orson einen Besuch abzustatten.

Zur Episodenbeschreibung
Zur Review


---

Meine Meinung:

Alma ist zurück – da stand fast fest, dass da ne gute Episode folgt.

Wir wissen nun mehr über Alma und die Ehe. Alma will von Orson geliebt und respektiert werden. Und zieht nun in die Wisteria Lane (Schöne Strategie, erst jemand anderes Mysteriöses dort einziehen zu lassen, bis Alma Mitte der Staffel auftaucht!). Und spritzt sich irgendwas.
Das Abendessen war einfach klasse, genauso das Telefonat von Susan mit Bree und dem Bullen. Äußerst spannend und interessant finde ich die Beziehung von Susan und Bree. Wie wird’s da weitergehen?

Dass Susan von Mike nicht lässt, war klar. Ians Spruch vom „Beischlafbesuch“ war bei allem Recht auf Eifersucht voll daneben. Das spontane und darum glaubwürdige „ILD“ hat ihn nun umgestimmt – wahrscheinlich aber nur auf kurze Zeit, denke ich…

Sehr geil: Mike trifft auf Paul! Bin gespannt, was da kommt!

Nun wissen wir, wo Edies Kondome hingewandert sind – zu Danielle! Das Biest!
Julies Jungfrauen-Probleme dagegen interessieren mich null – das einzig Sehenswerte daran war Andrew!

Auch Lynettes Probleme mit Kayla fand ich zu Beginn uninteressant, da ich „aufmüpfige Kinder und verzweifelte Stiefmütter“-Geschichten nervig finde. Doch dann behandelte Lynette sie ja „genauso schlecht, wie sie auch ihre anderen Kinder behandelt“ – da wurds besser.

Gaby und Carlos fand ich köstlich. Lustig, wie Carlos sie belästigte, ihr klar wurde, dass Bill eben nicht wie Carlos ist, und sie dann begriff, dass nicht nur er von ihr, sondern auch sie von ihm besessen ist. Ihr Gespräch auf der Veranda war (wie das Gespräch in 4.07) äußerst süß und bewies wieder, dass die zwei doch das beste Paar in der Serie sind, oder?! ;)
Zuletzt geändert von nazira am 29.06.2013, 23:34, insgesamt 4-mal geändert.
Grund: Link zur Review eingefügt
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Summsii

Beitrag von Summsii » 23.05.2007, 10:15

ich fand die folge ok.. es gab aber schon bessere.

zum einen hat mich die kayla- story ohne ende genervt. wie schnupfen schon schrieb: aufmüpfige- stieftochter- stories find ich schlecht. es wurde erst zum ende besser.. "ich kann lynette nie wirlich lieb haben".. höheres niveau, sehr traurig, aber irgendwie auch verständlich.

weiterhin hat mich die gabi story auch genervt. diese eifersüchteleien interessieren mich null und finde ich einfach nur albern. hingegen war das gespräch auf der terrasse echt gut!

julie interessiert mich auch nicht so.. aber danielle die olle hexe! krass. hätt ich nicht gedacht. andrew war bei dem gespräch aber am besten "er wird selbst nach 3 bier nicht schwul" :D :D :D

susan war ja noch nie mein lieblingscharakter.. gestern hielt es sich in grenzen. anscheinend hat sie ja doch was für ian übrig.. ich hoffe das hält ne weile.. wenigstens ein bisschen. denn auf noch mehr männer- hin- und- her mit susan hab ich ehrlich gesagt keine lust.

mike und paul im knast -super!

am besten war natürlich die story um alma, bree und orson! er steht wirklich auf rothaarige. hab ich mir schon bei den rückblenden gedacht. ich frage mich was orsons mutter da mit alma im schilde führt, wenn die beiden ja zumindest im kontakt standen. immerhin hat orsons mutter *name?* alma angerufen und erst dann ist sie in die wisterialane gekommen!

die freundschaft von bree und susan wird wirklich auf eine harte probe gestellt.


