Eure Meinung zu #6.08 Tabula Rasa

Moderatoren: philomina, Schnurpsischolz

Antworten
Benutzeravatar
Catherine
Teammitglied
Beiträge: 52315
Registriert: 11.04.2004, 18:56
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Eure Meinung zu #6.08 Tabula Rasa

Beitrag von Catherine »

#6.08 Tabula Rasa (Tabula Rasa)

Willow versucht Buffy die Erinnerungen an ihre Zeit im Himmel durch einen Zauber zu nehmen. Als sich danach alle im Zauberladen treffen, kommt es zur Katastrophe: Sie fallen in Ohnmacht und als sie aufwachen, können sie sich an überhaupt nichts mehr erinnern. Jetzt beginnt die Suche nach ihrer Identität und es gilt außerdem herauszufinden, was diese seltsamen Leute mit den Fangzähnen eigentlich wollen.

>> Hier zur ausführlichen Episodenbeschreibung auf myFanbase.
>> Hier zum Review auf myFanbase.
>> Hier zur Tracklist auf myFanbase.
Zuletzt geändert von Catherine am 26.08.2007, 12:26, insgesamt 1-mal geändert.

zwuckle

Beitrag von zwuckle »

Juhuuu noch eine meiner Lieblingsfolgen, und das nicht nur wegen der tollen Schlussszenen mit dem supersong von Michelle Branch.

Diese Folge ist einfach so irrsinnig komisch, wie alle nebeneinander aufwachen und sich an nichts mehr erinnern können. Ich möchte mal wissen in welchem Pup der grauhaarige Giles noch seinen Ausweis vorlegen muss, hihihi. Auch Spike ist großartig, wie er sich erst über die Briten lustig macht und dann: Bollocks, bin ja selber einer. Jaja, der alte Randy.

Finde den Namen Joan auch etwas langweilig, aber wenn ich mir spotan einen neuen für mich einfallen lassen sollte, puh, da wäre ich auch nicht gerade gut bei der Auwahl.

Lustig ist eigentlich auch, dass Xander, ohne Erinnerungsvermögen, dennoch sicher ist dass er ein Trottel ist, der mit Sicherheit, keine Freundin hätte. Das hat der doch gar nicht nötig!

Unser kleines Flitchen Anya, dass sich einen Midlifecrisler schnappt um einen Zauberladen zu führen, und dann kommen nur Hasen dabei raus. Super romantische Kussszene ;-)

Schrecklich, wenn man die Hintergründe sieht, also dass Willow ihre freunde verzaubern will, die Frau ist haltlos am fallen und als Tara sie nun aufgibt, hat sie auch noch den letzte Faden verloren. Eigentlich kann man Tara nur vorwerfen, dass Sie Willow aufgibt und das was folgt also auch von ihr zu verantworten ist, aber ihre Beweggründe sind nachvollziehbar.

Benutzeravatar
**Glory**
Beiträge: 1300
Registriert: 04.07.2005, 08:54
Wohnort: Stein (Der Höllenschlund von Mittelfranken)
Kontaktdaten:

Beitrag von **Glory** »

Also ich finde diese Folge eigentlich auch nur super genial! Und eigentlich kann man Tara schon verstehen... vorallem als sie herausfindet, wie Willow die Zauberei besonders an ihr missbraucht nur damit sie keinen Stress haben! Ich würde mir da auch missbraucht vorkommen, immerhin spielte Willow mit ihren Gefühlen! Und ich muss ebenso ehrlich sagen, dass ich ab hier Tara am meisten mag, weil sie so erwachsen handelt! Gut, man kanns natürlich so sehen, sie lässt Willow fallen! Aber ich denke ihr handeln ist eben dieses, Willow zu zeigen, dass es eben Konsequenzen hat wenn sie andere missbraucht... in meinen Augen agiert Tara total erwachsen! Und sind wir doch mal ehrlich, Tara hat keine Schuld, weil Willow wäre nie sooo ausgetickt, hätte sie Amy nicht "wiedererweckt"!

Ansonsten finde ich die Folge auch total komisch, vorallem das Dreier Gespann Giles, Anya und "Randy" - Sie Spike und Giles miteinander reden, find ich sooo komisch, ich brech jedesmal zam!

Oder eben der Kuss von Anya und Giles und wie sie sich dann wieder erinnern können und dann anfangen wie wild den Laden zu putzen! Sehr genial!

Auch komisch, die Türszene, als alle schreiend vor den Vampiren stehen! Und Xander nochmal bettet!

Sogar der Haifisch-Dämon ist lustig, wie er sagt "Du hast ganz schön Hutzbe!" oder so!

Und natürlich am Ende das wunder, wunderschöne Lied! Es lockt mir auch immer wieder tränen auf die Wangen und für mich als Spuffy-Shipper, der kuss am Ende wunderschön, vorallem wie es dazu kommt. Wie Spike kommt... Buffy dreht sich weg... er geht und dann stehen sie auf einmal in der Ecke an der Treppe und Küssen sich! Sooo schön!

