Eure Meinung zu #1.03 Der Ring von Amara

Moderatoren: philomina, Schnurpsischolz

Wieviele Punkte gibst du der Episode?

1 Punkt
0
Keine Stimmen
2 Punkte
0
Keine Stimmen
3 Punkte
0
Keine Stimmen
4 Punkte
0
Keine Stimmen
5 Punkte
1
100%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1

Benutzeravatar
Catherine
Teammitglied
Beiträge: 52303
Registriert: 11.04.2004, 18:56
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Eure Meinung zu #1.03 Der Ring von Amara

Beitrag von Catherine »

Angel bekommt Besuch von Oz! Dieser übergibt ihm einen Ring, mit dem Vampire unbesiegbar sind und auch im Tageslicht nicht sterben. Doch auch Angels alter Erzfeind Spike will diesen Ring und ihm sind alle Mittel recht!

> Hier geht's zur ausführlichen Episodenbeschreibung

> Hier geht's zur Review

> Und hier ist die Tracklist zur Episode
Zuletzt geändert von Catherine am 13.08.2006, 14:44, insgesamt 1-mal geändert.

zwuckle

Beitrag von zwuckle »

So nun haben wir also einmal ein Folge, direkt mit Buffy verbunden ist. Während ich das doch so manchesmal später vermisse, reißt mich doch diese Folge nicht so ganz vom Hocker.

Der Gedanke, das Angel nun mit dem Ring durch die Welt spazieren kann, ich habe ja damals beim ersten schauen noch tatsächlich gedacht, dass die Autoren sich das überlegt haben, damit Angel auch mal im Hellen stattfinden kann... aber das war ja wohl nichts.

Wieder einmal wird Spike in dieser Folge dargestellt als sei er der totale Depp, dass er diesem Foltervampir tatsächlich glaubt, dass der den Ring nicht will. Er ist und bleibt ein Trottel...

Allerding habe ich mich auch gefragt, warum Doyle und Cordy eigentlich den echten Ring mit in das Lagerhaus genommen haben, bei dem Plan, den sie hatten, war das doch gar nicht nötig, oder?

Übringens gibt es auch hier eine Stelle, die ich mir mindestens 5 Mal angeschaut habe, weil ich sie so lustig finde:
Angel looks up: “Oz.”
Oz: “Hey.”
Angel: “Nice surprise.”
Oz: “Thanks.”
Angel: “Staying long?”
Oz: “Few days.”
Doyle: “Are they always like this?”
Oz to Doyle: “No, we’re usually laconic.”
Mit Angel und Oz treffen sich aber auch ein Paar Quassel-strippen. ;-)

Josey*

Beitrag von Josey* »

zwuckle hat geschrieben: Mit Angel und Oz treffen sich aber auch ein Paar Quassel-strippen. ;-)
:D

Für mich ist diese die bisher beste Folge. Der Foltervampir ist echt ekelig und der Konflikt von Angel mit sich selbst über die Verwendung des Ringes finde ich sehr interessant. Früher fand ich es immer unlogisch dass er den Ring nicht behält, denn damit könnte er erstens auch Tagsüber den Menschen helfen und wäre zweitens auch noch stärker als vorher. Also eiegntlich nur positiv. Aber inzwischen sehe ich ein dass es sicherer ist den Ring zu zerstören, denn wenn er in die falschen Hände gelangen könnte wäre das fatal.

Die Folterszenen finde ich echt ganz schön hart, doch Angel lässt sich natürlich selbst dadurch nicht erweichen...

