Eure Meinung zu #1.03 Die Formwandler

Moderator: ladybird

Antworten

Wie viele Sterne gibst du dieser Folge?

1 Stern
1
11%
2 Sterne
1
11%
3 Sterne
0
Keine Stimmen
4 Sterne
4
44%
5 Sterne
3
33%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 9

Benutzeravatar
Catherine
Teammitglied
Beiträge: 52308
Registriert: 11.04.2004, 18:56
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Eure Meinung zu #1.03 Die Formwandler

Beitrag von Catherine »

Heute lief die 3. Folge der 1. Staffel im TV. Wie hat euch der erste Auftritt von Victor und Leo gefallen?

#1.03 Die Formwandler (Thank you for not Morphing)
Der Vater der 3 Schwestern kommt nach San Fransisco. Seit 20 Jahren hatten sie keinen Kontakt mehr zu ihm. Prue will nichts von ihrem Vater wissen, doch die beiden Schwestern übereden sie zu einem Treffen. Doch Prue lässt sich nicht überzeugen, denn seit er in der Stadt ist, geschehen merkwürdige Dinge.
Annika -myFanbase.de-


Hier geht's zur ausführlichen Episodenbeschreibung
Hier geht's zur Tracklist der Episode

LucySkywalker

Beitrag von LucySkywalker »

Die Folge kriegt bei mir nur 2 Sterne...
Die Idee mit den Formwandlern fand ich zwar ganz gut, doch mir passen die Folgen in denen der Vater vorkommt einfach nicht.
Ich mag ihn einfach nicht. Kann wohl genau an dieser Folge liegen, da ich, als ich sie das erste mal gesehen hatte, es einfach unmöglich fand, dass er nach so vielen Jahren einfach wieder hereinspaziert und ihnen ihre Kräfte wegnehmen will. Egal ob seine Absichten eigentlich nur gut waren, das Recht so etwas zu machen hat er einfach nicht, nicht nachdem er die Familie verlassen hat.
Hätte man diese Folge anders gestaltet (also ihn einfach nicht in die Storyline nehmen) hätte ich es besser gefunden.

Benutzeravatar
Schnupfen
Beiträge: 17898
Registriert: 20.08.2002, 22:40
Geschlecht: männlich

Beitrag von Schnupfen »

Schließe mich dir an. Wirklich nicht die schönste Folge.

Was mir gefiel, war...
...dass man mehr über die Vergangenheit erfahren hat - dank der Story um den Vater (Btw: Ist das in jeder Staffel derselbe Schauspieler?).
...das Auftreten von Leo!
...dass sich Prue und Phoebe näher gekommen sind.

Was mir nicht gefiel, war...
...wie die Story der Formwandler aufgemacht war. V.a. die Art, die Technik, die Effekte. Ganz schlecht. In "Charmed" sind die zwar nie die dollsten, aber werden wohl mit der Zeit schon besser.
...der Charakter des Vaters. Höchst unsympathisch.
...die Harmonie am Ende - auch mit dem Vater. Schwups, innerhalb einer Folge wurde alles 180 Grad geändert. Überhaupt mag ich die "Was ich gelernt hab-"Gespräche an den Folgenenden nie...
Bild
Leaving was the right thing to do. It’s just hard to say goodbye.
„One day at a time“

Benutzeravatar
Catherine
Teammitglied
Beiträge: 52308
Registriert: 11.04.2004, 18:56
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Beitrag von Catherine »

Mir hat diese Folge auch nicht so gut gefallen. Es gibt bei weitem bessere.
Ich kann vollkommen nachvollziehen, dass Phoebe und Piper ihren Vater kennenlernen wollen und sich freuen, dass er auftaucht. Aber genauso verstehe ich Prue, die sich am meisten durch sein Wiederauftauchen an die Zeit erinnern kann, in der er die Familie verlassen hat.
Ich stimme dir völlig zu LucySkywalker, dass Victor nicht das Recht hat sich so in die Familie einzumischen. Auch wenn er sie nur schützen will hat er seine Rechte als Vater schon vor langer Zeit aufgegeben.

Die Story um die Formwandler fand ich nicht so toll. Es wird nur langsam klarer, dass sehr viele Gefahren auf die Schwester lauern. Selbst alte Bekannte und Nachbarn könnten ihre Feinde sein.