Ach ich komm ins schwärmen!
Bild
Vielen Dank an Miss P. fürs Set
Haley James-Scott "Halo"

zwuckle

Beitrag von zwuckle »

schwärm, schwärm, träum :roll: Kann ich verstehen

Das mit Tara kann ich auch nachvollziehen, klar ist es nachvollziehbar wie sich sich nun entschieden hat, aber dennoch denke ich immer, dass es so schrecklich ist, dass sie Willow aufgibt, denn in meinen Augen war Tara immer die einzige, die Willow noch hätte beeinflussen können. Aber wir müssen ihr erwachsene Entscheidung eben so hinnehmen. Und du hast schon recht, sie ist eine der wenigen mit den erwachsenen Entscheidungen, die weiß dass jede Entscheidung Konsequenzen hat. Bei den anderen ist es ja diese Ziellosigkeit, die sich in der 6ten Staffel breit macht, die immer wieder den Konflikt zwischen Teenanger und erwachsen sein wiederspiegelt. Im grunde genommen, mal abgesehen von der Spuffy-Geschichte, ja immer das war was mich am meisten an dieser Staffel gereizt hat. Frage mich immer, ob dieser Konflikt eigentlich im richtigen Leben jemals aufhört/jemals aufhören muss ;)

Anne_Angelus

Re: Eure Meinung zu #6.08 Tabula Rasa (Tabula Rasa)

Beitrag von Anne_Angelus »

Also ich fand die Folge einfach klasse! Vor allem Giles und Anya sowie Giles und Spike.

"Willkommen im Tuntenclub!" ^_^ ^_^ man hab ich mich weggehauen vor lachen!
Buffy wieder fröhlich zu sehn hat mir gefehlt. Ihr fröhliche Art ist einfach ein teil iheres Stils der durch die Sache mit dem Himmel aus der Bahn geraden ist. Ich vermisse die alte Buffy! Aber ich schätze so ein Leben verändert einen. :(

Spike nen Vampir mit Seele? ^_^ ^_^ ^_^ War klar das sie das aufgreifen mussten udn es war absolut passend.

Alles in allem fand ich die Folge hervorragend und der Schluss war zum heulen schön! :anbet:

LS
Beiträge: 2502
Registriert: 08.07.2006, 13:58
Wohnort: Berlin

Re: Eure Meinung zu #6.08 Tabula Rasa (Tabula Rasa)

Beitrag von LS »

Auch eine tolle Idee der Autoren. Alle vergessen wer sie sind und so entstehen ganz neue Kombinationen. Das lässt natürlich auch tief blicken. Viele Paare aber sich ja trotzdem wieder gefunden (B&D, T&W) aber was sagt das über die Beziehung von z.B X&A aus?

A&G waren unheimlich lustig zusammen, aber echt gut das sie nicht in echt ein paar sind :D
Witz war aber auch das G und S. dachten sie wären verwandt. Giles Spikes Vater das ist echt der ober brühler.
S&B waren aber auch ganz süß als Randy und Jone.

Was ich dann nicht so richtig verstanden habe war das Ende. Buffy dreht sich doch von Spike weg und ich dachte er geht dann auch. Und in der nächsten Einstellung küssen sie sich (wäre schön gewesen wenn es dazu vielleicht eine Erklärung gegeben hätte)
Und ich hoffe das sie nun, S. Vorschlag folgend, auch mal über die ganze Sache zwischen ihnen reden. Vorallem Buffy muss sich einiges klar machen.

Highlight natürlich auch der live auftritt von Michelle Branch :up:
# Hashtag

Anjak91

Re: Eure Meinung zu #6.08 Tabula Rasa

Beitrag von Anjak91 »

Ich liebe liebe LIEBE diese Folge ! :<>

Ich denke mit dieser Episode, hat alles bei mir angefangen, wann lief das im Tv 2002? Da war ich 11 und eigentlich durfte ich Buffy da ja noch garnicht schauen, hab es aber trotzdem getan ^_^
Davor hatte ich schon einige Folgen gesehen, aber diese Folge ist im Gedächtnis geblieben, hatte sie auch aufgenommen und mind. 20 auf meiner Videokasette geschaut, bis meine Mum sie ausversehen übergespielt hat !!!! :boese: angry:

aber naja und ich denke nur durch Buffy bin ich so ein großer Serienfreak geworden, diese Serie hat mich durch meine Kindheit gebracht und das war toll und vorallem die Folge. (und natürlich das Ende mit meinem (immernoch) Lieblingssong ! <3)

ich liebe die Folge, vorallem natürlich Spike, Giles und Anya ! Die wären doch eine tolle Familie gewesen. ^_^

auch wenn das Ende unheimlich traurig ist wird dies meine Lieblingsfolge bleiben, denn eine halbe Stunde lang gibt es sogut wie nur Lacher. :D

Antworten

Zurück zu „Buffy-Episodendiskussion“