Du hast Recht zwuckle, irgendwie ist Spike einfach zu dämlich, um ein richtiger guter Bösewicht zu sein :D

Benutzeravatar
**Glory**
Beiträge: 1300
Registriert: 04.07.2005, 08:54
Wohnort: Stein (Der Höllenschlund von Mittelfranken)
Kontaktdaten:

Beitrag von **Glory** »

Dazu muss ich sagen... ja Spike mag manchmal dämlich handeln, ich denke das liegt aber auch daran das er nicht weiter denkt, sondern nur für den Moment! Aber man muss doch zugeben, dass er genau weiß wann er aufhören muss... das hat ihm schon bei buffy oft vorm Pflock gerettet! Und das find ich persönlich jetzt mal gar nicht dämlich!
Bild
Vielen Dank an Miss P. fürs Set
Haley James-Scott "Halo"

Josey*

Beitrag von Josey* »

Ich weiß auch nicht wie ich das ausdrücken soll, er ist ja nicht dumm oder schwach, schließlich hat er auch schon ne Jägerin auf dem Gewissen, aber einige Taten könnte man als ein bisschen dusselig ansehen, du hast Recht, er denkt immer nur für den Moment und protzt gerne wie hier mit dem Ring, provoziert Buffy bis sonstwas obwohl er weiß, dass sie durch ihre Wut umso stärker wird... da gibts viele Beispiele. Aber das muss ja so sein, schließlich dürfen bei einem Kampf zwischen den beiden weder Buffy noch Spike getötet werden. Denn da hätte es auch schon genug gute Möglichkeiten gegeben, wo z.B. Buffy Spike "gehenlässt" wie auch hier nach dem Kampf.

Benutzeravatar
**Glory**
Beiträge: 1300
Registriert: 04.07.2005, 08:54
Wohnort: Stein (Der Höllenschlund von Mittelfranken)
Kontaktdaten:

Beitrag von **Glory** »

Josey* hat geschrieben:Ich weiß auch nicht wie ich das ausdrücken soll, er ist ja nicht dumm oder schwach, schließlich hat er auch schon ne Jägerin auf dem Gewissen, aber einige Taten könnte man als ein bisschen dusselig ansehen, du hast Recht, er denkt immer nur für den Moment und protzt gerne wie hier mit dem Ring, provoziert Buffy bis sonstwas obwohl er weiß, dass sie durch ihre Wut umso stärker wird... da gibts viele Beispiele. Aber das muss ja so sein, schließlich dürfen bei einem Kampf zwischen den beiden weder Buffy noch Spike getötet werden. Denn da hätte es auch schon genug gute Möglichkeiten gegeben, wo z.B. Buffy Spike "gehenlässt" wie auch hier nach dem Kampf.
Kleine Korrektur er hat zwei Jägerinnen gekillt! Also ich bin der Meinung, dass Spike einfach deshalb überlebt hat, weil er weiß wann er aufgeben muss und dann türmt!

Was mir auch noch eingefallen ist, ist warum Angel den Ring nicht behält ist vielleicht auch darum, also erstens ist es ja dass, weil er meint das das Betrug wäre und er ja für seine Sünden bereuen will... und das wäre ja beschiss mit dem Ring... aber andererseits will er ja kein Vampir mehr sein aber durch den Ring wäre er noch immer ein Vampir, halt nur einer mit Lichtschutzfaktor und unsterblichkeit! Und das will Angel glaub ich gar nicht!
Bild
Vielen Dank an Miss P. fürs Set
Haley James-Scott "Halo"

Josey*

Beitrag von Josey* »

**Glory** hat geschrieben: Kleine Korrektur er hat zwei Jägerinnen gekillt!
Stimmt :schaem: Mir ist nur immer die Mutter von Direktor Wood so in Erinnerung wegen dem legendären Mantel.

Mir fällt grad noch ein, ich finde die Szene so toll als Angel im Sonnenuntergang an dem Geländer steht, das ist irgendwie so melodramatisch...typisch Angel halt ;)

zwuckle

Beitrag von zwuckle »

Mir ist da gerade noch was zum Anfang der Fokge eingefallen. Während ich im bisherigen Kommentar ja kein grünes Haar an Spike gelassen habe, finde ich seinen Einstieg bei Angel schon verdammt witzig. Wie er aus dem Off kommentiert, was Angel wohl zu dem armen Opfer sagen würde: Herrlich ^_^

Und auch wenn er sich dort über Angel lustig macht, klingt da doch schon eine ganze Menge Neid mit... aber davon gibt es ja später noch viel mehr.