Dass Leo am Ende zum ersten Mal auftaucht, finde ich schön. Lustig, dass anfangs Phoebe total auf ihn steht. ;)


edit:
Schnupfen hat geschrieben:...dass man mehr über die Vergangenheit erfahren hat - dank der Story um den Vater (Btw: Ist das in jeder Staffel derselbe Schauspieler?).
Nein, später ist es ein anderer Schauspieler. Ich weiß aber auch gerade nicht, wie der Schauspieler heißt.
Schnupfen hat geschrieben:Was mir nicht gefiel, war...
...wie die Story der Formwandler aufgemacht war. V.a. die Art, die Technik, die Effekte. Ganz schlecht. In "Charmed" sind die zwar nie die dollsten, aber werden wohl mit der Zeit schon besser.
...der Charakter des Vaters. Höchst unsympathisch.

1.) Die Effekte fand ich auch schlecht, aber gut damals war die Technik vielleicht noch nicht so ausgereift und gute Effekte waren zu teuer. Ist schließlich nur eine "Serie" und kein hochbezahlter Kinofilm.
2.) Ich glaube es lag auch stark an der Synchronstimme, die ich einfach furchtbar fand. Manchmal klang er ziemlich arrogant.

Daniel01

Beitrag von Daniel01 »

Mir hat die Folge auch nicht sehr gefallen. Am Besten fand ich die Rolle von Prue in dieser Folge! Die Effekte waren echt zum kotzen! Überhaupt wo die Formenwandler weggeschmolzen sind. Und das mit den Hund verstand ich auch nicht!

Benutzeravatar
Sam_Serienfan
Teammitglied
Beiträge: 194
Registriert: 25.10.2011, 23:41
Geschlecht: männlich
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu #1.03 Die Formwandler

Beitrag von Sam_Serienfan »

In dieser Folge bekommen die Halliwells Besuch von ihrem langzeitig verschollenen Dad. Prue ist darüber äußerst verärgert. Dazu verkomplizieren Formwandler die Situation.

Victor/Die Formwandler.

Gerade wenn eine Serie frisch gestartet ist, dann bedeutet oft ein Besuch eines Gastes oder eines Familien-Mitglieds aufschlussreiche Szenen. In diesem Fall sehr emotionale und spannende. Victor war seit Jahren der Familie fern und plötzlich taucht er wieder auf der Bildfläche auf. Prue äußert sofort ihren Unmut darüber und warnt ihre Schwestern. Doch sowohl Phoebe als auch Piper sind von der Neugierde gepackt und möchten sich mit ihrem Vater treffen. Kann ich verstehen, trotz des komplizierten Verhältnisses. ;) Schließlich ist es das Gespräch, dass beitragen kann, Barrieren zu überwinden, nicht das Ignorieren oder Abweisen. Mit der Zeit taut auch Prue zunehmend auf und gibt Victor eine Chance. Eine Chance jedoch die er am Ende wohl vergeigt... Die Enttäuschung ist zu groß als er sich erneut nicht an eine Vereinbarung hält.

Zur Spannung und Verkomplizierung der Storyline sorgen dämonische Formwandler, die sich das Buch der Schatten krallen wollen. Trotz unguter Effektgestaltung überzeugt mich diese Story sehr. Denn zunehmend spitzt sich die Lage zu und man muss fürchten, dass Victor etwas geschieht. Phoebes rettende Vision kann Licht in die Sache bringen und den Halliwells die Vernichtung der Kreaturen ermöglichen. Und Kreatur trifft es gut, denn Cinda (die Frau unter den Formwandlern) kommt mit ihrem Gelächter richtig gruselig rüber. Himmel hat mich die erschreckt. :wtf:

Andy ermutigt Prue.

Die Victor-/Dämonen-Storyline nimmt beinahe die ganze Folge ein. Nebenher ist es jedoch Andy, der in ein paar wenigen Szenen zur Geltung kommt. Und nicht ganz unwichtige Szenen, denn schließlich steht er Prue bei und ermutigt sie die Konfrontation mit ihrem Dad zu suchen.

Fazit: Victor und die verknüpfte Storyline der Formwandler bringen Schwung, die Serie nimmt an Fahrt auf. Hauptsächlich emotional und spannend geht es zur Sache. Lediglich die Effekte haben Luft nach oben. Sonst gibt es hier nichts auszusetzen. 4/5 Punkte

Antworten

Zurück zu „Charmed-Episodendiskussion“