Und dann kam Polly - macht einen Bogen drum!

Diskutiert hier über die neuesten Filme und die besten Schauspieler.

Moderator: Celinaaa

Antworten
pflaume89

Beitrag von pflaume89 » 05.07.2004, 17:45

bin ganz deiner meinung!
so was niveauloses, unkomisches und dämliches hab ich schon lange nicht merh gesehen!

leeloo

Beitrag von leeloo » 06.07.2004, 13:25

bin ebenfalls der gleichen meinung, hab ihn mir leider im kino angesehn (zwar auf englisch, aber trozdem nicht viel besser) und bereuhe es wirklich mein gutes geld rausgeworfen zu haben....

Benutzeravatar
SuDi
Beiträge: 3607
Registriert: 16.01.2005, 17:32
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Im wunderschönen Saarland

Beitrag von SuDi » 19.10.2005, 19:38

Ich war damals auch im Kino drin und hab super viel erwartet mit Jennifer Aniston und Ben Stiller, aber...ich hab selten so wenig in einer Komödie lachen müssen.

Wenigstens sah Jennifer genial aus! ^_^

"Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin,
wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur."


- Jean Paul -

Benutzeravatar
Schnupfen
Teammitglied
Beiträge: 17875
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Beitrag von Schnupfen » 19.10.2005, 22:28

SuDi hat geschrieben:Ich war damals auch im Kino drin und hab super viel erwartet mit Jennifer Aniston und Ben Stiller, aber...ich hab selten so wenig in einer Komödie lachen müssen.

Wenigstens sah Jennifer genial aus! ^_^
Och, SuDi, nachdem du "Starsky und Hutch" gelobt hast, erwartete ich ja auch hier eine positive Kritik. Hm, falsch gedacht.

Ich find beide Filme cool. Beide haben nicht die beste Story, aber sind trotzdem witzig. Meine Freunde udn ich haben echt viel gelacht bei beiden Streifen. Manchmal brauch ich einfach solche dünne, flache Filme...
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

andheu

Beitrag von andheu » 19.10.2005, 22:34

Stimme der Mehrheit zu. Als Komödie würde ich diesen Film auch nicht bezeichnen denn lustig war der Film nicht.
Habe bisher noch keinen guten Film mit Jenniver Aniston geshen, mit der Ausnahme von "Friends" was ja kein Film ist.
"Friends" ist dafür richtig gut.

Benutzeravatar
Schnupfen
Teammitglied
Beiträge: 17875
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Beitrag von Schnupfen » 19.10.2005, 22:37

Andreas Heusner hat geschrieben:Habe bisher noch keinen guten Film mit Jenniver Aniston geshen, mit der Ausnahme von "Friends" was ja kein Film ist.
"Bruce Allmighty" nicht geguckt?
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

andheu

Beitrag von andheu » 19.10.2005, 22:40

@schnupfen
doch habe ich gesehen. Fand ich aber auch nicht so besonders, was aber eher an der Hauptrolle lag. Ich finde Jim Carrey einfach nicht mehr sehr witzig. Die ersten zwei Filme mit ihm waren noch gut, doch mittlerweile kennt man so ziemlich alles was Jim Carrey bieten kann. Grimassen halt.

Lenya

Beitrag von Lenya » 20.10.2005, 16:26

Bruce Allmächtig fand ich noch ganz gut.

Aber ich muss sagen: Ich mag Ben Stiller gar nicht, finde ihn überhaupt nicht komisch. So ähnlich gehts mir auch mit Adam Sandler, aber bei dem sind wenigstens ein paar Filme komisch.

Sonnenschein

Beitrag von Sonnenschein » 20.10.2005, 21:04

Noch mal zurück zu Polly.

Ich stimme zu das derm überhaupt nicht witzig ist. Das ist wieder einer der Komödien die so mit Witzen zugepackt sind das es gar nicht mehr witzig ist! also ist meine Meinung...

andheu

Beitrag von andheu » 20.10.2005, 21:09

@sonnenschein
stimme dir voll und ganz zu. Nur das die Witze nicht alle sehr witzig waren.
Gibt aber auch noch schlimmere Filme z.B. Scary Movie (alle Folgen) :down:

malvina

Beitrag von malvina » 21.11.2005, 19:55

Ich fand zwar, dass "...Und dann kam Polly" gewöhnungsbedürftig ist, aber ih fand den Film gut, bis auf ein paar Kleinigkeiten, die ich nur genau benennen kann, wenn ich ihn mir wieder anschaue. Ich werde in nächster Zeit nicht dazu kommen, aber wenn es die Zeit erlaubt, würde ich ihn mir jederzeit wieder anschauen! :up:

Das mit den Filmen ist halt Geschmackssache. Wäre ja schlimm, wenn jeder die gleichen mögen würde. Da könnte man ja nicht mehr so schön darüber diskutieren ;)

Wumm

Beitrag von Wumm » 26.11.2005, 23:21

So ich schließe mich mal der Mehrheit an. Fand den Film nicht wirklich toll. Er wollte halt so gezwungen lustig sein und bewirkte damit gerade das Gegenteil. :down:

Antworten

Zurück zu „Film“