Benutzeravatar
**Glory**
Beiträge: 1300
Registriert: 04.07.2005, 08:54
Wohnort: Stein (Der Höllenschlund von Mittelfranken)
Kontaktdaten:

Beitrag von **Glory** »

Stimmt... diesen einzigartigen dialog hatte ich fast vergessen... der ist echt total lustig... typisch Spike! Hier nochmal zur erinnerung:
Spike: mit hoher Stimme Wie kann ich dir nur danken, du gutaussehender, geheimnisvoller, dunkler Prinz der Nacht? mit tiefer Stimme Schon gut, kleine Lady. Deine Tränen der Erleichterung reichen mir völlig. Hör zu. Ich war einst der böseste Vampir, aber die Liebe und so'n blöder Fluch haben mich gezähmt. Und jetzt bin ich nur noch ein schwächlicher Schmusevampir mit stumpfen Zähnen. Schnitt auf Angel und Rachel. Rachel macht einen Schritt auf Angel zu und Angel geht einen Schritt zurück. Er hält seine Hände abwehrend hoch. NEIN! Fass mir bloß nicht in die Haare! mit hoher Stimme Aber gibt es denn keine Möglichkeit dir zu zeigen wie dankbar ich bin? mit tiefer Stimme Nein. Menschen in Not zu helfen ist mein Job. Und wenn ich die Frauen dabei so richtig aufgeilen und mich dann hüftschwingender Weise wie ne Fummeltriene verabschieden kann, ist das der schönste Lohn. mit hoher Stimme Ja... ich verstehe. Ich habe einen schwulen Neffen, mit dem... mit tiefer Stimme Kein Wort mehr! Das böse ist überall... jetzt habe ich fast nichts mehr von diesem wundervollen Schwuchtel - Haargel, das ich so sehr mag. Komm schnell, zum Angel Mobil. Weg hier!
Bild
Vielen Dank an Miss P. fürs Set
Haley James-Scott "Halo"

Josey*

Beitrag von Josey* »

Stimmt, die Szene hatte ich fast vergessen weil ich die Folge noch nicht aktuell wieder gesehen habe.
Was wäre Buffy/ Angel bloß ohne Spike? :D

Laurent

Beitrag von Laurent »

Habe mir die Folge auch angeschaut und bin immer mehr begeistert von der Serie. Fand es schön, dass in dieser Episode zwei Leute aus Sunnydale mitgespielt haben - Oz und Spike!

Keine Ahnung warum aber irgendwie gefällt mir Spike. Und er scheint auch ziemlich zahm zu sein, wenn er nur zwei Jägerinnen umgebracht hat. Außerdem kann man ihn auch nicht wirklich ernst nehmen. Fand ihn jedenfalls sehr lustig. Es kam mir auch so vor als ob er eifersüchtig auf Angel ist.

Oz hingegen scheint sehr nett zu sein, ist aber irgendwie komisch. Sehr seltsam war auch die Begrüßung zwischen ihm und Angel. Glaube aber dass Angel sich gefreut hat ihn zu sehen.

Dass Angel den Ring zerstörrt hat, fand ich eigentlich gut. Angel ist eine etwas düstere Serie und es wäre einfach nicht angebracht wenn er von an am Tageslicht draußen sein könnte. An seiner Stelle hätte ich den Ring behalten, denn man kann ja nie wissen was passiert. Allerdings wäre dann wohl ständig jemand hinter dem Ring und somit auch hinter ihm her.

Du hast Recht zwuckle, irgendwie ist Spike einfach zu dämlich, um ein richtiger guter Bösewicht zu sein :D
Ich denke genau aus diesem Grund ist er eifersüchtig auf Angel. Besser gesagt auf seine Vergangenheit. Allerdings kenne ich Buffy nicht und weiß nicht was er in Sunnydale alles getrieben hat und ob er sich wirklich wünscht eine Karriere wie Angels ehemalige zu beginnen.