OT

bei marcia cross sieht man schon den baby bauch.. ich dachte mir anfangs eigtl, dass ihre brüste ja riesig geworden sind *g dann hat man bei einer szene auch den bauch ein wenig gesehen.. sonst wurde das aber recht gut in der folge kaschiert. ich bin schon gespannt wie das in den nächsten folgen gelöst wird. ich hab ja durch myfanbase mitbekommen, dass das studio in maricas wohnung verlegt wurde! ;)

schlachter

Beitrag von schlachter » 23.05.2007, 13:06

Ja gute Folge!
Was soll ich sagen-
Thema Susan: Sie nervt mich dermaßen, nur noch das Ian Gelaber, und dass sie auch noch so mit Brees Vertrauen umgeht :down: Was mich wundert-in der Folge "Eskalation" hat Susan doch den Schlüssel zu Orsons Büro aus Brees Haus geklaut, wie hat sie ihn wieder dorthin bekommen? Normalerweise müsstern ja Bree oder Orson den Verlust bemerkt haben ;)
Lynette und Kayla waren witzig, nur finde ich die Kleine so arrogant und nervig, wenns so weiter geht, hat das ja blad Danielle-Niveau.
A propos Danielle: Das sie ihrer Freundin Julie Tipps mit Austin gibt und dann selbst mit ihm poppt-ich wusste ja immer dass sie ne Schla..pe ist :D
Gabby und ihr neuer: Ganz lustig, wie sie die Floristin eingesperrt hat und dann ihre Erklärung, dass man sich freuen soll, wenn man Blumen kriegt! ;)
Dann noch die wiederkehrende Alma-rothaarig wie Bree, und irgendwie nervig-Sie macht so freundlich, da steckt mehr dahinter!
Und dass sie sich ne Nadel ansetzt-bin gespannt was das bringt!
Gute Folge, wurde gerade spannend, fands auch toll, dass Alma diesmal ein paar Schlussworte hatte und nicht hauptsächlich Mary Alice.
Schade, von Edie sah man net viel,
Spoiler
zumal sie ja nicht mehr lange leben wird :motz:
Jetzt ist die Sommerpause da, der Dienstag wird nun wieder langweilig, aber im Herbst gehts ja weiter!

House md

Beitrag von House md » 23.05.2007, 16:54

Wann beginnt denn die sommerpause?

Alex Karev

Beitrag von Alex Karev » 23.05.2007, 17:23

Ab jetzt ^^

Zur Folge: 1A!

Besonders Andrew fand ich gestern witzig ^^ Und Überrschung Überraschung Alma will in die Wisteria Lane ziehen ^^ Auch Paul war wieder da! Das fand ich gut! Einziger Kritikpunkt: Das Schlusswort was diesmal Alma mit Mary Alice ablieferte hat mir nicht gefallen.

Bitchy

Beitrag von Bitchy » 26.05.2007, 18:45

So so ich fand die Folge in allem ganz gut.

Ich find es toll das Alma jetzt in der Wistira LAne leben wird.
Die Sache um Gabby und Carlos hat mich jetzt nicht so interessiert weil es immer so weiter geht mit denen.

Susan und Mike finden wieder zueinander hoff ich mal nach der Folge sieht auch ganz danach aus :up:
Ian is zwar ganz nett aber Mike gehört einfach zu Susan.

Austin betrügt Julie war auch irgendwie klar.
Aber mit Danielle :roll: die hat sich auch nur zum schlechten verändert.
Und vornerum auf Freundin machen.^^
Aber ich steh ja auf solche kleinen Dramen :D

Und das es erst im Herbst weitergeht find ich schei.sse^^

PeRLii

Beitrag von PeRLii » 13.06.2007, 17:55

Aber Austin hat doch auch ein schlechtes Gewissen ... zumindest kams bei mir so an, er sagte irgendwas in der Richtung "Es wird Julie das Herz brechen und ich möchte sie nicht verletzten" zu Danielle. Oder?