Josey*

Beitrag von Josey* »

Laurent hat geschrieben:
Und er scheint auch ziemlich zahm zu sein, wenn er nur zwei Jägerinnen umgebracht hat. Außerdem kann man ihn auch nicht wirklich ernst nehmen. Fand ihn jedenfalls sehr lustig. Es kam mir auch so vor als ob er eifersüchtig auf Angel ist.
Nur 2 Jägerinnen? Finde mal einen Vampir, der das geschafft hat. Das ist schon ne "Leistung" und alle Vampire sind scharf drauf, weil ihnen das Blut erstens zusätzliche Kraft verleiht und dann wohl auch wie ne Droge wirkt. Man sollte Spike nicht unterschätzen, er ist schon kräftig und skrupellos.

Laurent

Beitrag von Laurent »

Josey* hat geschrieben:Nur 2 Jägerinnen? Finde mal einen Vampir, der das geschafft hat. Das ist schon ne "Leistung" und alle Vampire sind scharf drauf, weil ihnen das Blut erstens zusätzliche Kraft verleiht und dann wohl auch wie ne Droge wirkt. Man sollte Spike nicht unterschätzen, er ist schon kräftig und skrupellos.
Würde ich Buffy kennen, würde ich das wohl wissen. Trotzdem scheint er mir nicht der Gefährlichste zu sein. Er wird ja sicher nochmal auftauchen. Mal sehen ob ich meine Meinung dann ändere.

Josey*

Beitrag von Josey* »

Ach stimmt, du kennst ja Buffy nicht. Spike ist schon ein Kapitel für sich... man sollte ihn auf jeden Fall nicht unterschätzen, auch wenn er oft irgendwie ein bisschen vertrottelt ist... haben wir auch gerade in der aktuellen Buffy-WWBC-Folge drüber geredet.

zwuckle

Beitrag von zwuckle »

Sicherlich sollte man Spike nicht unterschätzen, aber wenn man sich sienen Werdegang einmal anschaut, vom dichtenden Muttersöhnchen zum Gespielen von Drusilla. Ich hatte eigentlich immer das Gefühl, dass ihn niemand so recht ernst nimmt. Dru hat sich ihn ja auch nur gekrallt, weil er gerade zu gegen war. Und sein Konflikt mit Angel ist ja nun auch schon 100 Jahre alt. Bei der Beobachtung der beiden zu früherer Zeit kam Spike eigentlich immer so rüber, als hätte er Angst davor Angel das Wasser nicht reichen zu können und damit eweig einen Koflickt mit sich selber ausgetragen. Das ist in meinen Augen seine größte Schwäche. Es lenkt ihn zu sehr vom wesentlichen ab.

Ich habe eigentlich immer gedacht, dass Spike die erste Jägerin nur getötet hat, weil er Angel zeigen wollte, dass er ein ganzer Kerl ist... die zweite vielleicht nur wegen des coolen Ledermantels, oder hat er hier einfach Blut geleckt?

Benutzeravatar
**Glory**
Beiträge: 1300
Registriert: 04.07.2005, 08:54
Wohnort: Stein (Der Höllenschlund von Mittelfranken)
Kontaktdaten:

Beitrag von **Glory** »

Also ich war immer der Meinung Spike tötete die erste, weil sogar Angelus Angst vor ihr hatte (also vor der Jägerin allgemein) und er neugierig war, dann hat er nach dem Mord an der ersten Blut geleckt, weil er sagt doch auch, dass man das nicht feiern soll, weil es kommt ja wieder eine!
Bild
Vielen Dank an Miss P. fürs Set
Haley James-Scott "Halo"

zwuckle

Beitrag von zwuckle »

Das ganze wird nur immer noch komischer, wenn man überlegt dass Angel bei dem Boxeraufstand schon seine Seele wieder hatte. Eigentlich war er da schon lammfromm, aber Spike hatte sich dennoch aufzuspielen.

Ich denke übrigens nicht, dass Angelus jemals Angst vor einer Jägerin hatte, hat er bis Buffy überhaupt schon mal eine getroffen? KLar erzählt er Spike von Jägerinnen und das man im Allgemeinen vor denen Respekt haben sollte, aber so wie ich Angelus immer gesehen habe, wirkt er nicht so als hätte er vor irgendetwas Angst gehabt. Irgendwie seltsam, dass Angelus nie so richtig von einer Jägerin bedroht wurde, wo er doch ein Jahrhundert lang über Europa Angst und Schrecken gebracht hatte...

Benutzeravatar
**Glory**
Beiträge: 1300
Registriert: 04.07.2005, 08:54
Wohnort: Stein (Der Höllenschlund von Mittelfranken)
Kontaktdaten:

Beitrag von **Glory** »

zwuckle hat geschrieben:Das ganze wird nur immer noch komischer, wenn man überlegt dass Angel bei dem Boxeraufstand schon seine Seele wieder hatte. Eigentlich war er da schon lammfromm, aber Spike hatte sich dennoch aufzuspielen.
Ich glaube das mit der Seele von Angelus überschneidet sich oft, weil er wirkt bei der Rückblende 1900 als die erste Jägerin gekillt wurde nicht so als ob er eine Seele hätte! Vorallem weil Darla ihn auch noch mag... und weil bei Anderen Rückblenden sieht man ja, das Darla Angelus verstösst als sie merkt das er eine Seele hat!
Bild
Vielen Dank an Miss P. fürs Set
Haley James-Scott "Halo"

Sly

Beitrag von Sly »

**Glory** hat geschrieben:
zwuckle hat geschrieben:Das ganze wird nur immer noch komischer, wenn man überlegt dass Angel bei dem Boxeraufstand schon seine Seele wieder hatte. Eigentlich war er da schon lammfromm, aber Spike hatte sich dennoch aufzuspielen.
Ich glaube das mit der Seele von Angelus überschneidet sich oft, weil er wirkt bei der Rückblende 1900 als die erste Jägerin gekillt wurde nicht so als ob er eine Seele hätte! Vorallem weil Darla ihn auch noch mag... und weil bei Anderen Rückblenden sieht man ja, das Darla Angelus verstösst als sie merkt das er eine Seele hat!
Bei der Rückblende verstößt Darla ihn doch auch.
Sie stellt ihn ja auf die Probe, indem sie ihm ein weinendes Baby in die Hände drückt und ihm sagt, er solle zubeißen.
Und dann verstößt sie ihn wieder

Benutzeravatar
**Glory**
Beiträge: 1300
Registriert: 04.07.2005, 08:54
Wohnort: Stein (Der Höllenschlund von Mittelfranken)
Kontaktdaten:

Beitrag von **Glory** »

Sly hat geschrieben:
**Glory** hat geschrieben:
zwuckle hat geschrieben:Das ganze wird nur immer noch komischer, wenn man überlegt dass Angel bei dem Boxeraufstand schon seine Seele wieder hatte. Eigentlich war er da schon lammfromm, aber Spike hatte sich dennoch aufzuspielen.
Ich glaube das mit der Seele von Angelus überschneidet sich oft, weil er wirkt bei der Rückblende 1900 als die erste Jägerin gekillt wurde nicht so als ob er eine Seele hätte! Vorallem weil Darla ihn auch noch mag... und weil bei Anderen Rückblenden sieht man ja, das Darla Angelus verstösst als sie merkt das er eine Seele hat!
Bei der Rückblende verstößt Darla ihn doch auch.
Sie stellt ihn ja auf die Probe, indem sie ihm ein weinendes Baby in die Hände drückt und ihm sagt, er solle zubeißen.
Und dann verstößt sie ihn wieder
Ich weiß es nicht genau, ist das (weinendes Baby) die Stelle als Spike die erste Jägerin tötet, weil es geht ja darum ob Angelus da schon seine Seele hat!
Bild
Vielen Dank an Miss P. fürs Set
Haley James-Scott "Halo"

Antworten

Zurück zu „Angel-Episodendiskussion“