Alex Karev

Beitrag von Alex Karev » 13.06.2007, 20:59

Jupp, das sagte er!

breefan

Beitrag von breefan » 09.07.2007, 17:53

ich würde gerne wissen, was sich alma gespritzt hat.

Benutzeravatar
Nanuk
Beiträge: 225
Registriert: 16.07.2006, 22:38
Geschlecht: weiblich

Beitrag von Nanuk » 09.07.2007, 18:29

Das erfährst du schon noch...

Falls du nicht warten willst:

Spoiler
Sie hat vor Orson zu vergewaltigen und so von ihm schwanger zu werden. Damit das in ihrem Alter eher was wird, spritzt sie sich Hormone
Bild

zwilling-1984

Beitrag von zwilling-1984 » 10.07.2007, 10:28

Nanuk hat geschrieben:Das erfährst du schon noch...

Falls du nicht warten willst:

Spoiler
Sie hat vor Orson zu vergewaltigen und so von ihm schwanger zu werden. Damit das in ihrem Alter eher was wird, spritzt sie sich Hormone
Spoiler
Ohne jetzt den weiteren Verlauf der Story zu kennen, aber was soll der Quatsch denn bitte? Das kann ich ja nun mal gar nicht nachvollziehen...

Benutzeravatar
Nanuk
Beiträge: 225
Registriert: 16.07.2006, 22:38
Geschlecht: weiblich

Beitrag von Nanuk » 10.07.2007, 10:55

zwilling-1984 hat geschrieben:
Nanuk hat geschrieben:Das erfährst du schon noch...

Falls du nicht warten willst:

Spoiler
Sie hat vor Orson zu vergewaltigen und so von ihm schwanger zu werden. Damit das in ihrem Alter eher was wird, spritzt sie sich Hormone
Spoiler
Ohne jetzt den weiteren Verlauf der Story zu kennen, aber was soll der Quatsch denn bitte? Das kann ich ja nun mal gar nicht nachvollziehen...
Spoiler
Sie will halt Orson mit aller Macht an sich binden. Aber diese Geschichte nimmt dann doch noch ein "gutes" Ende... ;)
Bild

Phantom der Oper90

Beitrag von Phantom der Oper90 » 21.07.2007, 18:15

nja die folge war ganz gut aber es gab schon wesentlich bessere..
als erstes ich hasse dieses ganze susan-ian-getue, und dass sich diese frau nicht mal richtig über ihre eigenen gefühle klar ist. ian passt schon von seinem hintergrund her nicht zu ihr und als sie sich auf ihn eingelassen hat war sie echt zu blöd mal dran zu denken was passíert wenn mike aufwacht.naja ich kann den charakter der susan maier an sich nicht leidn.
was man sich drauf einbilden soll dass orson mal in der klapse war weiß ich auch nicht...
dass gabrielle glaubt carlos wolle ihre beziehung mit bill sabotieren zeigt einfach dass sie immer noch nicht wirklich von ihm los ist .und was sie mit andern anfängt tut sie anscheinend nur um sich selbst zu beweisen wie begehrt sie immer noch ist, allerdings denke ich sind diese männergeschichten auch ein halbherziger versuch carlos zu hassen und ihm eins reinzuwürgen.
und was die drehbuchautoren mit bree angestellt haben find ich gar nicht gut, der wechsel von der perfekten hausfrau zu der, die einfach so undurchsichtige zahnärzte ehelicht und säuft ist einfach zu krass und für mich nicht nachvollziehbar.
diese ganze geschichte von wegen orson liebte eigentlich monique und gloria hat ihn gezwungen alma zu heiraten..find ich eigentlich sehr mittelalterlich dass orson sich gegen seine mutter nicht gewehrt hat.
und danielle das alte biest! ich dachte das austin wirklich so einer is von wegen harte schale weicher kern aber sein schlechtes gewissen beim fremdgehen scheint sich auch in grenzen zu halten..

Antworten

Zurück zu „Desperate Housewives-Episodendiskussion“